BALLAMANN Azeeh

BALLAMANN – AZEEH

Der erste Eindruck ist völlige Verwirrung: Was ist hier eigentlich los? Ein manischer Schlagzeuger mit Strumpfhosen-vermummten Gesicht. Eine gespenstische Puppe, die auf einem Xylophon herumhackt. Eine Party-Crowd mit Gasmasken. Und dazwischen Ballamann, der bunten Pillen zum Frühstück mampft und als Zombie mit einem Quietsche-Entchen in der Badewanne spielt.

BALLAMANN
BALLAMANN
Mit „Azeeh“ lädt der Frankfurter auf einen Trip zu seiner dunklen Seite, voller verstörender Bilder und kodierter Metaphern. Worum es genau geht, wird wohl niemals ganz klar werden. Aber vielleicht macht genau das diese Experience so hypnotisch.

Auch musikalisch ist „Azeeh“ nicht von dieser Welt. So kommt das kompromisslose Arrangement ohne Melodien und Harmonien aus. Stattdessen peitschen brutale Gabba-Claps und ein fiebertraumhafter Glockenloop den Track im hypnotischen Zeitlupentempo nach vorne – nur gelegentlich von wuchtigen Tiefstfrequenzen unterbrochen, die selbst hartgesottene Lautsprechermembranen zum Bersten bringen. Während so manche Produktion auf dem Debüt-Album „Project X“ eingängigeres Territorium erschließt, geht Ballamann hier an die Grenzen: Dorthin, wo es weh tut.

BALLAMANN – AZEEH

Realisiert wurde das Video zu „Azeeh“ von Daniel Sluga alias Fader Gladiator, der ja bereits bei der ersten Singleauskopplung „Kabana“ Regie führte. Während der letztgenannte Song allerdings brasilianisches Sommer-Feeling aufkommen ließ, geht es bei „Azeeh“ unter die Haut. Auch für den erfolgsverwöhnten Sluga war der Dreh etwas ganz Besonderes, wie die Schöpfung einer eigenen Welt ohne jegliche kreativen Einschränkungen.

BALLAMANN Azeeh
BALLAMANN Azeeh
Passenderweise entstanden dieses visuellen Halluzinationen an einem außergewöhnlichen Ort: Dem Kölner „Odonien“, einer von Künstlern geschaffenen Parallel-Welt aus Club, Freizeitgelände und Visionen. Verweise auf Die Antwoord sind hör- und sichtbar. Aber sie sind nicht der Schlüssel zum Geheimnis hinter „Azeeh“. Es wirkt eher so, als habe Ballamann den Staffelstab von den Südafrikanern übernommen – und ihn noch ein ganz klein wenig weiter, tief in seine eigenen Abgründe hinein getragen.

Ballamann – Kabana

Produkte von Amazon.de