BICEP – „BICEP“ Debütalbum auf Ninja Tune

Bicep veröffentlichen ihr selbstbenanntes Debütalbum auf Ninja Tune und fassen darauf ihre bisherige Karriere perfekt zusammen. „Bicep“ referenziert deutlich Eckpunkte der Untergrund-Clubkultur. Es fußt einerseits auf klassischem House, Techno, Elektro und Italo-Disco, trägt andererseits aber den typischen Bicep-Sound in sich. Ein prägnantes Album das frei, rau und dynamisch für den Dancefloor ist, aber auch raffiniert, kunstvoll komponiert und besinnlich genug, um es Zuhause zu hören

Vinyl 2 LP Gatefolds
Vinyl 2 LP Gatefolds

Bicep (Matt McBriar und Andy Ferguson), das aus Belfast stammende und in London lebende Duo, freut sich, sein selbstbenanntes Debütalbum ankündigen zu dürfen! Eine Platte, die wahrhaftig ihre Geschichte sowie ihre Liebe zu Musik und Clubkultur seit ihrem ersten Release im Jahr 2010 einfängt. Ihr geistreicher und wagemutiger Ansatz bringt sie nun in den Schoß von Ninja Tune. „Für uns ist es wichtig Teil eines Labels zu sein, dass einen weiten Blick auf Musik hat.“ erklärt Matt und Andy fügt an: „Bei Ninja Tune hatten wir nie das Gefühl, dass man uns irgendwann in eine Schublade stecken werde.“

 Bicep - Photo Credit Ben Price
Bicep – Photo Credit Ben Price

Ihr Album „Bicep“ ist die perfekte Zusammenfassung der bisherigen Karriere des Duos – es ist eine klangliche Reise durch ihre Geschichte, die deutlich Eckpunkte der Untergrund-Clubkultur referenziert. Matt und Andy haben eine einmalige elektronische Platte produziert, die einerseits auf klassischem House, Techno, Elektro und Italo-Disco fußt, andererseits aber den typischen Bicep-Sound in sich trägt. Entstanden ist ein prägnantes Album: frei, rau und dynamisch genug für den Dancefloor, gleichwohl raffiniert, kunstvoll komponiert und besinnlich genug, um es auch Zuhause zu hören.

Zusammen mit der Albumankündigung veröffentlichen sie ihre Leadsingle (und den Albumcloser) „Aura“: ein treibender Clubtrack, der ihre Passion für Synthesizer deutlich aufzeigt. Bis jetzt war „Aura“ auf unzähligen Livemitschnitten ausschließlich bekannt als „Unreleased Bicep“. Und auch tausende Streams der Bootlegs, die Fans hochgeladen haben, konnten das Geheimnis nicht lüften – bis jetzt! „Es war ein lustiges Experiment. Obwohl man es eigentlich auch als Unfall bezeichnen kann.“ erklären sie. „Wir haben eine ganze Weile mit dem Live-Setup herumprobiert, aber nichts hat wirklich funktioniert oder sich musikalisch genug angefühlt. Aber irgendwann hatte sich das alles irgendwie von selbst ergeben und „Aura“ kam zum Vorschein.“

Vinyl 2 LP Gatefolds
Vinyl 2 LP Gatefolds
Single Artwork - Bicep - Vale
Single Artwork – Bicep – Vale

Bicep sind allem voran Musikliebhaber mit einer tiefgreifenden Kenntnis und Leidenschaft für Musik aller Spielarten. Aufgewachsen sind die beiden mit elektronischer Musik von Produzenten wie Aphex Twin oder Laurent Garnier, die sie anschließend noch weiter in IDM, Italo, Techno, Elektro, Jungle und Verwandtem eintauchen ließ.

Seit Beginn ihrer mittlerweile zehn Jahre währenden Karriere haben sie der Musik, die sie inspirierte, auf ihrem Blog http://www.feelmybicep.com gehuldigt. Der 2008 gegründete Blog, der anfangs bloß ein Ventil für ihre intensiven Plattensammelgewohnheiten war, erfuhr in Folge einen rasanten Erfolg und ließ das gleichnamige Label sowie eine regelmäßige Clubnacht entstehen. Durch den Blog wurden auch die Musik-produzierenden Macher dahinter weltweit immer bekannter und verließen bald die Insel, um rund um den Globus heißbegehrte DJ-Sets zu spielen. Die Aufgabe war, die Vielfalt zu repräsentieren, für den ihr Blog immer gestanden hatte: eine tadellos ausgewählte Mischung sehr direkter Tracks und exklusiver Edits, gemixt mit rarem House und Disco Cuts, die sie wiederentdeckten, entstaubten und neues Leben einhauchten. Heutzutage sind sie angesehene und zuverlässige Kuratoren in Sachen elektronischer Musik.

Mit Veröffentlichungen auf Undergroundlabels wie Throne Of Blood, Traveller Records, Mystery Meat und Love Fever, schnappte sich irgendwann der britische DJ und Produzent Will Saul das Duo für eine Reihe von Releases auf seinem Label Aus Music, inklusive der heute als moderner Klassiker geltenden „Just EP“. Der überwältigende und damals allgegenwärtige Titeltrack entwickelte sich 2015 weltweit zum einem der meistgespielten Clubtracks und brachte Bicep den Titel „Track Of The Year“ beim Mixmag als auch beim DJ Mag. Die beiden kollaborierten zudem mit dem anderen großen Elektro-Duo aus UK, Simian Mobile Disco und remixten u.a. Disclosure, Blood Orange und 808 State.

Die versierten DJs (2016 auf Platz 8 in der jährlichen Abstimmung bei Resident Advisor) sind um die Welt getourt, haben eine lange Liste von Feel My Bicep-Partys zusammengestellt und regelmäßig ausverkauft, mit Dates im Manchester Warehouse Project, sowie eine zwölfwöchigen Residenz im Londoner XOYO und regelmäßige Italo-Disco-Partys.

Seit 2016 haben Andy und Matt an ihrer Liveshow gearbeitet, die keine Wiederholung ihrer vielgeliebten DJ-Sets sein sollte. Stattdessen wollten sie einen Kontrast schaffen, der nicht nur die Breite und Tiefe der Bicep-Diskographie hervorheben, sondern auch ihre Fähigkeiten als Produzenten in den Vordergrund stellen sollte, ohne ihre Kompetenzen als blendende Selektoren außer Acht zu lassen. Dieses Jahr eroberten sie die Herzen der Zuschauer von Coachella und Primavera im Sturm und haben ihre letzte Show im Londoner Village Underground binnen dreier Minuten restlos ausverkauft.

Nach Veröffentlichung ihres Albums am 01.09.2017 geht es für die beiden auf eine ausgedehnte Headliner-Welttournee, samt Tourstopps im brandneuen Münchner Blitz am 20.09.2017 und im Berliner Kesselhaus am 23.11.2017

Bicep – Aura ( erste Vorab Single)
ein treibender Clubtrack, der ihre Passion für Synthesizer deutlich aufzeigt. Bis jetzt war „Aura“ auf unzähligen Livemitschnitten ausschließlich bekannt als „Unreleased Bicep“. Und auch tausende Streams der Bootlegs, die Fans hochgeladen haben, konnten das Geheimnis nicht lüften – bis jetzt! „Es war ein lustiges Experiment. Obwohl man es eigentlich auch als Unfall bezeichnen kann.“ erklären sie. „Wir haben eine ganze Weile mit dem Live-Setup herumprobiert, aber nichts hat wirklich funktioniert oder sich musikalisch genug angefühlt. Aber irgendwann hatte sich das alles irgendwie von selbst ergeben und „Aura“ kam zum Vorschein.“

Bicep – Glue ( zweite Vorab Single )
„Glue“ verkörpert die rohe Energie der UK-Ravekultur, referenziert UK Garage und hätte auch den Studios von The Orbital oder The Future Sound Of London zu ihren besten Tagen entstammen können.

Album Artwork - Bicep - Bicep
Album Artwork – Bicep – Bicep

BICEP – VALE ( 24.08.17) dritte Vorab Single
am 24.08.17 veröffentlichen sie die dritte und finale Single des Albums, „Vale“, ein ausladender und atmosphärischer Housetrack, der auf wunderschöne Weise die sentimentalen Momente des Albums abbildet.

ALBUM TRACKLIST

1. Orca
2 .Glue
3. Kites
4. Vespa
5. Ayaya
6. Spring
7. Drift
8. Opal
9. Rain
10. Ayr
11. Vale
12. Aura

ALBUM FACTS:
VÖ: 01.09.2017
Label: Ninja Tune
Formate: CD / 2LP / Digital
Genre: House, Techno, Elektro, Italo-Disco

BICEP ALBUM LIVE TOUR (Dates für Deutschland, alle Dates unter http://bicepmusic.com/tour )
20.09.2017      Live: München, Blitz
23.11.2017      Live: Berlin, Kesselhaus

LINKS:
http://bicepmusic.com
https://www.facebook.com/feelmybicep
https://soundcloud.com/feelmybicep

Produkte von Amazon.de