"AUF DIE PRESSE" - KONZERT MIT MESSAGE AM BRANDENBURGER TOR

„AUF DIE PRESSE“ – KONZERT MIT MESSAGE AM BRANDENBURGER TOR

Auf die Presse! 

Zahlreiche Künstler unterstützen großes Konzert mit Message, organisiert von der Initiative Freundeskreis #FreeDeniz mit Unterstützung von Amnesty International, Reporter ohne Grenzen, KulturForum TürkeiDeutschland und den Medienpartnern Welt, taz, Bild, Jungle World und Flux FM am Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai am Brandenburger Tor.

"AUF DIE PRESSE" - KONZERT MIT MESSAGE AM BRANDENBURGER TOR
„AUF DIE PRESSE“ – KONZERT MIT MESSAGE AM BRANDENBURGER TOR

Berlin, den 27. April. – Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai lädt die Initiative Freundeskreis #FreeDeniz ab 17:30 Uhr zu einem großen Konzert mit Message und Kundgebung am Brandenburger Tor ein unter dem Motto: „Auf die Presse!“

Seit Februar 2017 protestiert die Initiative Freundeskreis #FreeDeniz mit vielfältigen Aktionen gegen die Inhaftierung des Türkei-Korrespondenten der Welt und ehemaligen taz- und Jungle-World-Redakteurs Deniz Yücel und anderer inhaftierter Journalisten in der Türkei. So fanden in verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Autokorsos und Kulturveranstaltungen statt.

LAIBACH ALSO SPRACH ZARATHUSTRA NEUES ALBUM ERSCHEINT AM 14.07.2017

LAIBACH ALSO SPRACH ZARATHUSTRA

LAIBACH kündigen die Veröffentlichung ihres jüngsten Albums an. „Also Sprach Zarathustra”, der Nachfolger des 2014er Werkes Spectre”, erscheint am 14.07.2017 via Mute/[PIAS]/GoodToGo.

LAIBACH ALSO SPRACH ZARATHUSTRA NEUES ALBUM ERSCHEINT AM 14.07.2017
LAIBACH
ALSO SPRACH ZARATHUSTRA
NEUES ALBUM ERSCHEINT AM 14.07.2017

Das Album versammelt Musik, die Laibach ursprünglich für die Theateradaption eines der zentralen Werke Friedrich Nietzsches geschrieben haben. Das Stück, eine Produktion des Anton Podbevšek Teater (APT) unter Leitung von Regisseur Matjaž Berger, feierte im März letzten Jahres seine Premiere im slowenischen Novo Mesto.

Ihre jüngste Tournee beginnt am 01.05. mit einer Show in Jeonju, Südkorea, was Laibach gewissermaßen zur ersten Rockband der Welt macht, die in Süd- und Nordkorea gespielt hat. In Zagreb wird es wiederum eine Performance mit dem Slowenischen Symphonie Orchester RTV geben, das zudem Arrangements für das Album eingespielt hat. Mehr zur Tour siehe unten. An deutschen Daten wird zurzeit noch gearbeitet.

LAIBACH
ALSO SPRACH ZARATHUSTRA
NEUES ALBUM ERSCHEINT AM 14.07.2017

„Schweigen ist schlimmer; alle verschwiegenere Wahrheiten werden giftig.«
Friedrich Nietzsche, Also Sprach Zarathustra

5 JAHRE UNCLE M - Jubiläums-Sampler

5 Years of UNCLE M MUSIC

Das kleine Label/PR-Hybrid feiert seinen 5. Geburtstag! Zur Feier des Tages hauen Uncle M einen „5 Years of Uncle M“ Sampler raus, für den uns viele alte Weggefährten und neue Freunde unveröffentlichtes Material, Live-Songs, Raritäten, Cover-Versionen oder andere Neuheiten bereitgestellt haben.

5 JAHRE UNCLE M - Jubiläums-Sampler
5 JAHRE UNCLE M – Jubiläums-Sampler
Die Trackliste ist eine Reise quer durch 5 Jahre Uncle M (und ein Ausblick auf unsere nächsten Releases). Von laut bis leise, von ernst gemeint bis Kannmanmalmachen.

Neu und unveröffentlichte Songs gibt es zum Beispiel von den englischen Punkrock-Veteranen Templeton Pek sowie von Myelin (der neuen Band des ehemaligen Apologies, I Have None Frontmannes Dan Bond!).
Restorations, eine der Lieblingsbands von Uncle M-Gründer Mirko, steuern eine Live-Version des Songs „Most Likely a Spy“ bei.

Exklusiv für uns aufgenommen wurden auch viele Cover-Versionen, darunter der Fall Out Boy Klassiker „Grand Theft Autumn / Where Is Your Boy“ von Flash Forward. Antillectual covern den Kid Dynamite Hit „Wrist Rocket“, The Bennies haben sich eine (zugedröhnte Version von) „Bankrobber“ von The Clash vorgenommen, Minipax die Ramones („Bonzo Goes To Bitburg“). Matze Rossi covered sich selbst mit einer Akustik-Version des Songs „Oh My My My“, der ursprünglich von seiner „lauten“ Band Bad Drugs stammt.

Kreator veröffentlichen ihre vier Klassiker-Alben aus den 1980er Jahren in aufwendiger Form wieder

Kreator veröffentlichen ihre vier Klassiker-Alben

Am 09.06.2017 veröffentlichen Kreator ihre ersten vier Studioalben „Endless Pain“, „Pleasure To Kill“, „Terrible Certainty“ und „Extreme Aggression“ in neu gemasterter Form auf Vinyl, CD und digital wieder. Die Re-Issues kommen in neu überarbeitetem Artwork, jeder Menge Bonusmaterial und umfangreichen Liner Notes von Sänger, Gitarrist und Bandkopf Mille Petrozza.

Kreator veröffentlichen ihre vier Klassiker-Alben aus den 1980er Jahren in aufwendiger Form wieder
Kreator veröffentlichen ihre vier Klassiker-Alben aus den 1980er Jahren in aufwendiger Form wieder
Kreator gelten zweifelsohne als wichtigste und wegweisendste Thrash Metal-Band Deutschlands. Ihr aktuelles Studioalbum „Gods Of Violence“ erschien im Januar 2017 und schoss von 0 auf Platz 1 in die deutschen Albumcharts. Im Sommer werden Mille Petrozza und co. zahlreiche Festivals headlinen, unter anderem das ehrwürdige Wacken Open Air. Kreator sind auch 2017 wahnsinnig relevant.

Angefangen hat alles 1985 mit der Veröffentlichung des ersten Kreator-Albums „Endless Pain“. Ein paar Kids aus Essen-Altenessen formten eine Band, ließen ihren ersten Plattenvertrag von der Mutter des Sängers unterschreiben, weil sie noch minderjährig waren und knüppelten inspiriert von Metallica und Venom zehn Songs im Studio ein. Der Grundstein für eine beispiellose Karriere war gelegt. Es folgten die nicht minder bahnbrechenden Alben „Pleasure To Kill“ (1986), „Terrible Certainty“ (1987) und „Extreme Aggression“ (1989). Mit dem letzten Album gelang sogar der Durchbruch in den USA. Kreator machten sich auf, Legenden zu werden. Ihre 1980er Album gelten als wichtiger Einfluss für zahlreiche spätere Black und Death Metal Bands.

Capital - Wir sind alle Millionäre

Capital – Wir sind alle Millionäre

Wir wollen, was Ihr habt. Alle Bewohner der Pepys Road suchen nach ihrem Glück: Roger Yount ist ein erfolgreicher Banker – mit zwei Kindern und einer verwöhnten Ehefrau.

Capital - Wir sind alle Millionäre
Capital – Wir sind alle Millionäre
Dass er nicht die erwartete 1 Million Pfund Jahresprämie erhält, stürzt die Familie in eine Krise. Petunia Howe lebte schon in der Pepys Road, als diese noch eine einfache Arbeiterstraße war. Pakistanische Kioskbesitzer stehen unter Terrorverdacht, die nigerianische Politesse ohne Arbeitserlaubnis schreibt Strafzettel und der polnische Handwerker Zbigniew liebt die Frauen, und die Frauen lieben ihn. An einem ganz normalen Tag liegt bei allen stolzen Eigenheimbesitzern dieser Straße eine merkwürdige Nachricht im Briefkasten: „Wir wollen, was ihr habt.“

Basierend auf dem großen unterhaltsamen Gesellschaftsroman „Kapital“ von John Lanchester bietet die Mini-Serie, die mit dem Emmy Award als „Best TV-Movie/Mini-Serie“ ausgezeichnet wurde, ein mitfühlendes, humorvolles und hochaktuelles Panorama der Gegenwart über die Top-Themen Schuldenkrise und Gentrifizierung.

Capital – Wir sind alle Millionäre – Trailer [HD] Deutsch / German

Ayreon mit neuem Video „Star of Sirrah“

Am kommenden Freitag, den 28.04.2017 veröffentlichen Ayreon um Mastermind Arjen Lucassen nun endlich ihr neues Album “The Source”!

Ayreon mit neuem Album “The Source” am 28.04.2017 und Video Premiere zum Album Opener!
Ayreon mit neuem Album “The Source” am 28.04.2017 und Video Premiere zum Album Opener!

Arjen Lucassen veröffentlicht mit “The Source” das nächste Kapitel von Ayreon. Das musikalische Genie, das Mitte der 90er Jahre im Alleingang das Genre der Rockoper wieder zum Leben erweckte, erhält dabei Unterstützung von bekannten Künstlern wie James LaBrie (Dream Theater), Simone Simons (Epica), Floor Jansen (Nightwish), Hansi Kürsch (Blind Guardian), Tobias Sammet (Edguy, Avantasia) oder Russell Allen (Symphony X). Es erscheint am 28.04.2017 durch sein neues Label Music Theories Recordings / Mascot Label Group.

Die Ayreon-Saga „Forever/Planet Y“ sollte eigentlich mit dem Album „01011001“ ihren Abschluss finden, doch selbstverständlich hatten Arjens Musen andere Pläne mit ihm. „The Source“ greift den „Forever“-Mythos nicht nur wieder auf, sondern fügt ihm komplett neues Kapitel hinzu. Erstklassige Sänger und Musiker, fesselnde Songs, überwältigender Sound und eine faszinierende Geschichte liefern den Fans weltweit eine Fortsetzung dessen, womit Lucassen Mitte der 90er den Grundstein legte.

"Deutschraps Zukunft" ? - Nimo veröffentlicht im Juni sein Debütalbum

„Deutschraps Zukunft“ ? – Nimo veröffentlicht im Juni sein Debütalbum

Anfang 2017 war Nimo noch vor dem ersten Album auf dem JUICE-Cover. Die Erfolgsgeschichte des jungen Rappers ist beispiellos.

"Deutschraps Zukunft" ? - Nimo veröffentlicht im Juni sein Debütalbum
„Deutschraps Zukunft“ ? – Nimo veröffentlicht im Juni sein Debütalbum
Geboren wird Nimo 1995 in Karlsruhe, nach dem seine Eltern aus dem Iran nach Deutschland gekommen sind. Er geht in den Kindergarten und besucht die Schule. An den Nachmittagen wird entweder gekickt oder in die Pedale getreten. Aber irgendwann kommt auch das „Scheißebauen“ dazu. Aus kleinen Streichen werden größere Delikte. Als Nimo 15 Jahre alt ist, muss er ins Jugendgefängnis – und verbringt seinen 16. und 17. Geburtstag dort. Während er sitzt, durchforstet er den gefängniseigenen Computer, auf dem alle Musik der Insassen gespeichert ist. Das Album, was alles für immer ändert ist “Music And Me” von Nate Dogg.

2014 ist Nimo wieder auf freiem Fuß und beginnt zu rappen. Er will ab jetzt kein Knacki mehr, sondern ein Künstler sein. Aber wie Musik machen, wenn man so abgebrannt ist, dass man kein Geld hat um ein Studio zu bezahlen? Nimo wird beim Rappen mit dem Smartphone gefilmt. Die Aufnahme zu “Ich mach es wie…” findet ihren Weg ins Internet und landet irgendwann auch im Postfach von Celo & Abdi. Die beiden Frankfurter sind sofort von Nimos Style begeistert und nehmen ihn unter Vertrag.

Konstantin Wecker mit neuem Video zu „Den Parolen keine Chance“

Vorab zu seinem neuen Doppelalbum „Poesie und Widerstand“ und gerade passend zur aktuellen politischen Lage veröffentlicht Konstantin Wecker nun mit “Den Parolen keine Chance“ ein neues Video.

Rebellisch poetisch - „Poesie und Widerstand“ – die neue CD von Konstantin Wecker am 26. Mai!
Rebellisch poetisch – „Poesie und Widerstand“ – die neue CD von Konstantin Wecker am 26. Mai!

Er ist 70. Doch müde ist Konstantin Wecker noch lange nicht. Das beweist die neue CD des Liedermachers, die er anlässlich seines runden Geburtstages veröffentlicht. Mit dem Doppelalbum „Poesie und Widerstand“ nimmt der Münchner Musiker seine Hörer mit auf einen Streifzug durch sein über 50-jähriges Schaffen. Die am 26. Mai erscheinende Werkschau beinhaltet 31 seiner persönlichen Lieblingstitel, die der Komponist live im Münchner Tonstudio eingespielt und damit auch ein bisschen neu erfunden hat – mal Solo, mal im Trio, mal mit Orchesterarrangements.

Für die neuaufgeweckten Interpretationen alter Klassiker sowie den brandneuen Song „Den Parolen keine Chance“ mit Beethoven-Anklängen holte sich der Träger des Kleinkunstpreises 2017 lang jährige Bühnenpartner an die Seite. Neben seinem Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, sind auch die Cellistin Fany Kammerlander, die Multiinstrumentalisten Wolfgang Gleixner, Jens Fischer der Gitarrist Severin Trogbacher sowie weitere internationale Gastmusiker, Sänger und Sängerinnen dabei. Dazu zählen unter anderem die österreichische Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, die südamerikanische Sängerin Gaby Moreno, der Clueso-Drummer Tim Neuhaus sowie die Eurovision Song Contest-Abräumerin Conchita Wurst. Der sizilianische Cantautore Pippo Pollina, Gothic-Rocker Asp sowie der Türke Cetin Oraner lassen den Wecker-Song „Sage Nein“ in mehreren Sprachen erklingen.

Lambert „Sweet Apocalypse“

Seit dem Jahr 2000 leben wir in der Postapokalypse. Eine Apokalypse, die allerdings nie stattgefunden hat.

Kein weltweiter Systemcrash, keine Außerirdischen, kein gigantischer Meteorit, kein Erlöschen unserer Sonne. Nicht einmal die alte Lieblingshose ist endgültig zerschlissen.

Das heißt natürlich nicht, dass die Angst vor dem Weltuntergang deshalb verschwunden ist – ganz im Gegenteil: Die Angst der Menschen vor anderen Menschen und dem, was diese den lieben langen Tag so alles anstellen, ist riesengroß. Und bei Mutter Natur weiß man natürlich auch nie, was sie gerade im Schilde führt. Von der kosmischen Strahlung im Hintergrund einmal ganz abgesehen.

Sich als Pianist explizit den großen Themen zu nähern ist natürlich immer etwas schwierig. Die Seele kennt nun mal keinen Unterschied zwischen dem Angriff eines Tigers, einem bösen Brief von der Bank oder einem blöden Blick des Nachbarn.

Fühlt sich der Mensch bedroht dann bekommt er es mit der Angst zu tun. Und das, was den Menschen heute Angst einjagt, wird – zumindest in unseren Längen- und Breitengraden – immer abstrakter und führt zu einer immer diffuseren Lebensangst.

Morgan Heritage – Avrakedabra

Grammy Award Gewinner Morgan Heritage verweben authentischen Reggae mit Pop und bleiben auch auf dem neuen Album ihrer Erfolgsformel treu. Gastauftritte kommen von Stephen und Ziggy Marley, Bunny Rugs, DreZion, R.City, Kabaka Pyramid und Dre Island.

Morgan Heritage – Avrakedabra
Morgan Heritage – Avrakedabra
Nach dem Gewinn des Grammys für „Strictly Roots“ als Best Reggae Album, veröffentlicht auf ihrem eigenen Label CTBC Music, sind Morgan Heritage zurück und haben wieder einiges im Gepäck!

In ihrem Bestreben, Reggae in einer sich ständig wandelnden Popmusik aktuell zu halten, präsentieren Morgan Heritage „Avrakedabra“. Das neue Album bleibt dabei der bewährten Formel treu, in dem sie authentischen Reggae mit Einflüssen aus dem Pop verweben. Die unkonventionelle Entstehung dieses Albums mit Aufnahmen auf vier unterschiedlichen Kontinenten zeigt einmal mehr die Bestrebungen der Band, Reggae in alle Ecken der Welt zu tragen.

“The title was inspired by our love of history. Being that we are students of history, we discovered this word and it’s various pronunciations throughout the history of time. We chose it as the title of the album because we like it and we feel it represents the new Era that our career is about to enter. The meaning we will leave to the audience to choose, since we’ve discovered so many over the dispensation of time”, erklärt Morgan Heritage den Albumtitel.

MARTERIA - ANTIMARTERIA FILM

MARTERIA – ANTIMARTERIA FILM

Gestern Abend war Marteria bei „Circus HalliGalli“ zu Gast und hat das Geheimnis um das ominöse Hashtag #antiMARTERIA gelüftet, über das der ein oder andere in der letzten Zeit schon beim Stalken von Martens Social-Media-Accounts gestolpert sein dürfte.

MARTERIA - ANTIMARTERIA FILM
MARTERIA – ANTIMARTERIA FILM
„antiMARTERIA“ ist der Titel des Films, den Marteria in den letzten Monaten gemeinsam mit Specter Berlin geplant und in einem 4-wöchigen Dreh in Kapstadt visualisiert hat.

Die beiden nehmen uns mit in eine Welt aus Townships und Trailerparks, weit raus ins Universum und wieder zurück.

Mittendrin: Marteria und das mysteriöse Elfenbeinpulver. In Nebenrollen: Aliens, Superhelden und ein Cast der Extraklasse aus Schauspiel und Musik.Herausgekommen ist dabei ein bombastisches Bewegtbildspektakel.

Den ersten Teaser für die cineastische Großtat von Specter Berlin könnt ihr hier sehen:

Antimarteria Trailer:

ROSWELL TOUR 2017
https://www.facebook.com/pg/marteria.official/events/
30.11.2017 Hamburg – Sporthalle
01.12.2017 Bremen – ÖVB-Arena
02.12.2017 Köln – Lanxess Arena
04.12.2017 Münster – Halle Münsterland
05.12.2017 München – Zenith
06.12.2017 Stuttgart – Porsche Arena
08.12.2017 Wien – Gasometer
13.12.2017 Dresden – Messe
15.12.2017 Hannover – Swiss Life Hall
16.12.2017 Schwerin – Kongresshalle
19.12.2017 Rostock – Stadthalle • Rostock

Joe Bonamassa - "Live At Carnegie Hall - An Acoustic Evening"/ VÖ 23.06.2017

Joe Bonamassa veröffentlicht “Live At Carnegie Hall – An Acoustic Evening“

Am 21. und 22. Januar 2016 spielte der grammynominierte und mit Goldawards ausgezeichnete Bluesrock-Gitarrist und Singer-Songwriter Joe Bonamassa zwei einzigartige Akustikkonzerte in der renommierten Carnegie Hall in New York City.

Die Aufzeichnung der beiden Shows erscheint am 23.06.2017 unter dem Titel „Joe Bonamassa Live At Carnegie Hall – An Acoustic Evening“ als Doppel-CD, Doppel DVD, Blu-Ray und 3 LP-Edition via Provogue. Zu hören sind nicht nur seine größten Hits in neuem Arrangement, sondern auch einige brandneue Songs. „Live At Carnegie Hall“ kann ab 19.04.2017 vorbestellt werden.

Das Konzert ist Teil einer besonderen Akustiktour, auf der Bonamassa mit einem Weltklasse-Ensemble auftrat. Neben Reese Wynans (Klavier), Anton Fig (Schlagzeug) und Eric Bazilian (Mandoline, Drehleier, Saxophon, Akustikgitarre, Gesang) ist die chinesische Cellistin und Erhuistin Tinao Guo zu hören, deren Repertoire von Klassik bis zu Heavy Metal reicht. Auch der ägyptische Percussionist und Komponist Hossam Ramzy ist mit von der Partie. Er schrieb nicht nur dutzende Filmsoundtracks, sondern war auch an Jimmy Page und Robert Plants „No Quarter: Unledded Tour“ beteiligt. Für den Backgroundgesang sorgen Mahalia Barnes, Juanita Tippins und Gary Pinto aus Australien.

VARIOUS ARTISTS – NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2017 10th Anniversary Edition - Mixed by Alex Kentucky & David Crops - 2 CD & DOWNLOAD: OUT 28.04.2016

NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2017

Innerhalb kurzer Zeit konnte sich der Nassau Beach Club als eine der besten Adressen auf Ibiza etablieren.

VARIOUS ARTISTS – NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2017 10th Anniversary Edition - Mixed by Alex Kentucky & David Crops - 2 CD & DOWNLOAD: OUT 28.04.2016
VARIOUS ARTISTS – NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2017
10th Anniversary Edition
– Mixed by Alex Kentucky & David Crops –
2 CD & DOWNLOAD: OUT 28.04.2016
Die exklusive Location am Playa d’en Bossa ist gelungene Kombination aus Strand Club und Restaurant. Direkt am Meer gelegen konnte sie sich dank liebevoller Dekoration, exquisiter Speisen, exotischer Cocktails und toller Musik im Handumdrehen zu einem der angesagtesten In-Spots auf der Insel entwickeln.

Auch in der bereis zehnten Saison bannen die Nassau Beach Club Resident DJs Alex Kentucky und David Crops die einmalige Atmosphäre dieses Strand-Paradieses auf CD und liefern mit einer exquisiten Zusammenstellung von Deep House und Lounge Tracks den offiziellen Soundtrack zu diesem balearischen Hot Spot.

Am 28.April erscheint der zehnte Teil der erfolgreichen Serie: Nassau Beach Club Ibiza 2017 (10th Anniversary Edition) bei Kontor Records und ist damit ein Muss für alle Fans der In-Location sowie des Café Del Mar.

V.A.- Nassau Beach Club Ibiza 2017 (10th Anniversary Edition)
Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 28.04.2017
Format: 2CD-Set & Download (Compilation)

BIG CITY BEATS 26 – WORLD CLUB DOME 2017 EDITION

BIG CITY BEATS 26 – WORLD CLUB DOME 2017 EDITION

5 Jahre BigCityBeats World Club Dome! Am 02., 03. und 04. Juni 2017 entsteht inmitten der Weltstadt Frankfurt zum fünften Mal ein gigantisches Dancefloor-Areal mit über 700.000m² Fläche. Dann verwandeln die BigCityBeats die Commerzbank-Arena wieder für ein Wochenende in den „größten Club der Welt“ mit dem wohl spektakulärstem Line Up, dass ein „Club“ jemals an einem Wochenende vereinen konnte.

BIG CITY BEATS 26 – WORLD CLUB DOME 2017 EDITION
BIG CITY BEATS 26 – WORLD CLUB DOME 2017 EDITION
Mit Martin Garrix, Deadmau5, Hardwell, Deichkind, Afrojack, Dimitri Vegas & Like Mike, Robin Schulz, Zedd, Steve Aoki, Marshmello, Solomun, Sven Väth und vielen mehr feiern die größten Stars der elektronischen Musikszene mit zehntausenden begeisterten Fans ein gigantisches 3-Tagesfestival. Die Besucher erwarten mehr als 200 DJs auf über 20 Bühnen, darunter die nagelneue Forrest Area im Clubwald, die WCD Pool Sessions im Stadion Freibad, die neue Skyline Stage, die Q-Dance Open Air Bühne, ICE Club Trains, Helicopter Shuttles, eigene BigCityBeats Hotels, Camping und vieles mehr!

Cris Rellah – neues Album «Crossroads»

Nein, zufällig hat Cris Rellah den Titel «Crossroads» für sein Debüt-Album nicht gewählt. Denn in seinem bewegten Leben stand der 34-Jährige schon mehrfach an einem Scheideweg – und entschloss sich schließlich für die Musik.

Zuvor hatte Cris Rellah schmerzlich erfahren müssen, dass in der Musikszene nicht alles Gold ist, was glänzt, und dass nicht alle Versprechen eingelöst werden.

Wer sich «Crossraods» aufmerksam anhört, erfährt viel aus der Geschichte Cris Rellahs. Darüber, wie er 2004 zum ersten ersten Mal an der Castingshow Musicstar teilnimmt, es bis in die Top 20 schafft und viele interessante Leute kennen lernt – und später die Jury bei «Voice Of Germany» begeistert. Doch er muss feststellen, dass Show und Business im Vordergrund stehen und nicht die Musik. Man verlangt optische und stylische Veränderungen von ihm und wünscht Songs, von denen er findet, sie passen nicht zu ihm. Cris ist enttäuscht und desillusioniert, will es aber trotzdem wieder versuchen. Der Künstler bleibt seiner Idee, dass Musik verbindet und sich selbst treu.

Popkultur Musik – Filme – News & Infos

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 101 102 103 Weiter