Pascow - Jade

Pascow „Silberblick & Scherenhände“

Am 25.01.2019 erscheint mit „Jade“ das neue Album von Pascow und mit dieser Platte verabschiedet sich die Band von Codierung und „kryptischer Scheiße“ (Zitat Pascow).

Pascow - Jade
Pascow – Jade
Keine Pascow Platte zuvor war inhaltlich so greifbar, fokussiert und auf den Punkt. Hier verlässt die Band ein Genre, das sie in den letzten Jahren selbst mitgeprägt hatte.

Und so passieren fünf Jahre nach ihrem letzten Longplayer „Diene der Party“ auf „Jade“ Dinge, die wohl genau diese Zeit gebraucht haben. Das Album wurde in drei Wochen Studiozeit zusammen mit Kurt Ebelhäuser produziert und die Haltung und Energie der Band hört man der Platte in jedem Moment an.

Pascow haben ihren eigenen Sound weiter ausgearbeitet und bei Tracks wie „Silberblick und Scherenhände“ (übrigens auch die erste Single), „Unter Geiern“, „Treck der Toten“ oder „Sturm, der durch Erlen zieht“ ist nach wenigen Riffs eindeutig klar, wen wir hören.

Und dann gibt es da die Überraschungen, die Songs, in denen man die pure Spielfreude und den eigensinnigen Humor der Band spürt („Die Backenzähne des Teufels“) oder in persönliche Gefilde mitgenommen wird, die Pascow in dieser Form noch nicht preisgegeben haben, wie in „Schmutzigrot“ oder „Wunderkind“. Pascow haben ein Album aufgenommen, das in der Szene des deutschsprachigen Punkrocks mindestens Erstaunen und vielleicht sogar Unglauben auslösen wird.

„Silberblick & Scherenhände“ ist die erste Video-Single aus dem neuen Pascow Album ‚Jade‘, das am 25.01.2019 bei Rookie Records/Kidnap Music erscheint.

Musikalisch startet der Song ganz untypisch für Pascow mit einem langen heavy Riff. Dazu ein Refrain (richtig gehört: Es gibt einen Refrain!), den man in dieser Umsetzung auch noch nicht von Pascow hören durfte. Alles in allem baut „Silberblick & Scherenhände“ eine fesselnde Brücke zwischen der letzten Pascow Platte und dem, was uns auf „Jade“ erwartet.
Inhaltlich? Nun, der Satz „Wenn du Sirenen hörst, dann lauf!“ sagt alles zu diesem Song.

Hier das Video von Kay Özdemir und Andreas Langfeld (Visual Attack) anschauen:

Pascow ‚Jade‘ Tour 2019 –
präsentiert von Guitar, Visions & Ox Fanzine/livegigs.de
25.01.19 Neunkirchen, Gebläsehalle (Release Party)
17.04.19 Hannover, Faust
18.04.19 Jena, Kassablanca
19.04.19 CH-Zürich, Dynamo
20.04.19 Freiburg, Waldsee
22.04.19 München, Strøm
23.04.19 Stuttgart, Universum
24.04.19 Erlangen, E-Werk
25.04.19 Köln, Gloria
26.04.19 Berlin, SO36
27.04.19 Hamburg, Uebel & Gefährlich
28.04.19 Leipzig, Conne Island

Produkte von Amazon.de