Schlagwort-Archive: CD

Dagobert - Welt Ohne Zeit VÖ: 01.03.2019 (Staatsakt/Caroline International)

Dagobert – Welt Ohne Zeit

„The Man who fell from Earth“ ist ein seltsamer Science-Fiction-Film von Nicholas Roeg; er handelt von einem Außerirdischen, der auf der Erde strandet und ein Raumschiff bauen will, um endlich die Rückreise antreten zu können.

Dagobert - Welt Ohne Zeit VÖ: 01.03.2019 (Staatsakt/Caroline International)
Dagobert – Welt Ohne Zeit VÖ: 01.03.2019 (Staatsakt/Caroline International)
Eine ähnliche Ankunft ereignete sich vor ein paar Jahren in der deutschen Hauptstadt. Plötzlich tauchte da dieser Außerirdische auf (okay, er war Schweizer); ein schöner junger Mann voller Weltschmerz, in einem maßgeschneiderten, wie von einer langen Reise zerschlissenen Frack. Er trug den seltsamen Comic-Namen Dagobert. Wie man hörte, lebte er in dem Hinterzimmer eines kleinen Cafés, von nicht viel mehr als seiner Sehnsucht. Wie man weiter hörte, hatte er zuvor fünf Jahre lang wie ein Einsiedler oben in den Bündner Bergen gewohnt, sich fast ausschließlich von Reis ernährt, Lieder geschrieben und zwischendurch allerhöchstens mit einigen Steinböcken kommuniziert. Er klang nach einer Figur aus der Zwischenwelt, wahrscheinlich vom Himmel gefallen, vielleicht aber auch vor zweihundert Jahren von Josef von Eichendorff erfunden und dann in der Zukunft abgesetzt.

Einsam:

Kapuze “Tourbus“

Kapuze! Unter dem Schutz der Kapuze zurückgezogener Rock/Pop – so vielschichtig wie eine Dobos Torte, so lang und warm wie die Sommerferien und so ergreifend wie Udo Lindenberg beim Abnehmen der Sonnenbrille!

Kapuze veröffentlichen ihr Debüt Album “Tourbus“ am 05. April!
Kapuze veröffentlichen ihr Debüt Album “Tourbus“ am 05. April!
Diese Band macht ab Anfang irre viel Spaß und klingt in den letzten paar Sekunden deutlich so, als ob eine metrische Tonne musikalische Intelligenz ihre Finger im Spiel gehabt hätte. Wir vermuten: Richtige Musiker, Überzeugungstäter, hoffnungslos romantische Songwriter. Und sie wissen genau, was sie tun.

Im Repertoire: Eingängiges mit Kanten, Gitarren, Ansprung, tanzbare Lyrik, Gitarren, Piano, Gitarren, wunderschöner Gesang und Gitarren, alles ohne irgendwie Gitarren-lastig zu wirken. Sehr geschickt. Kapuze erklärt mühelos, wie die Generation Spotify Genregrenzen ignoriert und tanzt dabei. Als hätten sie auf alles, was sich in der musikalischen Evolution in den letzten 20 Jahren entwickelt hat, ein bisschen Kapuze-Staub rieseln lassen und es sich dann zu Eigen gemacht.

Am 05. April erscheint nun das Debüt Album “Tourbus“ und vorab gibt es mit dem aktuellen Video zu “Deine Augen“ natürlich schon mal etwas zu Hören und zu sehen: https://youtu.be/Z_8eWW8PFBU

IVAN & THE PARAZOL „Changin’“

IVAN & THE PARAZOL „Changin’“

IVAN & THE PARAZOL sind eine vierköpfige ungarische Band, die den Geist des 70er-Jahre-Glam-Rock mit modernen Psych-Rock-Komponenten mischt.

IVAN & THE PARAZOL „Changin’“
IVAN & THE PARAZOL „Changin’“
Man könnte also sagen, die Band habe so etwas wie ein Glam-Psych-Rock-Amalgam geschaffen. Dabei haben die Budapester in den letzten Jahren alle Facetten der „live-Performance“ erfahren dürfen – mehrere Male war man beim SXSW-, CBGB-, Reeperbahn- und dem Sziget-Festival, und Deep Purple wurden bei ihrer „Stadtrundfahrt“ durch Budapest unterstützt.

Ausgezeichnet mit einem MTV EMA-Award für den „Best Central European Act“, ist IVAN & THE PARAZOL eine Band, die nie damit aufhört, einen eigenen Sound zu kreieren und stetig zu verbessern.
Das im Februar erscheinende Album „Exotic Post-Traumatic“ wurde von keinem Geringeren als Will Anspach aufgenommen, dem mit dem „Grammy“ ausgezeichneten Produzenten von Muse, Red Hot Chili Peppers, Justin Timberlake und Frank Ocean. Und das in den renommierten EastWest-Studios in LA. Heiliges Gelände, auf dem Sinatra, Michael Jackson und die Foo Fighters – um nur einige der Namhaften zu nennen – bereits Longplayer produzierten.

Chris Wayfarer - In Your Neighbourhood

Chris Wayfarer – In Your Neighbourhood

Nach einer längerer Pause kehrt Chris Wayfarer auf dem Label Vom Feinsten zurück.

Chris Wayfarer - In Your Neighbourhood
Chris Wayfarer – In Your Neighbourhood
Mit einem für ihn ungewöhnlichen Sound, der irgendwo zwischen Deep House, Dub und Minimal pendelt.

Zunächst beginnt der Titeltrack mit einer langgezogenen, im Alltag festgehaltenen Soundcollage, akzentuiert mit modulierten Chords. Langsam aber unaufhaltsam nimmt der Track dann Fahrt auf. Aus Streichern und dezent eingesetzten Synths entsteht daraus ein intensives, beinahe cineastisches Bild einer pulsierenden Stadt bei Nacht.

„Below The Radar“ schließt sich dem Sound nahtlos an, swingt aber mehr durch die Skyline. Mit einem lofi angezerrten Klangteppich, Glocken, giftigen Brass Sounds und einem Bass, der sich auf der Tanzfläche voll entfalten kann. Klangkino vom Feinsten!

Chris Wayfarer – In Your Neighbourhood Tracklist:

01. Chris Wayfarer – In Your Neighbourhood (00:06:24)
02. Chris Wayfarer – Below The Radar (00:06:45)

Produkte von Amazon.de

V.A. electropop.14

V.A. electropop.14

Am 22.03.2019 erscheint die neue electropop.14.

V.A. electropop.14
V.A. electropop.14
Wie bereits bei den Vorgängern so enthält auch electropop.14 wieder 13 bislang noch nie auf einer Veröffentlichung der Serie vertreten gewesene Bands. So können sich alle Freunde des Elektropops wieder auf viele neue Geheimtipps und Perlen in teilweise exklusiven Versionen freuen. Neben der normalen Einzel-CD Version gibt es auch noch ein „electropop.14 (Super Deluxe Fan Bundle)“ mit drei zusätzlichen CD-Rs. Dieses Bundle ist auf 150 Einheiten weltweit reduziert.

Hier gibt es den offiziellen „electropop.14“ Video-Trailer:

Hier das offizielle Tracklisting der Compilation und den drei Bonus-CD-Rs des „electropop.14 (Super Deluxe Fan Bundle)“:

V.A. electropop.14
01. Analogue-X – Another Time (Insight Remix)
02. Caroline McLavy – Miss Perfect (LorD & Master Remix)
03. !Distain – A Million Engines (Extended Mix)
04. Defiant Machines – Remember (Extended Version)
05. Elektrostaub feat. !distain – Birthday and Death (!distain Remix)
06. Huguenot – Blasphemy (Fiben Remix)
07. Isaac Junkie – Don’t Let Me Down (Electroclash Junkie Extended Mix)
08. Neocoma – Mirror In Your Eyes (Extended Mix)
09. Reflection – I’m Gonna Die (12″ Extended Mix)
10. Remote Control – Won’t Sleep Tonight (Dr.Octavo Extended Mix)
11. Royal Visionaries – Peace Rain Down (Fill The World With Love) (Dave Oren Remix)
12. Syrian – Underwater (Extended Remix)
13. The Grey Disorder – Nameless (Master And Servant Mix)

MASTERMIND TOBIAS SAMMET UND AVANTASIA: „MOONGLOW“ DIE NEUE #1 DER ALBUMCHARTS

MASTERMIND TOBIAS SAMMET UND AVANTASIA: „MOONGLOW“ DIE NEUE #1 DER ALBUMCHARTS

Mit seinem Projekt AVANTASIA ist er längst weltweit einer der namhaftesten Rockmusiker mit deutschen Wurzeln.

MASTERMIND TOBIAS SAMMET UND AVANTASIA: „MOONGLOW“ DIE NEUE #1 DER ALBUMCHARTS
MASTERMIND TOBIAS SAMMET UND AVANTASIA: „MOONGLOW“ DIE NEUE #1 DER ALBUMCHARTS
Veröffentlichungen und Charterfolge in 40 Ländern der Erde begleiten seine Karriere. Nun hat es TOBIAS SAMMET (41) auch in seiner Heimat geschafft: Nach zwei Mal Nummer Zwei in den Offiziellen deutschen Albumcharts sprang er jetzt mit „Moonglow“ von 0 auf die 1. „Es ist wirklich ein außergewöhnliches Gefühl, als ewiger Zweiter endlich mal ganz oben zu stehen“, sagt TOBIAS SAMMET.

AVANTASIA können auf eine beinahe 20jährige globale Erfolgsstory zurückblicken. Allein das letzte Album „Ghostlights“ schaffte in mehr als einem Dutzend Ländern der Erde den Sprung in die Charts – u.a. USA, Kanada, UK, Japan, in Deutschland #2 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Im Studio war TOBIAS SAMMET für Albumaufnahmen schon mit Alice Cooper, Klaus Meine, Bandmitgliedern von KISS, Uriah Heep oder Judas Priest. Auf der Konzertbühne mit Aerosmith, Slash, Scorpions, Iron Maiden oder Deep Purple. Über eine Million Fans folgen ihm weltweit auf Facebook, zehn Mal war er in Wacken dabei, zuletzt als Headliner. Und auch 2019 steht erneut eine Welttournee ins Haus: nach Japan, Australien, Nord-, Mittel- und Südamerika, nach Russland und Europa von Finnland bis Portugal, vier Monate lang spielt TOBIAS SAMMET rund um den Globus mit AVANTASIA vor beinahe überall ausverkauften Arenen.

Nine Shrines - Ariana Rose

Nine Shrines – Debüt Studio Album „Retribution Therapy“

In Cleveland/Ohio hat sich lange ein Metalcore-Sturm zusammengebraut, der vorletztes Jahr erste schwere Böen um die Welt schickte und jetzt mit aller Macht über sie hereinbricht.

Nine Shrines - Debüt Studio Album "Retribution Therapy"
Nine Shrines – Debüt Studio Album „Retribution Therapy“
Auslöser sind fünf alte Hasen des Genres, die, unter dem Namen Nine Shrines neu formiert, von Melodie und Härte beseelt so brachial zu Werke gehen, dass die Wände wackeln . Das US-Quintett um den vormaligen Attack Attack!-Drummer Andrew Wetzel legt jetzt endlich sein Debütalbum vor: „Retribution Therapy” erscheint am 26. April 2019 auf CD, digital, sowie als LP mit beigelegtem Download-Code bei der Mascot Label Group.

Neben Andrew Wetzel sind bei den Nine Shrines Bassist Devon Voisine und Leadgitarrist Andrew Baylis (beide früher bei Life on Repeat), Rhythmusgitarrist Even McKeever (ex-Downplay) und Sänger Chris Parketny (ex-Strangers to Wolves) zugange. „Retribution Therapy” ist alles andere als ein Schnellschuss. Die bereits 2014 gegründete Gruppe nahm dafür einen langen Anlauf. Zünftig vorgelegt haben die Nine Shrines mit der 2017 selbst produzierten und ebenfalls von Mascot herausgebrachten Fünf-Track-EP „Misery” sowie mit einer auf deren Veröffentlichungen folgenden, sehr erfolgreichen zweimonatigen US-Tournee an der Seite ihrer Genrekollegen Hinder and Nonpoint, hinzu kamen Auftritte mit Volbeat, Halestorm, Chimaira, Shinedown und All That Remains.

Zeal&Ardor - Band by Mehdi Benkler

ZEAL & ARDOR „Live In London“

Mit „Baphomet“ und „Blood In The River“ haben die Black-Metal-Blues-Alchemisten ZEAL & ARDOR bereits die ersten beiden Kostproben aus ihrem kommenden Live-Album „Live In London“ geteilt, das am 22. März via MVKA erscheinen wird.

ZEAL & ARDOR "Live In London"
ZEAL & ARDOR „Live In London“
Mit vier bisher unveröffentlichten Tracks und insgesamt 22 erstklassigen Mitschnitten ist „Live In London“ das bisher erste Live-Album der Band, das im Rahmen ihrer Headline-Show im Electric Ballroom in der Themse-Metropole im Dezember letzten Jahres aufgenommen wurde. Neben den digitalen Formaten und als CD wird es zudem ein Special als weißes 180 Gramm-Doppelvinyl geben.

“We Never Fall”, “Hold Your Head Low”, “Cut Me” und “Baphomet” sind die Titel der bisher unveröffentlichten Songs. Darüber hinaus besteht das Set aus ihren bereits veröffentlichten Studioalben „Devil Is Fine“ sowie dem 2018er „Stranger Fruit“. Hochgelobt von Medien wie etwa dem Rolling Stone, Metal Hammer und noisey, betitelte sogar der renommierte Guardian Zeal & Ardor als „außergewöhnlich und brilliant“. Zudem gelangte „Stranger Fruit“ völlig zu Recht in zahlreiche Bestenlisten des vergangenen Jahres.

Zeal & Ardor – Baphomet (Live at Lowlands Festival 2018)

BAD NENNDORF BOYS – Du Sollst Frei Sein

Die Bad Nenndorf Boys machen eine Mischung aus etwas Punk und viel Ska, soweit ist das nichts Neues.

BAD NENNDORF BOYS – Du Sollst Frei Sein
BAD NENNDORF BOYS – Du Sollst Frei Sein

Derlei Bands gibt es ja eine ganze Menge, was also machen die Jungs aus der Nähe von Hannover anders? Man könnte sie vielleicht als „Veredler“ bezeichnen, eine Gruppe hervorragender Handwerker, die aus dem Tonmaterial das Optimum herausholen, um der Kombination aus Ska und Punk einen neuen Anstrich zu verleihen.

Dazu kommen gute, mitunter politische Texte, die vor allem glaubwürdig sind. Aber der erhobene Zeigefinger lenkt sie nicht davon ab, das zu tun, wozu sie dereinst ausgezogen waren: den Leuten Freude zu bereiten. „Du Sollst Frei Sein“ – und gefälligst Spaß dabei haben!

Bad Nenndorf Boys – Du Sollst Frei Sein
(Sunny Bastards/Broken Silence)

Produkte von Amazon.de

Miriam Green

Miriam Green – neues Album “Wanderlust“

Miriam Green ist auf der Suche nach Frieden – drinnen und draußen. Seit sie als Kind dieser Suche lauthals singend am Klavier ihren Ausdruck verlieh, ist sie durch die verschiedensten Klang-Welten geschlendert und hat so eine ganz eigene musikalische Sprache entwickelt.

Miriam Green - neues Album “Wanderlust“
Miriam Green – neues Album “Wanderlust“
Jenseits von Konventionen verbindet die studierte Oboistin kammermusikalische Arrangements mit Songwriting und Poesie mit Protest. Mit ihren Texten will sie zum Nachdenken anregen – persönliche, sozialkritische und spirituelle Themen ohne Fingerzeigen zu verarbeiten ist dabei zu einem inneren Leitfaden geworden. So singt sie mit sanfter Stimme einfühlsam, oft allegorisch und doch schnörkellos über die Suche nach letztgültigen Wahrheiten, Verlustängste, Glaubenskriege oder über Astronauten, die aus dem Weltall keine Grenzen auf unserer Erde entdecken können.

Miriam Green
Miriam Green
Ihr neues Album “Wanderlust“ erscheint am 12.04.2019 und vorab ist jetzt die aktuelle Single “Enticing Surrender“ veröffentlicht worden. Die Single erzählt die Geschichte eines Spaziergangs durch eine wundersame Welt, wo Jesus zum Tee vorbei kommt und Mohammad unter dem Bodhi-Baum zusammen mit Gandhi erklärt, warum diese Welt so ist wie sie ist. Es ist ein Song für den inter-religiösen Dialog und für mehr Toleranz unter den Religionen und Philosophien.

DIE MEGA 90er – DAS ALBUM DEINES LEBENS

DIE MEGA 90er – DAS ALBUM DEINES LEBENS

EURODANCE: Keine Musikrichtung brachte seit den 90ern bis heute mehr Party-Laune und gute Stimmung!

DIE MEGA 90er – DAS ALBUM DEINES LEBENS
DIE MEGA 90er – DAS ALBUM DEINES LEBENS
Heutzutage auf Partys nicht mehr wegzudenken und ein absoluter Feier-Garant!
Den perfekten Soundtrack zum einmaligen Sound der Eurodance-Bewegung liefert die passende Compilation „DIE MEGA 90ER – DAS ALBUM DEINES LEBENS!“!

Das fette Package mit 40 Tracks ist prall gefüllt mit Top-Acts wie Culture Beat, Captain Jack, Haddaway, 2 Unlimited, Scooter, Corona, U96, Fun Factory, Gala, Mr. President, Eifel 56 und vielen mehr!

Exklusiv enthält dieses Partypaket der Extraklasse noch einen fetten FUN FACTORY MEGA MIX mit all ihren Hits wie „Celebration“, „I Wanna Be With You“, „Doh Wah Diddy“ und viel mehr!

VARIOUS – Die Mega 90er-Das Album Deines Lebens
VÖ: 22.Februar 2019
Label: Kontor Records
Format: 3CD & Download

Various Artists - Kontor Festival Sounds 2019 - The Beginning

KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2019 – THE BEGINNING

Die Festival Saison 2019 steht vor ihrem Beginn!

Various Artists - Kontor Festival Sounds 2019 - The Beginning
Various Artists – Kontor Festival Sounds 2019 – The Beginning
Unzählige Dance Jünger werden wieder von Festival zu Festival pilgern, um ihre Star DJ Elite live zu erleben, Beats und Bässe aufzusaugen und dabei einen ganz speziellen Spirit zu erleben. Tomorrowland, Ultra Music Festival, Parookaville, Airbeat One, World Club Dome, Defqon.1 um nur einige zu nennen, werden bereits Monate zuvor wieder restlos ausverkauft sein.

KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2019 – THE BEGINNING enthält alle Hymnen der der kommenden Festival Saison, in den derzeit angesagtesten Genres EDM, Trance/Psy-Trance und Hardstyle. 3CDs, vollgepackt mit den Hits der weltweit größten DJs, u.a.: Calvin Harris, Martin Garrix, Armin van Buuren, Tiësto, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Afrojack, W&W, Wildstylez und vielen mehr.

Various Artists – Kontor Festival Sounds 2019 – The Beginning
Label: Kontor Records GmbH
Format: 3CD-Set & Online
EAN: 4251603212604
VÖ: 15.02.2019

MINIMIX:

Various Artists – Kontor Festival Sounds 2019 – The Beginning TRACKLIST

Era Istrefi

Dimitri Vegas & Like Mike ft. Era Istrefi – Selfish

Knapp 37 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist der Toto-Klassiker „Africa“ popkulturell präsenter denn je: in der namibischen Wüste erschallt der Song dank der Kunstinstallation von Max Siedentopf „bis in alle Ewigkeit“ ohne Pause.

Dimitri Vegas & Like Mike ft. Era Istrefi - Selfish
Dimitri Vegas & Like Mike ft. Era Istrefi – Selfish
Die Alternative-Rock-Legenden Weezer (in Kooperation mit Mock-Rock-Veteran Weird „Al“ Jankowitz) sorgten mit einer originalgetreuen Coverversion für Amüsement und Rapper Pitbull sampelte den Track für seinen Soundtrack-Beitrag zum DC-Blockbuster „Aquaman“.

Nun hat sich das belgisch-griechische DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike an dem Pop-Klassiker bedient, dem Track einen musikalisch erfrischenden Twist verpasst und zusammen mit der kosovarischen Sänger und Songwriterin Era Istrefi die topmoderne Pop-Hymne „Selfish“ gezaubert.

Dimitri Vegas & Like Mike
Dimitri Vegas & Like Mike
Das Brüderpaar Dimitri Vegas & Like Mike zählt seit Jahren zu den ganz großen Namen der internationalen Dance-Szene. In ihrer Karriere arbeiteten die beiden bereits mit einer Reihe von hochinteressanten Kollaborationspartnern verschiedenster Genres zusammen, darunter Trap-Pionier Gucci Mane („All I Need“) und HipHop-Star Wiz Khalifa (bei der Sommer-Hymne „When I Grow Up“).

Gary Hoey – Video Premiere „Don’t Come Crying (feat. Ian Hoey)“ – neues Album „Neon Highway Blues”

Seit ziemlich genau 30 Jahren fegt der US-Amerikaner Gary Hoey jetzt als ewig energiegeladener Gitarren-Derwisch durch die Musikszene.

Gary Hoey by David Brow
Gary Hoey by David Brow
Ausgelassen hat er dabei wenig: Hoey spielte harten Rock, Prog und Surfsound, von ihm gibt es Filmmusik, verrückt-verrockte Weihnachtslieder und vieles mehr. Verwurzelt ist der heute 58-Jährige jedoch im Bluesrock, den er gerne kernig und immer wieder einmal mit deutlichem Heavy-Einschlag zelebriert.

So auch auf seinem neuen Album „Neon Highway Blues”. Auf der von ihm selbst produzierten, im eigenen Studio aufgenommenen Platte präsentiert er sich aufs Neue als Meister dieses Faches und Virtuose auf seinem Instrument.

Zusätzlich befeuert haben ihn dabei als Gastmusiker nicht nur seine Labelkollegen Eric Gales und Lance Lopez, sondern auch der in Europa noch nicht allzu bekannte, gleichwohl seit langem von Kennern gepriesene amerikanische Jazz- und Bluesgitarrist Josh Smith, sowie – der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – sein 17-jähriger Sohn Ian Hoey. „Neon Highway Blues” erscheint am 15. März 2019 auf CD, digital, sowie als LP mit beigelegtem Download-Code bei der Mascot Label Group.

Leader Of The Dawn

Leader Of Down veröffentlichen Video zu “Serial Killjoy“ aus dem aktuellen Album “Cascade into Chaos“

“Serial Killjoy“ ist die zweite Single vom Album “Cascade into Chaos“ von Leader of Down, erst kürzlich über Cleopatra Records veröffentlicht.

LEADER OF DOWN "Cascade Into Chaos"
LEADER OF DOWN „Cascade Into Chaos“
Das Album hat großartige Reviews bekommen und war 10 Wochen unter den Top 30 der deutschen Rockcharts. Special Guest ist Bruce Foxton/ The Jam. “Es war eine Ehre, dass wir Bruce Foxton gewinnen konnten, den extra Bass mit Tim Atkinson bei dem Track zu spielen. Bruce spielt normalerweise keinen ‘Heavy Rock’ und daher war es umso schöner ihn bei Serial Killjoy rocken zu sehen.“

Video zu “Serial Killjoy“ hier zu sehen:

Ex-Motörhead Gitarrist Würzel und Bassist Tim Atkinson gründeten 2008 die Band Leader Of Down und begannen in einem Londoner Studio einige Songs zu schreiben um ihr Debüt Album aufzunehmen. Als Drummer rekrutierten sie Steve Clarke (Ex -Fastway).

Leader Of The Dawn
Leader Of The Dawn

Nachdem Würzel 2011 viel zu früh verstarb, stellte die Band das Album fertig um dem großartigen Würzel ein letztes Denkmal zu setzen. Als Gäste konnte man auf Lemmy, Phil Campbell, Fast Eddie Clarke (der im januar 2018 leider auch verstarb), Whitfield Crane (Ugly Kid Joe), Lee Richards (ex –Godsmack), Bruce Foxton (The Jam) und Cliff Evans (Tank) zurückgreifen. Das Line Up wird bei Leader Of Down von Matt Baker (Vokal) und Gitarrist Alex Ward komplettiert.