Schlagwort-Archive: CD

ELA – MEIN HERZ

Ohne Zweifel zählt Ela zur neuen Generation des deutschen Dance-Schlagers.

Sie ist jung, frisch und verbreitet bei ihren Auftritten positive Energie, die ihre Zuhörer geradewegs in den Bann zieht. Für die 26-jährige, in Bonn lebende Ela stand Musik schon immer im Mittelpunkt.

Sie begann bereits in frühster Kindheit mit dem Singen und setzte auch später, als sie nach ihrer Ausbildung die A-Lizenz als Fitnesstrainerin erwarb, voll auf Musik.
Nach dem Erfolg ihrer Single „Wieso“ präsentiert Ela nun ihren neuen Song „Mein Herz“ und spricht damit vielen aus der Seele.

Denn wer kennt nicht das Gefühl, wenn das Herz nur für eine bestimmte Person schlägt?

„Mein Herz“ von Ela gibt es ab sofort überall als Stream & Download.

ELA – MEIN HERZ
VÖ: 14.05.2021

TWOLOUD – SHOPAHOLICKED

Nachdem dieses Jahr bereits Singles gemeinsam mit Adrien Toma („Nonstop“), Qlinicue („Loving You“) und Deeperlove („Move Like That“) erschienen, veröffentlichen twoloud nun ihre erste Solo-Nummer in 2021.

Auf ihrem neuen Track „Shopaholicked“, treffen Female-Vocals auf einen wuchtigen, modernen Electro-House-Drop.

twoloud sind nun schon seit fast 10 Jahren im Geschäft und haben sich in der internationalen EDM-Szene einen Namen gemacht. Die Veröffentlichungen der beiden maskierten DJs und Produzenten erschienen bei renommierten Labels wie Kontor Records, Dim Mak und Musical Freedom sowie auf ihrem eigenen Label Playbox Music. Dazu zählen Kollaborationen mit anderen Genre-Größen wie Tiesto, Steve Aoki, Hardwell und vielen mehr.

„Shopaholicked“ von twoloud ist ab sofort überall als Stream und Download erhältlich.

TWOLOUD – SHOPAHOLICKED
VÖ: 14.05.2021

LOUD LUXURY & THUTMOSE – RED HANDED

Das kanadische DJ Erfolgs-Duo Loud Luxury ist zurück – und zwar erneut mit einer absolut hitverdächtigen Nummer!

„Red Handed“ verbindet die club-cultured Sounds der Multi Platinum-Produzenten mit den einmaligen Vocals des in Nigeria geborenen Brooklyn-based Sängers Thutmose!

Der Track strotzt nur so vor Selbstvertrauen und ist mehr als ansteckend und perfekt, um den Sommer 2021 einzuläuten!

Loud Luxury drückt es so aus: „Als wir in Toronto aufwuchsen, waren wir von einem Schmelztiegel der Musik und Kultur umgeben. Es war uns immer wichtig, dies in unseren Sound einfließen zu lassen. Die Zusammenarbeit mit Thutmose war eine Chance, diese Einflüsse zum Leben zu erwecken – das Ergebnis ist „Red Handed“.

„Red Handed“ von Loud Luxury und Thutmose ist ab sofort überall als Stream & Download erhältlich.“

LOUD LUXURY & THUTMOSE – RED HANDED
VÖ: 14.05.2021

Chrissie Hynde „Standing In The Doorway: Chrissie Hynde sings Bob Dylan“

Chrissie Hynde hat heute die Details zu ihrem brandneuen Album „Standing in the Doorway: Chrissie Hynde sings Bob Dylan“, bekannt gegeben.

Die Dylan-Cover wurden von Chrissie und ihrem Pretenders-Bandkollegen James Walbourne während des Lockdowns aufgenommen, und zwar fast ausschließlich per Textnachrichten.

James nahm eine erste Idee auf seinem Handy auf und schickte sie Chrissie, die wiederum ihren Gesang hinzufügte, bevor die Tracks von Tchad Blake (U2, Arctic Monkeys, Fiona Apple) gemischt wurden. Das neun-Track-Album wird am 21. Mai digital und am 20. August physisch über BMG veröffentlicht.

Chrissie erzählt, wie das Album zustande kam und was sie dazu inspiriert hat:

„Ein paar Wochen nach dem ersten Lockdown im letzten Jahr schickte mir James den neuen Dylan-Song ‚Murder Must Foul‘ zu. Als ich ihn hörte, änderte sich alles für mich. Ich wurde sofort aus dieser mürrischen Stimmung, in der ich mich befand, herausgerissen. Ich weiß noch, wo ich an dem Tag saß, als Kennedy erschossen wurde und verstehe jede Anspielung in dem Song. Was auch immer Bob macht, er schafft es jedes Mal dich zum Lachen zu bringen, denn er ist vor allen Dingen ein Komiker. Er ist immer lustig und hat immer etwas zu sagen. Also rief ich James an und sagte: ‚Lass uns ein paar Dylan-Cover machen‘, und damit fing alles an.”

Beowulf AG neue EP „Spring“

Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit doch vergeht. Es scheint, als wäre es erst gestern gewesen, als wir unsere erste EP „When Wulfs Play Music“ rausgebracht haben. Jetzt stehen wir hier und präsentieren voller Stolz unsere neue EP „Spring“, die ab dem 21.05.2021 überall verfügbar sein wird.

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man sich selber im Radio hört und sieht, dass man in verschiedenen Berichten veröffentlicht wurde. Nicht einmal fünf Monate nachdem unsere erste EP rausgebracht wurde, stehen wir jetzt hier und zeigen abermals unsere Vielfältigkeit und Liebe zur Musik in zehn Liedern, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Auch mit unserer EP „Spring“ wollten wir es schaffen, dass für jeden Hörer etwas dabei ist und es auf keinen Fall langweilig wird.

Heavy Water – Album „RED BRICK CITY“

Lockdown Blues? Jeder kennt ihn. „Welcome to Heavy Water und ihrem Debut Album Red Brick City – das Lockdown Projekt 2020 von Saxons Biff Byford und seinem Sohn Seb Byford. Eingebettet in der klassischen Rock’n’Roll Seele, verziert mit schmutzigen, harten Riffs und getoppt mit den Stimmen von Seb und Biff.

Zehn Songs, die dich bewegen, inspiriert von einem rauen Blues mit unterschiedlichen Einflüssen aber auch Neuerungen – eine Reise, die man gern zum Hören antritt.

Vorab gibt es die Video Premiere zum Titeltrack „Red Brick City“:

Das Fundament für Heavy Waters Sound ist in der unglaublichen Vater/Sohn Chemie zu finden, einerseits ein lebenslanges Knowhow durch Biff und die doch zeitgemäßen Upbeats, die durch Seb kommen. Der Titel Track und die erste Single ‘Red Brick City’: schwelender Dampf mit einem Riff, welches Soundgarden stolz machen würde, das sonnige ‘Follow This Moment’ mit den Gesangsharmonien, die irgendwo zwischen den Beach Boys und Led Zeppelin liegen – auf jeden Fall ein wundervoller ‘70er Jahre Trip bis hin zum Fade Out. Das elastische schwingende ‘Solution’, reich an Riffen, und dann die gelegten Balladenanklänge von ‘Tree In The Wind’.

Ana Whiterose „Stone Cold Heart“

Ana Whiterose veröffentlicht ihre neue Single „Stone Cold Heart“. Die schweizerisch-italienische Sängerin Ana Whiterose veröffentlicht ihre neue Single „Stone Cold Heart“ am 07.05.2021!

„Stone Cold Heart“ beschreibt Ana Whiterose‘s emotionale Entwicklung, die mit der vorherigen Single „Breaking“ begann und dort in autobiografischer Art und Weise ihren Ursprung hatte. Es waren nicht durchweg schwierige Beziehungen, sondern auch familiäre Probleme, die so überwunden werden konnten.

«Das vergangene Jahr war voller schmerzhafter Erfahrungen verschiedener Art. Dieses Lied ist die Botschaft an mich selbst, die mich davon abhält, eine Geisel meiner eigenen Gefühle zu werden», sagt Ana.

„Stone Cold Heart“ ist Ana Whiterose’s Übergang von einem naiven Mädchen zu einer starken Frau mit einem „Stone Cold Heart“. Nach Schmerzen und unerfüllte Hoffnungen, die Ana erlebt hat, gibt sie sich den Dingen gegenüber aktuell eher distanziert und mit Vorsicht.

Anas frühere Titel wurden auf YouTube und Spotify mehrere Millionen Mal aufgerufen. Das bis hierhin aktuellste Musik Video „Breaking“ wurde bei den Berlin Music Video Awards 2021 für Silber nominiert.

Listening „Stone Cold Heart“:

„Stone Cold Heart“ gibt es hier:
http://open.spotify.com/album/2e6LRJ89LfJjLqjKzHI1SO
https://music.apple.com/us/album/stone-cold-heart-single/1562043850?ls=1
https://music.apple.com/us/album/stone-cold-heart-single/1562043850?ls=1&app=itunes

DUVALL FEAT. BSHP – EVERY SONG

Disciples-Gründungsmitglied Duvall veröffentlicht gemeinsam mit der aufstrebenden Vocal-Sensation bshp seine erste Solo-Single „Every Song“ – eine knisternde, brandheiße Sommerhymne.

Sofort eingängig und unbestreitbar süchtig machend, vereint „Every Song“ das Beste aus Pop- und House-Musik und wird die Hörer die Minuten zählen lassen, bis sie den Track live auf der Tanzfläche hören können.

Duvall wurde als Teil des DJ- und Produzenten-Trios Disciples bekannt, das mit dem Riesenhit „How Deep Is Your Love“ mit Calvin Harris (über 800 Millionen Streams) weltweit den Durchbruch schaffte.

Der Platin-Produzent arbeitete bereits mit Künstlern wie David Guetta, Calvin Harris, Robin Schulz, Ed Sheeran, Ella Henderson, Little Mix, Tinashe und vielen mehr. In diese Reihe gehört auch die britische Sängerin bshp, die Duvall’s Debütsingle mit ihrer überwältigenden Stimme komplettiert.

„Every Song“ von Duvall feat. bshp ist ab sofort überall als Stream und Download erhältlich.

DUVALL FEAT. BSHP – EVERY SONG
VÖ: 07.05.2021

THOBY – BABY U

Der dänische DJ und Produzent Thoby hat seine Fans in den letzten Jahren mit seinen energiegeladenen Sets wirklich beeindruckt. Er hat viel gutes Feedback über seine Mixing-Skills und seine Interaktion mit der Crowd erhalten.

Thoby ist zurück mit einem weiteren energiegeladenen Dance-Track. „Baby U“ ist ein Track voller melodischer Verse und Drops, die direkt in die Tanzmuskeln fließen.

Es ist unmöglich, still zu sitzen, sobald dieser Track aus den Lautsprechern ertönt. 2021 beweist Thoby einmal mehr, warum er ein Künstler ist, den man im Auge behalten sollte!

Er hat eine Reihe von Festivals und Clubs in Dänemark gespielt. Er hat auch als Support-Act für einige der größten dänischen Acts gespielt.

Thoby hat auch einige erstaunliche Tracks veröffentlicht, die den Support von Top-DJs erhalten haben, wie: MORTEN, Showtek, LNY TNZ, Bassjackers, Brooks, Crystal Lake, Dimatik, DJ’s From Mars und viele mehr.

THOBY – BABY U
VÖ: 07.05.2021

J. WORRA – SOME PPL SAY

J. Worra haucht der House-Szene mit ihrem fesselnden neuen Track ’some ppl fall‘ Leben ein. Dieser Track zeigt eine bemerkenswerte Veränderung im Sound von J. Worra, welcher nur so vor Aufregung und Euphorie strotzt.

’some ppl fall‘ stellt erneut ihre Vielseitigkeit sowie ihr einzigartiges Talent unter Beweis, schnelle Beats mit verführerischen Melodien zu kombinieren und damit große Mengen auf die Tanzfläche zu locken.

Dabei ist J.Worra (aka. Jamie Sitter) absolut kein Neuling in der House-Szene mehr. Ihre Kreativität kennt keine Grenzen, von ihren Fähigkeiten als Produzentin bis hin zu ihren Skills hinter den Plattentellern.

Im Gespräch über ’some ppl fall‘ verriet Jamie: „Ich habe ’some ppl fall‘ im Andenken an Chicago geschrieben. Die Off-Beat Claps, die disco-mäßigen Orgel-Sounds und die hämmernden Tomtoms bringen den Groove und hauchen der Produktion das gewisse Etwas ein.

Es fühlt sich an wie der spaßigste Track, den ich je gemacht habe und ich hoffe, dass jeder, der ihn hört, ein bisschen Nostalgie verspürt.“

In den letzten Jahren ist Jamie in der Rangliste aufgestiegen und hat Anerkennung von namhaften Branchenvertretern wie Insomniac, DJ Mag und Mixmag erhalten.

LOST IDENTITY & TEKNOCLASH – YOUR NAME

Lost Identity und Teknoclash haben sich für ihre neue, gemeinsame Single „Your Name“ zusammengetan. Der Track überzeugt durch eine eingängige Hook, energetische Synths, hämmernde Kicks und intensivem Bass und vereint damit alles Nötige für einen Harddance-Banger, der die Wände und alles darin in seinen Grundfesten erschüttert.

Lost Identity ist ein deutscher DJ und Produzent, der seinen Weg als Solo-Harddance-Künstler macht und Resident-DJ beim Parookaville ist. Hinter dem Projekt verbirgt sich der 28-Jährige Marius. 2018 spielte er nach Martin Garrix und 2019 nach Dimitri Vegas & Like Mike den Closing Slot auf der Main Stage des Parookavilles und überzeugte so mit seinem härteren Sound auf einer der größten Bühnen Europas.

Ebenfalls im Jahr 2019 war er der Host seiner eigenen „Lost Identity & Friends“-Bühne auf dem Festival, auf der Acts wie Darren Styles, Holy Goof, Refuzion und viele weitere auflegten. Darüber hinaus spielte Lost Identity bereits beim Tomorrowland in Belgien, Ultra Music Festival in Südkorea, Ruhr In Love, Nature One, New Horizons und diversen anderen bekannten Festivals.

Various Artists "Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening"

Various Artists „Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening“

Seit nunmehr über einem Jahr können leider keine Musik Festivals stattfinden und die Fans können ihre DJ-Stars nicht live erleben.

Various Artists "Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening"
Various Artists „Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening“
Mit der „Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening“ Compilation bringt Kontor Records allen Party People das Festival Feeling nach Hause oder direkt auf das Handy! Mit den besten Main Stage Tracks in the Mix heißt es also aufdrehen & abgehen, auch in den eigenen vier Wänden!

Mit dabei sind Tracks von David Guetta, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, VINAI, Jerome, Timmy Trumpet, W&W, Scooter, Lost Frequencies, Gabry Ponte, Mike Candys, Harris & Ford, Klaas, Neptunica, LUNAX, LIZOT, le Shuuk, Alesso, Showtek, Blasterjaxx, Brennan Heart, Headhunterz, Jebroer und vielen mehr!

Mit dem Minimix reinhören:

VIZE & ALOTT "Prock House"

VIZE & ALOTT „Prock House“

VIZE können mit mehr als einer Milliarde Streams, über 250 Millionen YouTube Views, sowie zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen aufwarten und dominieren damit eindrucksvoll die deutsche und internationale Dance-Szene. Hinter dem 2018 gegründeten Berliner Projekt VIZE stehen Erfolgsproduzent Vitali Zestovskih und DJ Johannes Vimalavong.

VIZE & ALOTT "Prock House"
VIZE & ALOTT „Prock House“
Zusammen mit Newcomer ALOTT präsentieren sie nun ihr Debütalbum, welches den Titel „Prock House“ trägt. VIZE ist es gelungen innerhalb weniger Monate ein komplett neues Musikgenre namens Slaphouse zu erfinden und zu etablieren. Doch die Soundtüftler entwickeln sich ständig weiter und scha­ffen mit Prock House jetzt bereits die nächste Musikfarbe. Wie der Name schon erahnen lässt, ist es eine Mischung aus Progressive Rock und House Music.

VIZE & ALOTT
Prock House (Album)

VÖ: 07.05.2021
Label: Kontor Records

VIZE & ALOTT TRACKLIST Prock House

CD1:
1. VIZE x ALOTT – Vital Rush
2. VIZE x ALOTT – I’m Losing Myself
3. VIZE x ALOTT – Zeitgeist
4. VIZE x ALOTT – End of Slaphouse
5. VIZE x ALOTT – Away
6. VIZE x ALOTT – Notorious
7. VIZE x ALOTT – Directions
8. VIZE x ALOTT – Arrival
9. VIZE x ALOTT – Like This
10. VIZE x ALOTT – Over You
11. VIZE x ALOTT – Tomorrow
12. VIZE x ALOTT x NOON – Thirteen

STROBE

AINT & Strobe – Kids Of NYC

Mit dem neuen Sommer Smasher „Kids of NYC“ repräsentieren AINT & Strobe Kinder auf der ganzen Welt und erinnern uns daran, den größten Schatz, den wir haben, zu erkennen und zu bewahren.

AINT & Strobe - Kids Of NYC
AINT & Strobe – Kids Of NYC
Sie sind noch keine Väter, doch für AINT & Strobe sind Kinder viel mehr als nur kleine Menschen. Kinder sind große Wunder.

Sie haben einfache Lösungen für scheinbar unlösbare Probleme parat, stellen vermeintlich einfache Fragen, die Erwachsene zum Staunen und Nachdenken bringen! Kurz gesagt: Kinder sind unsere Zukunft und haben eine Stimme, die gehört werden muss!

Durch AINT’s entspannten Dance-Tune, gebündelt mit Strobe’s bekanntem Progressive Sound und den dazu lebhaften afrikanischen Gesängen, erschaffen das Produzenten Power-Team eine energievolle Stimmung und bringt einen in Partylaune – gerade rechtzeitig für die kommenden Sommertage!

STROBE
STROBE
AINT & STROBE – KIDS OF NYC
VÖ: 06.05.2021

Crobot und Mascot Records präsentieren „Kiss It Goodbye“

Crobot und Mascot Records haben die weltweite Veröffentlichung einer EP mit dem Titel „Rat Child“ für den 18. Juni angekündigt.

Die komplette Trackliste enthält „Mountain“ (featuring Frank Bello), „Kiss It Goodbye“ (featuring Howard Jones), „Everyone Dies“ (featuring Stix Zadina) und den Titelsong „Rat Child“.

Heute präsentieren die Band und Mascot Records das Musikvideo zu „Kiss It Goodbye“, das hier zu sehen ist:

Sänger Brandon Yeagley erklärt: „Beim Song ‚Kiss It Goodbye‘ schloß sich für uns ein Kreis. Wir bewundern Howard Jones‘ Fähigkeiten seit wir selber Musik machen, und dieser Kerl ist hier im Beast-Modus. Diese Gitarren klingen, als wären sie direkt aus einem Alien-Film entsprungen – dieser Song ist in Acid-Spucke getränkt! Howard wurde uns durch gemeinsame Freunde vorgestellt. Wir waren schon immer große Fans von seinem melodischen Fußabdruck und seinen einzigartigen Melodien. Als wir hörten, dass er daran interessiert wäre, mit uns zu schreiben, waren wir mehr als begeistert. Er flog nach Austin und verbrachte ein paar Tage mit uns im Studio. Wir hatten eine so tolle Chemie mit ihm und schrieben diesen Song. Wir dachten, er wäre ein sicherer Kandidat für Motherbrain, aber aus welchen Gründen auch immer, wurde er nicht mit auf das Album genommen. Es schien wie eine Farce, einen so großartigen Song im Regal liegen zu lassen. Also freuen wir uns, dass die Welt ihn jetzt hören kann.“ Howard Jones fügt hinzu: „Ich hatte eine großartige Zeit beim Schreiben von ‚Kiss It Goodbye‘ mit Crobot! Ihr Sound und ihre Energie sind ansteckend, und ich wollte diese Möglichkeit der Zusammenarbeit mit ihnen auf keinen Fall verpassen. Ich hoffe, es gefällt euch allen!“