Schlagwort-Archive: CD

V.A. Milk & Sugar House Nation Ibiza 2022

V.A. Milk & Sugar House Nation Ibiza 2022

Am 7. Oktober veröffentlicht Milk & Sugar, Deutschlands House Act der ersten Stunde, seine äußerst beliebte Compilation-Reihe – House Nation Ibiza – und gibt Einzelheiten zu dem ersten House Nation-Showcase auf dem diesjährigen Amsterdam Dance Event bekannt.

V.A. Milk & Sugar House Nation Ibiza 2022
V.A. Milk & Sugar House Nation Ibiza 2022

House Nation Ibiza 2022 verspricht die bisher größte Veröffentlichung in der Reihe zu werden – sie repräsentiert das musikalische Flair der Weißen Insel in zwei großartigen Mixes mit einigen der besten DJs und Künstler der Gegenwart.

Mix eins, „House Nation“, kombiniert Big-Room-House-Produktionen von Künstlern wie Purple Disco Machine, Claptone, Mark Knight, David Penn, Toddy Terry, CASSIMM, Earth N Days und anderen, während Mix zwei, „Love Nation“, die deepere Seite repräsentiert, mit Acts wie Tube & Berger, Lexer, Franky Rizardo, Gorge, Nick Curly und weiteren namhaften Künstlern.

House Nation Ibiza 2022 ist eine unwiderstehliche Sammlung von House- Hymnen, die alle von Milk & Sugar zusammengestellt und gemixt wurden – der perfekte Soundtrack für die zu Ende gehende Ibiza-Saison. Die House Nation Ibiza-Kopplungen waren bisher eine äußerst erfolgreiche Serie für das Label, wobei die letztjährigen Veröffentlichungen Platz eins der iTunes Electronic Charts und die Top 10 der Hauptcharts erreichten.

Nun zum ersten Mal wird Milk & Sugar die neue Compilation mit einer ganz besonderen Label- Showcase-Session bei der Musikmesse ADE in Amsterdam launchen. Am Donnerstag, den 20. Oktober, übernimmt Milk and Sugar von 22:00 bis 4:00 Uhr die Bar Twenty Two und wird zusammen mit einer Menge anderer DJs auftreten, die auf dem legendären Label bereits veröffentlicht haben, darunter Alaia & Gallo, CASSIMM, Mattei & Omich, Marvin Aloys, Ron Carroll und mehr.

Milk & Sugar: „Nach zwei Jahren der Pandemie fühlte es sich richtig an, mit einem Showcase für das Label zurückzukehren, und es gibt keinen besseren Ort als bei ADE in Amsterdam. Meine Vision von House-Musik passt gut in das ADE-Programm und ich freue mich darauf, die Veröffentlichung meiner neuen Compilation zu feiern und zusammen mit einigen meiner Lieblingskünstler des Labels zu spielen. An diesem Abend werden auch einige Überraschungsgäste vor Ort sein.“

Milk & Sugar House Nation Ibiza 2022 Trackliste:

Disc 1
1 Let The Sun Shine (Purple Disco Machine Extended Remix) – Milk & Sugar
2 Let It Go (Mark Knight Extended Edit) – C.O.T.
3 Disc-Jockey (Original Mix) – David Penn & KPD
4 Don’t You Leave Me (Extended Mix) – Husky
5 Release (Extended Mix) – CASSIMM feat. Tamika Tyan
6 You Can’t Hide from Yourself (CASSIMM Extended Remix) – Milk & Sugar feat. Paul Gardner & Peyton
7 Love Me or Hate Me (Original Mix) – Dj Kone & Marc Palacios
8 Been A Long Time (David Penn Remix) – YASS
9 Don’t Matter (Extended Mix) – Glen Horsborough & Karmina Dai
10 Feel It (Glen Horsborough Extended Remix) – Michael Antley feat. Michelle Weeks
11 Feel This Way (Gettoblaster Remix) – Claptone feat. Mayer Hawthorn
12 Wait A Minute (Mattei & Omich Extended Remix) – Earth n Days
13 Jumpin (Iban Reus Remix) – Terry, Todd
14 Waiting 4 U (Sebb Junior Extended Remix) – In It Together
15 Beautiful People (Obskür Remix) – Tucker, Barbara

Disc 2
1 Love This Life (Extended Mix) – Yves Murasca & Rosario Galati feat. Karolyn Haze
2 Lecture (Yescene Extended Remix) – Momo Khani & Meindel feat. StanLei
3 Mia (Ucha Extended Remix) – Darksidevinyl
4 Almond (Extended Mix) – Some & Different
5 Impossible (&ME Remix) – Röyksopp feat. Alison Goldfrapp
6 Never Stop (Extended Mix) – Gorge
7 Beyond All Doubt_(Original Mix) – Lexer
8 Trippin Out (Extended Mix) – Gabriel Vezzola
9 Traveller (Original Mix) – Balmont & Boshan Montes
10 Free Tribe 2.0 (Original Mix) – Tube & Berger
11 Veraloga (Tube & Berger Remix) – Dayne S, Ante Perry, IMYD
12 Rack and Run (Original Mix) – Curly, Nick
13 Cart Wheel (Original Mix) – Rizardo, Franky
14 Feelin‘ Love (Original Mix) – Luke Alessi
15 After The Storm (Original Mix) – Emanuele Esposito & Gianni Romano

House Nation Ibiza 2022 erscheint am 7. Oktober als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Edition.

Liederalbum „Die Kleine Spinne Widerlich“ Diana Amft 

Pfui Spinne – von wegen! Liederalbum Die Kleine Spinne Widerlich – zwölf zauberhafte und lehrreiche Songs für Kinder, die sich vor Spinnen fürchten, mit Schauspielerin und Erfolgsautorin Diana Amft
(11.11.2022; Edel Kids); empfohlen ab drei Jahren

„Wenn man es genau betrachtet, sind Spinnen sehr faszinierend. Was für Kunstwerke sie teilweise mit ihren Netzen in der Natur zaubern. Und wie spannend es ist, sie mal genau zu beobachten! Manchmal ist es einfach gut, wenn man etwas, das man nicht mag, auch mal von der anderen Seite betrachtet. Man hat doch oft Angst vor Dingen, die man nicht kennt oder nicht versteht.“ – Diana Amft

Die kleine Spinne Widerlich ist ein liebenswerter Krabbler mit vielen Freunden und einer großen Familie. Dass die Menschen sich manchmal vor Spinnen fürchten, kann sie ganz und gar nicht verstehen. Ihre Mama, Tante Igitte, Onkel Langbein und all die anderen Spinnen sind doch überhaupt nicht fürchterlich und eigentlich richtig lieb! Da macht sich die kleine Spinne Widerlich auf den Weg, um herauszufinden, warum viele Angst vor ihr haben.

Der beliebten Film- und TV-Schauspielerin Diana Amft (Doctor’s Diary, Josephine Klick, Der Junge muss an die frische Luft, Meine Mutter…) erging es ganz ähnlich wie anderen „spinnefeinden“ Menschen, und so erfand das sympathische und mehrfach ausgezeichnete Multitalent (u. a. Bayerischer und Deutscher Fernsehpreis, Grimme-Preis, die Goldene Nymphe oder die Romy) im Jahr 2010 die liebenswerte kleine Spinne Widerlich, um Kindern die Furcht vor Spinnen zu nehmen: „Die Geschichte zu dem Kinderbuch ist entstanden, weil ich große Angst vor Spinnen hatte, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es tatsächlich Angst war, oder ob ich mich einfach vor ihnen geekelt habe. Denn eigentlich wusste ich ja, dass sie mir nichts tun. Ich habe mir dann immer vorgestellt, dass die Spinnen auch eine Familie haben, einen kleinen Bruder oder eine Cousine und dass sie gerade auf dem Weg zu ihnen sind. Zu jeder einzelnen Spinne habe ich mir eine Persönlichkeit und einen Namen ausgedacht und dann eine Geschichte um sie herum gebaut. Und aus all diesen kleinen Geschichten ist letztlich das Bilderbuch von der kleinen Spinne Widerlich entstanden.“ Seit 2011 sind im Baumhaus-Verlag bis dato neun Bildbände und diverse Activity-Bücher erschienen und avancierten mittlerweile zur absoluten Bestsellerreihe!

Nun veröffentlicht das Label Edel Kids am 11.11.2022 erfreulicherweise das Liederalbum Die Kleine Spinne Widerlich rund um die Welt der kleinen Spinne, wo es aber auch um Themen geht wie Schule, Natur, Freundschaft und Abenteuer… Aufgenommen wurde das Album im Tonstudio der Erfolgsproduzenten von Summerfield Records, wo Diana Amft gemeinsam mit Matthias Distel und einem entzückenden Kinderchor zwölf witzige und lehrreiche Lieder eingesungen hat.

Informationen zur CD Die Kleine Spinne Widerlich finden sich auf den Seiten www.edelkids.de, facebook.com/edelkids und www.instagram.com/edelkids, zu Diana Amft bei https://imdahl.com/portfolio/diana-amft/.

Kenny Wayner Shepherd veröffentlicht „Trouble Is…25“

Der fünffach Grammy-nominierte Gitarrist Kenny Wayne Shepherd kündigt sein neues Werk „Trouble Is…25“ an. Dabei handelt es sich um eine Neuinterpretation seines bahnbrechenden Albums „Trouble Is…“, das vor 25 Jahren den modernen Blues neu entfachte.

Es erscheint am 2. Dezember über Provogue Records/Mascot Label Group und beinhaltet eine Live-DVD, die im Strand Theatre in Shepherds Heimatstadt Shreveport, Louisiana, aufgenommen wurde. Die Aufnahmen entstanden im Rahmen der einjährigen Feier des 25-jährigen Jubiläums von „Trouble Is…“ und bei der die Band das gesamte Album in den USA aufführte. Mit einer unveröffentlichten Version von ‚Ballad of a Thin Man‘ bietet die Platte zusätzlich einen Bonustrack.

Parallel erscheint das Lyric-Video zu „True Lies“, das Kenny als „den klassischen Untreue-Song“ beschreibt.

Lyriv Video zu „True Lies“:

Das Album kann hier vorbestellt werden: https://lnk.to/KennyWayneShepherd

Große Songs sind nicht in Stein gemeißelt. Seit er 1997 mit seinem bahnbrechenden und karrierebestimmenden zweiten Album ‚Trouble is…‘ aus den Blues Clubs von Louisiana auf die globale Musikszene losstürmte, hat Kenny Wayne Shepherd diese klassischen Stücke jeden Abend auf der Bühne in kühne neue Formen gebracht. Angefeuert vom Puls des Publikums, jede einzelne Note lebendig in seinen Händen, waren die „Trouble Is…“ Tracks immer in Bewegung, und verstaubten somit nicht als musikalische Museumsstücke.

Aber einem Vierteljahrhundert alten Album eine Art Wiedergeburt zu bescheren, ist nochmal eine ganz andere Sache. Also heckte der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Musiker für das 25-jährige Jubiläum einen kühnen Plan aus. Um erfahrene Fans und neue Hörer daran zu erinnern, wie dieses Album den modernen Blues wiederbelebt hat, versammelte Kenny die alte Crew der ursprünglichen „Trouble Is…“-Sessions in den Record Plant Studios in Sausalito, Kalifornien, und spannte den Bogen zwischen dem 18-jährigen Gitarrenhelden von 1997, und dem immer noch auf der Suche befindlichen Meistermusiker, der heute mehr denn je seiner Seele mit Fingerfertigkeit an der Gitarre Ausdruck verleiht.

„Eines der coolsten Dinge bei der Neuaufnahme von „Trouble Is…“ war es, herauszufinden – oder zu bestätigen – wie zeitlos dieses Album wirklich ist“sagt Shepherd. Seit dem Sommer spielt er mit seiner Kenny Wayne Shepherd Band eine triumphale Jubiläumstournee durch die Vereinigten Staaten, bei der das Album in voller Länge aufgeführt wird. „Ich bin so stolz auf das, was wir erreicht haben, und auch auf die Tatsache, dass ich gerade mal 18 Jahre alt war, als ich es gemacht habe. Ich meine, ich habe mit diesem Album eine Erfahrung gemacht, von der die meisten Musiker nur träumen können. ‚Trouble Is…‘ hat sich millionenfach verkauft. Das bestätigt mich natürlich in meinem Tun.“

Nach seinem Debüt „Ledbetter Heights“ von 1995, stürzte sich Shepherd mit seinem zweiten Werk kopfüber in den internationalen Wettbewerb. Mit der legendären Band des 1990 verstorbenen Stevie Ray Vaughan, „Double Trouble“, bestehend aus Schlagzeuger Chris Layton, Bassist Tommy Shannon und Tastenmann Reese Wynans, verblüffte der 18-jährige seine Zuhörer bei seinen Auftritten.

Und obwohl er seine eigene Gesangsstimme erst noch finden musste (damals wie heute übernimmt Noah Hunt den kraftvollen Leadgesang), war Shepherds frühreife Gitarrenarbeit eine Klasse für sich.

In den darauffolgenden 25 Jahren – ein Zeitraum, in dem Shepherd weitere sieben gefeierte Soloalben veröffentlicht hat, ganz zu schweigen von den zwei mit seinem All-Star-Nebenprojekt The Rides an der Seite von Stephen Stills und Barry Goldberg – haben sich einige Aspekte zur Wiederbelebung von „Trouble Is…“ geändert. The Record Plant schloss 2008 seine Pforten (die neuen Sessions fanden im The Village in Los Angeles und im Ocean Way in Nashville statt), und Tommy Shannon, der sich aus der Musikszene zurückgezogen hat (er wird kompetent durch Shepherds Bassisten Kevin McCormick ersetzt) ist nicht dabei.

„Abgesehen von Tommy hatten wir die ganze Crew wieder zusammen, mit Jerry Harrison als Co-Produzent“sagt der Bandleader„Und im Studio fühlte es sich an, als ob keine Zeit vergangen wäre. Wenn man gut zusammenspielt, spielt man gut zusammen. Es hat damals funktioniert und es hat auch dieses Mal funktioniert. Wir waren alle live in einem Raum. So mache ich das einfach. Ich bin da ganz altmodisch. Menschen müssen im selben Raum sein, um gemeinsam Musik machen zu können.“

Andere Elemente der Neuaufnahme waren unheimlich identisch: Shepherd kramte genau das gleiche 61er Fender Stratocaster-Modell und die gleiche Backline hervor, die er in den späten 90ern verwendet hatte. „Als Verstärker hatte ich eine der allerersten Fender Blackface Twin Neuauflagen, die jemals hergestellt wurden. Und dann hatte ich noch einen Vibro-King – und den habe ich seit den ersten Aufnahmen nicht mehr wirklich benutzt. Wir hatten also diese beiden Verstärker und dann einen Blackface ’64 Vibroverb. Ich hatte noch alle Original-Pedale, die ich ’97 benutzt hatte – einen Uni-Vibe, einen TS808 Ibanez Tube Screamer, einen Klon Overdrive, den Roger Mayer Octavia. Ich habe noch nie etwas verkauft. Wenn also irgendetwas da draußen herumfliegt, das einmal mir gehörte, dann hat wohl jemand klebrige Finger gehabt.“ 

Laut Kenny waren die Details seiner Anlage weniger wichtig als der Geist, der in der Luft lag. „Ich wollte nicht, dass ‚Trouble Is…25‘ ein chirurgischer Prozess wird. Ich mag es nicht, Dinge zu sehr zu durchdenken. Ich wollte einfach nur reingehen und den Vibe einfangen. Es gab mehrere Möglichkeiten, wie wir an diese neue Aufnahme hätten herangehen können. Wir hätten eine hundertprozentig getreue Reproduktion machen können.“

Die Zeiten ändern sich. Künstler entwickeln sich weiter. Die Musikszene ändert sich ständig. Damals, 1997, wurde das ursprüngliche ‚Trouble Is…‘ Album von einer Rock’n’Roll-Generation mit offenen Armen angenommen. Die Fans damals suchten nach etwas Substanziellem, während der fade Industriepop seinen unaufhaltsamen Aufstieg begann. „Als das Album durch die Decke ging, war es genau das, wofür ich so hart gearbeitet hatte“, reflektiert er. „Und um ehrlich zu sein, ich hatte Vertrauen. Ich hatte einfach das Gefühl geleitet zu werden. Ich hatte das Gefühl, dass hier etwas passieren sollte, und ich musste es nur ermöglichen. Ich musste einfach mir selbst und meinem Instinkt treu bleiben, mein Bestes geben und zusehen, wie es sich entwickelt.“

„Während der ‚Trouble Is…‘-Jubiläumstour“, sagt Shepherd, „sagt jeder, dass dieses Album heute veröffentlicht werden könnte und immer noch genauso relevant wäre wie vor 25 Jahren. Dieses Album 1997 aufzunehmen, war eine wirklich monumentale Leistung. Die neue Aufnahme war für mich eine echte Reise in die Vergangenheit. Und ich bin immer noch so stolz auf diese Songs…“

Tracklisting:

  1. Slow Ride
  2. True Lies
  3. Blue on Black
  4. Everything Is Broken
  5. I Don’t Live Today
  6. (Long) Gone
  7. Somehow, Somewhere, Someway
  8. I Found Love (When I Found You)
  9. King’s Highway
  10. Nothing to Do with Love
  11. Chase the Rainbow
  12. Trouble Is…
  13. Ballad Of a Thin Man

Kenny Wayner Shepherd veröffentlicht sein neues Werk „Trouble Is…25“ am 02.12.2022

Mehr Infos unter:
https://www.kennywayneshepherd.net/
https://www.kennywayneshepherd.net/
https://www.instagram.com/kennywayneshepherd/

MATT GUY – SET MY MIND FREE

MATT GUY – SET MY MIND FREE

BRITISCHER SENKRECHTSTARTER MATT GUY VERÖFFENTLICHT GEHYPTE SINGLE „SET MY MIND FREE“

MATT GUY – SET MY MIND FREE
MATT GUY – SET MY MIND FREE

„Banger! Always goes off!” – „A hit!” – „Loved this record from the first listen!” – Das sind nur eine Handvoll Kommentare von Danny Howard, Solomun und Sarah Story über Matt Guys neue Single „Set My Mind Free”. Der britische DJ und Produzent mag noch wie ein Neuling in der Musikszene wirken, aber sein neuester Studio-Output zeigt, dass er weiß, wie man die Spitze der Branche beeindruckt.

Seit der Premiere bei Sarah Story in BBC Radio 1s „Future Dance“-Show im April dieses Jahres entwickelte sich sein Track zu einem Underground-Hit und landete in Sets einflussreicher Größen der Szene. Die Kombination des Samples von Tony Terrys 1989er-Klassiker „Forget The Girl“ mit einer nostalgischen Bassline und eingängigen Melodien hat bereits Tanzflächen auf der ganzen Welt zum Beben gebracht – vom Solomun Open Air in London bis zu Elrow im Ushuaïa auf Ibiza.

„Als die Clubs wieder geöffnet haben und die Festivals für den Sommer wieder auf dem Plan standen, wollte ich einen mitreißenden Track schaffen, der die Begeisterung darüber vermittelt, wieder tanzen zu können“, erzählt Matt Guy. „Der Sound erinnert an die 90er Jahre, und der Text von ‚Set My Mind Free‘ soll das Gefühl derer widerspiegeln, die wieder das tun, was ihnen Spaß macht!“

Der in Nottingham geborene DJ und Produzent Matt Guy begann seine Karriere als Resident im Cue in Chesterfield, bevor er sich im Egg London, einem der besten Clubs Großbritanniens (DJ Mag 2017), in kürzester Zeit einen Namen machte. Bekannt für die Energie und den Drive seiner Sets, hat er u.a. an der Seite von Künstlern wie Josh Butler, Prok & Fitch, OC & Verde, ANOTR, Michael Bibi, Riva Starr, Max Chapman, Mark Knight, Darius Syrossian, Steve Lawler und Richy Ahmed aufgelegt und war Teil der Line-Ups von Festivals wie BudaFest, Mint Festival, El-Dorado und Detonate. An der Studiofront war Matt Guy mit „Party Starter“, „Booty Call“ und „Krupa“ auf Labels wie Arcane (Eli Brown), Vassnova (Viviana Casanova) und Total Records (Charlie Tee) zu hören und erhielt Support von den Top-Künstlern Solomun, Fatboy Slim, Camelphat, Solardo und Eli Brown sowie Radio-DJs wie Danny Howard, Pete Tong, Sarah Story, Ben Malone und Charlie Hedges.

„Set My Mind Free“ von Matt Guy ist ab sofort überall als Stream und Download erhältlich.

MATT GUY – SET MY MIND FREE
VÖ: 09.09.2022

„CHICK COREA: THE MONTREUX YEARS“ – VIDEO ZU “INTERLUDE”

Das Montreux Jazz Festival und BMG freuen sich, das brandneue Musikvideo zu Chick Coreas Interlude zu teilen, das 2004 live in Montreux aufgenommen wurde.

© 2021 Collection Studio Curchod/EV. , tous droits rŽservŽs

Um an die heutige Veröffentlichung von Chick Corea: The Montreux Years anzuknüpfen, ist das Video zu „Interlude“ ein wunderschön animierte Visualisierung des von der Kunst der Mitte des Jahrhunderts inspirierten Albumcovers neben Live-Aufnahmen von Chick und seiner Band während ihres Auftritts 2004 beim Montreux Jazz Festival.

Die Videos „Interlude“ und „America (Continents Pt. 4) “stammen aus der Reihe „Die Montreux-Jahre“ – Chick Corea: The Montreux Years. Das ab heute erhältliche Album ist eine Sammlung von Chick Coreas besten Auftritten beim Montreux Jazz Festival zwischen 1981 und 2010, eröffnet mit der Live-Performance „Fingerprints“ aus dem Jahr 2001 von seinem mit dem Grammy Award ausgezeichneten Album „Trilogy“. Die Aufnahme wird in Multiformat-Konfigurationen verfügbar sein, darunter auch audiophiles schweres Vinyl, CD und auf Streaming-Diensten in HD-MQA-Audio der Superlative.

Fans des Jazz-Fusion-Pioniers bekommen damit alles, was sie brauchen, um in das zeitlose Material eintauchen zu können, das Chicks Karriere geprägt hat – allem voran das Stück „Bud Powell“ aus dem 1997er Album „Remembering Bud Powell“. Weiterhin gehören auch die Stücke „Quartet No.2″ aus dem 1981 erschienenen Album „Three Quartets“ und „Trinkle Tinkle“ aus dem 1972 erschienenen Album „Piano Improvisations Vol.2″ zu dem Repertoire an Chick Coreas-Klassikern.

Die im Jahr 2021 gestartete Reihe ‚The Montreux Years‘ repräsentiert den Geist des Montreux Jazz Festivals und das Vermächtnis seines vielgeliebten Gründers Claude NobsNobs lehnte jegliche Kompromisse die Qualität betreffend ab und weigerte sich, sich mit etwas anderem als dem Besten zufriedenzugeben – ein Ethos, der bis heute Grund und Fundament für die hervorragende Qualität der für die Reihe ‚The Montreux Years‘ zusammengestellten Aufnahmen ist. Das Mastering wurde von Tony Cousins in den legendären Metropolis Studios in London durchgeführt, wobei er das Audioformat MQA verwendete, um den Originalklang der besonderen Live-Auftritte einzufangen. Wie schon die bisherigen Veröffentlichungen der Reihe wird auch „Chick Corea: The Montreux Years“ mit exklusiven Linernotes und bisher unveröffentlichten Fotos ausgestattet sein.

„Chick Corea: The Montreux Years“ – ab sofort vorbestellbar und ab Freitag, den 23. September überall erhältlich – ist der sechste Teil der großartigen ‚Montreux Years‘-Serie. Zu den bisherigen Künstlern der Reihe, die mit den Musik-Titanen Nina Simone und Etta James begann, gehören außerdem Marianne Faithful, Muddy Waters und die 2022 erschienene Veröffentlichung von John McLaughlin. Sowohl die Veröffentlichung von Nina Simone als auch von John McLaughlin fanden weltweit große Anerkennung und wurden von der Kritik hochgelobt. „John McLaughlin: The Montreux Years“ landete sogar auf Platz 1 der UK Official Jazz & Blues Album Charts.

Für alle Fans, die einfach nicht genug bekommen können, gibt es übrigens bei Jazzed einen Mitschnitt der Live-Performance von Chick Coreas Track „America (Continents Pt. 4)“ beim Montreux Jazz Festival 2006 in voller Länge. Diese Aufnahme ist exklusiv über die Plattform von Jazzed erhältlich – Jazzed ist die erste audiovisuelle App der Welt, die sich dem Genre Jazz widmet.

LP-TRACKLISTING

Side A
Fingerprints (Live – Montreux Jazz Festival 2001)
Bud Powell  (Live – Montreux Jazz Festival 2010)

Side B
Quartet No. 2 (Pt.1)  (Live – Montreux Jazz Festival 1988)
Interlude  (Live – Montreux Jazz Festival 2004)

Side C
Who’s Inside the Piano  (Live – Montreux Jazz Festival 1993)
Dignity (Live – Montreux Jazz Festival 2001)
America (Continents Pt 4) (Live – Montreux Jazz Festival 2006)

Side D
New Waltz  (Live – Montreux Jazz Festival 1993)
Trinkle Tinkle  (Live – Montreux Jazz Festival 1981)

CD-TRACKLISTING
Fingerprints (Live – Montreux Jazz Festival 2001)
Bud Powell  (Live – Montreux Jazz Festival 2010)
Quartet No. 2 (Pt. 1)  (Live – Montreux Jazz Festival 1988)
Interlude (Live – Montreux Jazz Festival 2004)
Who’s Inside the Piano (Live – Montreux Jazz Festival 1993)
Dignity (Live – Montreux Jazz Festival 2001)
America (Continents Pt. 4) (Live – Montreux Jazz Festival 2006)
New Waltz (Live – Montreux Jazz Festival 1993)

PRE-ORDER CHICK COREA: THE MONTREUX YEARS HERE

CHICK COREA: The Montreux Years
1CD, 2LP, Digitale Formate
 
VÖ: 23.9.2022

Diamond Head – Video ‘Sweet And Innocent (Lost Original Mix)’

Diamond Head – neues Video ‘Sweet And Innocent (Lost Original Mix)’ – Album Lightning To The Nations (The White Album) [Remastered 2021] am 30.09.2022

Diamond Head veröffentlichen ein neues Video für die Single ‘Sweet And Innocent (Lost Original Mix)’ vom Album Lightning To The Nations (The White Album) [Remastered 2021], welches am 30. September über Silver Lining Music auf den Markt kommt.

Video ‘Sweet And Innocent (Lost Original Mix)’ hier zu sehen:

Album Pre-order at this location

Brian Tatler kommentiert: “Ich denke, die Fans werden es lieben, die alten Fotos zu sehen und die Videos von den frühen 80igern. Wenn ich meine Aufzeichnungen anschaue, wurde Sweet and Innocent am 18. Juni 1978 geschrieben und erstmalig auf dem Lightning To The Nations Album 1980 veröffentlicht. Es gab dazu nie ein Video, so ist es toll, jetzt eines zu haben“.

“‘Sweet and Innocent’ hat einen Shuffle Groove und war unser Versuch einer Hitsingle“, sagt Tatler. “Es war unter 4 Minuten und hatte einen großen Chor. Wir haben es später nochmal aufgenommen für eine 7” Single für Pete Winkelmans neues Label Media Records aber es war sicher kein Hit!“

Als Diamond Head Lightning To The Nations vor mehr als 40 Jahren herausbrachten, haben nur wenige die Wichtigkeit voraussagen können, die sich hinsichtlich der neuen Heavy Metal Welle und ihrem Sound ergab.  Vollgepackt mit Riffs wurde Lightning To The Nations zu einem der wichtigsten Katalysatoren für die Bewegung, die sich New Wave Of British Heavy Metal (NWOBHM) nannte.

“Wir haben einfach nur instinktiv unsere Songs geschrieben”, erklärt Mitbegründer und der Lord der Riffs, Brian Tatler “wir hatten ganz sicher einen einzigartigen Stil. Alles was wir machten, ergab zusammen unseren eigenen Heavy Metal Sound.”

Lightning To The Nations (The White Album) [Remastered 2021] ist die ultimative Version dieses ultimativen Albums, welches am 30. September 2022 über Silver Lining Music veröffentlicht wird. Gefeatured wird das Original Album von den ¼ Inch Master Tapes bei dem Lars Ulrich Brian Tatler geholfen hat, sie 1990 wieder zu entdecken. Es sind ebenso alternative Mixe der Klassiker  “Lightning To The Nations”, “The Prince”, “Sucking My Love”, “Am I Evil?” und “Sweet And Innocent” auf dem Album, die vorher noch nicht veröffentlicht wurden oder die man hören konnte. Es kommt mit einem brandneuen Cover Artwork, die Brain Tatlers Idee aufgreift, den ‘The Lightning God’ zu zeigen.

Watch/Listen to ‘Lightning To The Nations (Original Lost Mix):

Pre-order at this location

“1990 war das zehnte Jubiläum des NWOBHM und Lars Ulrich und Geoff Barton stellten das Doppelalbum ‘New Wave Of British Heavy Metal ‘79 Revisited’ zusammen, das dann bei Phonogram Records herauskam. Es war Lars, der es sich zur Aufgabe machte, die Master Tapes zu finden, erzählt Brian. “Er erzählte mir, dass er oft Mitglieder von Bands angerufen hat, die sie gern auf dem Album hätten und jedes Mal am anderen Ende des Telefons Verwirrtheit zu hören war: Wer? Lars Ulrich? Von Metallica? Fuck off!’ Als Lars mich anrief, sagte ich ihm, dass die Original ¼ Inch Master für  ‘Lightning To The Nations’ nicht zu finden sind, das letzte Mal, dass wir sie gesehen haben, war, als wir sie an einen Typ namens Horgi bei Woolfe Records vor Jahren geschickt hatten.  Jener Horgi hat die Tapes nie zurückgeschickt. Lars hat daraufhin jemandem von seinem deutschen Metallica Label gebeten, ihn mal zu besuchen… Die Tapes kamen dann zurück als Phonogram damit fertig war, Lars machte sicher, dass dies passierte und ich habe sie jetzt sicher verwahrt“.

“Ich kann mich nicht mehr erinnern, was uns zu ‘Lightning to the Nations’ inspiriert hat”, sagt Tatler.  “Ich kann mich auch nicht erinnern, dass es irgendeinen Song einer anderen Band gibt, der so ähnlich ist und das ist schon mal eine Aussage. Sean hat den Titel von einem Gemälde, dass er in einem Kunstbuch gesehen hat und dachte, das wäre ein guter Beitrag. Als wir den Song fertig hatten, wurde es der Titeltrack und der Song ist immer noch in unserem Live Set – und das nach mehr als 40 Jahren“.

Watch/Listen to ‘Lightning To The Nations (Original Lost Mix)’:

Lightning To The Nations (The White Album) [Remastered 2021] kommt als Doppel CD, als Deluxe 180 Gramm Gatefold dreifach Vinyl Edition mit dem remasterten Original Album, den verlorenen Mixen und Bonus Tracks. Es gibt auch eine einfache Vinyl Edition nur vom remasterten Album, ebenso mit 180 Gramm. Und natürlich gibt es alles als Stream und Download. 24 Std Vorab-Presale exklusiv über den  D2C Record Store der Band : at this locationPre-Order beginnt am 11. August mit dem gleichen Link.

Im Herbst wird Diamond Head einige Shows spielen als Special Guest von Saxon auf der Seize The Day Welt Tour.

4 Oktober – GERMANY – Hannover, Capitol
6 Oktober – GERMANY – Berlin, Admiralspalast
7 Oktober – GERMANY – Munich, Muffathalle
8 Oktober – GERMANY – Offenbach, Capitol
11 October – SWITZERLAND – Pratteln Z7
23 October – SWITZERLAND – Lausanne, Les Docks

Tickets: https://www.saxon747.com/tour

Lightning To The Nations (The White Album) [Remastered 2021] tracklisting:
Lightning to the Nations
The Prince
Sucking My Love
Am I Evil?
Sweet and Innocent
It’s Electric
Helpless
Lightning to the Nations (Lost Original Mix)
The Prince (Lost Original Mix)
Sucking My Love (Lost Original Mix)
Am I Evil? (Lost Original Mix)
Sweet and Innocent (Lost Original Mix)

Bonus Tracks:
Shoot Out the Lights
Streets of Gold
Play It Loud
Waited Too long
Diamond Lights
We Won’t Be Back
I Don’t Got

Diamond Head are:
RASMUS BOM ANDERSEN: Vocals
BRIAN TATLER: Lead, Rhythm Guitars
KARL WILCOX: Drums
ANDREW “ABBZ” ABBERLEY: Rhythm, Lead Guitars

Diamond Head 1980 line-up:
SEAN HARRIS: Vocals
BRIAN TATLER: Guitar
DUNCAN SCOTT: Drums
COLIN KIMBERLEY: Bass

Follow Diamond Head on:
www.facebook.com/DiamondHeadOfficial/
www.instagram.com/diamond_head_official/
www.diamondheadofficial.com

Silverpark veröffentlichen „Chelsea Hotel“ feat. Al di Meola

Silverpark veröffentlichen „Chelsea Hotel“ feat. Al di Meola (Words and Music: Leonard Cohen) und neues Album „Endless Sleep“ welches am erscheint 23.09.2022

Mit der neuen, am 19.8. erscheinenden Single „Chelsea Hotel“ verneigt sich Silverpark-Mastermind Claus Lehner vor Leonard Cohen. Mit dabei behilflich: Gitarristen-Legende Al di Meola.

Video Premiere „Chelsea Hotel“ feat. Al di Meola (Words and Music: Leonard Cohen):

Hier erhältlich: https://save-it.cc/artistms/chelsea-hotel-no-2

Der Einfluss Cohens auf den lyrisch-verwobenen, meist von süßer Melancholie geprägten Klang des Münchner Musik-Projekts lässt sich seit dem Silverpark-Debüt aus dem Jahr 2014 bestaunen. Genau wie Cohen, gelingt es auch Lehner & Co., einer mollgefärbten Grundstimmung sonnendurchflutete, euphorische Momente abzuringen.

Ein künstlerischer Drahtseilakt, gleichzeitig lakonisch und hochemotional. „Leonard Cohen war in meinem Leben das ultimative Vorbild“, gibt Lehner unumwunden zu. Jetzt erinnert er mit einer Interpretation des Cohen-Klassikers „Chelsea Hotel“ an den 2016 verstorbenen Songwriter-Fürsten – und sorgt dabei für eine musikalische Sensation. Denn als Gast-Star präsentiert Lehner den legendären Gitarristen-Weltstar Al di Meola.

Während Lehner und seine Silverpark-Mitstreiter weitgehend werkgetreu den Cohen-Song über das berühmteste New Yorker Rock ’n‘ Roll-Hotel interpretieren, verziert di Meola die getragenen Akkorde und Rhythmen mit einem pointierten Feuerwerk auf der Konzertgitarre. Wie auf Meolas großartigem Hit-Album „Friday Night In San Francisco“ (zusammen mit John McLaughlin und Paco de Lucia) unterstreicht der aus New Jersey stammende Musiker dabei erneut seine Ausnahmestellung als Gitarrist.

Über das „Chelsea Hotel“ in New York:

Leonard Cohen hat sich Ende der 1960er Jahre im „Chelsea Hotel“ einquartiert. Der zu dem Zeitpunkt etwa 33-jährige kanadische Romancier und Dichter wollte in der damals blühenden Folk- und Singer/Songwriter-Szene New Yorks Fuß fassen. Und das „Chelsea Hotel“ an der 222 West/23rd Street sollte ihm dabei behilflich sein. Schließlich war das unscheinbar rote Backsteingebäude einst berühmter als seine Gäste – und das waren immerhin Stars der Musik- und Literaturszene wie Charles Bukowski, Jack Kerouac, Jimi Hendrix, Joni Mitchell, Bob Dylan und: Janis Joplin.

An die leidenschaftliche Begegnung mit der 1970 verstorbenen Blues-Ikone erinnert sich Cohen in dem 1971 geschriebenen Song – mit Textzeilen wie:

„I remember you well in the Chelsea Hotel.

You were famous, your heart was a legend.

You told me again you preferred handsome men.

But for me you would make an exception.“

Gemeinsam mit Star-Gast Al di Meola und den Silverpark-Mitstreitern (Bassist Alex Klier, Gitarrist Erich Schachtner, Drummer Emil Gross und Sängerin Eva Jagun) gelingt Claus Lehner eine so stimmungsvolle wie originelle Neuauflage des Musikklassikers. Ein emotionaler Trip in die Flower-Power-Zeit – mit den Ausdrucksmitteln von heute.

„Chelsea Hotel“ ist eine weitere Single-Auskopplung des neuen, am 23. September erscheinenden Silverpark-Album „Endless Sleep“. Die CD wurde in den Münchner LXK Studios unter der Regie von Alex Klier aufgenommen.

Weiter aktuell…

Offizielles Video „Cities“:

Offizielles Video „Endless Sleep“:


Mehr Infos unter:

http://www.silverparkmusic.com

GABRIELLE APLIN - Track Pre-Listening und Fan-Video Premiere von 'Don't Know What I Want' - Neues Album 'PHOSPHORESCENT' erscheint am 13. Januar 2023

GABRIELLE APLIN „Don’t Know What I Want“

GABRIELLE APLIN – Track Pre-Listening und Fan-Video Premiere von ‘Don’t Know What I Want‘ – Neues Album ‚PHOSPHORESCENT’ erscheint am 13. Januar 2023

GABRIELLE APLIN
GABRIELLE APLIN

Am 13. Januar veröffentlicht Gabrielle Aplin ihr neues Album ‘Phosphorescent’ über Never Fade Records. Mit ihrem vierten Studioalbum kehrt die Künstlerin zu ihren Wurzeln zurück und setzt mit diesem frischen Ansatz ihre eindrucksvolle Karriere fort, in der sie bereits über eine Milliarde Streams angesammelt hat.

Nach der Single ‘CALL ME‘ erscheint nun mit ‘Don’t Know What I Want‘ der nächste Track aus dem kommenden Album vorab… Zum neuen Track wurde ein tolles Fanvideo veröffentlicht. Gabby forderte Fans auf Naturvideos einzureichen und erhielt eine riesige Anzahl von Einsendungen aus der ganzen Welt, darunter Brasilien, Niederlande, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indonesien, USA, Japan, Korea und mehr.

Zur Single an sich gibt es folgendes Statement von Gabby“This song is about being super indecisive, unable to make choices without outside approval, but deep down you probably do know what you want” 

Track Pre-Listening und Fan-Video Premiere von ‘Don’t Know What I Want‘:

Das Album kann ab sofort hier vorbestellt werden: https://gabrielleaplin.ffm.to/phosphorescent

Piano-Version von ‘Call Me’, hier zu hören:

Der Song ist hier erhältlich: https://gabrielleaplin.ffm.to/callme-piano

Lyric Video ‘Call Me‘ (deutsche Übersetzung):

Offizielles Video „Call Me“:

Die neue Single „Call Me“ ist hier zu hören und erhältlich: https://gabrielleaplin.ffm.to/callme

Bei ‘Phosphorescent’ handelt es sich nicht um ein Lockdown-Album, aber es ist sicherlich das Ergebnis der Einsamkeit und Entfremdung, die Gabrielle wie viele von uns in dieser Zeit gefühlt hat. Sie gibt zu, dass sie während des ersten nationalen Lockdowns in Großbritannien Schwierigkeiten hatte, ihre Stimme zu finden, aber als der zweite Lockdown im Winter 2020 begann, hatten sich ihre Lebensumstände geändert. Sie war mit ihrem Partner in das landschaftlich schöne Somerset gezogen und die beiden tourenden Musiker hatten zum ersten Mal seit langem wieder einen festen Terminplan, während die Natur und die Tierwelt, die ihr Zuhause umgaben, ihnen neue Energie und Lebensfreude gaben.

Allmählich bemerkte Gabrielle, dass sie beim Schreiben viel befreiter war. Oft leistete ihr nur ihr Hund Gesellschaft und so kehrte ihre Kreativität zu der Reinheit zurück, die sie zu Beginn ihrer Karriere geprägt hatte. Es gab keine äußeren Einflüsse aus der Musikbranche und sie machte keine Pläne, über welche Themen sie schreiben würde. Sie konnte neu anfangen.

GABRIELLE APLIN - Track Pre-Listening und Fan-Video Premiere von 'Don't Know What I Want' - Neues Album 'PHOSPHORESCENT' erscheint am 13. Januar 2023
GABRIELLE APLIN – Track Pre-Listening und Fan-Video Premiere von ‚Don’t Know What I Want‘ – Neues Album ‚PHOSPHORESCENT‘ erscheint am 13. Januar 2023

Gabrielle erinnert sich: „Ich habe wieder aus Spaß geschrieben. Ich habe nur mich selbst ausgedrückt, ohne mich an Anweisungen zu orientieren. Niemand hat mir gesagt, was ich zu tun hatte. Eigentlich brauchte ich gar nichts zu tun. Am Anfang hatte ich kein Ziel, aber als die Songs entstanden, fiel mir auf, dass sie von Dingen handelten, die ich bis dahin nie wirklich verarbeitet hatte.  Ich glaube, viele Leute haben erst innegehalten, als die Pandemie sie dazu gezwungen hat, und das war bei mir definitiv der Fall. Viele der Songs beschäftigen sich mit Dingen, die ich bis dahin verdrängt hatte. Als plötzlich alles andere ausgeschaltet war, dachte ich viel über mich nach und darüber, wer ich eigentlich bin.“

Der Wendepunkt kam, als der Winter-Lockdown einfach nicht enden wollte. Eines Morgens wachte Gabrielle mit dem Bedürfnis auf, auf Ibiza zu raven – obwohl ihr dieser Gedanke vorher noch nie gekommen war. Dadurch fiel ihr auf, was sie alles verpasst hatte, z. B. als sie zu Hause geblieben war, anstatt mit einer Freundin etwas trinken zu gehen – einfach alles, was ihr vielleicht ein paar weitere Erinnerungen beschert hätte, die ihr durch die Isolation geholfen hätten.

Die Hoffnung und das Versprechen, sich wieder mit Menschen treffen zu können, wurde zu einem immer wiederkehrenden Motiv, vor allem in ‘Call Me’, aber es taucht auch auf andere Weise auf, etwa als längst überfällige Entschuldigung im strahlenden ‘Anyway’, einem Popsoul-Song mit Klavierbegleitung. Und auch wenn Gabrielle einige kleine Dinge bedauert (z. B. in dem leicht nachvollziehbaren ‘I Wish I Didn’t Press Send’), ist die vorherrschende Stimmung positiv, so feiert sie in dem folkigen Alternative Pop-Song ‘Good Enough’ die besten Seiten des Menschen.

Gabrielles organische Herangehensweise zieht sich durch den ganzen Prozess – angefangen von der glücklichen Wiedervereinigung mit ihrer Live-Band bei Real World und dann mit weiteren Sessions im ländlichen Studio The Lark’s Tongue, sie mit Liz Horsman an mehreren Songideen feilte. Mike Spencer (Produzent ihres mit Gold ausgezeichneten #2-Debütalbums ‘English Rain’) bemühte sich unterdessen, die Umgebung nachzuempfinden, in der die Songs entstanden waren. Wenn sie zum Beispiel einen Song zu Hause allein mit ihrem Hund geschrieben hatte, setzte Mike sie in die Gesangskabine, nur mit seinem eigenen Hund Marley als Gesellschaft. Sogar die nahe gelegenen Felder erwiesen sich als Inspirationsquelle: Gabrielle fütterte jeden Tag die Enten und kümmerte sich liebevoll um einige Eier, die sie auf ihrer Türschwelle fand. Auf dem Albumopener ‘Skylight’ ist die örtliche Tierwelt sogar zu hören.

Dieser enge Kontakt zur Natur verstärkte ihre Leidenschaft für Nachhaltigkeit, eine Überzeugung, die ihre gesamte Albumkampagne prägt. Der erste große Schritt war, dass The Lark’s Tongue mit einer Erdwärmepumpe betrieben wird. Weitere große und kleine Ideen folgten bald, wie z. B. die Verwendung von Vintage-Kleidungsstücken und auch upcycleten Teilen für das Fotoshooting. Der Bauernhof, auf dem sie ehrenamtlich arbeitete, diente als Location. Außerdem legte Gabrielle bei der Vinyl-Produktion Wert auf Recycling und informierte sich über nachhaltiges Merchandise.

Obwohl ‘Phosphorescent’ in einer schwierigen Zeit entstanden ist, ist es letztlich das bisher stärkste Bild dessen, wer Gabrielle Aplin wirklich ist – und auch von der Künstlerin, die sie in den kommenden Jahren sein wird.

„Es fühlte sich an, als würde ich zum ersten Mal ein Album machen“, sagt sie abschließend. „Der Entstehungsprozess fühlte sich total natürlich an. Es war großartig für mich, weil ich dadurch wirklich erfahren habe, wer ich jetzt bin, wo sich doch so viel verändert hat. Ich möchte einfach, dass die Leute auf irgendeine Art und Weise eine Verbindung dazu herstellen können und ich hoffe, dass sie es als genauso bereichernd empfinden wie ich die gesamte Arbeit.“

‘Phosphorescent’ Tracklist:

  1. ‘Skylight’
  2. ‘Never Be The Same’
  3. ‘Good Enough’
  4. ‘Anyway’
  5. ‘I Wish I Didn’t Press Send’
  6. ‘Take It Easy’
  7. ‘Don’t Know What I Want’
  8. ‘Call Me’
  9. ‘Half In Half Out’
  10. ‘Mariana Trench’
  11. ‘Don’t Say’

Mehr Infos und Socials unter:
https://www.gabrielleaplin.com/

DARI „BECAUSE OF YOU“

Täglich beobachtet DARI seine große Liebe von der Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Seite ihres Süßigkeitenladens, traut sich aber nie, sie anzusprechen. Ein Song über Schmetterlinge im Bauch, die Faszination für die kleinen Dinge und tausend Gründe, den ersten Schritt nicht zu wagen.

Video Premiere “Because Of You“:

Hier erhältlich: https://bfan.link/because-of-you-1

DARI ist Musiker, Songwriter und Lebenskünstler. Er ist Teil des Teams um Produzent Fabian Zimmermann in den Hafen Studios in Andernach und hat unter anderem die WM Single “Flutlicht” von Adel Tawil komponiert.

DARI VERÖFFENTLICHT SINGLE "BECAUSE OF YOU" (VÖ 19.08.2022)
DARI VERÖFFENTLICHT SINGLE „BECAUSE OF YOU“ (VÖ 19.08.2022)

Er war Teil der 6. Staffel der TV-Show “The Voice of Germany”Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preises mit seinem Debütalbum “VLI” sowie der SEAT Skyline Sessions, außerdem spielte er im Vorprogramm von Max Giesinger, Kerstin Ott, Vanessa Mai, Glasperlenspiel und Kayef. Ach ja, und Fußball-Profi war er auch schon.

Auf Spotify erreicht DARI mit seiner Musik monatlich mehr als 40.000 Hörer und hat bei Instagram eine Reichweite von mehr als 26.000 Fans.

Seit 2018 ist er Botschafter der deutschen Sprache & Kultur in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt. Er gibt Songwriting-Workshops an Schulen in der ganzen Welt, erarbeitet mit den Kindern Songs zu den Themen Leidenschaft, Selbstvertrauen, Mobbing sowie dem „Anderssein“ und inspiriert sie dazu, an ihre Träume zu glauben.

“Because Of You“ erscheint am 19.08.2022 über Blind Records im Vertrieb von Believe.

Weitere Infos gibt es unter: www.this-is-dari.com

Culcha Candela "Warum Immer Ich"

Culcha Candela „Warum Immer Ich“

Mit Zuversicht, gewohntem Optimismus und großer Vorfreude finden sich Culcha Candela im Jahr 2022 wieder: Die Jungs können es selbst kaum glauben – am 07.07.2022 feierte die Band ihren 20. Geburtstag!

Culcha Candela "Warum Immer Ich"
Culcha Candela „Warum Immer Ich“
Also keine Zeit still zu stehen! Das wäre auch viel zu langweilig für die legendäre HipHop-, Reggae-, Latin-Band, die heute auf eine beispiellose Karriere zurückblickt.

Statt sich auf ihrer Erfolgsgeschichte auszuruhen, Awards zu zählen und dem Treiben in der Welt zuzusehen packen Mateo, Chino, Don Cali & Johnny viel lieber an und sind mitten drin.

Dass die vier Berliner heute wie früher ein echtes Händchen für Hits und großartige Texte haben beweisen sie auch auf ihrer brandneuen Single „Warum Immer Ich“.

Eine gewohnte Portion Sarkasmus und Selbstironie treffen auf eine Hook, die wohl kaum jemand so schnell wieder aus seinem Gehörgang bekommt!

Nach insgesamt mehr als fünf Millionen verkauften Tonträgern, knapp 35 Edelmetall-Awards & über 1.500 Live-Shows erfinden sich Culcha Candela zwar nicht mehr neu, aber das müssen sie auch gar nicht. Ob echte Club-Banger oder Hits mit Humor und Haltung: Culcha Candela wissen, was sie tun.

Culcha Candela
Warum Immer Ich
02.09.2022

Louisa Specht „Sommer“

Liedermacherin Louisa Specht präsentiert mit „Sommer“ einen weiteren Song von ihrer neuen EP „Karussell“ (VÖ 26.08.2022)

Nach der VÖ der Single „Karussell“ gibt es jetzt mit „Sommer“ einen weiteren Song ihrer Debut-EP „Karussell“, welche via „Sturm & Klang“, dem Label von Konstantin Wecker, am 26.08.22 erscheint.

Official Audio
 „Sommer“:

Video „Karussell“:

„Feiner melodiöser Klang, klare Stimmfarbe und poetische Texte.“ So beschreibt die österreichische Liedermacherin Louisa Specht ihre eigene Musik. Jedes Wort hat Gewicht, jedes Wort erhält Raum und Bedeutung. Jeder Satz projiziert Bilder und Geschichten in die Köpfe der Zuhörerinnen und Zuhörer. In ihrem unablässigen Wunsch ihre Aussagen pointiert zu verdichten, schreibt Louisa Specht Liedtexte, die in der Feinheit der deutschen Sprache oftmals wie in Musik gewebte Gedichte erscheinen und berühren. Die Musik kommt trotzdem ungefiltert und pur bei ihren ZuhörerInnen an.

Seit 2015 steht Louisa Specht gemeinsam mit ihrer Band in den unterschiedlichsten Besetzungen auf österreichischen Bühnen und verzaubert das Publikum mit ihren Songs, die aus der Tradition des deutschsprachigen Liedermachertums hervorgehen. Sie selbst spielt Gitarre, Klavier und ist Sängerin. Die Faszination für Sprache und deren Möglichkeiten, Gedanken rhythmisch, verdichtet zusammenfassen zu können, wächst insbesondere als Jugendliche und wird früh zu einem von Louisas besonderen Merkmalen als Liedermacherin.

In ihrer Debut-EP „Karussell“ wird das deutlich hörbar. Texte aus dem Leben, „Tagebucheinträge“ nennt sie diese, lässt dabei aber Raum für eigene Gedanken und Interpretationen des Publikums. Ihr sprachliches Geschick verwebt sie in großer, musikalischer Bandbreite zu ausgefeilten Arrangements und Melodien. Es sind Songs, die Louisa teilweise schon seit vielen Jahren begleiten. „Im Grunde ist meine EP Karussell, eine Sammlung von Erkenntnissen als Jugendliche, junge Erwachsene und Erzählungen von ausgelassenen Momenten, aber auch Verzweiflung und der Suche nach meinem Weltbild, ohne auf bestimmte Situationen näher einzugehen. Ich möchte den Zuhörern und Zuhörerinnen ihre eigenen Bilder lassen.“

Aufgenommen und Produziert wurde die EP in Louisa Spechts Heimatstadt Wien gemeinsam mit ihrer Band und Gastmusikern bei dem Grammy Award Gewinner Georg O. Luksch, als Produzenten.

Mehr Infos unter:
https://louisa-specht.at
https://www.facebook.com/LouisaSpechtOfficial
https://www.instagram.com/louisaspechtofficial/
https://www.youtube.com/channel/UC6UgwYrvwIwiyfdw_JLu3YA

Konstantin Wecker „Utopia Live“

Die Kraft der Utopie – Liedermacher Konstantin Wecker veröffentlicht mit „Utopia Live“ einen Mitschnitt seines für ihn wichtigsten Bühnenprogramms – VÖ 14.10.2022

Corona erschütterte den Tourplan und ließ sogar Konzerte platzen. Doch die enorme Kraft seines aktuellen Bühnenprogramms konnte auch die Pandemie nicht brechen. Mit „Utopia Live“ (VÖ 14.10.2022) veröffentlicht der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker Aufnahmen seiner für ihn „wichtigsten und reifsten Konzerte“. Stark liest sich auch die Liste des Dargebotenen. Insgesamt 34 Lieder und Texte findet man auf der neuen Doppel-CD des Musikers und Poeten, der in diesem Jahr 75 Jahre alt geworden ist.

Vorverkauf „Utopia Live“:  https://save-it.cc/sturmundklang/utopia-live

Für Konstantin Wecker kein Alter, um sich zurückzulehnen, sondern aufzustehen. Immer wieder und mit nicht nachlassender Kraft. Denn noch immer ist für den bedingungslosen Pazifisten viel zu viel menschliche Kälte, Hass und Gewalt auf dieser Welt. Doch diese muss für ihn schlicht herrschaftslos sein, solidarisch und gerecht – ohne Wenn und Aber. Deswegen nimmt er sein Publikum mit auf seiner Reise nach Utopia.

Für diese musikalische Laudatio darf man ihn gern auch als Spinner bezeichnen. Denn Konstantin Wecker kontert in aller Seelenruhe: „Doch ihr lebt in einem Albtraum, mein Traum ist die Wirklichkeit.“

„Utopia Live“ – das ist spürbare Lust und Leidenschaft, und das sind zwölf neu komponierte Lieder, die der Münchner mit beliebten Klassikern wie „Genug ist nicht genug“, „Revoluzzer“ oder „Was ich an Dir mag“ vereint – gepaart mit neuen Gedichten und Gedanken. Begleitet wird er auf seiner Reise von dem Pianisten Jo Barnikel, der Cellistin Fany Kammerlander und den Perkussionisten Daniel Higler und Jürgen Spitschka.

Für sie alle ist die Zeit längst reif, um gemeinsam mit dem Publikum nach Utopien zu suchen, sie zu wagen und zu handeln. Was wäre die Alternative angesichts der möglichen Vernichtung des gesamten Planeten?

Die Antworten findet man in der täglichen Berichterstattung über Kriege, Gewaltausbrüche und Naturzerstörungen. Mit „Utopia Live“ setzt Konstantin Wecker nun mit Melodien und Versen ein poetisches Zeichen gegen den realen Irrsinn und fordert eine im wahrsten Sinn des Wortes zufriedene Welt. Es ist ein wohltuender Aufruf und ein Angebot, nicht den Mut zu verlieren und die eigene Angst und Ohnmacht zu überwinden.

„Utopia Live“ erscheint am 14. Oktober 2022 im Label „Sturm & Klang“ als Doppel-CD, digital sowie als 3er-LP „Mastered for Vinyl.

Vorverkauf „Utopia Live“:  https://save-it.cc/sturmundklang/utopia-live

Konstantin Weckers Jubiläumstour 2022 durch ganz Deutschland startet übrigens am 05.10.2022! Termine und Vorverkauf gibt es HIER!

Utopia Live – Tracklist

CD 1

01 Der Krieg
02 Antikriegsmanifest, 2. März 2022 (Text)
03 Der Gefangene
04 Auf der Reise nach Utopia I (Text)
05 Der Revoluzzer
06 Revoluzzer
07 Auf der Reise nach Utopia II (Text)
08 Genug ist nicht genug
09 Was ich an dir mag
10 Warum Sonette? (Gedicht)
11 Jetzt, da du Abschied bist
12 Demenz und die kleinen Momente des Glücks (Text)
13 Die Tage grau
14 Meine poetische Welt (Text)
15 An die Musen
16 Zu Louise Michel (Text)
17 Es ist schon in Ordnung
18 Die Tugend des Ungehorsams (Text)
19 Es gibt kein Recht auf Gehorsam
20 Auf der Reise nach Utopia III (Text)
21 Nur dafür lasst uns leben
22 Das wird eine schöne Zeit

CD 2

01 Wie lieb ich es, den Tieren zuzusehen
02 Weil ich dich liebe
03 Zu Claire Waldoff und Friedrich Hollaender (Text)
04 Raus mit den Männern
05 Zu Mikis Theodorakis (Text)
06 Lied der Lieder
07 Zu Bertolt Brecht (Text)
08 Erinnerung an die Marie A.
09 Meine musikalische Welt (Text)
10 Parigi, o cara
11 Zu Franz Schubert (Text)
12 Was uns am Leben hält
13 Ach es regnet (Gedicht)
14 Was einem der Regen raunend erzählt
15 Auf der Reise nach Utopia IV (Text)
16 Was mich wütend macht (Gedicht)
17 Schäm dich Europa
18 Auf der Reise nach Utopia V (Text)
19 Wir werden weiter träumen
20 Utopia
21 Stimmen gegen die Zerstörung der Welt (Text)
22 Anstatt zu siegen
23 Jetzt sehe ich es anders (Text)
24 Vom Glück des Gebens
25 Dank für euer Da-Sein (Text)
26 Jeder Augenblick ist ewig (Text)

Konstantin Weckers Jubiläumstour 2022 durch ganz Deutschland startet übrigens am 05.10.2022! Termine und Vorverkauf gibt es HIER!

Mehr Infos:
https://wecker.de/ 
http://www.sturm-und-klang.de/ 
https://www.facebook.com/konstantinweckeroffiziell  
https://www.youtube.com/c/Weckerswelt

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW

TENSNAKE  KREIERT NEUE VERSION VON WHITNEY HOUSTONS „HOW WILL I KNOW”

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW
TENSNAKE – HOW WILL I KNOW

Für die mit Spannung erwartete Rückkehr nach seinem Album „L.A. Noir“, musste Tensnake einfach mit etwas Großem aufwarten: Aufbauend auf den ikonischen Vocals von Whitney Houston, transformiert er ihren zeitlosen Hit „How Will I Know“ in einen gleichermaßen nostalgischen Track.

Dabei bleibt Tensnake seinem Club-Sound von „L.A. Noir“ treu und liefert mit der Kombination des All-Time-Favorites mit seinem Signature-Sound das perfekte Rezept für ekstatische Momente auf den Tanzflächen der angesagtesten Clubs und Beach-Partys diesen Sommer.

Die Ballade berührt durch ihre verträumte Akkordfolge und die angenehm vertraute Grundlage, die nostalgische Erinnerungen wachruft. Tensnake versteht es, Melodien und Worte in Kontrast zu setzen, und seine Hörer damit emotional zu erreichen. Mithilfe der diversen Puzzleteile mit klanglichem Tiefgang, von der markanten Kick-Drum über die romantische Synthesizer-Melodie bis hin zu Houstons zeitlosen Vocals, kreiert die Single ein Gesamtbild, das die Herzen der Fans mit jedem Klick auf „Play“ erneut gewinnt.

„How Will I Know“ von Tensnake ist ab sofort überall als Stream & Download erhältlich.

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW
VÖ: 29.07.2022

Buylink:
https://ktr.lnk.to/HowWillIKnow

MOLLLUST veröffentlichen „Mother Universe“

MOLLLUST zelebrieren seit nunmehr elf Jahren ihre charakteristische Mixtur aus klassischer Musik und Metal.

Dass diese Mischung ein äußerst hörenswertes und vielschichtiges Klangfeuerwerk ergibt, ist unter Symphonic Metal-Fans längst kein Geheimtipp mehr. Live präsentiert das Ensemble diese in opulenten Kleidern und Gehröcken mit theatralen Elementen und rockt mal kraftvoll und virtuos, mal melodisch und gefühlvoll neben Gitarren und Schlagzeug auch Streichinstrumente und Tasten.

Die Musik führte die Band quer durch Europa und auf namenhafte Festivals, wie z. B. auf das Wacken Open Air, das WGT, das Bachfest und das Mera LunaBislang sind zwei Alben (Schuld und In Deep Waters) sowie eine EP (Bach con fuoco) erschienen.

Nunmehr folgt das neuste und monumentalste Werk der Band: Das neue Album „Mother Universe“ erscheint am 25.November 2022. Der geneigte Hörer wird hier auf eine fast 80-minütige Reise durch unser Sonnensystem entführt.

Die erste Single Mars – The game is over ist ab dem 12.08.2022 mit aufwändigem Video erhältlich, die VÖ des Albums wird am 25. November sein. In der Zwischenzeit werden mehrere Songs von Mother Universe als Singleauskopplungen veröffentlicht werden.

Video Premiere zur 1. Single „Mars – The game is over“, hier zu sehen:

Stream/ Download – „Mars – The game is over“https://bfan.link/mars-the-game-is-over

Jedem Planeten, der Sonne und dem Mond ist jeweils ein Song gewidmet. Thematisch haben diese Bezug zu den Zuständigkeiten der namensgebenden Götter aus dem griechisch-römischen Pantheon, sowie dem aktuellem Zeitgeschehen. So vielschichtig diese Himmelskörper sind, so unterschiedlich sind auch die Songs. Detailverliebt wurden unterschiedliche Klangwelten geschaffen: Mars – The game is over kommt z. B. brachial mit großem Orchesterklang, Blechbläsern, Pauken und epischen Chören daher, Venus – Poems of love mit lieblich verspielten Streicherdialogen und Harfenklängen, während Saturn – Human clockwork roh und geradezu maschinenhaft stampft. Somit ist die Klangsprache von MOLLLUST auf diesem Album vielfältiger und teils deutlich orchestraler als bei seinen Vorgängern. Von einem Planeten zum anderen reist der Hörer mit den Promenaden, ein sich stetig variierendes Thema, welches Instrumentierung, Stimmung und Klangmaterial der Songs aufgreift – ähnlich wie in den Bildern einer Ausstellung  von Mussorgsky. Gerahmt wird das Album durch eine Ouvertüre und ein Outro, welche die Themen der Songs aufgreifen. So bewegt sich das Gesamtwerk musikalisch zwischen Metalalbum und Programmmusik, denn Klang und Textinhalt sind stets eng verzahnt – man könnte es als Planeten-Zyklus bezeichnen.

Produziert wurde Mother Universe von Joost van den Broek (u.a. Epica, Xandria, Powerwolf) in den Sandlane Recording Facilities in den Niederlanden.

MOLLLUST veröffentlichen ihr neues Album „Mother Universe“ am 25.11.2022 – 1. Single „Mars – The game is over“ mit aufwändigem Video ab 12.08.2022

Mehr Infos und Links unter: https://molllust.com/links/

Chris Wayfarer feat. Jardimo - Boundless Horizons

Neue Single „Boundless Horizons“ by Chris Wayfarer feat. Jardimo

Eine Weite wie der endlose Horizont, der mit dem Meer verschmilzt. Du lässt los, setzt die Segel und alles Schwere und Monotone fällt ab.

Chris Wayfarer feat. Jardimo - Boundless Horizons
Chris Wayfarer feat. Jardimo – Boundless Horizons

Mit ihrer ersten Zusammenarbeit „Boundless Horizons“ sprechen Chris Wayfarer und Jardimo allen aus der Seele, die sich nach freier Entfaltung, Verbundenheit und neuer Inspiration sehnen. Die Deep House Single erscheint am 12. August 2022 auf sonokraft/Wayfarer Audio.

Boundless Horizons“ ist eine innere Reise. Anfangs dominiert der statische Beat, wie eine gleichförmig arbeitende Maschine. Peu à peu kommen melodische Flöten-Samples, Rhodes-Sounds und sphärische Pads ans Licht – wie Geistesblitze, neue Ideen inmitten staubiger Routine. Die schwebende, zugleich belebende Atmosphäre des Tracks und die puristischen Vocals von Jardimo tragen die Hörer*innen über das Wasser und regen zum Entspannen und Träumen an. Eins mit der Natur, in innerem Frieden, sweet nothing… Doch Freiheit kann auch beängstigend sein. Gefühlvoll untermalt von Streicherklängen, die im Break ihren Höhepunkt finden, klingt die urmenschliche Frage an: Wo finde ich Orientierung und Glück?

A travelling dreamer
in boundless horizons
I’m chasing the white clouds
They’re cooling my sunburn
In the far and open sea
where can I find me
an island made of joy?

Die Musik und Lyrics von „Boundless Horizons“ zeigen auf, was die beiden Künstler*innen verbindet: Beide leben sinnsuchend und spirituell. Chris Wayfarer ist seit vielen Jahren aktiver Buddhist und Jardimo widmet sich der ganzheitlichen Praxis des Kundalini Yoga. Mit ihrer neuen Single wollen die zwei sowohl die Hüften lockern als auch Menschen inspirieren.
Leinen los!

Chris Wayfarer
Ein hohes Ziel: Nachhaltige Balance und Glück sind nicht leicht zu finden und verflüchtigen sich schnell. Um danach zu suchen, hat sich der Chemnitzer Producer und DJ Chris Wayfarer auf innere und äußere Wanderschaft begeben.

Im Drum ’n‘ Bass verwurzelt und mit allen Wassern des Underground gewaschen, ist Chris seit einigen Jahren in die Gefilde Deep House, Electronica und Tech House aufgebrochen.
Dabei hat er seine eigene musikalische Sprache entwickelt: mal Schwebezustand, mal unmittelbar und impulsiv. Immer ehrlich mit sich selbst und nach außen, in natürlichem Fluss und mit Liebe fürs Detail.

Im Studio wie hinter den Plattentellern verwebt Chris Wayfarer Deep House und Tech House mit Anleihen aus allerlei elektronischen Stilrichtungen, Jazz, Funk und Klassik zu harmonischen Gesamtkompositionen. Mal groovend, funky, rough, mal melodisch, deep und treibend: ein musikalisches Logbuch zum Hören, Tanzen und Glücklichsein.

Jardimo
Werden und Vergehen, Einkehr und Austausch, wild und kultivierbar… Das Leben ist ein blühender Garten. Jardimo’s Musik wurzelt in poetischer Tiefe und erkundet die Schichten menschlicher Natur.

Die Künstlerin, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin hat, sät die Inspirationen, die sie über die Jahre gesammelt hat: von klassischer Musik zu brasilianischen Stilen, von alten Jazz-Werken zu zeitgenössischen Trends. Klang und Bedeutung der Worte werden eins und fluten über ihre warme, facettenreiche Stimme das Herz.

Jardimo arbeitet aktuell an ihrem Solodebüt: ein organischer Fuse von akustischen Sounds und geschmackvoller Elektronik. Groovy, kontrastreich und mehrsprachig.

Neue Single „Boundless Horizons“ by Chris Wayfarer feat. Jardimo – Release 12. August 22
Artists: Chris Wayfarer feat. Jardimo
Release: Boundless Horizons
Release Date: 12. August 2022
Genre: Deep House
Label: sonokraft / Wayfarer Audio

Stores & Streaming
https://sonokraft.lnk.to/BoundlessHorizons

Links Chris Wayfarer & Wayfarer Audio
https://linktr.ee/chriswayfarer
https://linktr.ee/wayfareraudio

Links Jardimo
https://www.instagram.com/jardimojo/