Schlagwort-Archive: Elektro

Chris Wayfarer - One Of Many EP

Chris Wayfarer – One Of Many EP

Chris Wayfarer ist zurück auf Colour In Music. Der umtriebige Produzent aus Deutschland veröffentlicht mit „One Of Many“ seine zweite EP auf dem Lissabonner Label und bringt dabei eine gehörige Portion Funkyness ins Spiel.

Chris Wayfarer - One Of Many EP
Chris Wayfarer – One Of Many EP
Der namensgebende Titeltrack der EP kommt reich bepackt mit Pads daher, die dem Tune seine Tiefe verleihen. Gleichzeitig umspielen Rhodes und Stabs das zum Träumen einladende Hauptthema, welches von klassischen Oldschool Breaks und einer fordernden Kick angeschoben werden. Kopfnickermusik mit Sommerfeeling.

Mike Morales tritt in seinem Remix von „One Of Many“ die Flucht nach vorne an oder besser gesagt, auf die Tanzfläche. Obwohl er den Breakbeats treu bleibt, reduziert er den Track auf das Wesentliche. Heraus kommt dabei ein dickes, an Hip House angelehntes Gerät mit fetter Bassline und starker Reminiszenz an die 90er Jahre.

Chris Wayfarer „Point Of View“ Tracklist:
01. Chris Wayfarer – One Of Many (00:07:34)
02. Chris Wayfarer – One Of Many (Mike Morales Remix) (00:08:35)
03. Chris Wayfarer – Point Of View (00:06:22)
04. Chris Wayfarer – Point Of View (Luis Bravo Dub Remix) (00:07:17)

THE MAGNETTES – Ugly Youth (Digsin/Universal)

THE MAGNETTES – Ugly Youth

Man darf wohl mit Fug und Recht behaupten, dass „Pop-Musik“ sich im Laufe der letzten Jahre zu einem schwedischen Exportschlager entwickelt hat.

THE MAGNETTES – Ugly Youth (Digsin/Universal)
THE MAGNETTES – Ugly Youth (Digsin/Universal)

In den letzten Jahren wurde aber auch oft Kritik dahingehend laut, dass eben diese aus eben jenem Lande allzu konstruiert, allzu sehr nach Schema-F klingt und nicht mehr wirklich innovativ sei.

Jetzt macht sich ein Duo aus dem allerhöchsten Norden des Landes – der kleine Ort Pajala, liegt in Lappland, nahe der finnischen Grenze und deutlich näher am russischen Murmansk als an der eigenen Hauptstadt Stockholm – um mit einer Mischung aus Elektro, Pop und Riot-Girl-Punk der Szene frischen Wind einzuhauchen.

Rebecka und Sanna gehen dabei sehr frisch und nassforsch zu Werke, lassen allzu gewohnte und abgetretene Pfade gerne unbeschritten und könnten so dem Genre, dem ein wenig die Luft auszugehen scheint, ein wenig neuen Schwung verpassen. Ab April sind die beiden mit Band auf Tour.

Produkte von Amazon.de

Robert Görl - The Paris Tapes. Album am 21.04. via Grönland/RTD

ROBERT GÖRL – THE PARIS TAPES

Alles beginnt damit, dass etwas endet, allerdings nicht für alle Zeit. Zu Beginn der Achtzigerjahre feiern Robert Görl und Gabi Delgado in dem Duo Deutsch-Amerikanische Freundschaft (D.A.F.) ungeheure Erfolge, dann streiten sie und gehen auseinander, zum ersten Mal im Jahr 1982 und, nach dem schnell gescheiterten Versuch einer Wiedervereinigung, 1986 zum zweiten Mal und nunmehr für lange Zeit.

Eine sehr schwere Episode sei das für ihn gewesen, sagt Robert Görl, er war tief enttäuscht von seinem künstlerischen Partner und Freund: Während der Arbeit an dem Album 1st Step to Heaven hätten sie sich derart entzweit, dass ihm die Lust an der Musik völlig verging.

Darum will er danach etwas anderes versuchen, er geht nach New York und studiert Schauspiel an der namhaften Schule von Stella Adler. Ein Semester lang erprobt er sich an Shakespeare und anderen Klassikern und hätte vielleicht eine Bühnenkarriere begonnen – hätte man ihn nicht eines Tages, nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat, bei der Einreise nach New York festgehalten und verhört: Was er in der Stadt eigentlich mache, will der Sicherheitsbeamte wissen. Er studiere Schauspiel, sagt Görl. Das sei ja interessant, sagt der Beamte. Vier Tage später hat Görl einen Bescheid in der Post: Weil er in den USA einer geregelten Ausbildung nachgehe, aber nur ein Touristenvisum besitze, habe er gegen das Einwanderungsgesetz verstoßen. Darum müsse er das Land sofort verlassen; die Wiedereinreise sei ihm während der nächsten zehn Jahre verboten.

Null Positiv – Europatour + Neues Album 2018

66 Tage / 57 Shows in 26 Ländern! Gemeinsam mit Therion (Schweden) und Imperial Age (Russland) geht es für Null Positiv ab Februar 2018 auf grosse Europatour.

Die Band die erst 2017 mit ihrem Debütalbum „Koma“ großes Aufsehen erregte kündigt gleichzeitig für Juni ihr zweites Album an.

In Deutschland hält die Band in Essen, Bremen, Berlin, Köln, Flensburg, München und Jena.

Alle Live Termine und weitere Infos unter: www.nullpositiv.com

Produkte von Amazon.de

Cecilie Sadolin „Pseudo Random“

Junge dänische Komponistin und Sängerin nimmt uns mit auf eine experimentelle Entdeckungsreise.

 

Das Album „Pseudo Random“ ist eine Hommage an das abstrakte musikalische Grenzland.

Elegante, experimentelle Streicher, die in harte elektronische Beats übergehen und düstere, manipulierte Töne, die sich in Pop-Melodien verwandeln. Und unterwegs taucht eine zerbrechliche und starke weibliche Stimme auf, die Geheimnisse und Geschichten von Licht und Dunkelheit erzählt.

Die Stimme gehört Komponistin und Sängerin Cecilie Sadolin, die mit ihrem ersten Album „Pseudo Random“ die Zuhörer auf eine experimentelle und anspruchsvolle musikalische Entdeckungsreise einlädt:

„Pseudo Random“ ist ein Aufstand gegen Image und Oberfläche und ist eine Hommage an die Musik ohne Grenzen, Musik, die aus einer Mischung aus verschiedenen Musikgenres besteht.

Der Albumtitel bezieht sich auf einen Algorithmus, der Zufallszahlen erzeugt. Das erzählt Cecilie Sadolin, die das Album selber komponiert und geschrieben hat. Nachdem sie die EP „Nordic Craft“ herausgegeben hatte, arbeitete sie als Hintergrundsängerin für die dänische Jazz-Sängerin Cæcilie Nordby und die dänische DR Big Band. Außerdem machte sie eine Ausbildung zur rhythmischen Sängerin in Dänemark.

The Crüxshadows – neues Video ‚Home‘ jetzt online!

Mit „Home“ liefern The Crüxshadows um Mastermind Rogue die dritte Single von Ihrem am 01.09.2017 erschienen Album „Astromythology“ ab zu dem im Sommer ein hochemotionales Video gedreht wurde.

THE CRÜXSHADOWS Album „Astromythology“
THE CRÜXSHADOWS Album „Astromythology“
Auf der kürzlich absolvierten Europatournee sollte „Home“ dann noch eine existenzielle Bedeutung bekommen. Denn Als die Band die USA Richtung Europa verlies, wirbelte „Irma“, einer der stärksten Hurrikane aller Zeiten vor der Heimat in Florida. Täglich die die Bilder der Verwüstung in den Medien und nur Kontakt via Skype mit der Heimat. Da bekamen Textpassagen wie „I want to go home to the place i used to live“ eine noch tiefer Bedeutung. Aber auch die Bilder der Flüchtlinge tagtäglich Weltweit und auch das nahende „Home for Christmas“ scheint „Home“ von The Crüxshadows in diesem Kontext alle zu vereinen. „Home“ ist definitiv ein weiteres Highlight aus dem wohl besten The Crüxshadows Album, dass über die Genregrenzen hinweg Fans wie Kritiker überzeugt.

Neues Video „Home“:

Waterglow - Elektropop-Duo aus der Schweiz veröffentlicht Debut Single «Dawn» mit Video Premiere!

Waterglow – Elektropop-Duo Debut Single «Dawn»

In ihrer Debutsingle «Dawn» (VÖ 03.11.2017) zeichnet das Elektropop-Duo Waterglow aus der Schweiz das Bild eines jungen Menschen an der Schwelle zur Freiheit, gefangen zwischen den Erwartungen anderer und der Last folgenschwerer Entscheidungen.

Waterglow - Elektropop-Duo aus der Schweiz veröffentlicht Debut Single «Dawn» mit Video Premiere!
Waterglow – Elektropop-Duo aus der Schweiz veröffentlicht Debut Single «Dawn» mit Video Premiere!
Ein unsicherer Charakter in einer unsicheren Zeit.

Verspielte Strophen mit aufmüpfigem Offbeat und perkussivem Gesang wechseln sich mit sehnsüchtigen, soundgewaltigen Refrains, die dem Protagonisten den Weg in eine fragwürdige Zukunft weisen. Widerstand und Sehnsucht – das ist die Welt, in der wir leben.

Video Premiere «Dawn»:

Mehr Infos unter:
https://de-de.facebook.com/waterglowmusic/

Produkte von Amazon.de

MEINHARD – neue Single/ Video „Wasteland Wonderland“

Meinhard kehrt zurück ins Wunderland… 

MEINHARD - neue Single/ Video "Wasteland Wonderland"
MEINHARD – neue Single/ Video „Wasteland Wonderland“

Wie schon bei Alice im Originalwerk von Lewis Carroll liegen auch bei Meinhard ein paar Jahre zwischen den Besuchen im Wunderland. Nachdem in „Beyond Wonderland“ (produziert von John Fryer) analog zu „Alice im Wunderland“ die Welt in den Tiefen des Kaninchenbaus bereist wurde, so ist es jetzt an der Zeit, mit „Wasteland Wonderland“ in das Reich hinter den Spiegeln einzutauchen, wie es in Carrolls‘ zweitem Werk „Durch den Spiegel und was Alice dort fand“ erzählt wird.

Natürlich kreiert Meinhard einmal mehr eine ganz eigenständige Geschichte. In einer eigenwilligen Endzeit Interpretation, gespickt mit Anspielungen und Zitaten bezogen auf den Originaltext, geht es abermals auf musikalische Reise. Als Produzenten und Studiomusiker konnte Meinhard für das aktuelle Projekt Simon Michael (Subway to Sally) gewinnen. Bei der vorab erscheinenden Single „Wasteland Wonderland“ ist unter anderem auch Niel Mitra (Faun) sowohl im Song an den Synthesizern als auch im dazu gehörenden Musikvideo vertreten. Insgesamt darf man also auf weitere spannende musikalische Gäste auf dem kommenden, neuen Album in 2018 hoffen.

Aktuelles Video zur Single „Wasteland Wonderland“: 

Kontor Festival Sounds 2017 - The Closing

Kontor Festival Sounds 2017 – The Closing

Die Festival Saison neigt sich dem Ende. Auch dieses Jahr pilgerten unzählige Fans von Festival zu Festival, um ihre Star DJ Elite live zu erleben, Beats und Bässe aufzusaugen und dabei einen ganz speziellen Spirit zu erleben.

Kontor Festival Sounds 2017 - The Closing
Kontor Festival Sounds 2017 – The Closing
Tomorrowland, Ultra Music Festival, Parookaville, Airbeat One, World Club Dome, Defqon.1 um nur einige zu nennen, hatten auch dieses Jahr wieder neue Besucherrekorde zu melden.

KONTOR FESTIVAL SOUNDS 2017 – THE CLOSING enthält alle Hymnen der Festival Saison, diesmal in den derzeit angesagtesten Genres EDM, Trance/Psy-Trance und Hardstyle. 3CDs, vollgepackt mit den Hits der weltweit größten DJs, u.a.: Martin Garrix, David Guetta, Armin van Buuren, Tiësto, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Afrojack, The Chainsmokers, Galantis, Showtek, W&W, Neelix, Wildstylez und vielen mehr.

Kontor Festival Sounds 2017 – The Closing Minimix:

Kontor Festival Sounds 2017 – The Closing
Format: 3CD-Set & Download
VÖ: 29.09.2017
Label: Kontor Records

Dave Darell feat. Dan O'Clock "99 Luftballons"

Dave Darell feat. Dan O’Clock „99 Luftballons“

Ein Song mit deutschem Text erhält den Goldstatus in den USA? Undenkbar! Und dennoch schaffte es Nena vor über 30 Jahren mit ihrer Pop-Hymne „99 Luftballons“.

Dave Darell feat. Dan O'Clock "99 Luftballons"
Dave Darell feat. Dan O’Clock „99 Luftballons“
Als wäre das nicht schon Rekord genug, vergoldete die Sängerin aus Hagen auch in Frankreich und Deutschland ihre Single.

Ein Jahr nach dem Release von „99 Luftballons“ kommt Dave Darell in Nenas Heimatstadt auf die Welt, die Single läuft zu der Zeit auf jeglicher Rotation in den Radios. Niemand hätte damals geahnt, dass der Song 2017 immer noch thematisch hochaktuell sein würde.

Dave Darell schafft es mit seiner neuen Interpretation von „99 Luftballons“ den Song auch musikalisch 30 Jahre nach vorne zu katapultieren und holt sich dafür Dan O’Clock als Sänger mit ins Boot. Die beiden Freunde haben sich gemeinsam Zeit genommen und sich im Hagener Studio mit großer Konzentration und Finesse an den All-Time Classic Song gewagt.

Rausgekommen ist eine innovative Kombination aus Genialität und Zeitlosigkeit der Vergangenheit mit Flow und Bass der Zukunft!

WE ARE AUST - Credit: Kai Bernstein

WE ARE AUST – WILD RIVER

Eine geheimnisvolle Band zwischen Performance Arts, Mystik und Musik. Ein Kunstprojekt, welches Visuelles und Auditives auf innovative Art und Weise verbindet.

WE ARE AUST - Credit: Kai Bernstein
WE ARE AUST – Credit: Kai Bernstein

Gegensätze bestimmen den Sound. Natur trifft Stadt. Epik trifft Intimität. Dunkelheit trifft Licht. Die Balance der Gegensätze, die die Welt zusammenhält, hält auch den Kosmos der Band zusammen. Magie und Epos bestimmen die Produktionen. Vocals treffen auf einen Mix aus Pop- und HipHop-Beats vermengt mit Nuancen aus der klassischen Komposition.

Im einen Moment zerbrechlich klein, dann groß wie eine Kathedrale ertönen Klänge die Sturm und Gewitter aufziehen lassen. LIVE überzeugen die Lady und ihre urbanen Eingeborenen mit einem epochalen Sound- und Show-Spektakel voller Percussion und verzaubernder Gitarrenflächen.

VIDEO: WE ARE AUST – WILD RIVER

WILD RIVER ist die erste Singleauskopplung aus dem Debütalbum ‘We Are Aust’ welches am 3. November 2017 erscheinen wird. Nach dem langen Prozess der Soundfindung veröffentlichen We Are Aust einen irren Kopfnicker-Beat der nur von Olivias Gesang im Zaum gehalten wird.

Q-BASE 2017 Compilation

Q-BASE 2017 Compilation

Am 9. September wird Q-BASE wieder auf die ultimative Party-Location auf dem Flughafen Weeze zurückkehren und seine Position als das letzte Outdoor-Festival der Sommersaison zu untermauern.

Q-BASE 2017 Compilation
Q-BASE 2017 Compilation
Q-BASE ist die absolute Nummer eins der Underground Hardstyle Festivals. Hier kriegt jeder Hardstyle-Fan alles geboten, wovon er träumt und feiert begeistert vor den Open-Air Bühnen und in den Riesenhangars der früheren Militärbasis durch die ganze Nacht.

Be Yourself Music und Q-Dance zelebrieren die Q-BASE 2017 mit einem bärenstarken 4CD-Album, das von Noisecontroller, Sub Zero Project, D-Fence und The Sickest Squad gemixt wurde.

Von Euphoric Hardstyle über Raw Style bis zu donnerndem Hardcore Techno ist alles auf der diesjährigen Compilation dabei.

Mit Tracks von Noisecontollers, Wildstylez, Brennan Heart, Atmozfears, Sub Sonik, Frequencerz, Ran-D, Gunz For Hire, I:gor, Tha Playah, Furyan, Angerfist, Andy The Core, Meccano Twins und Dr. Peacock ist das Who’sWho der Hardstyle-Szene vertreten.

Highlight-Tracks der Q-BASE 2017-CD:

  • Noisecontrollers – Strike as a Die Hard (Q-BASE Anthem 2017)
  • Brennan Heart, Code Black & Jonathan Mendelsohn – Broken
  • Darren Styles – Us Against The World (Da Tweekaz Remix)

Pop-O-Mat

Liebe Mama! Weil der Wahl-O-Mat gerade wegen Überfüllung geschlossen ist, schreib ich jetzt erst mal wie versprochen den Newsletter und versuche es dann später noch einmal, ok?

Ja, hallo Peoples!
Jetzt wo sich Berlin Ende August doch nochmal von seiner Berliner-Weiße-mit-Schuss-Seite zeigt, sitzt unsereins auch schon wieder an Deck und forstet sich durch Belege, Rechnungen und Mails. Richtig: Augen auf der Berufswahl!
Ja, und was da nicht alles los war in Berlin während der eigenen Abwesenheit.
Der BDS-Boykott des Pop-Kultur-Festivals zum Beispiel. Und das alles wegen 500 Euro Zuschuss von der Israelischen Botschaft?

Nun, es werden für weitaus weniger als 500 Euro Menschen sogar getötet, liebe entsetzte Pop-Kultur-Menschen!
Dafür gehen namenhafte Fußballspieler heute für weit über 100 Millionen über den Verhandlungstisch und wir merken: Die emotionale Aufregung kann zwischen 500 Euro und 140 Millionen Euro in etwa gleich hoch sein. Manch einer flippt schon bei 20 Cent Wechselgeld-Beschiss total aus und macht den Metzgereifachverkäufer im Handumdrehen zum Beaf-Burger mit deliziösem Topping.

BICEP – „BICEP“ Debütalbum auf Ninja Tune

Bicep veröffentlichen ihr selbstbenanntes Debütalbum auf Ninja Tune und fassen darauf ihre bisherige Karriere perfekt zusammen. „Bicep“ referenziert deutlich Eckpunkte der Untergrund-Clubkultur. Es fußt einerseits auf klassischem House, Techno, Elektro und Italo-Disco, trägt andererseits aber den typischen Bicep-Sound in sich. Ein prägnantes Album das frei, rau und dynamisch für den Dancefloor ist, aber auch raffiniert, kunstvoll komponiert und besinnlich genug, um es Zuhause zu hören

Vinyl 2 LP Gatefolds
Vinyl 2 LP Gatefolds

Bicep (Matt McBriar und Andy Ferguson), das aus Belfast stammende und in London lebende Duo, freut sich, sein selbstbenanntes Debütalbum ankündigen zu dürfen! Eine Platte, die wahrhaftig ihre Geschichte sowie ihre Liebe zu Musik und Clubkultur seit ihrem ersten Release im Jahr 2010 einfängt. Ihr geistreicher und wagemutiger Ansatz bringt sie nun in den Schoß von Ninja Tune. „Für uns ist es wichtig Teil eines Labels zu sein, dass einen weiten Blick auf Musik hat.“ erklärt Matt und Andy fügt an: „Bei Ninja Tune hatten wir nie das Gefühl, dass man uns irgendwann in eine Schublade stecken werde.“

Tricky – „Ununiform“

Tricky ist zurück – mit seinem 13. Album! Es erscheint im September mit dem Titel “Ununiform” auf seinem eigenen Label False Idols, vertrieben durch !K7 Music. Ein stürmisches, intensives musikalisches Werk, das Tricky von seiner bislang wohl radikalsten Seite zeigt. Und zugleich ein Ausflug in glückliche und zufriedene Gefilde. Es sind Aufnahmen, die den legendären britischen Produzenten bei der Konfrontation mit seinem Vermächtnis, seiner Geschichte, seiner Familie, ja sogar mit dem Tod, zeigen. Und bei alldem findet er zugleich dennoch Frieden.

Es ist das erste vollständig produzierte Album, seitdem Tricky vor drei Jahren nach Berlin gezogen ist. Während viele Menschen in die Club-Haupstadt Europas ziehen, um Party zu machen, gab es bei Trickyeine ganz andere Motivation. Für ihn war es ein klarer Cut, in jeder Hinsicht. “Ich mag es hier, weil ich nicht jeden kenne. Ich esse gutes Essen, gehe spazieren, habe ein Fahrrad. Ich versuche mehr nach mir zu schauen. Ich trinke hier nicht. Manche Leute würden es langweilig nennen, aber ich wache um 9 Uhr morgens auf und schlafe um 11 Uhr abends. Ich passe einfach auf mich auf.”