Schlagwort-Archive: House

VARIOUS ARTISTS "KONTOR SUNSET CHILL 2020

VARIOUS ARTISTS „KONTOR SUNSET CHILL 2020

Die „Kontor Sunset Chill“-Reihe ist seit Jahren die beliebteste und erfolgreichste Serie in ihrem Segment auf dem deutschen Markt und verfügt über eine feste Fangemeinde!

VARIOUS ARTISTS "KONTOR SUNSET CHILL 2020
VARIOUS ARTISTS „KONTOR SUNSET CHILL 2020
Ein fast vierstündiger Cocktail aus 60 Deep House & Chillout Perlen lässt den Alltagsstress vergessen und auch zuhause entspanntes Urlaubsfeeling aufkommen.

Insgesamt eine Mischung, die für jeden Geschmack etwas bereithält und definitiv der Soundtrack für deinen Sommer 2020 wird.

Also lehne dich einfach zurück und genieße! Mit dabei sind Tracks von AKA AKA & Junge Junge, Blank & Jones, Joris Voorn, Ben Böhmer, Elderbrook, Sans Souci, Lane 8, Nora En Pure, Rodriguez Jr., Kidnap, Agoria, Budakid, Tensnake, Satin Jackets, Christian Löffler, Eagles & Butterflies, Pablo Nouvelle und vielen mehr!

Einen musikalischen Vorgeschmack gibt es hier:

VARIOUS ARTISTS „KONTOR SUNSET CHILL 2020 TRACKLISTING

CD1: Ibiza Beach Terrace Mix
01. AKA AKA & Junge Junge – Vallut Bass
02. Sebjak & Fahlberg – Around You
03. Rony Seikaly – Understand (Gorge Remix)
04. Agoria feat. Sacha Rudy – All Over You (Oxia Remix)
05. Jerro – Pantheon
06. Joris Voorn – Dark
07. Markus Gardeweg x Neptunica – Galactica
08. Elderbrook – Numb (Joris Voorn Remix)
09. SOAME – Child (Gorge Remix)
10. Volen Sentir – The Great Escape
11. Sans Souci – Alvaro
12. Harry Romero – Welcome To My House
13. Robosonic & EPMD – For The People (Sonny Fodera Extended Remix)
14. Norman Doray & Sneaky Sound System – Tell the World
15. Da Mike & Lazarusman – The Thing
16. T.M.A – Aitne (Monkey Safari Remix)
17. Ben Böhmer – In Memoriam (Tim Green Remix)
18. Cecilia Krull – Agnus Dei (Benny Benassi & BB Team Club Mix)
19. Glowal feat. Simon Batten – Roda
20. Issac – Clavel

CD2: St. Tropez Warm Up Mix
01. Alina K. – Walking Your Path (Full Intention Remix)
02. Dennis Quin feat. Kerri Chandler & Troy Denari – Be Strong
03. Nora En Pure – Heart Beating
04. Budakid – Walkman
05. Eagles & Butterflies feat. Coloray – Can’t Stop
06. Hagen Feetly – Cry
07. Maxim Lany – Coming
08. Milkwish – From the Earth to the Moon
09. DAVI – Lie Machine
10. Danito & Athina – Stay With Me
11. George X – Rainbow (Staves Remix)
12. Rodriguez Jr. – Santa Cruz
13. Aaaron – 2020 Souls
14. Cubicolor – Points Beyond
15. Xinobi – Piano Lessons
16. Kidnap feat. Leo Stannard – Moments (Ben Böhmer & Nils Hoffmann Extended Remix)
17. Leaving Laurel – Sometimes It’s Scary…But It’s Still You And Me
18. Catching Flies & Andhim – Opals (Andhim Remix)
19. Frost – Overtones
20. Jerro feat. Kauf – Tunnel Vision

CD3: Miami Sundowner Mix
01. Tensnake feat. Boy Matthews – Somebody Else
02. Satin Jackets – Meridian Getaway
03. Blank & Jones – High Fly
04. boerd – Gem (BAILE Extended Remix)
05. Lane 8 feat. Arctic Lake – Road
06. Kaskade & Meghan Trainor – With You (LöKii Remix)
07. PNAU feat. Kira Divine & Marques Toliver – Solid Gold (Jesse Perez’s Poolside Club Mix)
08. Monkey Safari – Breed (Philipp Harms Remix)
09. Editors – Upside Down (Joris Voorn Extended Mix)
10. Molavie – Always Home
11. Nikolas Kaulbach – March
12. ACHJAN – Close To The Fountain
13. Sans Souci – Venice
14. Steve Bug & Langenberg – Senior Elfo
15. Clément Leroux – Sunday
16. Nordfold – Trondheim
17. Chassio – Kingdom Of Wishes
18. Christian Löffler – Bergen
19. pølaroit – Firøye
20. Pablo Nouvelle – The Kármán Line

For this compilation: (P)&(C)2020 Kontor Records GmbH

Various Artists „Kontor Sunset Chill 2020“
Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 12.06.2020
Format: 3 CD, Download & Stream (Compilation)
Kat.-Nr.: 1024213KON
EAN-Code: 4251603242137

Déepalma Ibiza 2020 - mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Déepalma Ibiza 2020 – mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Am 12. Juni veröffentlicht Déepalma Records eine neue Ausgabe seiner gefeierten Ibiza-Compilation-Reihe, für deren Zusammenstellung und Mix Labelchef Yves Murasca und sein musikalischer Weggefährte Rosario Galati verantwortlich zeichnen. Erhältlich ist das Ganze als limitierte 3xCD-Box und als Download-Edition.

Déepalma Ibiza 2020 - mixed by Yves Murasca and Rosario Galati
Déepalma Ibiza 2020 – mixed by Yves Murasca and Rosario Galati
Die Welt hat sich verändert, der Sommer 2020 wird ein anderer sein. Und ist die Reisefreiheit aufgrund der neuen Situation auch eingeschränkt, ist eins auch in dieser schwierigen Zeit geblieben: die Musik. Sie vereint Menschen auf der ganzen Welt. Sie schenkt Hoffnung und Lebensfreude und ist ein treuer Begleiter in der Krise.

Entsprechend wichtig ist es gerade jetzt, die Atmosphäre und den Spirit einer so lebensbejahenden Insel wie Ibiza musikalisch einzufangen. „Déepalma Ibiza 2020″
legt dem Hörer weiße Sandstrände zu Füßen und den salzigen Geschmack des Meeres auf die Zunge.

Die Compilation liefert mit den Mixes „Sunset Moods“, „Pool Party Grooves“ und „Beach Feelings“ den richtigen Soundtrack für alle Tageszeiten. Die Untermalung des perfekten Sonnenuntergangs kommt – mal verträumt, mal treibend – von Künstlern wie Claptone, Monika Kruse, Andhim, Oliver Schories, Tube & Berger und Monolink. Im Mix lassen sie den Anblick des von der Sonne lichtgetränkten Meeres vor dem inneren Auge entstehen. Mit edlem House und Tech House sorgen dann Purple Disco Machine, Wankelmut, David Penn, Roger Sanchez, Milk & Sugar, Franky Rizardo und einige mehr auch am aufblasbaren Planschbecken im heimischen Garten für waschechte Pool-Party-Stimmung. Und für das einzigartige Beach Feeling mit Sand zwischen den Zehen und der spanischen Sonne auf der Haut sorgen Artists wie Chasing Kurt, Scibi, Full Intention, Ucha und Alex Kentucky.

Übrigens ist auch Déepalma-Labelchef Yves Murasca mit seinem Partner in Crime, Rosario Galati, einmal mehr mit zwei eigenen Tracks dabei. „I Don’t Need You“ fügt sich perfekt in die „Sunset Moods“ und „Time“ im Remix von Keyano in die Beach Feelings ein.

Déepalma Ibiza 2020 erscheint am 12. Juni als limitierte 3xCD-Box und Download Edition. Die Download- Edition für DJs ist bereits ab dem 29. Mai auf Beatport und Traxsource erhältlich.

Déepalma Ibiza 2020
Mixed by Yves Murasca
and Rosario Galati

DJ Mixes // Tracklists
CD1 – SUNSET MOODS
01. Alex Lo Faro – Fake Reality (Extended Mix)
02. Nebu Mitte – Landwehrkanal (Extended Mix)
03. Claptone feat. Zola Blood – Birdsong (Super Flu Remix)
04. Dario D’Attis – Memories (Original Mix)
05. Mika Olson – With You (Extended Mix)
06. Arco – Mountain Talk (Extended Mix)
07. Andhim – Last Song (Original Mix)
08. The Deepshakerz – Mistakes (Original Mix)
09. Monika Kruse – Summer Drops (UNER Remix)
10. Monolink & Acid Pauli – New Morning (Original Mix)
11. Rosario Galati & Yves Murasca – I Don’t Need You (Simone Vitullo Remix)
12. Andre Rizo – I Don’t Know How (Extended Mix)
13. Tube & Berger – Free Tribe 2.0 (Original Mix)
14. Oliver Schories – Maia (Original Mix)
15. Gorge – Take U (Original Mix)

CD2 – POOL PARTY GROOVES
01. Sebb Junior & Sammy Deuce – Throw The Dice (Extended Mix)
02. Milk & Sugar, Andrey Exx – Riding High (Extended Mix)
03. Purple Disco Machine – Yo (Original Mix)
04. The Ger-Man – Call Me (Extended Mix)
05. David Penn – That Vibe (Original Mix)
06. Domino DB – Heaven (Kataa Extended Remix)
07. Josh Butler – The System (Original Mix)
08. Wankelmut – Let Me In (Original Mix)
09. Christian Lamper – Body Stuff (Extended Mix)
10. Alexander Som & KPD – Jake Blues (Extended Mix)
11. Kataa – Going Deeper (Qubiko Extended Remix)
12. Roger Sanchez, Julie McKnight, Park & Sons – This Feeling (Dub)
13. Ben Delay – Bring Me Love (Superdope Extended Remix)
14. Misha Klein – Get High (Extended Mix)
15. Franky Rizardo – X Marks The Spot (Original Mix)
CD3 – BEACH FEELINGS
01. Matthew 1626 feat. Jeff Brown – Under The Sun (Extended Vocal Mix)
02. Chasing Kurt – Let It Run (Momo Khani & Meindel Remake)
03. Keyano – A Voule (Extended Mix)
04. Yves Murasca & Rosario Galati feat. Chasing Kurt – Time (Keyano Extended Remix)
05. Mike D‘ Jais – Catch The Moment (Extended Mix)
06. Suonaré – Summer Ship (Extended Mix)
07. Alina K – Walking Your Path (Full Intention Sunset Mix)
08. Levthand – Cadillac Track (Meines Extended Remix)
09. Tidy Daps – Lost Groove (Extended Mix)
10. Ucha – Yellow Jello Slugs (Extended Mix)
11. Meines feat. Valentina Franco – Another Night (Extended Mix)
12. KAIROS – Feel The Way (Extended Mix)
13. YellowLight feat. Nathalia – Not A Game (Extended Mix)
14. Scibi – Always (Moe Turk Extended Remix)
15. Alex Kentucky, Rayco Santos – The Gift (Original Mix)

Déepalma Ibiza 2020
Mixed by Yves Murasca
and Rosario Galati

Cat-Nr.: DPLMDC024
Label: Déepalma Records
Format: 3xCD-Box (Limited Edition) / Download
Beatport Release: 29.05.2020
Official Release: 12.06.2020
EAN 3xCD: 4056813182392
Genre: Electronic / House / Deep House

Including music from Claptone / Roger Sanchez / andhim / Tube & Berger / Purple Disco Machine / David Penn / Monika Kruse / Monolink / Josh Butler / Gorge / Dario D’Attis / Full Intention / Franky Rizardo / Milk & Sugar / Oliver Schories / Wankelmut / Qubiko / Chasing Kurt and many more…

More info
www.deepalma.comwww.deepalma.com
www.bit.ly/DeepalmaSpotifywww.bit.ly/DeepalmaSpotify
www.youtube.com/deepalmarecordswww.youtube.com/deepalmarecords
www.facebook.com/deepalmarecordswww.facebook.com/deepalmarecords
www.instagram.com/deepalmarecwww.instagram.com/deepalmarec
www.soundcloud.com/deepalmarecordswww.soundcloud.com/deepalmarecords
www.twitter.com/deepalmarecordswww.twitter.com/deepalmarecords

Various Artists "Nassau Beach Club Ibiza 2020"

Various Artists „Nassau Beach Club Ibiza 2020“

Der „Nassau Beach Club“ gehört zu den Top-Adressen auf der Balearen Insel Ibiza. Die exklusive Location am Playa d’en Bossa ist gelungene Kombination aus Strand Club und Restaurant.

Various Artists "Nassau Beach Club Ibiza 2020"
Various Artists „Nassau Beach Club Ibiza 2020“
Direkt am Meer gelegen konnte sie sich dank liebevoller Dekoration, exquisiter Speisen, exotischer Cocktails und entspannter Musik zu einem der angesagtesten In-Spots auf der Insel entwickeln.

Auch in der dreizehnten Saison bannen die „Nassau Beach Club“ Resident DJs Alex Kentucky und David Crops die einmalige Atmosphäre dieses Strand-Paradieses auf CD und liefern mit einer relaxten Zusammenstellung von Deep House und Lounge Tracks den offiziellen Soundtrack zur diesjährigen Sommersaison.

Various Artists „Nassau Beach Club Ibiza 2020“ Tracklisting:

CD1: Mixed by Alex Kentucky
01. Schwarz & Funk – If I Pray
02. Marga Sol – Serenade (Eriq Johnson Remix)
03. Chill & Grooves feat. Angel Karatsami – Cada Vez (Alex Kentucky Beach Mix)
04. Alina K. – Walking Your Path (Full Intention Sunset Mix)
05. Crazy P – Love Is With You
06. Dub-Ro – Red Threads
07. Lis Sarroca – Blue Desert
08. Carlos Sanchez – Those Little Details
09. The Sunchasers – Your Love Is My Cocaine
10. DJ Ino, MC Johnny Def – Feel (Norman Weber Remix)
11. Nicolas Bassi feat. Florian M – All For You
12. Cedric Salander – One Nighter
13. Llewellyn – These Days (Don’t Make Me Wait)
14. Alan Dixon – Ambient Braindisk (Drums Mix)

CD2: David Crops
01. Molavie – Always Home
02. Moon Rocket – Funk U (Angelo Ferreri Remix)
03. Hawksburn – The Mack
04. Guezmark & Joe Diem – Feel So Good
05. Juanito – Aqui Estoy
06. Mirko & Meex – Laidback
07. Funkerman – The One (Funkerman Refix)
08. Markus Gardeweg & Tom Shark – Grand Piano
09. Mark Di Meo feat. Liz Jai – Surrender (Dario D’Attis Extended Remix)
10. Babayaga, Josh Blackwell & Idun – Tribal Spirit (Babayaga & Blackwell Mix)
11. Arno Cost & Norman Doray – Wanna Do
12. Mathias D., Skiavo & Vindes – I’m Back
13. Mendo – Sirena
14. Illyus & Barrientos – Promise

Various Artists „Nassau Beach Club Ibiza 2020“
Mixed by Alex Kentucky & David Crops

2 CD & Download: OUT 24.04.2020

Various Artists ’’Nassau Beach Club Ibiza 2020”
Label: Kontor Records
Kat.-Nr.: 1023894KON
EAN-Code: 4251603238949
Format: 2 CD-Set & Download (Compilation)

Chris Wayfarer - Less Elbows More Vibes

Chris Wayfarer – Less Elbows More Vibes

Es gehört scheinbar zum guten Ton, erst einmal die Ellenbogen auszufahren und damit seinen Standpunkt zu verdeutlichen. Hauptsache, das Ego gewinnt um jeden Preis. Egal, um was es in der Sache letztendlich geht. Da schütteln wir nur mit dem Kopf und wünschen uns wieder mehr Miteinander: Lasst uns zusammen chillen und gemeinsam gute Vibes verbreiten.

Chris Wayfarer - Less Elbows More Vibes
Chris Wayfarer – Less Elbows More Vibes
Und die dürfen durchaus fordernd sein, zum Beispiel auf der Tanzfläche. Genau dort, wo sich der Titeltrack „Less Elbows, More Vibes“ richtig wohl fühlt. Denn die Rhodes, das dezent eingesetzte Flute-Sample und der durchaus giftig wirkende Brass-Sound entwickeln durch das Drumgerüst eine gehörige Schubkraft. Bis zum Break, wo der Deep House Track von Streichern untermalt eine Verschnaufpause einlegt, bevor er wieder Fuß auf der Tanzfläche fasst.

„May“ steht dem Titeltrack in nichts nach, lässt es aber etwas dezenter angehen. Und auch etwas deeper. Langsam schlüpft das Gitarrenriff zwischen den Chords hervor und entfaltet seine volle Wirkung mit dem Einsetzen der Bassline. Gleiches Spiel nach dem Break, nur das hier Rhodes und ganz vornehm spiccatoartig spielende Streicher erst spät einsetzen. Den entspannten Vibes des Deep House Tracks tut das keinen Abbruch.

Milk & Sugar „IBIZA SYMPHONICA“

Das Münchner Produzentenduo Milk & Sugar hat legendäre Klassiker der elektronischen Clubgeschichte neu arrangiert. Gemeinsam mit dem Projekt Euphonica sind orchestrale Meisterwerke von einzigartigem Sound und fantastischer Strahlkraft entstanden – live eingespielt von den Münchner Symphonikern.

IBIZA SYMPHONICA präsentiert von Milk & Sugar, den Münchner Symphonikern und Euphonica
IBIZA SYMPHONICA präsentiert von Milk & Sugar, den Münchner Symphonikern und Euphonica
Die Idee, wegweisende Klassiker der elektronischen Musikgeschichte für ein Orchester umzuschreiben, stammt von Michael Kronenberger, Teil des Münchner Duos Milk & Sugar. Gemeinsam mit den Künstlern und dem Studiopartner Roald Raschner machte er es sich zur Mammutaufgabe, digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen und so etwas Einzigartiges zu schaffen. Schon bei den ersten Klängen wird klar, dass hier zwei Komponenten aufeinandertreffen, die bei Clubmusik-Anhängern und Fans des epischen Orchestersounds gleichermaßen große Gefühle auslösen.

Für dieses innovative Album wählten die Produzenten gemeinsam mit den Münchner Symphonikern unvergessene Ibiza-Hits aus. Alle Stücke wurden neu arrangiert und für ein offenes Publikum fernab aller Genregrenzen aufbereitet. Die Originaltracks haben viele Sommer überdauert und den musikalischen Fußabdruck der Partyinsel mitgeformt. Durch die intensive persönliche Verbindung der Künstler zu jedem einzelnen der Songs versprühen die neu entstandenen Fassungen eine einzigartige Euphorie.

Im Jahr 2004 versetzte das Duo The Shapeshifters aus Großbritannien mit seiner ersten Single die Clubszene in Ekstase. „Lola’s Theme“ wurde zu einem elektronischen Evergreen, der obendrein zu einer Hymne der internationalen LGBTQ-Community avancierte. Bei „Lola‘s Theme“ geht es um einen Menschen, der sich Zeit seines Lebens entfremdet fühlte und erst durch die Unterstützung einer geliebten Person zu einer positiven Lebenseinstellung fand. Nun erfüllt der Song mit seiner euphorisierenden Melodie und den bezaubernden Vocals bald auch die Konzertsäle.

Mit der Textzeile „I can’t get no sleep“ bildete „Insomnia“ von Faithless 1995 das Lebensgefühl einer ganzen Generation ab und erfährt durch die Interpretation der Münchner Symphoniker fast ein Vierteljahrhundert später die Ehre, die ihm gebührt. „Café del Mar“ von Energy 52 ist nicht nur aufgrund seiner Nähe zum legendären Sundowner-Café im Westen der Insel eng mit deren Spirit verknüpft. Erstmalig veröffentlicht 1993, bekommt der Track mit der eingängigen Melodie durch die orchestrale Aufbereitung eine völlig neue Dynamik.

Daft Punks „One More Time“ versetzte Ibiza 2001 in den Ausnahmezustand. Auf den Partys in legendären Clubs wie „Space“ und „Pacha“ lief der Track in Dauerschleife. Seine Neuinterpretation durch die Münchner Symphoniker zollt der Energie des Originals Tribut. Paul Kalkbrenners „Sky And Sand“ von 2008 ist einer der jüngeren Tracks und dank Gänsehaut-Garantie einer der wichtigsten der letzten Dekade. Natürlich dürfen auch die Initiatoren des Projekts selbst nicht fehlen. Mit „Canto Del Pilón“ lieferten Milk & Sugar 2013 einen Clubtrack in spanischer Sprache ab, der die Romantik des Südens einfing und nun neu arrangiert frische Emotionen freisetzt. Außerdem dabei sind Tracks von Zombie Nation, Robert Miles, AVICII, Eric Prydz, Martin Garrix und Fatboy Slim.

„Ibiza Symphonica“ vereint das Beste aus zwei Welten: die Affinität elektronischer Clubmusik und die Authentizität der klassischen Darbietung. Auf diese Weise garantiert dieses außergewöhnliche Projekt eine euphorisierende Reise durch die akustische Geschichte Ibizas in orchestralem Sound.

Milk & Sugar „IBIZA SYMPHONICA“ Tracklisting
1. Ibiza symphonica anthem (intro)
2. Lola’s theme
3. Pjanoo
4. One more time
5. Cafe del mar
6. Insomnia
7. Canto del pilon orquestal
8. Children
9. Kernkraft 400
10. Prelude to levels
11. Levels
12. Meet her at the love parade
13. Sky and sand
14. Right here, right now
15. Prelude to animals
16. Animals
17. Ibiza symphonica theme (outro)
18. Lola’s theme – extended version
19. One more time – extended version
20. Canto del pilon orquestal – extended version

Milk & Sugar/MS/Euphonica
Ibiza Symphonica (Album)

Warner Classics
Erscheinungstermin: 6.3.2020

Chris Wayfarer „When All Things Fall Apart“

Chris Wayfarer „When All Things Fall Apart“

Wenn alle Dinge auseinander fallen, kann man mühsam versuchen, alle Scherben einzeln zu kitten. In der Hoffnung, dass es irgendwie hält. Man kann aber auch den Koffer mit großem Schwung auskippen, die Scherben wegkehren und neu beginnen. Dann ist wieder Platz für die schönen Dinge.

Chris Wayfarer „When All Things Fall Apart“
Chris Wayfarer „When All Things Fall Apart“
Zum Beispiel für den Titeltrack „When All Things Fall Apart“. Zu Beginn noch etwas melancholisch unterwegs, nimmt der Deep House Track zunehmend an Fahrt auf. Bis zum Break, an dem das organisch anmutende Soundgerüst aus Rhodes und Flutes seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Entschlossen, die Melancholie zu verlassen, geht mit dem Einsetzen der Streicher im zweiten Part doch noch die Sonne auf.

Bei „Number 13“ ist sie hingegen zu keinem Zeitpunkt untergegangen. Von Anfang an verbreiten Rhodes, Bass Guitar und glockenartige Sounds Sommerstimmung. Darauf ein leises „Yeah“ im Mittelteil, in welchem sich der Track mit Hilfe der Oldschool Breaks von Neuem aufbaut, um „Number 13“ wieder zurück auf die Tanzfläche zu schicken.

https://fanlink.to/wa001

Chris Wayfarer – When Things Fall Apart (Wayfarer Audio, WA001)
Stil: Deep House, Release am 09.12.2019

Tracklist:
01. Chris Wayfarer – When Things Fall Apart (00:06:32)
02. Chris Wayfarer – Number 13 (00:06:54)

Links Chris Wayfarer:
Facebook: https://www.facebook.com/chriswayfarer.official/
Soundcloud: https://soundcloud.com/chriswayfarer
Instagram: https://www.instagram.com/chris_wayfarer/
Spotify: https://spoti.fi/2GZOHoF

Links Wayfarer Audio:
Facebook: https://www.facebook.com/WayfarerAudio/
Instagram: https://www.instagram.com/wayfarer_audio/

AIRBEAT ONE Festival 2020 – First Artist Announcement

AIRBEAT ONE Festival 2020 – Mit Armin van Buuren, erstmals David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike und Marshmello kommen vier der aktuellen Top 5 DJs of the World nach Neustadt-Glewe.

AIRBEAT ONE Festival 2020 - First Artist Announcement
AIRBEAT ONE Festival 2020 – First Artist Announcement
In knapp sechs Monaten steigt die 19. Ausgabe des AIRBEAT ONE, Norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival. Jeder EDM-Fan sollte sich die Tage vom 08. bis 12. Juli rot in seinem Kalender markieren, denn dort bahnt sich ein historisches Musikspektakel an. Nachdem mit Dimitri Vegas & Like Mike, die aktuellen Nummer 1 DJs der Top 100 zugesagt haben, werden jetzt mit Armin van Buuren, Marshmello und zum allerersten Mal DJ-Ikone David Guetta drei weitere Superstars der aktuellen DJ Mag Top 5 verkündet!

Doch damit hat das First Artist Announcement gerade erst begonnen. US-Star Steve Aoki stand ja bereits fest und ist damit der fünfte DJ im Line Up aus der DJ Mag Top 10. Auch der berühmteste Trompeter der elektronischen Musikwelt wird nach seinem Closing-Set 2019 wieder in Neustadt-Glewe einfliegen: Timmy Trumpet.

Doch nicht nur die internationale DJ-Elite freut sich auf das AIRBEAT ONE Festival 2020, auch die deutsche Crème de la Creme hat bereits zugesagt. Echo Gewinner Frans Zimmer alias Alle Farben wird all seine Airplay-Top-Ten-Hits im Terminal präsentieren. „Ciao AIRBEAT ONE“ sagen auch Gestört aber GeiL auf der Terminal Stage. Die beiden Erfurter Vorzeige DJs sind sind quasi Residents auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe und dürfen natürlich auch 2020 nicht fehlen.

Mit dem ersten Deutschland-Gig von „3 Are Legend“ wurde schon bei der ersten Verkündigung eine Uraufführung für 2020 announced. Mit David Guetta beim AIRBEAT ONE Festival 2020 steht jetzt die nächste Premiere fest. Und weil aller guten Dinge drei sind, kommt gleich noch ein Novum bei Norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival: elrow, der berühmteste, bunteste und verrückteste Party-Export Spaniens kommt nach Mecklenburg-Vorpommern und hostet zwei Tage (Freitag und Samstag) die neue Arena Stage!

Die neue Techno-Area beim AIRBEAT ONE Festival wird schon am Donnerstag gebührend von Boris Brejcha eingeweiht. Der deutsche Techno-DJ mit der venezianischen Joker-Maske hostet die Arena Stage mit seinem „fckng serious brand“. Damit wird die neue Area zum venezianischen Maskenball und was könnte besser zum Italien-Konzept der AIRBEAT ONE 2020 passen? Unterstützung bekommt Boris Brejcha übrigens von Ann Clue, Deniz Bul und Theydream.

Die Goa-Fans können sich auf Trance und Psytrance von Sander van Doorn freuen, der unter seinem Alter Ego Purple Haze auf der Second Stage, die vom Idian Spirit Festival gehostet wird, auftritt. Aly & Fila, Astrix sowie Liquid Soul nehmen euch ebenfalls auf den Trip nach Italien mit.

2020 geht die Reise beim AIRBEAT ONE Festival thematisch nach Italien! Amore, Fußball, das römische Reich, Leonardo Da Vinci, Galileo Galilei, Franz von Asisi, La Camorra, Silvio Berlusconi, Robert Miles, Gigi D’Agostini. Man darf gespannt sein, wie der Flugplatz in Neustadt-Glewe, bei der 19. Ausgabe von Norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival im italienischen Flair erstrahlen wird.

Tickets für das AIRBEAT ONE Festival 2020 bekommt ihr auf tickets.airbeat-one.de. Aktuell gibt es das „3-Tage Regular Ticket – Full Weekend“ in der Vorverkaufsstufe III für 129,99€ plus Gebühren. Den „3-Tage VIP Full Weekend Pass“ gibt es noch in der Vorverkaufsstufe I für 199,99 Euro plus Gebühren. Hier sollte man sich beeilen, den dieser ist bereits zu 85% ausverkauft. Tagestickets sind für 59,99 Euro plus Gebühren erhältlich. Beeilen sollte man sich auf jeden Fall bei den Camping-Angeboten. Das VIP-Camping ist bereits komplett ausgebucht und auch das Main Camping (59,99 Euro plus Gebühren) ist bereits zu 75% belegt.

Wer es nicht mehr bis zum nächsten Sommer aushält, dem sei die Snowbeat in Wittenburg am 01. Februar 2020 empfohlen. Der kleine Winter-Ableger von den AIRBEAT ONE Machern im Alpincenter präsentiert Acts wie Lucas & Steve, MATTN, Gestört aber GeiL, Brennan Heart und viele andere.

AIRBEAT ONE 2020

Line up Phase 1

MAINSTAGE
ARMIN VAN BUUREN
DAVID GUETTA
DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE
MARSHMELLO
STEVE AOKI
TIMMY TRUMPET
3 ARE LEGEND

TERMINAL STAGE
ALLE FARBEN
GESTÖRT ABER GEIL

ARENA STAGE (Donnerstag)
BORIS BREJCHA
ANN CLUE
DENIZ BUL
THEYDREAM

ARENA STAGE (Freitag und Samstag)
elrow

SECOND STAGE
ALY & FILA
ASTRIX
LIQUID SOUL
SANDER VAN DOORN presents PURPLE HAZE

Links:
http://www.airbeat-one.de/
facebook.com/airbeatone
twitter.com/airbeatone
youtube.com/airbeatone00
instagram.com/airbeatone

WINTER SESSIONS 2020 Compiled and Mixed by Milk & Sugar

WINTER SESSIONS 2020 Compiled and Mixed by Milk & Sugar

Die letzten Sonnenstrahlen des Spätherbstes haben sich verabschiedet. Ab sofort haben enthusiastische Clubabende wieder Hochkonjunktur, und die langen Nächte verlangen nach Musik, die wärmt und Freude spendet.

WINTER SESSIONS 2020 Compiled and Mixed by Milk & Sugar
WINTER SESSIONS 2020 Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Mit der neuen Ausgabe der „Winter Sessions“ vergehen die kalten Wintermonate wie im Flug, denn auf zwei CDs gibt es mit „House Nation“ und „Love Nation“ bewegende Sounds aus den Tiefen des Clubgeschehens von den Meistern ihres Fachs. Mit dabei sind unter anderem Full Intention, Kraak & Smaak, Dario D’Attis und Sebb Junior sowie Andhim, DJ T, Emmanuel Jal und Oliver Schories. Auch die langjährigen Initiatoren des Projekts, Milk & Sugar, steuern einen Wärme spendenden Track bei und sorgen mit dem Qubiko Remix ihres Klassikers „Love Is In The Air“ für euphorisierende Momente.

Winter Sessions 2020 erschien am 29.11.2019 als limitierte Doppel-CD- und Download-Edition!

Minimix:

http://bit.ly/MSSpotify
http://facebook.com/milksugarrecordings
http://instagram.com/milkandsugarrec
http://youtube.com/milksugarrecordings
http://soundcloud.com/milkandsugarrecordings

CD1 // HOUSE NATION
01. Rogerio Lopez & Tim Porta feat. Julie McKnight – Home (Sebb Junior Extended Remix)
02. Carol Jiani – Hit’n Run Lover (Tommy Glasses Extended Remix)
03. Kraak & Smaak feat. Izo FitzRoy – Sweet Time (Yuksek Remix)
04. Peter Brown – I’m Gonna Hold On (Angelo Ferreri ‚Funky Touch‘ Remix)
05. N-You-Up – Jazz Bar (Saison Rework)
06. Joe T. Vannelli Project – Sweetest Day Of May (Full Intention Remix)
07. Glen Horsborough – You Don’t Know (Richard Earnshaw Revision)
08. Full Intention – I Miss You (Full Intention Remix)
09. Dennis Quin, Edwin Oosterwal – Piano Occasion (Original Mix)
10. Black Legend feat. Veselina Popova – Like I Don’t Care (Mattei & Omich Piano Dub)
11. Sinner & James – Deep Inside (Original Mix)
12. Milk & Sugar feat. John Paul Young – Love is In The Air (Qubiko Extended Remix)
13. Kataa – Going Deeper (Qubiko Extended Remix)
14. Ben Delay – Bring Me Love (Superdope Extended Remix)
15. Scott Diaz – We Reminisce (Sebb Junior Remix)

CD2 // LOVE NATION
01. Dandara feat. Anissa Damali & Ill – Quiero (Pophop Remix)
02. Danny Howells – Retreat (Original Mix)
03. Ucha – Anike (Extended Mix)
04. Emmanuel Jal – Kuar (FNX Omar Remix)
05. Elias Doré & Acado – Asura (Mollono.Bass Remix)
06. Gorge – Don’t Stop (Original Mix)
07. Bonfante – Back From Finisterre (Original Mix)
08. Dario D’Attis – Memories (Original Mix)
09. Makossa & Megablast – Kunuaka (DJ T.’s Body Contact Remix)
10. Andhim – Last Song (Original Mix)
11. Basti Grub – Would Be An Angel (Original Mix)
12. The Deepshakerz – Intuition (Original Mix)
13. Martin Eyerer & Craig Walker – Confident Journey (Original Mix)
14. Jacob Groening, Kyrill & Redford – Macaco (Mollono.Bass Remix)
15. Oliver Schories – Mirada (Original Mix)

WINTER SESSIONS 2020
Compiled and Mixed by Milk & Sugar

[amazon_link asins=’B07ZRWMZB2′ template=’ProductGrid2′ store=’hai-angriff-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7fe37cd2-f064-40ab-a007-ba0c1c350aef‘]

Armin van Buuren – Balance

Er wurde fünf Mal in Folge zum besten DJ der Welt gewählt. Er hat bei Instagram und Facebook über 12 Millionen Follower. Er spielt jedes Wochenende vor zehntausenden von Menschen. Er verkaufte den Madison Square Garden in NYC in nur einer Stunde aus.

Die Rede ist von Armin van Buuren. Kontor Records ist stolz darauf diesen Ausnahmekünstler im Artist Roster zu haben. Mit „Balance“ liefert Armin van Buuren sein mittlerweile siebtes Studio-Album ab und weist eine bemerkenswerte Konstanz in seiner erfolgreichen Karriere als Musiker und DJ auf.
Ein Erfolgsgarant ist ohne Zweifel der überaus hohe Qualitätsanspruch, mit dem er an sein Songwriting und dem Produzieren seiner Tracks herangeht.

Armin van Buuren: „Balance“ ist ein neues Kapitel in meiner Audio-Biographie. Es ist das Resultat aus alten und neuen Gefilden, in die ich mich bewegt habe und es hält die perfekte Balance aus beiden Welten. Ich kann es kaum abwarten, euch teilhaben zu lassen!“

Armin van Buuren „Balance“ erscheint am 25.10.2019 als 2CD-Set, Download und Stream.

Armin van Buuren – Balance
Album VÖ: 25.10.2019

[amazon_link asins=’B07WWB4S5S‘ template=’ProductGrid2′ store=’hai-angriff-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’debc87a6-d01a-4716-8a38-2bc4fb9bfdc6′]

HOUSE NATION IBIZA 2019

HOUSE NATION IBIZA 2019

Pünktlich zu den Closing Parties auf der Insel veröffentlichen Milk & Sugar ihre neue Mix-Compilation „House Nation Ibiza 2019“ und schließen musikalisch den Sommer ab.

HOUSE NATION IBIZA 2019
HOUSE NATION IBIZA 2019
Seit den 1970er-Jahren ist Ibiza der Hotspot für alle, die das Leben und die Musik zelebrieren. Der besondere Vibe der Baleareninsel macht sie bis heute in den Sommermonaten zum absoluten Place-to-be. Bald aber neigt sich die Saison dort für dieses Jahr ihrem Ende zu. Das besondere Lebensgefühl der „Isla Blanca“ lässt sich aber dank der neuen Ausgabe der „House Nation Ibiza“-Compilationreihe von Milk & Sugar gekonnt einfangen und für bevorstehende graue Herbstzeiten konservieren.

Auf zwei CDs mit den Titeln „House Nation“ und „Love Nation“ bietet die umfangreiche Sammlung aktuelle Tracks aus dem Partyportfolio des Eilands, darunter international gefeierte Künstler wie Michael Gray, Todd Terry, David Penn, Maya Jane Coles, Oliver Schories, Lexer und Jimpster. Natürlich sind auch die Initiatoren Milk & Sugar selbst vertreten. Sie steuern dieses Jahr mit „Riding High (Qubiko Remix)“ und „Love Is In The Air“ gleich zwei fette Tunes bei.

House Nation Ibiza 2019 erschien am 11.10. als limitierte Doppel-CD- und Download-Edition!

Minimix:

HOUSE NATION IBIZA 2019
Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Official Title: Milk & Sugar House Nation Ibiza 2019 Release: 11.10.2019 // Pre-Order: 04.09.2019 Cat.Nr.: MSRCD069
LC: 01817
Format: 2xCD / Download Label: Milk & Sugar Recordings Genre: House / Deep House EAN CD: 4056813148138
EAN Download iTunes: 4056813148145

CD1 // HOUSE NATION
01. Michael Gray – Take Me Back (Extended Mix)
02. Low Steppa & Lady Alma – Make You Move (Original Mix)
03. Mattei & Omich feat. Steff – It’s A House Thing (Extended Mix)
04. Milk & Sugar feat. John Paul Young – Love Is In The Air (Extended Club Mix)
05. Alex Herrera – House Muzik (Original Mix)
06. Copy Paste Soul – The Reverend (Saison Remix)
07. Todd Terry feat. Jocelyn Brown & Martha Wash – Keep On Jumping (PEZNT Remix)
08. David Penn – Dum Dum (Original Mix)
09. Milk & Sugar, Andrey Exx – Riding High (Qubiko Extended Remix)
10. Martin Ikin feat. Hayley May – How I Feel (Extended Mix)
11. Rogerio Lopez & Tim Porta feat. Julie McKnight – Home (Yves Murasca & Rosario Galati Extended Remix)
12. Adele:Be – Funkin 4 Two (Original Mix)
13. Sebb Junior & Sammy Deuce – Throw The Dice (Extended Mix)
14. The Ger-Man – Rckn By Myself (Extended Mix)
15. Josh Butler – The System (Original Mix)

CD2 // LOVE NATION
01. Moe Turk – Made Up (Original Mix)
02. Mihai Popoviciu – Inside Me (Original Mix)
03. Ucha – Marseille (Extended Mix)
04. Lexer – I Thought I Heard You Screaming (Extended Mix)
05. Dandara feat. Anissa Damali – Pororoca (Mollono.Bass Remix)
06. Alex Lo Faro – Es Vedra (Extended Mix)
07. SOAME feat. Jinadu – Sun (Original Mix)
08. Jeangu Macrooy – Aisa (FNX Omar Remix)
09. Jimpster – Lightshine (Original Mix)
10. Maya Jane Coles – Passing Me By (Original Mix)
11. Markus Gardeweg & Tom Shark – Grand Piano (Extended Mix)
12. Frankey – Dream (Original Mix)
13. Mollono.Bass – In The Jungle (Original Mix)
14. Oliver Schories – Maia (Original Mix)
15. Martin Eyerer feat. ABBY – Turn Turn Turn (Chopstick & Johnjon Remix)

http://bit.ly/MSSpotify
http://facebook.com/milksugarrecordings
http://instagram.com/milkandsugarrec
http://youtube.com/milksugarrecordings
http://soundcloud.com/milkandsugarrecordings

[amazon_link asins=’B07XDNFC6N,B07GZSS4LF,B075C78BG2,B01JNI3TPM‘ template=’ProductGrid2′ store=’hai-angriff-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’cc78e534-374f-444a-b91d-c0c65ed3072d‘]

Chris Wayfarer - Dialogue EP

Chris Wayfarer – Dialogue EP

Chris Wayfarer kehrt mit einer frischen EP auf Colour In Music zurück, inklusive zweier Remixe von Push 92 und MnD.

Chris Wayfarer - Dialogue EP
Chris Wayfarer – Dialogue EP
Getragen von Piano Chords, einer deepen Bassline und kurzen Vocalfetzen ist der erste Track „Elba“ kein Freund von Traurigkeit. Denn das mehr als solide Drum-Fundament schiebt den lebhaft groovenden Track mächtig an.

Push 92 hat seinen Remix ebenfalls um das Piano Chord herum aufgebaut. Allerdings wurde das Chord dabei kräftig durch die Mangel gezogen, auf den Kopf gestellt und mit Pads, flatterigen Synths und jeder Menge Percussion kombiniert.

„Dialogue“ von Chris Wayfarer wendet sich der dubbigen Seite von House Music zu, so wie man es eher von Colour In Music gewohnt ist. Diesmal lässt das reduzierte Drumgerüst viel Raum für die Sounds – entspannte Rhodesklänge, fließende Synthsequenzen und Brass Chords.

MnD reduziert das Original von „Dialogue“ auf seine Essenz. Herausgekommen ist dabei ein super minimalistischer aber dubby Remix mit schwebenden String Pads, shuffelnden Drum Patterns und dezent eingestreuten Stabs.

Chris Wayfarer – Dialogue EP Tracklist:

01. Chris Wayfarer – Elba (00:06:55)
02. Chris Wayfarer – Elba (Push 92 Remix) (00:06:53)
03. Chris Wayfarer – Dialogue (00:06:26)
04. Chris Wayfarer – Dialogue (MnD Remix) (00:06:29)

Soundcloud & Spotify

Chris Wayfarer – Dialogue EP (Colour In Music, ABD010) – Stil: Tech House / Deep House; Exklusives Release auf Traxsource am 30.09.2019, Komplettrelease am 14.10.2019

Links Chris Wayfarer
Facebook: https://www.facebook.com/chriswayfarer.official/
Soundcloud: https://soundcloud.com/chriswayfarer
Instagram: https://www.instagram.com/chris_wayfarer/
Spotify: https://spoti.fi/2GZOHoF

Links Colour In Music
Facebook: https://www.facebook.com/ColourInMusic/
Instagram: https://www.instagram.com/colourinmusic/

BEACH SESSIONS 2019 Compiled and Mixed by Milk & Sugar

BEACH SESSIONS 2019 Compiled and Mixed by Milk & Sugar

Mit Palmen gesäumte Sandstrände, lebensfrohe Menschen auf Poolliegen mit einem Cocktail in der Hand, in der Luft hängt der Duft von Kokosöl und Sonnenmilch.

BEACH SESSIONS 2019 Compiled and Mixed by Milk & Sugar
BEACH SESSIONS 2019 Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Mit der aktuellen Ausgabe ihrer „Beach Sessions“-Compilationreihe bieten Milk & Sugar den perfekten Soundtrack zur diesjährigen Bikini- und Badehosen-Saison, lassen den Hörer eintauchen in das Gefühl von Sonne auf der Haut und Sand zwischen den Zehen.

Auf zwei CDs hat das Münchner Duo feinsten elektronischen Sound zusammengestellt, der für Entspannung am „Beach“ und Partystimmung am „Pool“ sorgt. Dort setzen Produzenten wie Purple Disco Machine, Robosonic, Miguel Campbell, Chasing Kurt und Sharam Jey große Emotionen und rhythmischen Bewegungsdrang frei. Chilligen Eskapismus mit einem akustischen Blick aufs Meer gibt es mit Living Room, Afterlife, Mike D’ Jais und James Bright. Auch Milk & Sugar sind mit ihrem All-Time-Hit „Let The Sun Shine“ im Chill Remix von Mathieu & Florzinho vertreten.

Beach Sessions 2019 erscheint am 23.08. als limitierte Doppel-CD- und Download-Edition!

CD1 // POOL
01. Chasing Kurt – Let It Run (Momo Khani & Meindel Remake)
02. Arcade 82 – Outrun (Original Mix)
03. Alex Deeper feat. Shawn Pereira – Got To Be Love (Extended Mix)
04. Tosel & Hale feat. Mary S.K. – No Turning Back (Original Mix)
05. Yalown – In The Sky (Original Mix)
06. Loleatta Holloway – Love Sensation (Dr. Packer Rework)
07. Aquarian Dreams – Love & Tears (Ben Delay Remix)
08. Da Sunlounge feat. Sara Z – Been Here From The Start (Miguel Campbell Club Edit)
09. Yves Murasca & Rosario Galati feat. Chasing Kurt – Time (Miguel Campbell Extended Remix)
10. Ian Metty feat. Rahjwanti – Won’t Sleep For A Minute (Vanilla Ace Remix)
11. Sharam Jey & Night Talk – Gonna Get You (Teenage Mutants & Purple Disco Machine Remix)
12. Robosonic feat. Ashibah – Between Us (Purple Disco Machine Remix)
13. Dashdot – Booty Clap (Tapesh & Dayne S Remix)
14. Karol XVII & MB Valence – Simple Minds (Original Mix)
15. Holter & Mogyoro – All Our Mistakes (Re-Work)

CD2 // BEACH
01. Living Room – Feel The Sun (Original Mix)
02. James Bright & Sophie Tusnelda – Draw Me A Dawn (Original Mix)
03. Giangi Cappai feat. Nia Martin – Black Queen (Velvet Mix)
04. Milk & Sugar – Let The Sun Shine (Mathieu & Florzinho Remix)
05. Worldtraveller – Ocean Motion (Maasai Tribal Edit)
06. Afterlife – Spanish Fly (Original Mix)
07. Chris Le Blanc feat. Liz June – Enjoy Your Life (Cafe Del Mar Edit)
08. Hazy J – Come On (Original Mix)
09. Milk & Sugar feat. Neri Per Caso – Via Con Me [It’s Wonderful] (Acoustic Version)
10. Hazy J – Sit Up (Original Mix)
11. Scibi – Sweet Morning With You (Original Mix)
12. Marc Narrow – Cala Benirras (Original Mix)
13. Pearldiver – Camera Obscura (Original Mix)
14. Mike D‘ Jais – Wonderful Soul (Extended Mix)
15. Kapard – Gold Rush (Extended Mix)

BEACH SESSIONS 2019
Compiled and Mixed by Milk & Sugar

Official Title: Milk & Sugar Beach Sessions 2019 Release: 23.08.2019 // Pre-Order: tba
Cat.Nr.: MSRCD068 LC: 01817
Format: 2xCD / Download Label: Milk & Sugar Recordings
Genre: Electronic / House / Nu-Disco / Chillout EAN CD: 4056813140644

http://bit.ly/MSSpotify
http://facebook.com/milksugarrecordings
http://instagram.com/milkandsugarrec
http://youtube.com/milksugarrecordings
http://soundcloud.com/milkandsugarrecordings

[amazon_link asins=’B07TNVXDTQ,B07LGK2W8W,B07KQR3WL9,B01IGEQLBI‘ template=’ProductGrid2′ store=’hai-angriff-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’d65bbbc7-1ab7-40a7-897f-2c6fdd9304a2′]

MILK & SUGAR - LOVE IS IN THE AIR (FEAT. JOHN PAUL YOUNG)

MILK & SUGAR – LOVE IS IN THE AIR (FEAT. JOHN PAUL YOUNG)

Aus der Dance-Szene sind Milk & Sugar nicht mehr weg zu denken. Seit über 20 Jahren haben sie das Zepter fest in der Hand und sorgen immer wieder für neue Trends in der hiesigen Vocal-House Szene.

MILK & SUGAR - LOVE IS IN THE AIR (FEAT. JOHN PAUL YOUNG)
MILK & SUGAR – LOVE IS IN THE AIR (FEAT. JOHN PAUL YOUNG)
Ihr Song „Love Is In The Air“, ein Remix des Disco – Klassikers von 1979, wurde ein Meilenstein und die prägnante Hymne des Duos. Die Neuinterpretation schaffte Anfang der 2000er nicht nur in Deutschland den Sprung in die Verkaufscharts, sondern eroberte auch die UK Charts.

Der heutige Tag markiert ein neues Kapitel für Milk & Sugar, da sie den Track mit dem ursprünglichen Sänger John Paul Young überarbeitet haben, um ihn den Bedürfnissen der heutigen Clubbesucher anzupassen. Ansteckende Grooves, ein unverkennbares Piano-Riff, sowie die fantastischen Vocals machen „Love Is In The Air“ zu einem der Highlights des Sommers.

[amazon_link asins=’B07T3HT7KH,B01G64O3N8,B00938ORYU‘ template=’ProductGrid2′ store=’hai-angriff-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’86a2d2ac-9875-43f9-b98a-8f8442d6ce4d‘]

Milk & Sugar „Summer Sessions 2019“

Milk & Sugar „Summer Sessions 2019“

Milk & Sugar veröffentlichen neue Mix-Compilation „Summer Sessions 2019“ und leiten musikalisch den Sommer ein.

Milk & Sugar „Summer Sessions 2019“
Milk & Sugar „Summer Sessions 2019“
Es sind nur noch wenige Wochen, bis der Sommer endlich wieder Einzug hält und die hinter uns liegende dunkle Jahreszeit vergessen macht. Es ist die Zeit der Festivals, der Open Airs und der Strandpartys, die uns bevor steht. Und es ist die Zeit der „Summer Sessions“, die sich mit einer Auswahl an allerfeinsten House- und Deep House-Tunes perfekt in diese schillernd-schöne Zukunftsvision einfügt.

Zuständig für die Selektion der Stücke für die diesjährige Compilation waren erneut die Milk&Sugar-Label-Köpfe Milk aka Michael Kronenberger und Sugar aka Steffen Harding höchstpersönlich. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem außergewöhnlichen Sinn für Sound haben sie zwei Mixe erstellt, die Meer, Strand und Sonne sowie
das damit einhergehende Lebensgefühl ganz easy nach Hause transportieren.

Und so sind auch dieses Mal wieder nur die besten und angesagtesten Künstler der Szene vertreten, darunter David Penn, Superlover, Claptone, Piemont, Maya Jane Coles und Monolink. Mit „Riding High“ schicken Milk & Sugar selbst eine Kooperation mit Andrey Exx feat. Alilce Russell voraus, die den bunten Reigen eröffnet.

Summer Sessions 2019 erscheint am 21.06. als limitierte Doppel-CD- und Download-Edition!

CD1 // House Nation
01. Milk & Sugar, Andrey Exx feat. Alice Russell – Riding High (Extended Mix)
02. Leftwing:Kody – I Feel It (Original Mix)
03. Mattei & Omich feat. Ella – Want Too (Original Mix)
04. Earth n Days – Give Me Your Love (Original Mix)
05. David Penn – Rollerball (Original Mix)
06. Superlover – Jack (Original Mix)
07. Angelo Ferreri – Izinque (Crazibiza Remix)
08. Audio Retro Tape – All Night (Original Mix)
09. Henry Hacking & Inaya Day – Nasty Girl (David Penn Remix)
10. 84Bit – Surlash (KPD Extended Remix)
11. Martin Badder & PEZNT – Believe (Original Mix)
12. Yves Murasca & Rosario Galati feat. Chasing Kurt – Time (Extended Mix)
13. Claptone feat. Kele Okereke – Cruising [So They Say] (Weiss Remix)
14. Scott Diaz – Never Gonna Stop (Original Mix)
15. Pray For More & Majuri – When I Fell In Love (Qubiko Remix)

CD2 // Love Nation
01. Holter & Mogyoro – Summer Vibes (Keyano Extended Remix)
02. Piemont – Sleepyhead (Original Mix)
03. Felix Eul – Klavin (Dole & Kom Remix)
04. Karol XVII & MB Valence feat. Lazarusman – Whispers (Gorge Extended Remix)
05. Meines feat. Lenny – All Good Things (Extended Mix)
06. Worakls – By The Brook (Original Mix)
07. Maya Jane Coles – Visionary (Original Mix)
08. Dole & Kom feat. Kijana – Where’s The Love (Original Mix)
09. The Ger-Man – The One (Piemont Extended Remix)
10. Seth Schwarz – Quando Rando (Mollono.Bass Remix)
11. Meindel & Atera – The Afro Club (Original Mix)
12. Toshi – Weeper (FNX Omar Remix)
13. Betoko & Malikk feat. Sevenever – Lovve (Original Mix)
14. Felix Raphael – Skalar (Original Mix)
15. Monolink – Frozen (Rodriguez Jr. Remix)

The Island Festival ©WOODY WOODSN

THE ISLAND Festival 2019 – FULL LINE UP

In 2017 haben Thomas (Docklands Festival/Münster), Ralle & Sascha (What I Play/Berlin) sowie Marco & Roberto (Crystal Tours/München) einen Traum wahr werden lassen und für eine Woche eine wunderschöne Insel in der kroatischen Adria besetzt, um dort erstmalig das einzigartige THE ISLAND Festival aus der Taufe zu heben!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Vor allem dank der außergewöhnlich tollen Menschen, die sich auf das Abenteuer eingelassen haben, waren die letzten beiden Jahre einfach nur überwältigend und kaum in Worte zu fassen. Es wurde geliebt, gelacht, gechillt, geheiratet und natürlich auch geravt!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Weit ab von der Außenwelt wurde ein kleines Paradies erschaffen. Für eine Woche kein Stress, keine Autos, kein Gedränge, nur die private Insel, 700 Freunde und 30 exzellente Künstler!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Um die Kommune zu schützen, wird es auch zukünftig keine Tagestickets geben. Jedes Ticket gilt für die entsprechend gebuchte Unterkunft und die 5 Tage Festival vom 2.9-7.9.19.

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

THE ISLAND ist und bleibt genau das Gegenteil von allem was es sonst so gibt. Ein intensiver, paradiesischer Trip in ungestörter und intimer Atmosphäre! Alles geht, nichts muss.

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Zu der einzigartigen Atmosphäre des Inselfestivals kommt ein Line Up, das sich echt sehen lassen kann. Neben alten, liebgewonnenen Bekannten aus dem letzten Jahr wie Dirty Doering, Animal Trainer und Oliver Koletzki kommen einige neue Gesichter wie Patrice Bäumel und BOg dazu. Als besonderes Highlight liefert Innervisions Mastermind ÂME ein ALL NIGHT LONG Set.

So sieht das gesamte Line Up für euren Inseltrip aus:

LINE UP:
ÂME, Andre Hommen, Animal Trainer, BOg, David Dorad, Dirty Doering, Magdalena, Marco Resmann, Oliver Koletzki, Patrice Bäumel, Sascha Braemer, Sven Weisemann, The Sorry Entertainer

Residents:
Emma Keks / Grandmaster Sunshine / Kev Gold / Kohonnes / LalaCéline / Natt a regular guy / Shelter on Wax / Stephan Licha / Steve Stix

Mehr Information hier:
http://theislandfestival.de/

Aftermovie 2018: