Schlagwort-Archive: Pop

TOTO ‘WITH A LITTLE HELP FROM MY FRIENDS’

TOTO und The Players Club / Mascot Label Group kündigen die weltweite Veröffentlichung von „With A Little Help From My Friends“ für den 25. Juni 2021 an.

Die Aufzeichnung fängt eine besondere Nacht vom 21.11.2020 ein, als Steve Lukather, Joseph Williams und David Paich mit dem neuen Toto Line-Up für ein globales Streaming Event in Los Angeles auftraten.

Zu Lukather, Williams und Paich gesellten sich für dieses nächste Kapitel ihrer unauslöschlichen Geschichte die neuen Bandmitglieder Bassist John Pierce (Huey Lewis and The News), Schlagzeuger Robert „Sput“ Searight (Ghost-Note / Snarky Puppy) und Keyboarder / Background-Sänger Steve Maggiora (Robert Jon & The Wreck), der Keyboarder Dominique „Xavier“ Taplin (Prince, Ghost-Note) und der Multi-Instrumentalist und Sänger Warren Ham (Ringo Starr). Dies markiert die fünfzehnte Inkarnation von TOTO, unter Berücksichtigung der Bandmitglieder oder Sidemen, die hinzukamen oder ausschieden.

Mit „Till The End“ gibt es hier den ersten Ausschnitt des Videos bei YouTube:

IMANBEK & SEAN PAUL FEAT. SOFIA REYES – DANCING ON DANGEROUS

IMANBEK & SEAN PAUL FEAT. SOFIA REYES – “DANCING ON DANGEROUS”

Die einzige Wahl hieß: Gefahr

IMANBEK & SEAN PAUL FEAT. SOFIA REYES – DANCING ON DANGEROUS
IMANBEK & SEAN PAUL FEAT. SOFIA REYES – DANCING ON DANGEROUS
Die jamaikanische Legende Sean Paul hat sich mit der mexikanischen Sängerin Sofia Reyes und dem frisch gebackenen Grammy-Award-Gewinner Imanbek zusammengetan, um mit „Dancing On Dangerous“ einen sofort in die Gehörgänge gehenden Track aufzunehmen. Mit der Kombination aus entspannten Reggae-Rhythmen, Imanbeks markanten Slap-Bässen und Sofias betörenden Vocals zählt das Stück definitiv zu den interessantesten Tunes des laufenden Jahres und lässt Bilder einer prall gefüllten Tanzfläche in einem Sommer ganz ohne Corona vor dem inneren Auge entstehen – klingt ebenso großartig wie der Song selber, der vor lupenreinen Dance-Vibes und den Signature-Styles seiner hochkarätigen Macher nur so strotzt!

Der global renommierte Sound-Producer Imanbek feierte seinen internationalen Durchbruch mit seinen viel beachteten Remixen von SAINt JHNs Track „Roses“ und wurde kürzlich mit einem
Grammy Award in der Kategorie „Best Remixed Recording“ ausgezeichnet. Mit seinen erst 20 Jahren hat der aus Kasachstan stammende Producer bereits mit internationalen Größen wie David
Guetta, Rita Ora, Marshmello, Usher und vielen anderen zusammengearbeitet. Mit seinem Multiplatin-ausgezeichneten Remix von „Roses“ enterte der aus der kasachischen Provinz Aqsu
stammende Produzent diverse Hitlisten und drückte der Musikindustrie seinen individuellen Stempel auf.

MIKE CANDYS - SKY

MIKE CANDYS – SKY

Mit dem Kopf immer Richtung Himmel!

Nachdem der Schweizer Mastermind MIKE CANDYS kürzlich mit seinem Riddle Anthem Rework die Marke von 25 Millionen Streams erreicht hat, gönnt er sich keine Sekunde Ruhe.

MIKE CANDYS - SKY
MIKE CANDYS – SKY

Der maskierte Platin-Produzent MIKE CANDYS ist zurück mit einem epischen & zugleich energiegeladenen Tune. Egal, ob du läufst, tanzt, Auto fährst oder dich einfach nur motivieren willst – Dies ist der Boost, den du brauchst!

MIKE CANDYS – SKY
VÖ: 09.04.2021

SISKA’S Element Single „Guiding Light“

SISKA’S Element mit Video Premiere zu ihrer neuen Single „Guiding Light“ und Livestream!

SISKA’S Element schlägt mit der neuen Single „Guiding Light“ ein neues Kapitel auf.

Entstanden unter der Ägide von Starproduzent David Botrill (Muse, Tool, Peter Gabriel,…) zeigt der Song ganz neue Facetten der Band. Denn neben SISKA’S kraftvoller Stimme, Yannicks intensiven Drumparts, sowie den bandtypischen elektronischen Elementen, bilden hier fette Rock-Riffs und energiegeladenen Bass-Parts einen wichtigen Teil des Sounds.

SISKA’S Element – „Ein leitendes LICHT“ vielleicht gerade das was wir alle brauchen in dieser Zeit!

Als weiteres Highlight veröffentlicht SISKA’S Element gemeinsam mit Regisseur Max Elske das cinematische Video zur Single. Energetisch, grenzenlos und emotional – das ist SISKA’S Element, ein Alternative Rock/Pop Duo aus Süddeutschland. SISKA’S Element besticht live durch unglaubliche Nähe zum Publikum und begeistert die Zuhörer mit aufwühlenden Lyrics, mitreißenden Riffs und tanzbaren Beats.

Video Premiere zu „Guiding Light“:

Gemeinsam mit Michael Ende am Bass und Chris Adam an der Gitarre, bringt SISKA’S Element eine Energie auf die Bühne, der sich niemand entziehen kann.

S.B. 100 Years (DJ Sammy Remix)

S.B., der ungemein talentierte, wenn auch schwer fassbare Produzent aus Palma de Mallorca, betrat 2012 mit einer Dance-Version des Nr.1 Hits „Hijo de la Luna“ von Loona die Weltbühne.

Als er seinen genial eingängigen Remix zum ersten Mal bei der MyClubroom Residency im Privilege Ibiza 2012 vorstellte, versetzte der Track zusammen mit den emotionsgeladenen, eindringlichen Vocals von Sängerin Nyah die Privilege-Crowd in Ekstase.

Der Track war ein regelrechter Club-Hit und in der Folge stieg S.B. sowohl in Deutschland als auch in Spanien in die Dance-Charts ein. Jetzt ist er mit seinem neuen Release „100 Years“ zurück auf MyClubroom Recordings und erneut hat er es geschafft, einen clubbigen Wohlfühl-Track zu produzieren, der zum Smash-Hit des Sommers werden könnte.

MyClubroom-Labelchef DJ Sammy hat, nachdem er den neuen Track von S.B. gehört hat, einen ebenso hypnotisierenden Remix dazu abgeliefert.

Link Cover Art Video:

Pre-Save-Link:
https://save-it.cc/myclubroom/100-years

S.B.
100 Years (DJ Sammy Remix) (Single)
Label:  MyClubroom
VÖ:     09.04.2021
EAN:   4056813261691

http://www.djsammy.com
http://www.myclubroomrecordings.com
https://open.spotify.com/artist/4z4m1P0iX2nRSPDBEZ8LBT
https://open.spotify.com/user/txp2435b9nc8p8maiyiaf5l1y
https://www.facebook.com/djsammyofficial/
https://www.facebook.com/myclubroom
https://www.instagram.com/djsammyofficial/
https://www.instagram.com/myclubroom.recordings/
https://twitter.com/djsammy
https://www.twitter.com/myclubroomrecordings
https://www.youtube.com/djsammyofficial
https://www.youtube.com/channel/UCLbddGmOE6CTmjbcQMEZkzQ

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“ für Sebastiao Salgado-Ausstellung (VÖ 07.04.). Livestream am 06.04 um 18 Uhr.

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack "AMAZÔNIA"
Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“

Der Visionär und Elektropionier Jean-Michel Jarre hat einen 52-minütigen Soundtrack für die Ausstellung „Amazônia“ komponiert – das neue Projekt des preisgekrönten Fotografen und Filmemachers Sebastião Salgado. Die Kooperation feiert ihre Vernissage in der Philharmonie de Paris und markiert Jarres nächsten Geniestreich nach der epischen VR-Performance in der Kathedrale von Nôtre Dame, die am Silvesterabend weltweit 75 Millionen Zuschauer anzog.

„Amazônia“ ist eine immersive Ausstellung, die den Besucher mit mehr als 200 Fotografien und anderen Medien in den brasilianischen Amazonas-Regenwald entführt. Salgado bereiste die Region sechs Jahre lang und hielt dabei seinen persönlichen Blick auf Wälder, Flüsse, Berge und Menschen fest. Viele der Arbeiten sind erstmals öffentlich zu sehen. Das Herzstück der Ausstellung ist die Einladung zu einem multisensorischen Erlebnis: dazu, den Amazonas zu sehen und zu hören und über die Zukunft der Artenvielfalt und den Platz des Menschen in der Schöpfung nachzudenken.

TOM GREGORY – RIVER

Tom Gregory eröffnet endlich sein musikalisches 2021!

TOM GREGORY - RIVER
TOM GREGORY – RIVER
Nachdem er letztes Jahr mit Fingertips, Never Let Me Down & Rather Be You unglaubliche Erfolge einfahren konnte, hofft der junge, sympathische Brite nun, dort anknüpfen zu können, wo er zuletzt aufgehört hat. Er kann mittlerweile auf mehrere hunderte Millionen Streams, eine #1 und mehrere Top 5 Platzierungen in den deutschen Airplaycharts zurückblicken.

Sein neuestes Werk hört auf den Namen „River“ und ist in Zusammenarbeit mit dem talentierten, britischen Songwriter Jamie Scott entstanden. Tom war schon lange vorher ein Fan seiner Arbeit und so verwundert es nicht, dass die Zusammenarbeit schnell Früchte trug.
„Jamie hat einige meiner Lieblingssongs geschrieben. Nach London zu fahren und dort etwas zu schreiben, dass sich schon am ersten Tag der Zusammenarbeit so großartig anfühlte, war un-glaublich!“

„River“ ist, wie von Tom bereits gewohnt, eine energetische Popnummer, die sich aber auch mit einer ernsten Message auseinandersetzt.
„2021 wollte ich mit energetischer Musik weitermachen, die sich anders anfühlt als das, was wir bisher gemacht haben. Allerdings war das am Anfang eine richtige Herausforderung! Nach einiger Zeit fühlt es sich nun so an, als würde ich wieder auf die Beine kommen. 2020 war auf persönlicher Ebene ein ziemlich hartes Jahr für mich und genau darum geht es in diesem Song – kämpfend zurückkommen.“

LOODS – RIVIERA

Der australische Produzent Loods veröffentlicht seine Feel-Good-House-Single „Riviera“.

LOODS - RIVIERA
LOODS – RIVIERA
„Riviera“ lebt von Percussion-Samples und klassischen 909-Drumsounds, sodass ein dynamischer Instant-Klassiker entstanden ist. Der Disco-inspirierte House-Groover wird mit Sicherheit Fans rund um den Globus zum Tanzen bringen!

Loods erklärt, wie der Track entstanden ist: „Es ist unmöglich vorherzusagen, wie ein Track am Ende sein wird. ‚Riviera‘ begann als wunderschönes Sample, von dem ich dachte, es wäre ein wirklich eingängiger Club-Sound. Aber es wurde schnell zu einem der besondersten Momente meiner DJ Sets. Nachdem Club Sweat den gleichen Enthusiasmus für ‚Riviera‘ zeigte, wie ich ihn auf den Dancefloors vor dem Lockdown fühlte, wusste ich, dass es die richtige Zeit für diesen Track ist.“

Loods kommt aus Newcastle in Australien und ist Teil einer wachsenden australischen Underground-Dance-Musikszene, die Elemente von klassischem French Touch und Chicago House einbringt. Nach seinem Umzug nach London 2018, erregte Loods viel Aufmerksamkeit durch seine zwei ausverkauften Platten bei dem Label Steel City Dance Discs von Mall Grab. Um sich in der Szene weiter zu etablieren, spielte Loods ein Boiler Room Set in Londons legendärem Southbank Centre und tourte ausgiebig durch Großbritannien und Europa.

SUNNERY JAMES & RYAN MARCIANO – LET IT LIE

SUNNERY JAMES & RYAN MARCIANO – LET IT LIE

Nach den Erfolgen von “Life After You” und “What If” erscheint nun die erste Single von Sunnery James & Ryan Marciano im Jahr 2021! In „Let It Lie“ geht es darum, trotz des Schmerzes, den jemand verursacht hat, inneren Frieden zu finden.

SUNNERY JAMES & RYAN MARCIANO – LET IT LIE
SUNNERY JAMES & RYAN MARCIANO – LET IT LIE
Mit dieser starken Botschaft, ausgedrückt durch feminine Power-Vocals und gepaart mit den unverkennbaren Rhythmen sowie einer eingängigen Melodie, hat „Let It Lie“ die besten Voraussetzungen zum Soundtrack für Teile des Lebens von vielen zu werden.

Das dynamische Duo Sunnery James & Ryan Marciano ist sowohl für ihre Arbeit hinter den Decks als auch im Studio bekannt. Die Niederländer veröffentlichten ihre Musik bereits bei den angesehensten Labels der Branche sowie ihrem eigenen Imprint SONO Music. Mit ihrer unübertroffenen Energie auf der Bühne und ihrem Tribal-House-beeinflussten Signature-Sound ist das Duo einer der gefragtesten Acts in der Branche: Von Auftritten als Residents im Hi Ibiza bis hin zur Mainstage des Tomorrowland dominieren sie jede Live-Plattform.

DJ ANTOINE & DEEP VICE - WHEN YOU WANT SOME LOVE

DJ ANTOINE & DEEP VICE – WHEN YOU WANT SOME LOVE

Diesen Freitag präsentiert DJ Antoine uns seine neue Hit-Single „When You Want Some Love“.

DJ ANTOINE & DEEP VICE - WHEN YOU WANT SOME LOVE
DJ ANTOINE & DEEP VICE – WHEN YOU WANT SOME LOVE
In Zahlen und Fakten ausgedrückt, ist sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart von DJ Antoines Musikkarriere beeindruckend. Bis heute wurden seine Videos auf YouTube und seine Songs auf Spotify jeweils weit über eine halbe Milliarde Mal geklickt und angehört, was ihn zu einem der aktuell meistgehörten Schweizer Künstler macht. 2015 war Antoine Juror in der erfolgreichsten deutschen Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“.

Sänger und Co-Autor Jenson Vaughan alias Deep Vice ist bereits von großen DJ Antoine-Hits bekannt, wie „Bella Vita“, „Holiday“, „El Paradiso“ und „La Vie En Rose“. Zusammen mit Studio Partner Mad Mark haben sie ein einzigartiges Meisterwerk produziert, welches sich in diesem Frühjahr garantiert zu einem der größten Dance-Tunes des Jahres entwickeln wird!

„DJ Antoine & Deep Vice – When You Want Some Love” erscheint am 12. März auf Kontor Records.

DJ ANTOINE & DEEP VICE – WHEN YOU WANT SOME LOVE
VÖ: 12.03.2021

Why So Sad x Kush Kush x Louis III „Killer (2021)“

„Killer“ war einer der Acid-House-Hits des britischen Undergrounds der 1990er Jahre. Kurz darauf stieg Adamski, der Songschreiber, zum Mainstream-Star auf als Seal den Song für sein selbstbetiteltes Debütalbum neu einspielte. Nun haben sich die Multi-Platin-Produzenten KushKush mit dem britischen Sänger Louis III und Why So Sad zusammengetan, um den Track in einem modernen, aber dennoch tanzbaren Tune neu zu interpretieren.

Am 22. März ist es 30 Jahre her, dass George Michael die beliebte Live-Version von Adamskis Killer spielte und sie mit Papa als Rolling Stone kombinierte.

Dieses elektrisierende Remake trägt George Michaels stampfende Rhythmen in die Gegenwart und zeigt, wie sich der Song mit der Zeit entwickelt hat! Die druckvollen Slap-House-Beats der Produzenten passen zum Song, als ob er immer so klingen sollte.

Killer hat nichts von seiner Wirkung verloren und passt genau in die heutige elektronische Welt und wird hoffentlich in den kommenden Monaten den Soundtrack für viele wiedereröffnende Tanzflächen liefern…

Louis III, der aus Croydon im Süden Londons stammt, hat sich mit seinem unverblümten, beatgetriebenen Sound bereits einen Namen gemacht und erhält Unterstützung von Radiosendern wie BBC Radio 1 oder High Snobiety.

„Pink Floyd Live At Knebworth 1990

Warner Music hat die Veröffentlichung von „Pink Floyd Live At Knebworth 1990“ angekündigt, das ab dem 30. April 2021 erstmals auf CD, Doppel-Vinyl und digitalen Plattformen erscheinen wird. Das Konzert war Teil des starbesetzten Auftritts der Silver-Clef-Gewinner 1990 im Knebworth House in Hertfordshire, bei dem Pink Floyd die Headliner waren.

Bei dem denkwürdigen Konzert von Preisträgern des Silver Clef Awards in Knebworth führten Pink Floyd ein All-Star-Lineup an, das unter anderem Paul McCartney, Dire Straits, Genesis, Phil Collins, Mark Knopfler, Robert Plant (mit Jimmy Page), Cliff Richard, Eric Clapton und Tears For Fears umfasste. Rund 120.000 Musikfans erlebten, wie sich diese Rockgiganten auf der heiligen Bühne von Knebworth zusammenfanden, um zugunsten der Nordoff-Robbins-Stiftung aufzutreten. Sämtliche Erlöse des Konzertes, das live bei MTV übertragen wurde, flossen in den Aufbau der BRIT School.

David Munns, Vorsitzender von Nordoff Robbins, erinnert sich noch gut an das Ereignis: „Das Knebworth-Konzert war ein entscheidender Moment hinsichtlich des Engagements der Musikindustrie für Nordoff Robbins, den BRIT Trust und das Konzept der BRIT School. Es war ein fantastischer Tag, der in dieser brillanten Performance von Pink Floyd gipfelte. Die gesammelten Gelder legten den Grundstein für die BRIT School und ermöglichten es Nordoff Robbins, sein Angebot erheblich auszuweiten. Knebworth wird als ein großer Moment in die Geschichte eingehen und die Musikindustrie sollte sehr stolz auf das Erreichte sein.“

Dimitri Vegas & Like Mike x Scooter „We Love Hardcore“

Nach unzähligen Auftritten auf weltweiten Main Stage Festivals und ausverkauften Arena Shows haben sich keine Geringeren als DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE und SCOOTER zusammengetan und mit WE LOVE HARDCORE eine treibende Festival-Hymne erschaffen!

WE LOVE HARDCORE ist die perfekte Kombination aus massiven Beats, den brachialen Shouts von H.P. Baxxter und die nicht wegzudenkende charakteristische Partymelodie der belgischen Brüder!

In den letzten zehn Jahren haben DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE neue Maßstäbe in der elektronischen Dance Musik gesetzt. Das Duo löste nicht nur in ihrer Heimat eine musikalische Revolution aus, sondern verbreitete diese musikalische Botschaft rund um den Globus, sodass sie bereits zweimal zu den Nr. 1 DJs der Welt gewählt wurden.

SCOOTER benötigen keinerlei Vorstellung mehr, die Techno Formation veröffentlicht am 16.04. ihr mittlerweile 20. Studioalbum GOD SAVE THE RAVE, auf welchem WE LOVE HARDCORE auch enthalten sein wird.

DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE & SCOOTER – WE LOVE HARDCORE erscheint am 19.03.21 als Stream & Download!

Dimitri Vegas & Like Mike x Scooter
We Love Hardcore
(VÖ 16.03.21)

LOTUS, SPYZR & SALT-N-PEPA „PUSH IT!“ (EL PROFESOR REMIX)

Nachdem der mysteriöse Produzent EL PROFESOR schon 2018 mit dem von der GfK zum offiziellen Sommerhit des Jahres gewählten Tracks BELLA CIAO im HUGEL Remix Gold und Platin abstaubte und die Charts in Europa beherrschte, veröffentlicht er nun einen fetten Remix zum All Time Klassiker PUSH IT! von und mit SALT-N-PEPA in Zusammenarbeit mit Lotus und SPYZR.

Die legendäre Female-Rap-Crew aus den USA ist momentan wieder in aller Munde, nachdem Ende Januar ihre Filmbiografie erschien und sie bei den diesjährigen Grammy-Awards eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk erhalten.

Der EL PROFESOR Remix zur Neuauflage des 80er-Welthits überzeugt mit groovegeladenen Drums, zeitgemäßen Bass-Sounds und natürlich die einprägsamen Lyrics, die schon jetzt jeder mitsingen kann.

Dem Sommerhit 2021 steht nichts mehr im Wege!

Video-Link:

LOTUS, SPYZR & SALT-N-PEPA
PUSH IT! (EL PROFESOR REMIX)

VÖ: 05.03.2021

RIVA STARR FEAT. IMAGINARY CITIES – RIDE THIS SOUND

Der im Osten Londons ansässige Produzent Riva Starr geht mit einer neuen elektrisierenden Single namens „Ride This Sound“ an der Start. Der weltweit anerkannte DJ/Produzent verwendet klassische, vom Blues der 20er Jahre inspirierte Vocals, welche er mit zarten Piano-Akkorden und einer knackigen Bassline kombiniert und so einen absoluten Dancefloor-Groover schafft.

Riva Starr erklärt, warum er mit Imaginary Cities zusammenarbeiten wollte: „Es ist kein Geheimnis, dass ich schon immer Indie-Vibes in meiner Musik mochte, das zeigt sich auch auf meinem 2013er Album „Hand in Hand“. Als ich also Imaginary Cities hörte, verliebte ich mich sofort. Ihre einzigartige Stimme versetzt mich einfach jedes Mal in Aufregung.“

RIVA STARR FEAT. IMAGINARY CITIES – RIDE THIS SOUND
RIVA STARR FEAT. IMAGINARY CITIES – RIDE THIS SOUND

Der sehr vielfältige Produzent hat schon mit einigen der größten Namen der Branche zusammengearbeitet, wie zum Beispiel Armand Van Helden, CamelPhat oder Green Velvet und Remixe für Größen wie Calvin Harris, Major Lazer, Wiley und London Grammar produziert. Diese Veröffentlichungen verschafften Riva Starr große Anerkennung von einer Reihe an Pionieren und Tastemakern wie Giles Peterson, Adam Beyer, Pete Tong und Annie Mac. Seine beeindruckenden Live-Sets haben ihm Slots auf Festivals wie Glastonbury, Fuji Rock, Creamfields oder dem Tomorrowlandverschafft. Außerdem hatte er die Ehre das Warm-Up für die legendäre Band Jamiroquai zu spielen.