Schlagwort-Archive: Pop

Riva-Starr-I-Was-Drunk-CD-Cover

RIVA STARR – I WAS DRUNK- Das neue Kultvideo aus dem Netz!

Stefano Miele aka Riva Starr ist keinesfalls ein Neuling in der Szene. Er produziert und veröffentlicht seit nunmehr 10 Jahren eine Vielzahl von Sounds unter verschiedenen Pseudonymen, wobei bereits zwei Alben entstanden sind.

Wer ist Riva Starr?

Riva Starr is a name that should be very familiar to anyone with an interest in modern house music. Having shot to the top after a string of head turning releases and remixes on some of the most talked about labels, Riva Starr couldn’t be hotter right now. What’s quite remarkable though is how quickly Stefano Miele, aka Riva Starr, has established himself so prominently on a DJ/producer circuit that’s notoriously difficult to break into. It doesn’t hurt that Claude VonStroke and Jesse Rose, the two men who sit on top of the pile, happen to be two of his biggest fans.

Riva-Starr-I-Was-Drunk-CD-Cover
RIVA STARR - I WAS DRUNK- Das neue Kultvideo aus dem Netz!
So, how did the man from Naples rise from unknown to major player in just 2 years? Well, the truth is that Stef is no newcomer to making music; in fact he’s been producing and releasing a wide-range of sounds under different guises for the past 10 years, including 2 albums.

POETS OF THE FALL band Foto

Poets Of The Fall – Album Pre-Listening ’Twilight Theater’

Am 29.10.2010 veröffentlichen die Finnen von Poets Of The Fall nun auch hier in Deutschland ihr aktuelles Album ‘Twilight Theater’.

POETS OF THE FALL band Foto
POETS OF THE FALL gelungener Mix aus Rock, Pop, Metal und Einer Prise Industrial Sound

Das vierte Album des erfolgreichen Trios aus Helsinki, das genau wie die drei Vorgänger immer die Poleposition in den heimischen Charts erreicht hat, ist ein gelungener Mix aus Rock, Pop, Metal und Einer Prise Industrial Sound.

Wer vorab schon mal in das Album hören möchte, der kann das hier und jetzt im Album Pre-Listening tun…

Album Pre-Listening ’Twilight Theater’: www.netinfect.de/media/poets_of_the_fall,815,show.html

Hier das Video der aktuellen Single „War“:

Um den Release des neuen Albums gebührend zu feiern und weil sich die Band für mittlerweile über 100.000 Facebook Freunde bedanken möchte, haben sie sich folgende Competition ausgedacht…

Wer ein signiertes Album und ein „Poets Of The Fall“ T-Shirt sein eigen nennen möchte, muss gut aufpassen, was im „War“ Video passiert…und eine einfache Frage beantworten:

Alan Wakes Frau Alice and der böse Clown halten im Clip einige Ballons in der Hand. Welche Farbe haben diese Ballons?

Norah-Jones-CD-Cover

Norah Jones „…Featuring“

Diese Compilation hat es wahrlich in sich. Wie ließe sich schöner und beeindruckender erklären, über welch außergewöhnliche Klasse und welches Können Norah Jones verfügt, welch tiefen Eindruck die aparte Sängerin auf Künstlerkollegen jeglicher Couleur macht, als mit einem karriereumspannenden Kompendium ihrer unglaublich vielfältigen Kollaborationen.

Norah-Jones-CD-Cover
Norah Jones "…Featuring"

„…Featuring“ ist eine vor Stars geradezu überbordende Sammlung von Songs, welche die mit unzähligen Platinalben und etlichen Grammys ausgezeichnete Künstlerin innerhalb ihrer ein knappes Jahrzehnt umfassenden Karriere gemeinsam mit unterschiedlichsten Bands und Solokünstlern aufgenommen hat.

Zu den 18 Songs dieses stilistisch entsprechend breit gefächerten Blue-Note-Albums zählen Duette mit Legenden wie Ray Charles, Willie Nelson und Dolly Parton ebenso wie Aufnahmen mit angesagten Acts unserer Zeit wie Ryan Adams, OutKast und den Foo Fighters.

„Es ist ebenso aufregend wie schmeichelhaft und amüsant, wenn ich gebeten werde, mit jemandem zu singen, den ich verehre“, so Norah Jones.

„Es lockt dich einfach aus der Reserve, wenn du etwas mit anderen Künstlern zusammen machst. Du weißt nie, was dich erwartet – es ist ein wenig so, als sei man noch ein Kind und habe sich zum Spielen verabredet.“

poets-of-the-fall-twilight-theater-CD-Cover

Poets Of The Fall „Twilight Theater“

Am 29. Oktober diesen Jahres erscheint das (in Finnland goldgekrönte) Album „Twilight Theater“ von Poets Of The Fall nun auch endlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

poets-of-the-fall-twilight-theater-CD-Cover
POETS OF THE FALL: „Twilight Theater“ kommt am 29. Oktober 2010!

Das vierte Album des erfolgreichen Trios aus Helsinki, das genau wie die drei Vorgänger immer die Poleposition in den heimischen Charts erreicht hat, ist ein gelungener Mix aus Rock, Pop, Metal und Einer Prise Industrial Sound.

Die Game Community kennt bereits die erste Single „Late Goodbye“ aus dem Soundtrack zum Game Max Payne mit dem Sänger Marko, Gitarrist Olli und Keyboarder Captain auch außerhalb Finnlands entsprechend für Aufmerksamkeit sorgen konnten.

Poets Of The Fall VIDEO:

Poets Of The Fall Bandinfo:

Die finnische Rockband Poets Of The Fall mit Sänger Marko, Gitarrist Olli und Keyboarder Captain sind seit 7 Jahren in der Musikszene Finnlands mehr als erfolgreich. Die spezielle Mischung aus Pop, Rock, Metal und Industrial Sounds bescherte ihnen viermal hintereinander die Pole Position in den heimischen Albumcharts.

Rooga ’Behind The Mirror’ CD Cover

Rooga „Behind the Mirror“

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land..“Bei ROOGA reichen sich Dornröschen, Aschenputtel und Schneewittchen die Hand und erzählen auf dem neuen Album „Behind the Mirror“ ein modernes Märchen.

Rooga ’Behind The Mirror’ CD Cover
Rooga ’Behind The Mirror’ aktuelle CD

Die seit 2006 bestehende Wiener Band ROOGA beschreitet mit ihrem neuen Album „Behind the Mirror“ (VÖ: 29.10.2010, Artist Station Records) völlig neue Wege und verbindet kraftvolle Rockmusik mit eingängigen Melodien und märchenhaften Texten, die in andere Welten entführen, dabei aber stets erschreckend real sind.

Es wird ein Blick hinter den Spiegel riskiert, auf das was übrigbleibt, wenn der Schein verblasst.

Dieses Bild kann manchmal verstören, oft ernüchtern, schafft es aber stets, den Betrachter zu fesseln.

Und die Moral von der Geschichte? Ein hörens-, sehens- und fühlenswertes Album – lasst euch verzaubern…

Die Wiener Band ROOGA wurde 2006 gegründet und besteht seither aus Sängerin Kati, Gitarrist Alex, Bassist Victor und Schlagzeuger Klaus.
Noch vor der Veröffentlichung des ersten Albums konnten einige Achtungserfolge wie der Sieg beim österreichweiten Local Heroes Bandcontest 2006 und beim europaweiten International Live Award 2007 erreicht werden.

RAPHAEL-PACIFIC-231-CD-Cover

RAPHAEL „Pacific 231“

Raphael hat in seiner bisherigen Karriere weltweit bereits über zwei Millionen Alben verkauft. Er verschaffte sich einen Namen durch seine Liveauftritte im Vorprogramm der Künstlerin Vanessa Paradis.

RAPHAEL-PACIFIC-231-CD-Cover
RAPHAEL – "Pacific 231" Album

Seine ersten Alben ernteten sehr gute Kritik von der Presse, doch sein wirklicher musikalischer Durchbruch gelingt ihm im Jahr 2005 mit dem dritten Album „Caravane“. Eine ausverkaufte Tour durch Frankreich, zahlreiche Auftritte in Fernsehen und Radio waren die Folge.

Im Laufe der Zeit gewann er diverse Auszeichnungen, darunter 2002 den Preis „bester Newcomer des Jahres“ bei Les Victoires de la Musique, und im Jahr 2006 „bester männlicher Künstler des Jahres“, „bestes Album des Jahres“ und „bester Chanson des Jahres“.

Privat lebt Raphael mit der Schauspielerin Mélanie Thierry zusammen, die auch im Clip zu der Single „Caravane“ zu sehen ist.

Raphael nahm nun in Paris sein neues und mittlerweile fünftes Werk „Pacific 231“ auf, welches mit Sicherheit sein anspruchsvollstes Album seiner bisherigen Laufbahn darstellt. Mit dem Enthusiasmus eines Benjamin Biolay und der Leidenschaft eines Yann Tiersen könnte dieses neue Album international gefeiert werden.

Sonic-Delivery-CD-Cover

SONIC DELIVERY „A Thousand Years“ EP

Seit den Zeiten, in denen Vico Torriani Zeilen wie „Im Sommer schiint‘ d’Sunne, im Winter da schneit’s, in der Schweiz …“ sang, hat sich im Alpenstaat einiges verändert.

Sonic-Delivery-CD-Cover
SONIC DELIVERY „A Thousand Years“ EP

Ein schönes Beispiel ist der Kanton Aargau, nahe Zürich. Hier wird das Postkarten-Idyll aus Seen und Wiesen mittlerweile durch Autobahnen und Industrie ergänzt, die scheinbare Gegensätze vereinigt. Hier leben und arbeiten SONIC DELIVERY, die mit „A Thousand Years“ ihr erstes ‚richtiges’ musikalisches Lebenszeichen abliefern.

Für Sänger Lars, Gitarrist Sascha und Schlagzeuger Cry G steht die Musik an erster Stelle, dicht gefolgt von Enthusiasmus und Hingabe.

Das sind die Dinge, die ihnen wichtig sind. Das zum (Über-)leben nötige Geld besorgt man sich durch einen Job hier, einen anderen dort – „Querfinanzierung“ nennen die drei das grinsend. Doch das große Ziel ist ein anderes.

„Wir wollen es jetzt wirklich wissen!“, klarer und entschlossener kann eine Aussage kaum sein. Und die Songs der jungen Band zeigen: das sollte klappen! Dass die „A Thousand Years“ EP ein Debüt sein soll, kann man angesichts einer Quote von drei Tracks und drei Volltreffern kaum glauben. Was die Schweizer in Sachen detaillierter Arrangements, spielerischem Können und eingängigen Kompositionen zu bieten haben, braucht die Konkurrenz nicht zu scheuen.

NDR – Die schönsten Popsongs des Nordens CD Cover

NDR ­ Die schönsten Popsongs des Nordens

Die besten Künstler kommen aus dem NORDEN! Im Internet konnten die NDR Zuschauer bis Ende Juli ihre Lieblingshits wählen.

NDR – Die schönsten Popsongs des Nordens CD Cover
NDR – Die schönsten Popsongs des Nordens

Am 20.08.2010 präsentiert das NDR Fernsehen in der Reihe „Die NDR Hitlisten“ um 20:15 Uhr die nächste Sendung: „Die schönsten Popsongs des Nordens“.

Welche norddeutsche Band landete einen unvergessenen Hit? Welche Songs über typisch Norddeutsches sind zu echten Klassikern geworden? Welcher Hit macht das Rennen?

50 Titel standen im Internet zur Wahl und wer hat es geschafft, der Lieblingstitel der Norddeutschen zu werden?

Eher ein Klassiker wie „You’re my Heart, you’re my Soul“ von Modern Talking oder „Wind of Change“ der Skorpions?

Oder doch eher ein neuerer Song wie „Oh Jonny“ von Jan Delay oder der ESC Gewinner „Satellite mit unserer Lena? Es könnte natürlich auch „Westerland“ von den Ärzten werden oder „Tanzen über Kiez“ mit Stefan Gwildis.

Die Top 50 werden kompetent und witzig kommentiert u.a. von Nina Petri, Mirja Boes, Peter Lohmeyer, Johannes Oerding, Scooter-Sänger HP Baxxter u.v.a.

Travie McCoy „Billionaire“ CD Cover

Travie McCoy „Billionaire“

Mit dem Erscheinen der ersten Single von Travie McCoy wird deutlich, warum sich in diesem Jahr so recht kein Sommergefühl hat einstellen wollen: Der passende Sound zur Jahreszeit war einfach nicht vorhanden.

Travie McCoy „Billionaire“ CD Cover
Travie McCoy „Billionaire“ (feat. Bruno Mars)

„Billionaire“ (feat. Bruno Mars), die Debütsingle vom Frontmann der Gym Class Heroes schließt die Lücke „Sommerhit“ mit einem charmanten, mächtig entspannten Song.

Der song-gewordene Tagtraum bewegt sich zwischen einem Ohrwurm-verdächtigen Refrain, in dem Gastsänger Bruno Mars seine glockenhellen Qualitäten unter Beweis stellt, und McCoys melodischen Raps.

Dabei ist die sonnenverwöhnte Single ein wunderbarer Botschafter des Solo-Debüts von Travie – der eigentlich Travis heisst. Den positiven, optimistischen Vibe, muss man in “Billionaire” gar nicht erst suchen.

Spätestens seit dem Durchbruch der Gym Class Heroes im Jahr 2007, als sie mit dem Song “Cupid’s Chokehold” auf Platz 1 der US-Single-Charts stürmten, kennt man auch den Frontmann Travie McCoy. Weil er anders aussieht, ist es für manche schwer zu glauben, dass der coole Sänger nach dem Erfolg des GCH-Albums “As Cruel As School Children” seine Zeit nicht etwa mit den stereotypen Rockstar-Hobbies verbrachte, sondern ganz im Gegenteil, erst überzeugt werden musste in Clubs feiern zu gehen. So fand er den richtigen Vibe für sein Debütalbum. Aber tatsächlich – Travie, der übrigens einst Katie Perry gedatet hat, ist alles andere als ein Durchschnitts-Künstler.

Oceana feat. Leon Taylor CD Cover

Soul Star Oceana feat. Leon Taylor

Der Grundstein zu dem Duett wurde 2009 gelegt, als OCEANA ein Konzert mit Peter Fox in Frankfurt spielt und dort LEON TAYLOR kennenlernt.

Oceana feat. Leon Taylor CD Cover
Oceana feat. Leon Taylor mit „Far Away“

Beide verstehen sich auf Anhieb gut, sie entdecken viele Gemeinsamkeiten und es verbindet sie ihre Liebe zur Musik.

Nach diesem Abend beschließen sie in Kontakt zu bleiben und gemeinsam Musik zu machen.

Einige Zeit vergeht, OCEANA startet ihre internationale Karriere mit ihrer Single „Cry Cry“ und dem Debütalbum „Love Supply“ und ist fortan monatelang auf dem Globus unterwegs.

LEON TAYLOR nimmt in diesem Frühjahr an Stefan Raab`s Sendung „Unser Star für Oslo“ teil und erreicht das Viertelfinale.

Als OCEANA in Los Angeles neue Songs schreibt, kommt ihr die Idee zum Song „Far Away“. Sie erkennt sofort, dass dies der richtige Titel ist, um ihn als Duett mit LEON aufzunehmen. Der wunderschöne Popsong handelt von der großen, aber unerreichbaren Liebe. Dieses Gefühl, das jeder kennt: Man vermisst eine Person unendlich und sehnt sich nach einem Wiedersehen.

Travie McCoy Lazarus CD Cover

Travie McCoy „Lazarus“

Die Geschichte des Lazarus ist vielen sicherlich aus der Bibel bekannt. Auch Travie McCoy, Frontmann der Gym Class Heroes, kennt sie seit seiner Geburt, und das besser als die meisten anderen: Schließlich ist Lazarus sein zweiter Vorname.

Travie McCoy Lazarus CD Cover
Album "Lazarus" von Travie McCoy

Da Lazarus, der von Jesus von den Toten erweckt wurde, jedoch zum Synonym für Wiedergeburt geworden ist, vergisst man häufig, dass erst etwas sterben muss, bevor eine Auferstehung überhaupt möglich ist.

Was also musste für McCoy untergehen, damit er sein Solodebüt Lazarus erwecken konnte? Nicht weniger als ein ganzes Album voller Material, das nie das Licht des Tages erblicken wird!

Um die finale Version von Lazarus, die vor Optimismus und Party-Spirit überquillt, richtig einzuschätzen, muss man wohl auch das Album verstehen, das es fast geworden wäre: ein dunkles, zynisches Werk, das heute eine Millionen Meilen entfernt scheint.

„Als das Album zu 80 Prozent fertig war – oder zumindest dachte ich, dass es zu 80 Prozent fertig war“, lacht McCoy, „habe ich nur gesagt: Ich kann das so nicht veröffentlichen. Ich wollte kein neues ‚808s & Heartbreak‘ machen“, erklärt er und nimmt damit Bezug auf das vor Liebeskummer nur so triefende Album von Kanye West. „Ich wollte etwas Fröhlicheres haben, so was wie ‚909 und mir geht’s fein‘!“