Archiv der Kategorie: Musik

Gestört aber GeiL – 10 Jahre Best of & More

Mit ihren Hits „Unter Meiner Haut“, „Ich & Du“ oder „Wohin Willst Du“ avancierten Gestört aber GeiL zu Deutschlands erfolgreichsten DJ Duo.

Gestört aber GeiL - 10 Jahre Best of & More
Gestört aber GeiL – 10 Jahre Best of & More
Die Auszeichnungen Platin und Dreifach-Gold für „Unter Meiner Haut“, Gold für „Ich & Du“ und Gold für ihr Debut-Album sprechen Bände.

Doch die beiden möchten sich nicht auf ihrem Erfolg ausruhen, sondern weiterhin das machen was sie am besten können: Musik zu machen, die die Leute berührt und zum Tanzen anregt.

Zum 10jährigen Jubiläum präsentieren uns die beiden nun ein „Best Of“ Album der Superlative. Denn neben ihren größten Hits befinden sich auch brandneue Remixes auf dem Album, welches der Zusatz „& More“ noch einmal unterstreicht.

Gestört aber GeiL „10 Jahre Best Of & More“ erscheint am 26. Juni als 3CD-Set, Stream & Download!

GESTÖRT ABER GEIL
10 JAHRE BEST OF & MORE

Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 12.06.2020
Format: Download & Stream

Walter Trout. Photo by Alex Solca

Walter Trout „Wanna Dance”

Walter Trout veröffentlicht mit „Wanna Dance” den ersten Track aus seinem neuen Album „Ordinary Madness” (VÖ 28.08.2020)

Walter Trout. Photo by Alex Solca
Photo taken in Los Angeles on 02/21/20.
Wer mit Walter Trouts Werdegang und persönlichem Schicksal halbwegs vertraut ist, weiß: Der Blues- und Rockgitarrist hat im Zuge seiner mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Karriere mehr erlebt und erreicht, aber auch wesentlich Schlimmeres verkraften müssen, als die meisten seiner Zunft. Der heute 69-jährige US-Amerikaner machte sich zunächst bei John Lee Hooker, Canned Heat und in der Band von John Mayall einen Namen, bevor er ab 1990 unter eigenem Namen mehr als zwanzig Platten veröffentlichte und seither unermüdlich tourte. Die für Trout bisher am schwersten wiegende Zäsur kam in Form einer unheilbaren Lebererkrankung, die er 2014 nur dank einer von Spenden finanzierten Organtransplantation überstand.

GRISCHA Single & Video „AUS DEM NICHTS“

„AUS DEM NICHTS“ ist der Titeltrack aus GRISCHAs gleichnamigem Album, welches am 24. Juli 2020 erscheint. Der Song ist eine Kollaboration mit Rap-Künstler JAYJAY und beschreibt das Freiheitsgefühl, sich einfach durchs Leben treiben zu lassen und sich dabei, trotz Orientierungslosigkeit, kompromisslos treu zu bleiben.

GRISCHA veröffentlicht erste Single/ Video zum gleichnamigen Album "AUS DEM NICHTS“/ VÖ 24.07.2020. Mit dabei bei der 1. Single: Rap-Künstler JAYJAY, Tote-Hosen-Drummer VOM RITCHIE und Ausnahme-Bassist UFO
GRISCHA veröffentlicht erste Single/ Video zum gleichnamigen Album „AUS DEM NICHTS“/ VÖ 24.07.2020. Mit dabei bei der 1. Single: Rap-Künstler JAYJAY, Tote-Hosen-Drummer VOM RITCHIE und Ausnahme-Bassist UFO
Bei der Aufnahme des Songs und natürlich beim Video-Dreh, wurden GRISCHA und JAYJAY von illustrem Fachpersonal unterstützt: Als Groove-Rückgrat sind Tote-Hosen-Drummer VOM RITCHIE und Ausnahme-Bassist UFO WALTER an Bord!

Video Premiere „AUS DEM NICHTS“:

Pre-Sale „AUS DEM NICHTS“: https://save-it.cc/artistms/aus-dem-nichts

Die Fertigstellung von GRISCHAs buntem und abwechslungsreichem Underground-Pop-Album hat alle zehn mitwirkenden Musiker mit Zufriedenheit und nicht wenig Stolz erfüllt. Es ist eine Musik-gewordene Stimmungsschwankung, die die wechselnden Emotionen und das dynamische Themen-Hopping eines ganz normalen, krassen Tages im verrücktgewordenen 21. Jahrhundert dokumentiert: Ob Liebe („Kleines Stück“), Hoffnung („Seltene Erden“), Rebellion („Leben leben“), Zusammengehörigkeit („Einstehen“), Wut („Bock auf ´ne Glock“) oder Beziehungsunfähigkeit („Zu nah“) … Alles hat seinen Platz. Glücklicherweise obsiegt fast immer die Zuversicht („Houston, wir haben kein Problem“) und GRISCHAs radikal-optimistische Sichtweise („Aus dem Nichts“).

The Toten Crackhuren im Kofferraum - "bitchlifecrisis“

The Toten Crackhuren im Kofferraum – „bitchlifecrisis“ LP

Fünf Jahre nach dem Meilenstein „Mama, Ich Blute“ hat sich das quirlige Kollektiv um LUISE FUCKFACE von der Spätpubertät in die „Bitchlifecrisis“ fortentwickelt, programmatisch anerkennend, dass es sich hier nicht nur um eine Band, sondern und das sogar “hauptsächlich” um eine Selbsthilfegruppe und psychosoziales Experiment handelt.

The Toten Crackhuren im Kofferraum - "bitchlifecrisis“
The Toten Crackhuren im Kofferraum – „bitchlifecrisis“
Wie gewohnt stets politisch korrekt und betont ernsthaft widmen sich die Berlinerinnen gescheiterten Liebesbeziehungen, genau so wie dem eigenen Hängengeblieben sein, dem Erwachsenwerden, Lower Class-Feminismus, gesellschaftlichem Erwartungsdruck und natürlich, ähm, Sex.

Musikalisch bieten die 14 neuen Songs die gewohnt hochenergetische Mischung aus Electro-Clash, NDW, Frühpunk- und Rap-Vibes. TCHIK denken also eigentlich gar nicht daran, erwachsen zu werden und bewegen sich nicht nur bei den Songtiteln oder Featureparts mit PÖBEL MC oder JUSE JU weitaus näher am Deutschrap-Idiom als bisher.

Traumhaft eingängige Hooklines, unglaubliche Songtitel- und Texte, dicke Fresse und dabei ganz entspannt durch die Hose atmen – Der perfekte Soundtrack zur berechtigten Angst der alten weißen Männer!

„Night of Light 2020“: Deutschlands Veranstaltungswirtschaft errichtet mit über 3.000 Unterstützern ein riesiges Licht-Monument in mehr als 250 Städten

„Night of Light 2020“: Deutschlands Veranstaltungswirtschaft errichtet Licht-Monument

Alarmstufe Rot! Seit dem 10. März 2020 finden in Deutschland keine Konzerte, Festivals und Events mehr statt. Einer ganzen Branche wurde gnadenlos der Stecker gezogen. Doch wollen wir alle künftig auf Live-Shows, Messen, Club-Gigs und Open Airs verzichten? Wohl kaum.

„Night of Light 2020“: Deutschlands Veranstaltungswirtschaft errichtet mit über 3.000 Unterstützern ein riesiges Licht-Monument in mehr als 250 Städten
„Night of Light 2020“: Deutschlands Veranstaltungswirtschaft errichtet mit über 3.000 Unterstützern ein riesiges Licht-Monument in mehr als 250 Städten

„Autokinos und rein virtuelle Events waren und sind immer noch eine gute Alternative, jedoch sind sie keinesfalls die Zukunft der Live Kommunikation. „Wirtschaftlich sind sie maximal ein Tropfen auf dem heißen Stein,“ sagt Bernd Breiter, CEO von BigCityBeats und Macher des WORLD CLUB DOME.

Pleil „Die Spur des Kalenders“

Ich frag’ mal so: liest sich heutzutage noch jemand durch einen Lebenslauf? Referenzen? Namedropping you wish?

Pleil "Die Spur des Kalenders"
Pleil „Die Spur des Kalenders“

Okay, das Nötigste in kurz: Marco Pleil steht auf Bühnen seit 1990 und ist mit seiner ersten Band „Strange“ (file under: Pop-Punk) und dem gleichnamigen Debüt-Album 1996, nach unzählbaren Konzerten, letztendlich bei „Rock am Ring“ gelandet (und das Album später auch in den USA).

Ab 1999, nach Auflösung von Strange und Kreativpause, hat er dann als/mit „Cloudberry“, nach einem kurzen Single-Ausflug bei der EMI, vier Alben veröffentlicht und Shows mit u.a. Editors, Nada Surf, Breeders, Ash, Rivals Schools gespielt, abenteuerliche Übernachtungen auf WG-Böden und Backstage-Sofas inklusive.

Das volle Programm also (für Puristen). Okay, eine Nightliner-Tour fehlt ihm noch, aber sein Rücken sagt Danke!

Das Rolling Stone-Magazin schrieb seinerzeit über Cloudberry’s letztes Album „The Closer We Get“: „…klingt ein wenig, als hätte man versucht, Britpop und US-Collegerock zusammenzudenken. Zeitgenossen könnten an eine rauere Ausgabe von Miles denken.“

2011, nach der Implosion von Cloudberry, dann letztendlich Marco’s Entschluss alleine auf die Bühne zu gehen. Wie? Irgendwie! Strom-Gitarre & (ab sofort deutscher) Gesang eben.

Andreas Schleicher - credit:Charlie Spieker

Andreas Schleicher neues Album “HERZ HIRN HOSE“

Leben ist das, was du daraus machst. Ganz gleich, ob du dich von deinen Gefühlen, deinem Verstand oder auch mal von anderen Körperteilen leiten lässt. In HERZ HIRN HOSE von Andreas Schleicher lebt dieser Dreiklang spürbar auf:

Andreas Schleicher veröffentlicht sein neues Album “HERZ HIRN HOSE“ am 26.06.2020
Andreas Schleicher veröffentlicht sein neues Album “HERZ HIRN HOSE“ am 26.06.2020
Das neue Album des umtriebigen Sängers und Gitarristen berührt mit leichten, humorvollen, aber auch tiefen Momenten, die man am liebsten immer wieder hören möchte. Es feiert diese Momente ab – mal glücklich, mal tragisch, mal dumm gelaufen. Dabei geht es um Sehnsüchte, persönliche Geschichten und Ziele, aber auch um Alltagsdramen oder Verlust.

Schleicher erzählt Alltagsgeschichten in Songs wie „Die Liste“, über eben jene Bucketlist, welche gefüllt ist mit Dingen, die man immer schon mal tun wollte, „Buzz Aldrin“, den zweiten Mann auf dem Mond, der Wunsch des Menschen sich einfach mal zu „Verkriechen“, oder den „Flaschengeist“.

“Halb so schnell“ ist die aktuelle Single Veröffentlichung… das offizielle Video zum Song ist hier zu sehen: https://youtu.be/MC3AOc36U3c

FLEETWOOD MAC – THEN PLAY ON

Fleetwood Mac’s drittes Studioalbum „Then Play On” wird am 18. September durch BMG auf CD und Vinyl wiederveröffentlicht. Diese hochwertige Wiederveröffentlichung erscheint als Bookpack Edition und beinhaltet alle 12 ursprünglich veröffentlichten Songs, sowie vier Bonus Songs.

Jeder Song wurde in halber Geschwindigkeit gemastered um den größtmöglichen Dynamikbereich in der Audioqualität zu ermöglichen. Darüber hinaus erscheint die 2LP Vinyl als hochwertige schwarze 180g Vinyl-Schallplatte für den bestmöglichen Klang.

Die CD wird mit einem Mediabook und die 2LP Vinyl mit einem 16-seitigen Bookpack erscheinen. Beide beinhalten brandneue Texte des Fleetwood-Biographen Anthony Bozza, sowie ein persönliches Vorwort von Mick Fleetwood.

Die Celebration Edition gilt als Auftakt für die im Laufe diesen Jahres kommende, weltweite Veröffentlichung des Konzertfilms „Mick Fleetwood And Friends Celebrate The Music Of Peter Green“.

„Then Play On“ wurde ursprünglich am 19. September 1969 veröffentlicht und war somit das erste Album von Fleetwood Mac zusammen mit Danny Kirwan, sowie das letzte Album in Zusammenarbeit mit Peter Green.

Der Albumtitel „Then Play On“ ist an die erste Zeile von Shakespeare’s Komödie „Twelfth Night“ (im Deutschen: „Was ihr wollt“) angelehnt, welche im Original lautet: „If music be the food of love, play on“. Anders als die ersten beiden Alben der Band, welche dem klassischen Blues zugeschrieben werden, bietet „Then Play On“ eine größere stilistische und musikalische Vielfalt.

AKA AKA

AKA AKA & JUNGE JUNGE – VALLUT BASS

Die DJ- und Produzenten-Duos AKA AKA und Junge Junge haben sich für ihre Kooperation „Vallut Bass“ zusammengetan.

AKA AKA & JUNGE JUNGE - VALLUT BASS
AKA AKA & JUNGE JUNGE – VALLUT BASS

Das in Berlin ansässige elektronische Duo AKA AKA, bestehend aus Hannes und Holger, hat sich 2008 auf einer Berliner Openair-Party kennengelernt und war direkt auf einer Wellenlänge.

AKA AKA
AKA AKA

Mit unterschiedlichen Sozialisationen ausgestattet, nutzen sie sowohl ihre divergierende Vergangenheit als auch das Projekt AKA AKA, um ihrem gemeinsamen Ehrgeiz einen Namen zu geben.

Das Duo legt auf allen großen Festivals auf wie dem Parookaville, NATURE ONE, SonneMondSterne, Ikarus Festival, Mayday, Sputnik Spring Break, Helene Beach Festival u.v.m.

Junge-Junge
Junge-Junge

Das DJ- und Produzenten Duo Junge Junge, bestehend aus Michael Noack und Rochus Grolle, hatte 2016 noch einen Underground Status.

Heute werden ihre Songs millionenfach gestreamt und mit Gold und Platin ausgezeichnet. Inzwischen sind die Fans mit ihren Pop-Produktionen wie „Run Run Run“ oder „Beautiful Girl“ besser vertraut, aber ihren Underground Ursprung hat das Duo trotzdem nicht vergessen.

Nun haben sich die beiden Duos für ihre gemeinsame Single „Vallut Bass“ zusammengeschlossen, die am 12.06.2020 überall als Stream & Download erscheint.

ALEX SCHULZ „SAVE A LIFE“

Gerade einmal dreizehn Jahre alt war Alex Schulz, als die US-Band The Fray im Frühjahr 2006 mit ihrer Single „How To Safe A Life“ der internationale Durchbruch gelang.

ALEX SCHULZ "SAVE A LIFE"
ALEX SCHULZ „SAVE A LIFE“
Gut möglich, dass der junge Stuttgarter das Lied damals irgendwann im Soundtrack der populären Krankenhaus-Serien „Grey’s Anatomy“ oder „Scrubs“ zum ersten Mal hörte, die nachweislich starken Einfluss auf den Chart- und Radio-Erfolg hatten. „How To Safe A Life“ kletterte bis auf Platz drei der US Billboard Charts, wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet und sogar für einen Grammy nominiert. In der Folgezeit entwickelte sich der Song, den The Fray-Sänger Isaac Slade über seine Erfahrungen als Mentor in einem Sommercamp für Problem-Teenager geschrieben hatte, zum Welthit (u.a. Top 5 in Großbritannien, Schweden, Italien, Australien) und konnte sich auch hierzulande in den Single- und Airplay-Charts platzieren. Nun nahm sich Hit-Producer Alex Schulz der legendären Pop-Nummer an.

FALK – DER ERSTE SOMMER

FALK – dahinter steckt der Sänger & Songschreiber Sebastian Falk, der 10 Jahre lang mit englischen Texten deutschlandweit rund 400 Konzerte gespielt und fünf Alben veröffentlicht hat. Und das alles ohne Plattenfirma, ohne Management oder einer Bookingfirma.

FALK - DER ERSTE SOMMER
FALK – DER ERSTE SOMMER
Damit seine, jetzt 4-Jährige Tochter, bei einem Konzert auch mitsingen kann, kam 2017 der Wechsel zur Muttersprache. Und damit, noch mehr Authentizität in seine Musik. FALK kann jetzt noch echter und ehrlicher sein.

Die erste deutsche EP „NIE WIEDER ALLEIN“ folgte 2019, produziert von Mark Smith (Johannes Oerding, Ina Müller), und wurde von Monkeypress als „deutschsprachige Popmusik mit Hirn und ohne Peinlichkeiten“ gelobt. Wenn FALK seine Lieder singt, lässt er den Zuhörer komplett in seine Geschichten eintauchen und kehrt das innerste nach außen, denn anders geht es seiner Meinung nach nicht. Entweder Du zeigst alles oder lässt es bleiben.

Minutenmusik sagt „Er singt in einer unglaublich emotionalen Weise über Verlust, Trauer und Schmerz, dass man schon nach wenigen Sekunden Gänsehaut bekommt.“ und für den Soundchecker.köln sind es „Songs aus den Tiefen der menschlichen Seele. Ungemein authentisch und das ohne die hinlänglich bekannten Phrasen.“

THE HITMEN - MY ONLY VICE

THE HITMEN – MY ONLY VICE

Die in Deutschland ansässigen DJs und Produzenten „The Hitmen“ alias Michel Bein und Ronny Bibow sind Pioniere der stetig wachsenden Rave-Szene.

THE HITMEN - MY ONLY VICE
THE HITMEN – MY ONLY VICE
Mit Tracks wie „Like I Love You“, „Side By Side“ und „Energy Is You“ haben sie ihr Mutterlabel „Drop Out“ wie kein anderer Künstler gebrandmarkt.

Genau 15 Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung erscheint nun ihre Single „My Only Vice“, bei der sie erneut unter Beweis stellen, wie man energetische Akkordfolgen mit berührenden Frauenstimmen und passenden Beats kombiniert.

THE HITMEN – MY ONLY VICE
Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 05.06.2020
Format: Download & Stream

KAMA VARDI Single „Whatever Will Be“

KAMA VARDI aus Israel mit erster Single „Whatever Will Be“ – aus dem Debüt Album „MoonTicket“.

Seit der Veröffentlichung ihrer ersten Single „Whatever Will Be“ in Israel ist Kama Vardi schnell zu einer der vielversprechendsten Nachwuchsmusiker des Landes aufgestiegen. Der Song wurde in einigen der größten Sender und Playlisten aufgenommen, kam auf Platz 36 der von Shazam am meisten gesuchten Lieder in Israel und stand auf der offiziellen Liste der „100 besten Lieder des Jahres 2019“ von Apple Music. Die Top-Musikkritiker bezeichnen sie sogar als „eine der talentiertesten israelischen Künstler des Jahrzehnts“ (Ynet).

Aktuelles Video zur Single „Whatever Will Be“:

In „Whatever Will Be“ zählt jedes Wort. Es ist eine sanfte Reise durch die Fantasie wahrer, erderschütternder Liebe und der Akzeptanz, dass man sie vielleicht niemals findet. Die Hingabe an die Idee, dass das, was kommen muss – wird; Das, was auch immer sein wird, sein kann… und das ist in Ordnung. In einer Popkultur, die ständig auf der Suche nach Flucht ist, hat Kama Vardi keine Angst davor, verletzlich, ehrlich und poetisch zu sein, ohne dabei auf Kompromisse in Dynamik, Eingängigkeit und Zugänglichkeit einzugehen.

SCOOTER x FINCH ASOZIAL „BASSDRUM“

Da prallen zwei absolute Welten aufeinander – und passen doch perfekt zusammen!

Die Rede ist von Deutschlands erfolgreichster Band SCOOTER und Deutsch-Rap Schwergewicht FiNCH ASOZiAL!
Eine ungewöhnliche Combo, die sich ins Studio eingeschlossen und am Ende des Tages festgestellt hat: NUR DIE BASSDRUM BLEIBT!!

Die Mischung aus brachial treibenden Beats, H.P. BAXXTERs unverkennbare Shouts und den prägnanten Rap-Parts von FiNCH ASOZiAL machen den Track zu einem Party-Smasher der Extraklasse!
Alle Regler nach rechts, denn: NUR DIE BASSDRUM BLEIBT!

SCOOTER LIVE 2020/2021:
06.06.20 DE – Bayern 3 Auto Live Sommer / Autokino Volksplatz Ingolstadt
28.10.20 PL – Warsaw // Torwar
30.10.20 PL – Spodek // Katowice
07.11.20 PL – Hala Stulecia // Wrocalw
13.11.20 N – Oslo // Telenor Arena
30.04.21 UK – Glasgow // Venue tba (venue upgraded due to popular demand)
01.05.21 UK – Manchester // o2 Victoria Warehouse
02.05.21 UK – London // 02 Academy Brixton
13.08.21 DE – Berlin /// Zitadelle /// Verlegt vom 21.08.2020
14.08.21 DE – Halle /// Peißnitzinsel /// Verlegt vom 14.08.2020
19.08.21 DE – Kassel /// Messegelände /// Verlegt vom 13.08.2020
20.08.21 DE – Lingen /// Open Air an der Emslandarena
21.08.21 DE – Hamburg /// Trabrennbahn Bahrenfeld

ROYALIST mit Video Premiere zu ihrer ersten Single „Not Yourself“

„Der König ist tot, es lebe der König!“

ROYALIST steht für das Ende von Genregrenzen, Stereotypen und Kompromissen. Die junge Hamburger Band veröffentlicht am 05.06.2020 mit „Not Yourself“ ihre erste Single und öffnet damit das Tor zu ihrem Reich.

Eine mitreißende Mischung aus kraftvollen Riffs, schwebenden Synthesizern und akribisch ausproduzierten Beats prägen den neo-futuristischen Sound von ROYALIST. So entsteht durch das Verschmelzen verschiedenster Einflüsse ein eigener, innovativer Stil.

Video Premiere „Not Yourself“:

Seit 2019 arbeiten Paschi, Sam, Nico und Ricardo an ihrer Vision. Ein Produzent am Bass, ein Grafiker an den Drums, ein Social Media Experte an der Gitarre und eine gefühlvolle, außergewöhnliche Stimme, die Geschichte schreibt. Die vier Hamburger laufen ihren Träumen nicht hinterher, sondern zeichnen sie auf die Leinwand der Welt.
Jeder Ton, jede Zeile, jedes visuelle Element – jede Faser ist ROYALIST.

Der Vorhang fällt und die neuen Könige erheben sich!

Mehr Infos unter:
https://www.facebook.com/royalist.cult
https://www.instagram.com/royalist.cult/