Archiv der Kategorie: Musik

Louisa Specht „Sommer“

Liedermacherin Louisa Specht präsentiert mit „Sommer“ einen weiteren Song von ihrer neuen EP „Karussell“ (VÖ 26.08.2022)

Nach der VÖ der Single „Karussell“ gibt es jetzt mit „Sommer“ einen weiteren Song ihrer Debut-EP „Karussell“, welche via „Sturm & Klang“, dem Label von Konstantin Wecker, am 26.08.22 erscheint.

Official Audio
 „Sommer“:

Video „Karussell“:

„Feiner melodiöser Klang, klare Stimmfarbe und poetische Texte.“ So beschreibt die österreichische Liedermacherin Louisa Specht ihre eigene Musik. Jedes Wort hat Gewicht, jedes Wort erhält Raum und Bedeutung. Jeder Satz projiziert Bilder und Geschichten in die Köpfe der Zuhörerinnen und Zuhörer. In ihrem unablässigen Wunsch ihre Aussagen pointiert zu verdichten, schreibt Louisa Specht Liedtexte, die in der Feinheit der deutschen Sprache oftmals wie in Musik gewebte Gedichte erscheinen und berühren. Die Musik kommt trotzdem ungefiltert und pur bei ihren ZuhörerInnen an.

Seit 2015 steht Louisa Specht gemeinsam mit ihrer Band in den unterschiedlichsten Besetzungen auf österreichischen Bühnen und verzaubert das Publikum mit ihren Songs, die aus der Tradition des deutschsprachigen Liedermachertums hervorgehen. Sie selbst spielt Gitarre, Klavier und ist Sängerin. Die Faszination für Sprache und deren Möglichkeiten, Gedanken rhythmisch, verdichtet zusammenfassen zu können, wächst insbesondere als Jugendliche und wird früh zu einem von Louisas besonderen Merkmalen als Liedermacherin.

In ihrer Debut-EP „Karussell“ wird das deutlich hörbar. Texte aus dem Leben, „Tagebucheinträge“ nennt sie diese, lässt dabei aber Raum für eigene Gedanken und Interpretationen des Publikums. Ihr sprachliches Geschick verwebt sie in großer, musikalischer Bandbreite zu ausgefeilten Arrangements und Melodien. Es sind Songs, die Louisa teilweise schon seit vielen Jahren begleiten. „Im Grunde ist meine EP Karussell, eine Sammlung von Erkenntnissen als Jugendliche, junge Erwachsene und Erzählungen von ausgelassenen Momenten, aber auch Verzweiflung und der Suche nach meinem Weltbild, ohne auf bestimmte Situationen näher einzugehen. Ich möchte den Zuhörern und Zuhörerinnen ihre eigenen Bilder lassen.“

Aufgenommen und Produziert wurde die EP in Louisa Spechts Heimatstadt Wien gemeinsam mit ihrer Band und Gastmusikern bei dem Grammy Award Gewinner Georg O. Luksch, als Produzenten.

Mehr Infos unter:
https://louisa-specht.at
https://www.facebook.com/LouisaSpechtOfficial
https://www.instagram.com/louisaspechtofficial/
https://www.youtube.com/channel/UC6UgwYrvwIwiyfdw_JLu3YA

Konstantin Wecker „Utopia Live“

Die Kraft der Utopie – Liedermacher Konstantin Wecker veröffentlicht mit „Utopia Live“ einen Mitschnitt seines für ihn wichtigsten Bühnenprogramms – VÖ 14.10.2022

Corona erschütterte den Tourplan und ließ sogar Konzerte platzen. Doch die enorme Kraft seines aktuellen Bühnenprogramms konnte auch die Pandemie nicht brechen. Mit „Utopia Live“ (VÖ 14.10.2022) veröffentlicht der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker Aufnahmen seiner für ihn „wichtigsten und reifsten Konzerte“. Stark liest sich auch die Liste des Dargebotenen. Insgesamt 34 Lieder und Texte findet man auf der neuen Doppel-CD des Musikers und Poeten, der in diesem Jahr 75 Jahre alt geworden ist.

Vorverkauf „Utopia Live“:  https://save-it.cc/sturmundklang/utopia-live

Für Konstantin Wecker kein Alter, um sich zurückzulehnen, sondern aufzustehen. Immer wieder und mit nicht nachlassender Kraft. Denn noch immer ist für den bedingungslosen Pazifisten viel zu viel menschliche Kälte, Hass und Gewalt auf dieser Welt. Doch diese muss für ihn schlicht herrschaftslos sein, solidarisch und gerecht – ohne Wenn und Aber. Deswegen nimmt er sein Publikum mit auf seiner Reise nach Utopia.

Für diese musikalische Laudatio darf man ihn gern auch als Spinner bezeichnen. Denn Konstantin Wecker kontert in aller Seelenruhe: „Doch ihr lebt in einem Albtraum, mein Traum ist die Wirklichkeit.“

„Utopia Live“ – das ist spürbare Lust und Leidenschaft, und das sind zwölf neu komponierte Lieder, die der Münchner mit beliebten Klassikern wie „Genug ist nicht genug“, „Revoluzzer“ oder „Was ich an Dir mag“ vereint – gepaart mit neuen Gedichten und Gedanken. Begleitet wird er auf seiner Reise von dem Pianisten Jo Barnikel, der Cellistin Fany Kammerlander und den Perkussionisten Daniel Higler und Jürgen Spitschka.

Für sie alle ist die Zeit längst reif, um gemeinsam mit dem Publikum nach Utopien zu suchen, sie zu wagen und zu handeln. Was wäre die Alternative angesichts der möglichen Vernichtung des gesamten Planeten?

Die Antworten findet man in der täglichen Berichterstattung über Kriege, Gewaltausbrüche und Naturzerstörungen. Mit „Utopia Live“ setzt Konstantin Wecker nun mit Melodien und Versen ein poetisches Zeichen gegen den realen Irrsinn und fordert eine im wahrsten Sinn des Wortes zufriedene Welt. Es ist ein wohltuender Aufruf und ein Angebot, nicht den Mut zu verlieren und die eigene Angst und Ohnmacht zu überwinden.

„Utopia Live“ erscheint am 14. Oktober 2022 im Label „Sturm & Klang“ als Doppel-CD, digital sowie als 3er-LP „Mastered for Vinyl.

Vorverkauf „Utopia Live“:  https://save-it.cc/sturmundklang/utopia-live

Konstantin Weckers Jubiläumstour 2022 durch ganz Deutschland startet übrigens am 05.10.2022! Termine und Vorverkauf gibt es HIER!

Utopia Live – Tracklist

CD 1

01 Der Krieg
02 Antikriegsmanifest, 2. März 2022 (Text)
03 Der Gefangene
04 Auf der Reise nach Utopia I (Text)
05 Der Revoluzzer
06 Revoluzzer
07 Auf der Reise nach Utopia II (Text)
08 Genug ist nicht genug
09 Was ich an dir mag
10 Warum Sonette? (Gedicht)
11 Jetzt, da du Abschied bist
12 Demenz und die kleinen Momente des Glücks (Text)
13 Die Tage grau
14 Meine poetische Welt (Text)
15 An die Musen
16 Zu Louise Michel (Text)
17 Es ist schon in Ordnung
18 Die Tugend des Ungehorsams (Text)
19 Es gibt kein Recht auf Gehorsam
20 Auf der Reise nach Utopia III (Text)
21 Nur dafür lasst uns leben
22 Das wird eine schöne Zeit

CD 2

01 Wie lieb ich es, den Tieren zuzusehen
02 Weil ich dich liebe
03 Zu Claire Waldoff und Friedrich Hollaender (Text)
04 Raus mit den Männern
05 Zu Mikis Theodorakis (Text)
06 Lied der Lieder
07 Zu Bertolt Brecht (Text)
08 Erinnerung an die Marie A.
09 Meine musikalische Welt (Text)
10 Parigi, o cara
11 Zu Franz Schubert (Text)
12 Was uns am Leben hält
13 Ach es regnet (Gedicht)
14 Was einem der Regen raunend erzählt
15 Auf der Reise nach Utopia IV (Text)
16 Was mich wütend macht (Gedicht)
17 Schäm dich Europa
18 Auf der Reise nach Utopia V (Text)
19 Wir werden weiter träumen
20 Utopia
21 Stimmen gegen die Zerstörung der Welt (Text)
22 Anstatt zu siegen
23 Jetzt sehe ich es anders (Text)
24 Vom Glück des Gebens
25 Dank für euer Da-Sein (Text)
26 Jeder Augenblick ist ewig (Text)

Konstantin Weckers Jubiläumstour 2022 durch ganz Deutschland startet übrigens am 05.10.2022! Termine und Vorverkauf gibt es HIER!

Mehr Infos:
https://wecker.de/ 
http://www.sturm-und-klang.de/ 
https://www.facebook.com/konstantinweckeroffiziell  
https://www.youtube.com/c/Weckerswelt

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW

TENSNAKE  KREIERT NEUE VERSION VON WHITNEY HOUSTONS „HOW WILL I KNOW”

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW
TENSNAKE – HOW WILL I KNOW

Für die mit Spannung erwartete Rückkehr nach seinem Album „L.A. Noir“, musste Tensnake einfach mit etwas Großem aufwarten: Aufbauend auf den ikonischen Vocals von Whitney Houston, transformiert er ihren zeitlosen Hit „How Will I Know“ in einen gleichermaßen nostalgischen Track.

Dabei bleibt Tensnake seinem Club-Sound von „L.A. Noir“ treu und liefert mit der Kombination des All-Time-Favorites mit seinem Signature-Sound das perfekte Rezept für ekstatische Momente auf den Tanzflächen der angesagtesten Clubs und Beach-Partys diesen Sommer.

Die Ballade berührt durch ihre verträumte Akkordfolge und die angenehm vertraute Grundlage, die nostalgische Erinnerungen wachruft. Tensnake versteht es, Melodien und Worte in Kontrast zu setzen, und seine Hörer damit emotional zu erreichen. Mithilfe der diversen Puzzleteile mit klanglichem Tiefgang, von der markanten Kick-Drum über die romantische Synthesizer-Melodie bis hin zu Houstons zeitlosen Vocals, kreiert die Single ein Gesamtbild, das die Herzen der Fans mit jedem Klick auf „Play“ erneut gewinnt.

„How Will I Know“ von Tensnake ist ab sofort überall als Stream & Download erhältlich.

TENSNAKE – HOW WILL I KNOW
VÖ: 29.07.2022

Buylink:
https://ktr.lnk.to/HowWillIKnow

DIO: DREAMERS NEVER DIE

BMG & TRAFALGAR präsentieren: ‘DIO: DREAMERS NEVER DIE’ – Im Kino weltweit am 28. September und 02. Oktober 2022

Nur 2 Tage gibt es dieses unglaubliche Film Event mit Interviews berühmter Wegbegleiter und Künstler, Footage, was zuvor niemand gesehen, persönlichen Fotos und vieles mehr

Die allererste karriereumspannende Dokumentation über das Leben und Wirken der legendären Metal Ikone Ronnie James Dio wird in Kinos weltweit präsentiert, allerdings nur an 2 Tagen nämlich am 28. September und am 2. Oktober.  “DIO: Dreamers Never Die” gräbt sich in die Tiefen seines Lebens angefangen in den 50igern, als er als Doo-Wop Schmalzsänger begann bis hin zu Ritchie Blackmore’s Rainbow, der Ersatz als für Ozzy Osbourne als Sänger in Black Sabbath bis zu dem Punkt, als er seinen Rockstatus für immer festigte mit DIO. Der Film enthält Material, dass bis jetzt nie gezeigt wurde , ganz persönliche Fotos , intime Szenen mit seinen Freunden, Bandkollegen und Familie wie zum Beispiel: Wendy DioTony IommiGeezer ButlerBill WardVinny AppiceLita FordRob HalfordSebastian BachEddie Trunk und  Jack Black. Darüber hinaus gibt es handverlesene Szenenausschnitte, die dem Fan ein Gefühl des ‘Dabeiseins’ geben.

Clip von ‘DIO: DREAMERS NEVER DIE’HERE:


TICKETS ON SALE ab 24. August:
 WWW.DIODREAMERSNEVERDIE.COM

In Deutschland kann man den Film sehen:

  • Cineplex, Schloßtheater, Münster
  • Cineplex/Cinemaxx, Mannheim
  • Cineplex, Bruchsal
  • Atelier Kino im Savoy, Düsseldorf
  • Cinecetta Cinema, Nürnberg
  • Lilion Cinema, Augsburg

Dio regiert noch immer als einer der einflussreichsten Rock Künstler aller Zeiten und einer der größten Sänger überhaupt. Seine Plattenkarriere umspannt die 1950iger, 1960iger, 1970iger, 1980iger, 1990iger, und 2000er, er war der Frontmann der Rock-Elite schlechthin:  Elf, Rainbow, Black Sabbath, Dio und Heaven & Hell. Berühmt für das Zeichen der  ‘Metal Horns’, welches für Hard Rock und Metal Musik steht, wurde er mit Auszeichnungen überschüttet: Classic Rock Magazin Awards “Metal Guru Award”, „Revolver Golden God Awards “Best Metal Singer” und ist Mitglied des Guitar Center’s Rock Walk of Fame in Hollywood, CA.

“DIO: Dreamers Never Die” wurde von BMG finanziert, als Direktor zeichnen Don Argott und Demian Fenton (Framing John DeLoreanBelieverLast Days Here), produziert von Don Argott und Sheena Joyce für 9.14 Pictures, und als Executive Producer zeichnen Wendy Dio / Niji Productions und Kathy Rivkin Daum für BMG.

Über TRAFALGAR RELEASING:

Trafalgar Releasing ist der weltweite Führer im Kino / Filmvertrieb. Die Firma stellt Produktion, Akquise, Marketing und den Vertrieb für mehr als 8000 Kinos in mehr als 120 Ländern. www.trafalgar-releasing.com

Über BMG:

BMG – 2008 gegründet – ist die viertgrößte Musikfirma der  Welt,  Label und Publisher zugleich.  BMG hat  20 Büros in 12 wichtigen Musikmärkten und repräsentiert über 3 Millionen Songs inklusive vieler Backkataloge weltberühmter Künstler  www.bmg.com

Und noch mehr DIO:

Am 23. September erscheint die legendäre Live Performance DIO AT DONNINGTON über Niji Entertainment/ BMG. DIO AT DONINGTON ‘83 hat das Original Line Up der HOLY DIVER TOUR und zeigt eine junge, hungrige Band – genau 3 Monate nach ihrem Debut Album. Das Set beinhaltet die Klassiker von Ronnie‘s unglaublicher Karriere als Sänger für Rainbow und Black Sabbath, und kommt natürlich mit den Klassikern “Holy Diver”, “Rainbow In The Dark”, und “Stand Up And Shout”.

Mit bereits immens erfolgreichen Studio Alben und Silber, Gold und Platin Awards weltweit erscheint DIO AT DONINGTON ’87 mit dem DREAM EVIL Line Up, und beinhaltet Klassiker wie “The Last In Line”, “Rock ‘n’ Roll Children,” und “All The Fools Sailed Away”.

Beide Alben enthalten auch die Performance von RAINBOW und BLACK SABBATH Klassikern wie  “Man On The Silver Mountain”, “Neon Knights”, “Stargazer”, und “Heaven and Hell”.

Pre-Order DIO AT DONINGTON ’83 & ’87: https://dio.bio.to/donington

MOLLLUST veröffentlichen „Mother Universe“

MOLLLUST zelebrieren seit nunmehr elf Jahren ihre charakteristische Mixtur aus klassischer Musik und Metal.

Dass diese Mischung ein äußerst hörenswertes und vielschichtiges Klangfeuerwerk ergibt, ist unter Symphonic Metal-Fans längst kein Geheimtipp mehr. Live präsentiert das Ensemble diese in opulenten Kleidern und Gehröcken mit theatralen Elementen und rockt mal kraftvoll und virtuos, mal melodisch und gefühlvoll neben Gitarren und Schlagzeug auch Streichinstrumente und Tasten.

Die Musik führte die Band quer durch Europa und auf namenhafte Festivals, wie z. B. auf das Wacken Open Air, das WGT, das Bachfest und das Mera LunaBislang sind zwei Alben (Schuld und In Deep Waters) sowie eine EP (Bach con fuoco) erschienen.

Nunmehr folgt das neuste und monumentalste Werk der Band: Das neue Album „Mother Universe“ erscheint am 25.November 2022. Der geneigte Hörer wird hier auf eine fast 80-minütige Reise durch unser Sonnensystem entführt.

Die erste Single Mars – The game is over ist ab dem 12.08.2022 mit aufwändigem Video erhältlich, die VÖ des Albums wird am 25. November sein. In der Zwischenzeit werden mehrere Songs von Mother Universe als Singleauskopplungen veröffentlicht werden.

Video Premiere zur 1. Single „Mars – The game is over“, hier zu sehen:

Stream/ Download – „Mars – The game is over“https://bfan.link/mars-the-game-is-over

Jedem Planeten, der Sonne und dem Mond ist jeweils ein Song gewidmet. Thematisch haben diese Bezug zu den Zuständigkeiten der namensgebenden Götter aus dem griechisch-römischen Pantheon, sowie dem aktuellem Zeitgeschehen. So vielschichtig diese Himmelskörper sind, so unterschiedlich sind auch die Songs. Detailverliebt wurden unterschiedliche Klangwelten geschaffen: Mars – The game is over kommt z. B. brachial mit großem Orchesterklang, Blechbläsern, Pauken und epischen Chören daher, Venus – Poems of love mit lieblich verspielten Streicherdialogen und Harfenklängen, während Saturn – Human clockwork roh und geradezu maschinenhaft stampft. Somit ist die Klangsprache von MOLLLUST auf diesem Album vielfältiger und teils deutlich orchestraler als bei seinen Vorgängern. Von einem Planeten zum anderen reist der Hörer mit den Promenaden, ein sich stetig variierendes Thema, welches Instrumentierung, Stimmung und Klangmaterial der Songs aufgreift – ähnlich wie in den Bildern einer Ausstellung  von Mussorgsky. Gerahmt wird das Album durch eine Ouvertüre und ein Outro, welche die Themen der Songs aufgreifen. So bewegt sich das Gesamtwerk musikalisch zwischen Metalalbum und Programmmusik, denn Klang und Textinhalt sind stets eng verzahnt – man könnte es als Planeten-Zyklus bezeichnen.

Produziert wurde Mother Universe von Joost van den Broek (u.a. Epica, Xandria, Powerwolf) in den Sandlane Recording Facilities in den Niederlanden.

MOLLLUST veröffentlichen ihr neues Album „Mother Universe“ am 25.11.2022 – 1. Single „Mars – The game is over“ mit aufwändigem Video ab 12.08.2022

Mehr Infos und Links unter: https://molllust.com/links/

Chris Wayfarer feat. Jardimo - Boundless Horizons

Neue Single „Boundless Horizons“ by Chris Wayfarer feat. Jardimo

Eine Weite wie der endlose Horizont, der mit dem Meer verschmilzt. Du lässt los, setzt die Segel und alles Schwere und Monotone fällt ab.

Chris Wayfarer feat. Jardimo - Boundless Horizons
Chris Wayfarer feat. Jardimo – Boundless Horizons

Mit ihrer ersten Zusammenarbeit „Boundless Horizons“ sprechen Chris Wayfarer und Jardimo allen aus der Seele, die sich nach freier Entfaltung, Verbundenheit und neuer Inspiration sehnen. Die Deep House Single erscheint am 12. August 2022 auf sonokraft/Wayfarer Audio.

Boundless Horizons“ ist eine innere Reise. Anfangs dominiert der statische Beat, wie eine gleichförmig arbeitende Maschine. Peu à peu kommen melodische Flöten-Samples, Rhodes-Sounds und sphärische Pads ans Licht – wie Geistesblitze, neue Ideen inmitten staubiger Routine. Die schwebende, zugleich belebende Atmosphäre des Tracks und die puristischen Vocals von Jardimo tragen die Hörer*innen über das Wasser und regen zum Entspannen und Träumen an. Eins mit der Natur, in innerem Frieden, sweet nothing… Doch Freiheit kann auch beängstigend sein. Gefühlvoll untermalt von Streicherklängen, die im Break ihren Höhepunkt finden, klingt die urmenschliche Frage an: Wo finde ich Orientierung und Glück?

A travelling dreamer
in boundless horizons
I’m chasing the white clouds
They’re cooling my sunburn
In the far and open sea
where can I find me
an island made of joy?

Die Musik und Lyrics von „Boundless Horizons“ zeigen auf, was die beiden Künstler*innen verbindet: Beide leben sinnsuchend und spirituell. Chris Wayfarer ist seit vielen Jahren aktiver Buddhist und Jardimo widmet sich der ganzheitlichen Praxis des Kundalini Yoga. Mit ihrer neuen Single wollen die zwei sowohl die Hüften lockern als auch Menschen inspirieren.
Leinen los!

Chris Wayfarer
Ein hohes Ziel: Nachhaltige Balance und Glück sind nicht leicht zu finden und verflüchtigen sich schnell. Um danach zu suchen, hat sich der Chemnitzer Producer und DJ Chris Wayfarer auf innere und äußere Wanderschaft begeben.

Im Drum ’n‘ Bass verwurzelt und mit allen Wassern des Underground gewaschen, ist Chris seit einigen Jahren in die Gefilde Deep House, Electronica und Tech House aufgebrochen.
Dabei hat er seine eigene musikalische Sprache entwickelt: mal Schwebezustand, mal unmittelbar und impulsiv. Immer ehrlich mit sich selbst und nach außen, in natürlichem Fluss und mit Liebe fürs Detail.

Im Studio wie hinter den Plattentellern verwebt Chris Wayfarer Deep House und Tech House mit Anleihen aus allerlei elektronischen Stilrichtungen, Jazz, Funk und Klassik zu harmonischen Gesamtkompositionen. Mal groovend, funky, rough, mal melodisch, deep und treibend: ein musikalisches Logbuch zum Hören, Tanzen und Glücklichsein.

Jardimo
Werden und Vergehen, Einkehr und Austausch, wild und kultivierbar… Das Leben ist ein blühender Garten. Jardimo’s Musik wurzelt in poetischer Tiefe und erkundet die Schichten menschlicher Natur.

Die Künstlerin, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin hat, sät die Inspirationen, die sie über die Jahre gesammelt hat: von klassischer Musik zu brasilianischen Stilen, von alten Jazz-Werken zu zeitgenössischen Trends. Klang und Bedeutung der Worte werden eins und fluten über ihre warme, facettenreiche Stimme das Herz.

Jardimo arbeitet aktuell an ihrem Solodebüt: ein organischer Fuse von akustischen Sounds und geschmackvoller Elektronik. Groovy, kontrastreich und mehrsprachig.

Neue Single „Boundless Horizons“ by Chris Wayfarer feat. Jardimo – Release 12. August 22
Artists: Chris Wayfarer feat. Jardimo
Release: Boundless Horizons
Release Date: 12. August 2022
Genre: Deep House
Label: sonokraft / Wayfarer Audio

Stores & Streaming
https://sonokraft.lnk.to/BoundlessHorizons

Links Chris Wayfarer & Wayfarer Audio
https://linktr.ee/chriswayfarer
https://linktr.ee/wayfareraudio

Links Jardimo
https://www.instagram.com/jardimojo/

ZZ TOP PRÄSENTIEREN ‚RAW‘

ZZ TOP PRÄSENTIEREN ‚RAW‘: ALBUM MIT NEU AUFGENOMMENEN KLASSIKERN DER GRAMMY-NOMINIERTEN DOKUMENTATION

Hattrick der Bandgeschichte mit Platz #3 in den offiziellen deutschen Albumcharts!

HIER REINHÖREN: https://lnk.to/ZZTopRAW

Am 22. Juli erschien mit RAW ein neues Album der Originalbesetzung von ZZ Top – Billy F Gibbons, Frank Beard und Dusty Hill – Und schaffte damit den Hattrick: Nach AFTERBURNER (1985) und ANTENNA (1991) steigt jetzt auch RAW auf Platz 3 der deutschen Album Charts ein!

Das über Shelter Records/BMG veröffentlichte Album wurde in der Gruene Hall in Texas aufgenommen, in Verbindung mit dem GRAMMY-nominierten Dokumentarfilm ZZ Top: That Little Ol‘ Band from Texas. Der Regisseur des Films, Sam Dunn, suchte nach einer Möglichkeit, visuell zu vermitteln, wie die Band in ihrer Anfangszeit Alben aufnahm, bei denen alle drei Mitglieder zur gleichen Zeit im selben Raum waren.

In den Liner Notes des neuen Albums beschreiben Gibbons und Beard die „RAW“-Sessions wie folgt: „…es war auf eine sehr reale Weise eine Rückkehr zu unseren Wurzeln. Nur wir und die Musik – kein tausendköpfiges Publikum, keine Imbissstände, keine geselligen Zusammenkünfte auf Parkplätzen, keine Phalanx von Tourbussen. Nur wir und die Musik. Wir wussten sofort, dass es etwas ganz Besonderes war, dass wir alle zur gleichen Zeit am gleichen Ort waren, und welche Bedeutung dahinter steckte!“
Listening and stream „La Grange“: https://lnk.to/ZZTop_RAW

Listening „Brown Sugar“:

Offizielles Video „Tube Snake Boogie“:

Order Album RAW: https://lnk.to/ZZTopRAW

RAW Tracklist:
Brown Sugar
Just Got Paid
Heard It On The X
La Grange
Tush
Thunderbird
I’m Bad, I’m Nationwide
Legs
Gimme All Your Lovin’
Blue Jean Blues
Certified Blues
Tube Snake Boogie

ZZ TOP: Raw (Originalsoundtrack zu That Little Ol’ Band From Texas)
CD, LP, Digitale Formate
VÖ: 22.7.2022

More Infos: www.zztop.com

Motörhead – ‘IRON FIST’ die Jubiläums Edition

Motörhead – ‘IRON FIST’ bekommt die Jubiläums Edition, die dem Album zusteht – eine spezielle 40th Anniversary Edition “IRON FIST” wird am 23. September 2022 über BMG veröffentlicht

Und hier das neue Video „Iron Fist – Jacksons Studio Demo“ – eine bisher unveröffentlichte Demo Version von ‘IRON FIST’https://motorhead.lnk.to/IronFist40thPR oder

Vorbestellungen und exklusive Merchandise Artikel hier: https://motorhead.lnk.to/IronFist40thPR

Die der Zeit geschuldete Phrase “Weiter so!” schallte ohrenbetäubend als Motörhead eine neue Platte aufnahmen, die dem Rock-Meilenstein „Ace Of Spades“ und dem Nr. 1 Album „No Sleep `til Hammersmith“ folgen sollte, dazu noch ihr Bomber – das spektakulärste Teil, dass zu dem Zeitpunkt auf der Bühne bzw. über der Bühne schwebend zu sehen war.  Als das 3- Amigos Line-Up, bestehend aus Lemmy, Fast Eddie Clarke und Phil ‘Philthy Animal’ Taylor dann mit „Iron Fist“ kam, wurde es von den Großmäuler grob zurückgewiesen mit der Aussage, dass man nicht mal einen Pfenning für die Platte ausgeben würde. Wie immer eine idiotische Verachtung, die jeder Grundlage entbehrte.

Und ganz sicher zeigt diese Veröffentlichung, dass es kompletter Unsinn war. „Iron Fist“ ist ein lebendiger Schnappschuss einer entscheidenden Entwicklung der Band, die sich in einem Tornado wiederfand – einerseits großer Erfolg, und ganz wahrer Motörhead Stil auf dem Weg in eine andere Etappe, aber mit solch‘ einer Geschwindigkeit, dass es logische und vernünftige Grenzen überschritt und in einem Kamikaze- Joyride endete.

Jetzt sind wir 40 Jahre später und „Iron Fist“ hört sich an wie die frühen Motörhead noch mit Handschuhen und Sicherheitsgurten an. Aufgrund der sagenhaften Geschwindigkeit der Songs könnte es sogar das schnellste ‚außer Kontrolle‘ Album sein.  Man kann „Iron Fist“ auch rücksichtslose Erziehung nennen.

Wir zelebrieren das 40. Jubiläum dieses wegweisenden Albums mit den bekannten Motörhead Waffen, verpackt in neuen Deluxe Ausgaben. Es gibt ein Hardcover Pack mit 2 CDs und 3 LPs, das Original Album wurde neu gemastert, es gibt bisher unveröffentlichte Demo Bonus Tracks und ein komplettes Konzert, welches am 18. März 1982 von Radio Clyde übertragen wurde. Und natürlich die Story des Albums und viele bisher ungesehene Fotos. Darüber hinaus ist eine Limited Edition, blaue & schwarze Swirl LPs des Original Albums erhältlich.

LP und CD TRACKLISTING

Original Iron Fist album
Iron Fist
Heart of Stone
I’m the Doctor
Go to Hell
Loser
Sex and Outrage
America
Shut It Down
Speedfreak
(Don’t Need) Religion
Bang to Rights

Jackson’s Studio Demos October 1981
Remember Me, I’m Gone
The Doctor
Young & Crazy
Loser
Iron Fist
Go To Hell

CD & Digital Bonus Tracks
Lemmy Goes to the Pub
Some Old Song, I’m Gone
(Don’t Let ‘Em) Grind Ya Down (Alternate Version)
Shut It Down
Sponge Cake (Instrumental)
Ripsaw Teardown (Instrumental)
Peter Gunn (Instrumental)

Live at Glasgow Apollo 18/3/82
(Previously unreleased)
Iron First
Heart of Stone
Shoot You In The Back
The Hammer
Loser
Jailbait
America
White Line
(Don’t Need) Religion
Go to Hell
Capricorn
(Don’t Let ‘Em) Grind Ya Down
(We Are The) Road Crew
Ace of Spades
Bite The Bullet
The Chase Is Better Than the Catch
Overkill
Bomber
Motörhead

Update und News auf: www.iMotorhead.com

Romano „Schrei der Wildnis“ Single

Nach der harten Realität in seinen Hits wie „Brenn die Bank ab“, lebensnahen Partyknallern wie „Metalkutte“ oder „Klaps auf den Po“ und Reflexionen der eigenen Herkunft auf dem Album „Copyshop“, widmet sich der Köpenicker Ausnahmekünstler Romano den wahrsten Gefühlen und der echtesten Musik: Schlagereskem Pop.

Romano „Schrei der Wildnis“ Single
Romano „Schrei der Wildnis“ Single

Aber keine Angst! Es wird nicht unangenehm – es handelt sich schließlich um Romano, einen der authentischsten  Künstler, die Deutschland zu bieten hat. Und er ist gut drauf, kann man sagen. Mit Querflöte und Harfe, aber immer noch Bummsbeats und Bratzbreaks hat er es sich bequem gemacht.

Mit der Single „Schrei der Wildnis“ kehrt Romano nun zurück. Wild, frei, wie die Natur ihn schuf. Was viele sich erträumen, hat er einfach gemacht. Romano – der moderne Aussteiger! Raus aus den Zwängen der Wohlstandsgesellschaft, hinein in die Wildnis. Auf der Suche nach dem Ort, wo man sich selbst wieder spüren kann.

Ein Experiment!  Dem „Schrei der Wildnis“ folgend und den Gefahren des Waldes trotzend, begibt er sich auf eine wilde Odyssee, eine Heldenreise, um sich schlussendlich auf einer tieferen Ebene selbst zu begegnen. Hinter der Angst offenbart sich die Befreiung. Romano sagt: „Was ich in diesen Wochen und Monaten über mich gelernt habe, blieb mir in der Großstadt jahrzehntelang verborgen. Ein nächtlicher Sturm am Bergsee – unendlicher Frieden.“

Romano wird zum Bindeglied zwischen der Natur und den Menschen. Doch er fordert auch uns heraus, selbst dieses Wagnis einzugehen und dem „Schrei der Wildnis“ zu folgen. Neues Album und Tour sind für Herbst 2022 angekündigt.

Single Facts:
VÖ: 29.07.2022
Artist: Romano
Single: Schrei der Wildnis
Label: Nonstoppop
Musik und Text: Roman Geike & Moritz Friedrich
Gesang: Roman Geike
Produziert von Moritz Friedrich

Le Fly veröffentlichen mit "Mutter Natur" die nächste Single mit offiziellem Video - aus dem neuen Album "La Vie, Oder Was?" (VÖ 26.08.2022)

Le Fly „Mutter Natur“

Le Fly veröffentlichen mit „Mutter Natur“ die nächste Single mit offiziellem Video – aus dem neuen Album „La Vie, Oder Was?“ (VÖ 26.08.2022) – Release Konzert am 03.09.2022 in Hamburg

Le Fly veröffentlichen mit "Mutter Natur" die nächste Single mit offiziellem Video - aus dem neuen Album "La Vie, Oder Was?" (VÖ 26.08.2022)
Le Fly veröffentlichen mit „Mutter Natur“ die nächste Single mit offiziellem Video – aus dem neuen Album „La Vie, Oder Was?“ (VÖ 26.08.2022)

Le Fly, Hamburgs feinste Konzert-Zerleger zwischen Rock, Rap, Reggae und Ska, sind zurück – und das mit einer Macht und peitschenden Dringlichkeit, dass dabei nicht nur die Ohren schlackern.

Bereits Anfang ver-gangenen Jahres erschien mit „Walk of Fame“, Le Flys satirischer Abrechnung mit dem US-Präsidenten Walkampf, der erste Vorab-Track ihres vierten Albums „La Vie, Oder Was?“ (VÖ 26.08.2022). In diesem Jahr eröffnete nun „Alessio“ den Reigen der offiziellen Vorab-Singles zum Album, ein grandioser Track, der sich mit falschen Götzen und fehlgeleiteter Selbstgeilfindung in sozialen Netzwerken auseinandersetzte. Es folgte mit „L’A-mour“ die zweite offizielle Single, die sich mal wieder ganz um die Kernkompetenz des Quintetts dreht: „Wir reiben alle ein mit Liebe pur.“

Le Fly
Le Fly

Alle Songs bewiesen, dass Le Fly, generell ja vor allem eine Band, die auf Konzerten Freude, Fun und Vielseitigkeit zu einem funky Hexenkessel verrührt, mit ihrem vierten Album viele gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen und in ihrer unvergleichlich lässig-ironischen Art in brillante Texte formen. Ähnliches gilt nun auch für die dritte Single „Mutter Natur“, eingetrümmert zusammen mit den Blue Voice Chorkids und auf den Punkt gebracht und produziert von dem alten Bandfreund Benno Kupsa im Le Fly-Headquarter in Hamburg und gemischt vom profilierten HipHop-Urgestein Kaspar „Tropf“ Wiens.

Video Premiere „Mutter Natur“:

Hier erhältlich: https://save-it.cc/sptm/mutter-natur
In „Mutter Natur“ geht es – der Titel legt es nahe – Naturschutz und den Klimawandel. Zeilen wie der Refrain machen das unmissverständlich klar: „Oh no, wir schmelzen wie Eis / Der Sommer ist viel zu heiß Boy / Wie kann das eigentlich sein? / I don’t know?!“. „Es ist wichtig, dass man sich seiner Doppelrolle in der Welt bewusst ist“, sagt die Band. „Einerseits als aufgeklärter grüner Ecki, andererseits ist man selber täglich am Pesten.“ oder mit den Worten des Songs: „Oh, ich weiß nicht warum die alle Panik haben / Wenn der Spiegel steigt / Komm ich besser mit der Nase ran / Muss mich nicht flugschäm’ / Denn der Flug in die Südsee fällt aus / Der Strand ist jetzt vor meinem Haus.“

„Da, wo es klare Spielflächen für die Inhalte gibt, da gibt es auch mal einen klareren Kopf für eindeutige Zeilen“, so Rapper Schmiddlfinga. „Wir beschäftigen uns als Menschen ja auch mit Themen von gesellschaftlicher Relevanz, und da lag es nahe, auch mal Texte zu schreiben, die in ihrer gesellschaftlichen Relevanz stimmig sind.“ „Wir haben uns Themen gesucht, zu denen man einfach auch mal etwas sagen möchte und muss“, ergänzt Sänger Olli. „Das mag im Kontext von Le Fly erstmal ungewohnt wirken, weil wir ja doch vor allem dafür bekannt sind, Spaß zu bringen und Spaß zu haben.

Aber für ein viertes Album kann man ja auch mal eine neue Herangehensweise suchen, und es kann eben genauso viel Spaß machen, mal über Phänomene wie Social Media, Politik oder Klimawandel so zu texten, dass der Spaß dabei nicht verloren geht. Klar kippt Le Flys legendärer Humor in solchen Fällen eher in die (auch: Selbst-)Ironie. Aber Spaß macht es eben trotzdem.

Neben zwei weiteren anstehenden Singles und dem am 26.08. erscheinenden Album kann man Le Fly nun auch endlich wieder live dabei zuschauen, wie sie die Club- und Festivalbühnen generalstabmäßig abreißen. Neben rund 15 gebuchten Festival-Auftritten sei hiermit auf die große „Doppelklatsche“-Tournee im Oktober hingewiesen, die Le Fly zusammen mit DAS PACK durch zwölf deutsche Städte führt:

13.10. Berlin, Cassiopeia
14.10. Hannover, Faust
15.10. Bochum, Rotunde
18.10. Kassel, Goldgrube
19.10. Nürnberg, Z-Bau
20.10. Dresden, Groovestation
21.10. Jena, Rosenkeller
22.10. Bremen, Tower
26.10. Düsseldorf, The Tube
27.10. München, Backstage
28.10. Stuttgart, clubCANN
29.10. Köln, Helios 37

LE FLY Konzert-Tickets: https://lefly-shop.de/tickets/
(mit den Album/Ticket Bundles): https://lefly-shop.de/

Offizielles Video „Alessio“:

Offizielles Video „L’amour“:

Das neue Album „La Vie, Oder Was?“ könnt ihr hier vorbestellen:
https://save-it.cc/sptm/la-vie-oder-was

Und folgend ausführlich alle Infos zu dem „La Vie, Oder Was?“ Release-Konzert in Hamburg am 03.09.2022
Wann: 03.09.22  (18-22 h)
Veranstaltungsname: HAFEN INFERNO
Bands: LE FLY & LIEDFETT

Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen, bei Eventim.de, und hier: https://link.dice.fm/hafeninferno

facebook-event: https://www.facebook.com/events/433026458737080

Mehr Infos unter:
LE FLY youtube: https://www.youtube.com//LEFLYStPauliTanzmusik
LE FLY Spotify: http://spoti.fi/2vKc9SF
LE FLY facebook: http://www.facebook.com/tanzmusik
LE FLY insta: https://www.instagram.com/lefly.stpaulitanzmusik
LE FLY Band-Website: http://www.lefly.de

6 Musikfilme, die Musical-Fans dieses Jahr gesehen haben sollten

Für alle, die Fans des Musical-Genres sind, gibt es dieses Jahr einige hochkarätige Musical-Filme, die man gesehen haben sollte.

Musicals gehören zu der Sorte Filmgenres, die sich alle Jahre wieder aus der Versenkung erheben, um sich erneut bei Publikum und Kritikern beliebt zu machen. Ähnlich wie ein Casino Willkommensbonus schaffen es diese Filme, uns jedes Mal aufs neue ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sie schaffen es auf einfachste Weise, die Freude am Menschsein einzufangen, den Körper in Bewegung zu setzen und die Schönheit der menschlichen Stimme im Gesang zu hören. Zum Glück ist das Jahr 2022 mit verschiedenen Musikfilmen ein weiteres erfolgreiches Jahr für das Genre. Hier sind einige der besten Musical-Filme, die man dieses Jahr gesehen haben sollte:

Cyrano

Peter Dinklage hat sich bereits in seiner Rolle als Tyrion Lannister in Game of Thrones einen Namen als einer der besten Schauspieler unserer Zeit gemacht. Er ist somit auch eine tolle Besetzung für die Rolle des Cyrano, im gleichnamigen Musical-Drama von Joe Wright. In der Musical-Version des französischen Klassikers sehnt sich Cyrano nach einer Frau, die ihn aber nicht liebt, weshalb er sie mit seinem Freund zusammenbringen will. Der Film konnte durchweg positive Bewertungen ernten und zählt sicherlich zu den besten Musical-Filmen, die man dieses Jahr sehen kann.

Marry Me – Verheiratet auf den ersten Blick

Jennifer Lopez kann auf eine steile Karriere zurückblicken und hat in vielen großartigen romantischen Komödien mitgewirkt. In der Musical-Komödie Marry Me – Verheiratet auf den ersten Blick kehrt sie zusammen mit Owen Wilson auf die Leinwand zurück. Es geht um eine Sängerin, die einem Mitglied ihres Publikums spontan einen Heiratsantrag macht. Obwohl die zentrale Handlung des Films eher unglaubwürdig und sogar ein wenig albern ist, ist es wahrscheinlich genau das, was ihn zu einem perfekten, romantischen Musical macht.

Aline

Celine Dion gilt weithin als eine der besten Sängerinnen ihrer Generation und kann eine Karriere vorweisen, die viele andere Musiker neidisch macht. So ist es nicht verwunderlich, dass wir ihre Geschichte dieses Jahr in einem Musikfilm verfolgen können. Der Film Aline ist eine fiktionalisierte Version des Lebens der Sängerin, man kann allerdings gut erkennen, wie ihre eigene Lebensgeschichte den Film inspiriert hat. Obwohl es dem Film etwas an dramatischer Spannung mangelt, ist er für Fans von Musicals oder Celine Dion dennoch sehenswert.

Bob’s Burgers – Der Film

Bob’s Burgers ist derzeit eine der beliebtesten animierten Komödien für Erwachsene, weshalb es auch nicht überraschend ist, dass die Serie auf die große Leinwand gebracht wurde. Fans der Serie werden im Film sofort den unverkennbaren Humor wiedererkennen, der die Serie so beliebt gemacht hat. Der Film hat allerdings auch einige musikalische Einlagen und wird sogar als musikalische Komödie beworben. Bob’s Burgers – Der Film ist deshalb eines der besten animierten Musicals, die dieses Jahr erscheinen.

Verwünscht 2 (Disenchanted)

Disney ist für einige der beliebtesten animierten Musicals in der Geschichte des Genres verantwortlich. Dazu gehört auch Enchanted aus dem Jahr 2007, eine gelungene Satire auf die Tradition der Prinzessinnenfilme. Der Film ist zwar schon eine Weile her, aber jetzt gibt es mit Disenchanted endlich eine Fortsetzung. Der Fantasy- und Musical-Film soll im November in die Kinos kommen und wird vermutlich eines der besten Musicals dieses Jahr.

Sneakerella

Einige Märchen scheinen einfach dazu bestimmt zu sein, immer und immer wieder neu interpretiert zu werden, manchmal mit sehr gemischten Ergebnissen. Der Film Sneakerella spielt in der angesagten Sneaker-Szene von New York City und ist ein energiegeladenes Musical, welches auf dem Märchen Aschenputtel basiert. Die Handlung wurde allerdings in die Moderne versetzt und der berühmte Schuh wurde durch einen Sneaker ausgetauscht. Der Film erntete gemischte Bewertungen, ist aber aufgrund der schwungvollen Tanz- und Gesangseinlagen für Fans des Genres sehenswert.

Hunzgrippe Single und Video „Nachttischlambal“

Hunzgrippe veröffentlichen neue Single und das Video „Nachttischlambal“ – neues Album „Into The Woid“ am 19.08.2022

„Hunzgrippe“ veröffentlichen am 19.08.2022 ihr zweites Album „Into The Woid“ – und schicken mit der neuen Single „Nachttischlambal“ eine weitere Single voraus; und fordert darin die Menschen in bildreicher Sprache dazu auf nach vorne zu schauen und auch nach vorne zu gehen, proaktiv zu werden, denn es gibt trotz schwieriger Zeiten immer etwas Positives in dieser Welt, an dem man festhalten sollte.

Anhand einer vermeintlich zwischenmenschlichen Geschichte im Songtext erklärt das Duo: „Wenn es draußen hell ist und die Sonne scheint, der Tag vor der Tür steht und bereit ist, dann brauchst du drinnen deine Lampe nimmer mehr, also geh raus, lass die gute Zeit, die vor deiner Tür wartet, herein, denn es liegt an dir, ob es am Ende ein Happy End oder ein Unhappy End gibt.“

Musikalisch liegt „Nachttischlambal“ zwischen The Killers & Falco, ist eine flotte Uptempo-Nummer, die die Tanzbeine schwingen & zappeln lässt; und zusätzlich eine große Portion gute Laune versprüht, angereichert mit musikalischen Überraschungen und Einsätzen von Steel Drum und Synthesizer.

Video Premiere „Nachttischlambal“:

Weiter aktuell:
Video Hunzgrippe ft. Erwin R.: „Reif für die Insel“:

Hunzgrippe ft. Erwin R.: „Reif für die Insel“ ist hier erhältlich:
https://save-it.cc/artistms/reif-fuer-die-insel

Video zur 1. Single „Aber immer no“:

Hunzgrippe ist offizieller Klima-Partner von www.growmytree.com

Mehr Infos und Album Vorbestellung von „Into the Woid“ unter:
www.hunzgrippe.de

Tobias Sammet’s Avantasia Veröffentlichen neue Single “The Moonflower Society”

Tobias Sammet’s AVANTASIA lädt euch zu einer verwunschenen Reise ein.

Der Vorverkauf für das neunte AVANTASIA Studioalbum  „A Paranormal Evening with the Moonflower Society“  startet heute, die Veröffentlichung  des Albums erfolgt am 21. Oktober über Nuclear Blast.

Das Album könnt ihr ab sofort hier vorbestellen: https://avantasia.bfan.link/APEWTMS

Mit dem Start des Vorverkaufs ab 13. Juli 2022 wird auch die Single mit dem Video ‘The Moonflower Society‘ feat. Bob Catley veröffentlicht. Eine verwunschene Reise in eine Mondnacht, die ihr hier auf Youtube verfolgen könnt:https://youtu.be/pLZ_za4a-88

„The Moonflower Society“ ist ein Song voller Magie, die den Hörer mit einer Mischung aus Metal, Classic Rock und allen Zutaten, die AVANTASIA zu AVANTASIA machen, fesselt – ein Song, der vor allem vom Herzblut lebt, welches Tobias Sammet in seine Arbeiten legt.

Tobias Sammet: „The Moonflower Society“ – Eine Mondblume ist ein Geschöpf der Nacht, das erblüht, wenn die Welt schläft. Für mich steht sie einerseits für die schrägen Charaktere, mit denen ich meine Songs bevölkere und andererseits ebenso für die schrägen Charaktere, mit denen ich mich bei AVANTASIA umgebe. Lasst euch einfach fallen und mitnehmen auf eine wunderschöne, geheimnisvolle Reise.“

Auf “A Paranormal Evening with the Moonflower Society”, werden elf magische Songs präsentiert, veredelt von hochkarätigen Gastmusikern, die den Zuhörer mit einer unglaublichen Frische und Ausgereiftheit verzaubern.

Produziert wurde das Album von Tobias Sammet gemeinsam mit dem AVANTASIA Gitarristen Sascha Paeth. Das wundervolle Artwork wurde vom schwedischen Illustrator Alexander Jansson gezeichnet.

Tobias Sammet’s Avantasia Veröffentlichen neue Single “The Moonflower Society”

Start Preorder für „A Paranormal Evening with the Moonflower Society“/ VÖ:  21. Oktober 2022 / Nuclear Blast

‘A Paranormal Evening with the Moonflower Society”

Tracklist:

  1. Welcome to the Shadows
  2. The Wicked Rule the Night
  3. Kill the Pain Away
  4. The Inmost Light
  5. Misplaced among the Angels
  6. I Tame the Storm
  7. Paper Plane
  8. The Moonflower Society
  9. Rhyme and Reason
  10. Scars
  11. Arabesque

Playing time: 53:58min

‘A Paranormal Evening with the Moonflower Society” erscheint in den folgenden Formaten:

Jewelcase CD
CD-Digibook
Earbook (limitiert auf 5000 Stück)
2LP – Black Vinyl
2 Picture- LP (limitiert auf 2000 Stück)
Vinyl Box (Mailorder Edition, limitiert auf 1800 Stück)
2 LP – Moonstone Vinyl (limitiert auf 3500 Stück)
2 LP – Fluorescent Green Vinyl (limitiert auf 500 Stück)
2 LP – Baltic Blue/Ocean Green Cloudy Vinyl (limitiert auf 300 Stück)
2 LP – Inca Gold Vinyl  (US only, limitiert auf 700 Stück)
2 LP – Marine Blue Vinyl Band exklusiv (limitiert auf 300 Stück)
2 LP – Cardinal Red/Graphite Splatter Vinyl (Band exklusiv, limitiert auf 500 Stück)
2 LP – Fluorescent Orange Vinyl (EMP exklusiv, limitiert auf 300 Stück)
2 LP – Silver Vinyl (FNAC exklusiv, limitiert auf 300 Stück)

Tourdaten:

13.07. Gävle, Schweden – Geefle Metal Festival
21.07. Fulda, Deutschland – Domplatz
23.07. Pratteln, Schweiz – Z7 Summer Nights
03.08. Wacken, Deutschland – W:O:A
04.08. Ludwigsburg, Deutschland – Schlossplatz
19.08. Moravsky Krumlov, Tschechei – Rock Castle
26.08. Coburg, Deutschland – Schloßplatz
03.09. Gelsenkirchen, Deutschland – Amphitheater

ÜBER AVANTASIA:

AVANTASIA, das All-Star-Rock-Outlet unter der Leitung von Sänger, Songwriter und Produzent Tobias Sammet, veröffentlichte am 1. Februar 2019 das achte Album Moonglow über Nuclear Blast Records, welches in Deutschland auf Platz eins der Albumcharts landete und in 17 Ländern in Europa, Asien und Amerika in die Charts stürmte.
Seit den Anfängen im Jahr 1999 waren auf den vergangenen AVANTASIA-Veröffentlichungen  internationale Stars wie Alice CooperKlaus Meine und Rudolf Schenker (SCORPIONS), Sharon Den Adel (Within Temptation)Bruce Kulick und Eric Singer (KISS), Eric Martin (MR BIG), SAXONBiff Byford, Ex-TWISTED SISTER-Frontmann Dee Snider und viele mehr vertreten und weit mehr als 3 Millionen verkaufter Tonträger sprechen für sich .

Mehr Infos unter:
https://avantasia.com

Walter Trout – Single “Waiting For The Dawn”

Walter Trout – mit seiner neuen Single “Waiting For The Dawn” fordert sich und seine Fans auf, stark zu bleiben – vom kommenden Album ‘RIDE’/ VÖ 19. August 2022

Listening ‘Waiting For The Dawn’:

Stream Link und Album Pre-order: https://lnk.to/WalterTrout

Auf seiner neuesten Single „Waiting For The Dawn“, die aktuell über Provogue/Mascot Label Group veröffentlicht wird, fordert der kultige Blues-Rock-Gitarrist Walter Trout seine Fans – und sich selbst – auf, angesichts all der Herausforderungen, denen wir in den letzten Jahren ausgesetzt waren, stark zu bleiben. „Es gab Zeiten in dieser Pandemie, in denen ich in ziemlich tiefe Depressionen versunken bin und mich gefragt habe, ob das Leben einen Sinn hat“, erinnert sich Trout. Es ist die neueste Single aus Trouts neuem Studioalbum ‚Ride‘, das am 19. August erscheint. Das Album wurde in seinem geliebten ehemaligen Zuhause in Huntington Beach, Kalifornien, geschrieben und ist voller pointierter Reflexionen von Trout, die von seinem jahrzehntelangen Ruhm in der Welt des Blues geprägt sind.

Photo taken in Los Angeles on 02/21/20.

Wie eingefleischte Trout-Fans wissen, war der Golden State 47 Jahre lang die Heimat des Bluesman. Trout schloss sich ’85 John Mayalls legendärer Bluesbreakers-Besetzung an, bevor er ab ’89 eine gefeierte Solokarriere startete. Davor jedoch folgten chaotische, selbstzerstörerische Jahre als jobbender Lead-Gitarrist, sei es für verehrte, aber schwierige Blues-Pioniere wie John Lee Hooker und Big Mama Thornton, oder in den 80er Jahren in einer von den Hell’s Angels kontrollierten Canned Heat-Formation.

Trouts gut dokumentierte Exzesse in dieser Zeit waren düsterer als die eines jungen Rockstars. Er erklärt, dass das alles auf seine schwierige Kindheit in New Jersey zurückgeht, wo ein instabiler Stiefvater – selbst Opfer schockierender Grausamkeiten als Kriegsgefangener – eine furchterregende Präsenz war. Als Ride Gestalt annahm, konnten diese Erinnerungen nicht umhin, die Musik zu beeinflussen. „Dieses Album ist offensichtlich das, was ich geistig und emotional durchgemacht habe“, meint er. „Alles, was ich tat, war, es auszudrücken. Ich habe viel Zeit damit verbracht, zu weinen, weil ich mich in meinem emotionalen Kern vergraben habe. Ich möchte, dass meine Songs eine Art von Wahrheit enthalten.“

Photo taken in Los Angeles on 02/21/20.

Einige der Erinnerungen, die Trout auf „Ride“ verarbeitet, liegen weit zurück und sind sehr ergreifend. Der Titelsong ist ein weiterer Song, der als Gedicht begann und von der Lokomotive erzählt, die jede Nacht an seinem Elternhaus vorbeiratterte und ihn dazu verleitete, in die Freiheit zu fliehen. „Der Song handelt davon, wie es sich anfühlte, im Bett zu liegen und davon zu träumen, mit diesem Zug zu entkommen.”

Das stürmische “Hey Mama” ist von der gleichen Zeit inspiriert, wobei Trout darüber debattiert, ob sein Trauma hätte abgewendet werden können. „Ich bin nicht sauer auf meine Mutter und ich liebe die Erinnerung an sie“, sagt er, „aber meine Frau sagt: ‚Deine Mutter hätte wahrscheinlich mehr tun können, um dich vor deinem Stiefvater zu schützen‘. Ja, vielleicht hätte sie das tun können. Aber im Nachhinein ist es leicht, das zu sagen.”

Walter Trout ist das schlagende Herz der modernen Bluesrock-Szene. Von der alten Garde respektiert. Verehrt von den jungen Wilden. Angebetet von den Fans, die ihm jeden Abend nach der Show die Hand schütteln, ist Trout auch nach fünf Jahrzehnten in der Szene immer noch eine schillernde Figur.

Doch egal, wie schnell oder weit ein Mann reist, er kann seiner Vergangenheit nie wirklich entkommen. Auf seinem neuen Album blickte er auf den Horizont und die grünen Triebe seiner triumphalen Spätkarriere. Es gab einen neuen Plattenvertrag mit Mascot/Provogue. Ein Umzug von Kalifornien nach Dänemark mit seiner geliebten Familie. Selbst jetzt, im Alter von 70 Jahren, schreibt Trout immer noch neue Kapitel seiner Lebensgeschichte.

Inzwischen weiß Trout, dass niemand sein altes Ich jemals wirklich hinter sich lassen kann. Aber mit „Ride“ als emotionalem Ventil – sowohl für seinen Schöpfer als auch für seine treuen Zuhörer – kann sich der altgediente Künstler vielleicht mit seiner Vergangenheit versöhnen, seine Zukunft akzeptieren und in der Gegenwart leben, während sie sich entfaltet. „Ich denke, man kann den Albumtitel auf verschiedene Weise interpretieren“, sagt er abschließend. „Ich meine, dieses Album ist definitiv ein musikalischer Ritt und ich habe sicherlich versucht, eine Menge an Themen abzudecken. Aber eigentlich ist das Leben auch eine Art Fahrt, nicht wahr? Und ich möchte mein Leben in vollen Zügen genießen.“

Tour Daten
08.07. Torgau, Bastion Festival
23.07. Winterbach, Zeltspektakel – Magic Blues Night
18.08. Leverkusen, Schloß Morsbroich
20.08. Waffenrod, Woodstock Forever Festival
05.10. Hamburg-Schenfeld, Jucks
06.10. Hannover-Isernhagen, Bluesgarage
07.10. Dillingen/Saar, Lokschuppen
08.10. Köln, Stollwerck, Blues Alive Festival 2
11.10. Aschaffenburg, Colos Saal
13.10. Münster, Jovel
14.10. Erfurt, Gewerkschaftshaus
15.10. Kaiserslautern, International Kammgarn Bluesfestival
16.10. Berlin, Kesselhaus
19.10. Karlsruhe, Tollhaus
20.10. Worpswede, Musichall
24.10. Bochum, Zeche

Offizielles Video „Ride“:

First Single “Ghost”:

Pre-order Link „Ride“https://lnk.to/WalterTrout

Walter Trout Online:
http://www.waltertrout.com/
www.facebook.com/waltertroutband/
www.twitter.com/waltertrout
www.instagram.com/walter_trout

THE BREW (UK) – `10 (+2) Years `A Million Dead Stars`Anniversary – European Tour 2022`

Im Jahr 2010 veröffentlichten THE BREW ihr erstes Label-Album, mit dem das Trio exakt den Impact erzielte, den sich jede Newcomer Band erhofft: Chart-Erfolge und eine unmittelbare Positionierung der Band an vorderster Front der europäischen Musikszene.

Der Name dieses Albums war „A Million Dead Stars“. Das Trio erspielte sich in der Folge einen Ruf als eine der aufregendsten, dynamischsten und energiegeladensten Live- und Studio Rockbands Europas.

Über ein Jahrzehnt später (auf Grund der Coronakrise musste das Jubiläum, das eigentlich im Herbst 2020 geplant mehrfach geschoben werden), haben sich THE BREW dazu entschlossen das Jubiläum ihres legendären Albums im Rahmen einer Europa-Tournee zu feiern. Um einerseits die zentralen Schlüsselrolle zu würdigen, die das Werk für ihre Karriere einnahm, ebenso sehr aber auch, um dem Dank an ihre Fans Ausdruck zu verleihen, die – wie The Brew stets betonen – der Hauptgrund dafür sind, dass die Band auch 10 Jahre später noch immer zu den heiß gehandelten Rock Acts gehört.

Speziell für diese Tour haben The Brew sogar einen ihrer All-Time-Hits einen zeitgemäßeren Mix verpasst, ohne das Vintage – Feeling zu zerstören. Seht und hört hier:

The Brew – Every Gig Has A Neighbour *10 Year Anniversary Remix* (Official Video)

Jeder, der bereits ein Konzert von The Brew erlebt hat, wird bezeugen können, dass jede Live-Performance eines Studiosongs hier stets mit einer eigenen Überraschung aufwartet: Diese Tour wird hier keine Ausnahme sein! Die Band hat viele ihrer Klassiker eigens für die Tour überarbeitet und wird neben den Titeln des Jubiläumsalbums auch diverse Lieblingsstücke der Fans aus den Folgealben im Gepäck haben.

Diese Tour wird – für die Band als auch für die Fans – ein einmaliges Erlebnis sein. Eine Gelegenheit, die man nicht verpassen sollte. Ob man nun bereits ein eingefleischter „Brewligan“ ist, oder seinen musikalischen Horizont um einen britischen Meilenstein erweitern möchte!

Als Special Guest werden die BLACK MIRRORS am Start sein. Die belgische Rockformation um Frontfrau Marcella Di Troia (wie The Brew ebenfalls auf Napalm Records vertreten) liefert einen Sound zwischen Garage-, Blues-, Hard-, Psychedelic- und Stoner-Rock, der einen durchaus würdigen und kurzweiligen Einstieg in den Abend garantiert.

Tourdaten : Rocks & Musix proudly present
THE BREW (UK)
10 (+2) Years – `A Million Dead Stars` – Anniversary Tour 2022
special guest : Black Mirrors (BE) *
05.10 DE-Karlsruhe, Substage *
06.10 DE-Jena, F-Haus
07.10 DE-Berlin, Columbia Theater *
09.10 DE-Konstanz, Kulturladen
10.10 DE-Regensburg, Airport Eventhall *
11.10 DE-Bensheim, Musiktheater Rex *
12.10 DE-München, Backstage *
13.10 DE-Aschaffenburg, Colos Saal*
14.10 DE-Köln, Kantine *
16.10 DE-Münster, Jovel *
18.10 DE-Hamburg, Markthalle*

Clip `Funky Queen`

Live WDR Rockpalast Vintage Clip (2012) `Every Gig has a Neighbour`from  the album `A Million Dead Stars`

Informationen/Links :

THE BREW (UK)
https://www.jazzhausartists.com/tourdaten/the-brew-105

BLACK MIRRORS (BE)
http://www.blackmirrors.net/