Archiv der Kategorie: Musik

TINLICKER & HELSLOOT – BECAUSE YOU MOVE ME

An diesem zeitlosen Deep-House-Hit kommt im Moment keiner vorbei: BECAUSE YOU MOVE ME!

Derzeit stürmt der Track Charts & Playlisten rund um den Globus und alle Zeichen stehen auf „Sommerhit des Jahres 2021“! Der Track „Because You Move Me“ von Tinlicker & Helsloot entwickelt sich derzeit zum absoluten Hit – besonders in Deutschland!

Der Song erschien bereits im August 2017 und brodelte immer vor sich hin – nun geht’s richtig ab! Alle Zeichen stehen für einen globalen massiven Hit! Gestern wurden auch schon die 50.000.000 Streams auf Spotify durchbrochen! Auch Social-Media-User nutzen den Song weltweit tausendfach als Unterlegung ihrer besten Urlaubs- und Freundschaftsmomente!

Die niederländischen DJs und Produzenten TINLICKER und HELSLOOT haben mit BECAUSE YOU MOVE ME ein zeitloses und magisches Werk erschaffen. Einmal im Ohr kann man nicht aufhören, mit zu grooven und zu tanzen. BECAUSE YOU MOVE ME trifft den Nerv der Zeit und wird dieses Jahr definitiv nicht nur Radios und Hitparaden dominieren!

TINLICKER & HELSLOOT – BECAUSE YOU MOVE ME
VÖ: 02.07.2021

Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Various Artists Déepalma presents Ibiza 2021

Am 09. Juli veröffentlicht Déepalma Records eine neue Ausgabe seiner beliebten Ibiza-Compilation-Reihe, erhältlich als limitierte 3xCD-Box sowie als Download- und Streaming-
Edition.

Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati
Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca  and Rosario Galati

Zum Start des Sommers trumpft das deutsche Deep House-Label Déepalma Records mit seiner Compilation „Déepalma Ibiza 2021“ erneut auf. Labelboss Yves Murasca hat es auch dieses Mal
geschafft, die Vielschichtigkeit und den besonderen Vibe der Isla Blanca musikalisch einzufangen.

Unterstützt vom sizilianischen Déepalma-Künstler Rosario Galati lässt er die verschiedenen Klangwelten der Insel in drei spannenden Mixen miteinander verschmelzen.

„Sunset Moods“ liefert den perfekten Soundtrack für den Sonnenuntergang und präsentiert einen fein gewebten Klangteppich voll emotionaler Melodien und deepen Sounds von Künstlern wie Tube & Berger, Eelke Klein, Maya Jane Coles, Andhim und Kölsch. Tracks von Claptone, Purple Disco Machine, Milk & Sugar, Jimpster und David Penn schaffen anschließend auf den „Pool Party Grooves“ den musikalischen Nährboden für eklektische Party-Erlebnisse und auf „Beach Feelings“ formen chillige Bässe und soulige Vocals einen klanglichen Fluss, auf dem man sich perfekt durch unbeschwerte Tage unter Ibizas Sonne treiben lassen kann. Hier finden Produktionen von Mousse T., Michael Gray, Mattei & Omich, Babert, Giom und vielen mehr Verwendung.

VARIOUS ARTISTS - KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

Die „Kontor Top Of The Clubs“, Deutschlands #1 DJ-Mix Compilation, versorgt auch mit der Volume 90 wieder zuverlässig alle Fans elektronischer Musik mit den besten Club, Dance, House & Mainstage Tunes.

VARIOUS ARTISTS - KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90
VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

Abgemischt in drei exklusiven DJ-Mixen von JEROME, MARKUS GARDEWEG & KYANU, ist das Ergebnis über dreieinhalb Stunden Sound zum Aufdrehen & Abgehen, den es so auf keiner anderen Compilation zu hören gibt.

Mit dabei sind Tracks von JOEL CORRY X RAYE X DAVID GUETTA + PURPLE DISCO MACHINE + ROBIN SCHULZ & FELIX JAEHN + VIZE + JEROME X NEPTUNICA + MAJESTIC X BONEY M. + MASKED WOLF + TWOCOLORS + PASCAL LETOUBLON FEAT. LEONY + YOUNOTUS + FRED AGAIN.. X THE BLESSED MADONNA + SCOOTER + ARMIN VAN BUUREN + AFROJACK + DJ ANTOINE + EDX + MIKE CANDYS + LUM!X + ELDERBROOK + TIMMY TRUMPET und vielen mehr!

Auf einer vierten Extra-CD finden sich außerdem ausgewählte Einzeltracks von CD 1-3, ungemixt und in voller Spiellänge. Für alle Fans gibt es darüber hinaus eine streng limitierte Edition inkl. Kontor Socks, die exklusiv nur direkt bei Kontor online erhältlich ist.

Harris & Ford x Amber van Day - Circus

HARRIS & FORD X AMBER VAN DAY – CIRCUS

Manege frei für Harris & Ford und Amber Van Day mit ihrer neuen Single „Circus“!

HARRIS & FORD
HARRIS & FORD

Das DJ- und Produzentenduo Harris & Ford zählen zu Österreichs derzeit erfolgreichsten Acts und sind seit Jahren fest in der internationalen EDM-Szene verankert. Die beiden produzierten zuletzt Hits wie „God Save the Rave“ (mit Scooter), „Lost In You“ (mit Maxim Schunk), „Freitag, Samstag“ (mit Finch Asozial) und „Moskau“ (mit Da Tweekaz).

Mehr als 300 Millionen Streams sprechen für sich.
Mit „Circus“ möchte das DJ- und Produzentenduo eine weitere Facette ihrer Musik zeigen. Dafür haben sie sich Unterstützung von Singer-Songwriterin Amber Van Day geholt.
Die Engländerin steuerte mit „Kids in the Corner“ Anfang des Jahres den Titelsong zur Netflix-Serie „Fate: The Winx Saga“ bei. Sie arbeitete u.a. mit Ilira, Hugel, YouNotUs und Alok zusammen.

Bei „Circus“ geht’s um den Gedankenzirkus: „Gerade zwischenmenschliche Beziehungen können ja in einem richtigen Zirkus ausarten. Oft erlebt man eine Situation in der Vorstellung schon mehrmals, bevor sie überhaupt tatsächlich passiert“, erzählen Harris & Ford.

Flo Rida „Summer’s Not Ready”

Multi-Platinum Rapper, Singer und Songwriter Flo Rida veröffentlicht neue Single „Summer’s Not Ready” mit INNA und Timmy Trumpet.

Der globale Superstar Tramar Lacel Dillard, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Flo Rida, hat sich für seine neue Single „Summer’s Not Ready“ mit der rumänischen Nr. 1 Dance-Sängerin INNA (u. a. „Hot“) und dem australischen Top 10 DJ der DJ Mag Top 100 und Mainstage-Abräumer Timmy Trumpet zusammen getan.

Flo Rida Breakout-Single „Low“ von 2007 war 10 Wochen lang die Nummer 1 in den USA und brach den Rekord für digitale Download-Verkäufe zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Flo Ridas Debüt-Studioalbum, Mail on Sunday aus dem Jahr 2008, erreichte in den USA Platz vier.

Das Album wurde von R.O.O.T.S. abgelöst. im nächsten Jahr, das den Smash-Hit „Right Round ft Ke$ha“ enthielt und seinen vorherigen Rekord für die meisten digitalen Verkäufe in einer Woche brach, den er mit „Low“ aufgestellt hatte. Seine folgenden Alben, 2010’s Only One Flo (Part 1) und 2012’s Wild Ones, landeten ebenfalls in den US Billboard 200 Charts. Flo Rida hat weltweit über 80 Millionen Tonträger verkauft, was ihn zu einem der meistverkauften Musikkünstler macht.

Felix Reuter & Chris Wayfarer „Ludwig Loves to Dance“

Erstaunen leuchtet in Ludwig van Beethovens Gesicht: Wie durch ein Wunder hat es ihn in das Jahr 2021 verschlagen, an die belebte Copacabana, den weltbekannten Strand in Rio.
Am 25. Juni 2021 erscheint die Sommer-Single „Ludwig Loves To Dance“ – eine Cross-Genre-Kollaboration zwischen dem Weimarer Pianisten Felix Reuter und dem House Producer Chris Wayfarer aus Chemnitz.

Die beiden Musiker haben sich zusammengetan und, inspiriert von Beethovens Klaviersonate Op. 31, einen echten Gute-Laune-Track erschaffen: Ein musikalischer Strandspaziergang mit Halt an der Cocktailbar, in dem sich groovige Party-Atmosphäre und träumerische Passagen organisch abwechseln. In dem Deep House-Body entfalten sich klassische Piano- und Gitarrenläufe, satter Bass, treibende Perkussion und Einflüsse aus Samba, Salsa und Nu Jazz… ein frischer Fuse, der auch in Lockdown-gedämpften Gemütern Urlaubslaune und sommerliche Leichtigkeit weckt.

Felix Reuter, bekannt durch seine kreativen Bearbeitungen klassischer Werke, rundet mit der Produktion seine Hommage an Ludwig van Beethoven ab, dem er sein gesamtes jüngstes Solo-Album gewidmet hat. Für Chris Wayfarer, der als umtriebiger Producer und DJ seit jeher den Austausch zwischen verschiedenen Genres und Musiker:innen zelebriert hat, ist es die erste unmittelbare Tuchfühlung mit klassischer Musik. „Entspannt und spannend!“ resümiert er die Zusammenarbeit, die wegen der pandemischen Situation komplett über die Entfernung verlief.

THE COLD STARES VIDEO PREMIERE ZUM TITELSONG IHRES ALBUMS ‘HEAVY SHOES’

Das Duo The Cold Stares aus Indiana wird am 13. August ihr neues Album Heavy Shoes über Mascot Records (Black Stone Cherry, Crobot, Monster Truck) veröffentlichen.

Vorab gibt es nun die Video Premiere zum Titeltrack ‘Heavy Shoes‘, hier zu sehen:

Dazu gibt es folgenden Kommentar von Chris: „Heavy Shoes is a metaphor for something that is weighing you down. Could be a relationship, an addiction, or just something you can’t let go of. That feeling of every step being heavier than the last and not being able to carry the baggage any further. Heavy Shoes was the first song I had written for the album, and kind of a template we wanted to use for the rest of the record. Heavy, bluesy, straight ahead and honest.

What you hear on the track is the first take we did at Sam Phillips Studio in Memphis. If I remember right, it might have been the first song we recorded as well. I think I went back and recut some vocals and maybe part of the solo in late 2020 at my home studio, but the song is about as live and real as a studio session can be.

BigCityBeats CEO Bernd Breiter lädt zum ersten orbitalen Kochevent ein

ESA-Astronaut Matthias Maurer wird auf der Internationalen Raumstation ISS gemeinsam mit Köchinnen und Köchen auf der Erde ein Gericht zubereiten

Star-Geiger David Garrett, das hr-Sinfonieorchester Frankfurt und TV-Koch Tim Mälzer begleiten die BigCityBeats Space Club Kitchen.

„Entertainment meets Space“: Mit dieser Vision gelang es BigCityBeats-CEO Bernd Breiter in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA, ein Event-Konzept auf die Beine zu stellen, das in dieser Form bisher einzigartig auf der Welt war. Mit vielen Ideen und Aktionen aus dem Kopf von Visionär Bernd Breiter vereinigten sich Entertainment und Wissenschaft und gipfelten im BigCityBeats WORLD CLUB DOME mit ESA-Astronaut Luca Parmitano auf der Internationalen Raumstation ISS als erstem „DJ“ im Weltall – ein Meilenstein in der Geschichte von Club-Kultur und elektronischer Musik.

Doch dann kam die Pandemie. Nach 1,5 Jahren liegt vieles am Boden. Eine Welt aus den Fugen geraten, gekennzeichnet von Social Distancing und Verboten von Zusammenkünften. Wie kann man die Menschen wieder vereinen? So reifte bei Bernd Breiter eine Idee: Stellen sie sich vor die ganze Welt kocht ein Gericht zusammen mit Millionen Menschen und „sitzen an einem Tisch“. Doch eine Sache aus sich heraus zu vereinen, ist oftmals schwieriger als eine Sache von außerhalb zu einen. Und was wäre ein neutraler Ort außerhalb der Erde:
Der Weltraum!

SWISS – „Linksradikaler Schlager“ EP

SWISS macht ab jetzt Schlager. Linksradikalen Schlager, versteht sich.

Im Juli erscheint die gleichnamige EP – SWISS-Solo, Spaßprojekt und Coronatherapie in einem. Fünf Songs, garantiert nicht zum Zuhören oder Verstehen. Sondern einfach linke Mucke, die promillesafe ist und sich selbst nicht allzu ernst nimmt.

Zum Mitsingen und Mitgrölen. Zum Lockermachen und Feiern. Zum Anfeuern des schwarzen Mobs und zum Vollsaufen der Solikasse. Im ersten Moment mag das irritieren. Denn mit seiner Band SWISS + DIE ANDERN hat der Sänger und Texter aus dem Hamburger Schanzenviertel seit jeher alles andere als belanglose Musik gemacht. Vielmehr hat die Band sich durch Alben wie „Missglückte Welt“, „Saunaclub“ und „Orphan“ und ausverkauften Live-Shows einen Namen als spannendste linkspolitische Punkrockrap-Band der letzten Jahre gemacht.

Und jetzt: Linksradikaler Schlager?! „Menschen, die sich als Punker oder Rocker identifizieren nehmen sich in ihrer Rolle oft sehr ernst. Aber eigentlich ist doch nichts mehr Punkrock, als wenn ich auf alles scheiße und eine Schlager-EP mit linksradikalen Texten mache“, sagt SWISS. Zumal der Hamburger Schlager schon immer gefeiert hat. „Natürlich nicht dieses neuen Techno-Utz-Utz-Ballermann-Ding, sondern die Oldschool-Sachen: ‚Für dich soll’s rote Rosen regnen‘, ‚Ti Amo‘, ‚Ich war noch niemals in New York‘ und ‚Moskau‘. Und von Rio Reiser gibt es ja auch ein paar Songs, die zumindest schlageresque anmuten.“

LeRa „The Way Of A Champion“

LeRa veröffentlichen Video zur 1. Single „The Way Of A Champion“ – neues Album am 03.09.2021

Diese Rocklady aus der Slowakei hat den Dreh raus!

Auf den ersten Blick eine sanft anmutende Blondine, kann sich Neuentdeckung LeRa auf einen Schlag in die kompromisslose Frontfrau und charismatische Sängerin einer harten Rockband verwandeln.

Zu bewundern im Video zur Debüt-Single „The Way Of The Champion“, die am 25. Juni erscheint, hier zu sehen: https://youtu.be/BM_iKkP8bNg

„Ich schrieb den Song ursprünglich als Hymne für die Kick-Box-Weltmeisterschaft (W5), aber dann erkannte ich die viel größere Bandbreite und Strahlkraft dieses Liedes“, sagt die Musikerin über ihren Song. Die Erkenntnis, dass ihr Message weit mehr als „nur“ ein Sport-Song ist, sondern sich in seiner Kernaussage an alle Menschen richtet, erwuchs vollends, als sie das Video mit drei sehr unterschiedlichen Charakteren, und sich selbst in der Hauptrolle, drehte.

Dort gibt es die slowakische Choreographin Michaela Motlochová zu entdecken, die Ballet-Tanz in einem ganz unerwarteten, untypischen Alter vollführt. Dazu kommt der bekannte slowakische Weltenbummler János Onódi, der sich Zeit seines Lebens ständig „auf Achse“ befindet.
Das bekannteste Gesicht im Video gehört freilich Gábor Borávós (alias „Beast“), dem berühmten Mixed Martial Arts (MMA)-Kämpfer, der aus weltbekannten Octagon Fighting Academy in Bratislava stammt.

TOTO UND THE PLAYERS CLUB ‘WITH A LITTLE HELP FROM MY FRIENDS’

TOTO und The Players Club / Mascot Label Group präsentieren den Titelsong von „With A Little Help From My Friends“, der heute zur VÖ des Albums am 25. Juni, veröffentlicht wird.

Die Performance kann hier angesehen und gehört werden:

Steve Lukather über den Auftritt: „Wir halten die Musik von Toto mit ein wenig Hilfe von unseren Freunden am Leben.“ Und TOTO Sänger Joseph Williams meint: „Inmitten einer globalen Pandemie und eines beispiellosen Lockdowns haben wir ein paar Dinge erkannt. Musiker müssen spielen und die Leute müssen zusammenkommen, um sie zu sehen. Da haben Luke, Dave und ich beschlossen, unsere Freunde aufzurufen, um diese Performance zu gestalten. Wir hießen neue Freunde auf der Bühne willkommen und fanden sofort eine Verbindung zu ihnen. Und natürlich haben wir auch ein paar alte Freunde willkommen geheißen um mit uns ein bisschen zu arbeiten. Tatsache ist, dass wir es ohne die Liebe und Unterstützung unserer Freunde und Familie nicht hätten durchziehen können. Nie war ein Titel oder ein Lied passender. Ich hoffe ihr genießt ‚With a Little Help From My Friends‘!“

Farbenfeuer „Auf zu neuen Ufern“

Bunt, lebendig, fetzig, poetisch und tiefgehend. So lässt sich das Debütalbum „Träume und Sehnsüchte“ von Farbenfeuer kurz und knackig beschreiben. Max Weninger (22) und Tim Proy (19) – Kopf und Herz der 11-köpfigen Newcomerband aus dem südlichen Niederösterreich – vereinen spielerisch auf ihrer ersten Platte Elemente aus verschiedensten musikalischen Welten.

Einflüsse von Pop- und Rocklegenden à la Queen, Paul Simon und Elton John sind genauso erkennbar wie Inspirationen aus Musicals und dem modernen progressiven Rock-Bereich. Während Proys verspielter Klavierstil seinen gefühlsgeladenen Gesang unterstreicht, fügen sich Weningers charismatische Gitarrensoli auf wunderbare Weise in die pompösen Chor-, Bläser- und Streicherarrangements.

In ihrer Debütsingle „Auf zu neuen Ufern“ (VÖ 25.06.2021) träumen sich die jungen Künstler von Farbenfeuer in eine glückliche, zukunftsfähige Welt. Die 11-köpfige Newcomerband aus dem südlichen Niederösterreich lässt in ihrem Erstling zwischen Pop, Rock, Klassik, Punk und Funk keine Stilrichtung auf der Strecke liegen. Da dürfen selbstverständlich getragene Streicher, fetzige Bläser und fette Gitarren auch nicht fehlen. Wer glaubt, Einflüsse von Queen und Elton John zu erkennen, liegt genauso richtig, wie jemand, der Georg Danzer und Jesus Christ Superstar heraushört. Dadurch wird Farbenfeuer seinem Namen mehr als gerecht. Die poetischen Texte, bunten Melodien und phänomenalen Klangwelten berühren das innerste der Seele, ohne gewaltsam in sie einzudringen.

KENSINGTON ROAD Album “SEX DEVILS OCEAN“

KENSINGTON ROAD kündigen ihr neues Album “SEX DEVILS OCEAN“ für den 13. August 2021 an und veröffentlichen ein erstes Track by Track!

Die Füße stillhalten? Cool bleiben? Das gelingt bei den Songs der Berliner Band KENSINGTON ROAD nur eiskalten Typen. Alle anderen sind sofort angefixt vom modernen, internationalen Sound der Band, der gekonnt eine Brücke zwischen Indierock und Alternative-Pop schlägt. Authentische Songs, die ohne Schnickschnack und Künstelei auskommen – denn nach tausenden Kilometern im Tourbus durch ganz Europa und unzähligen Live-Shows, weiß die „hard-working band“ ganz genau wovon sie singt.

Mit SEX DEVILS OCEAN kündigen die fünf Berliner nun ihr neues Studio-Album für den 13. August 2021 an! Mit ihren Geschichten von Freundschaft, Zusammenhalt und Zuversicht, aber auch Stolpern, Fallen und wieder Aufstehen geht SEX DEVILS OCEAN direkt ins Herz. Gerade in Zeiten wie diesen zeigen KENSINGTON ROAD damit sämtlichen gesellschaftlichen & persönlichen Unsicherheiten den Stinkefinger und bleiben dabei immer positiv. Fern von gängigen Rock-Klischees lockt die Band die Zuhörer mit vorwärtsdrängender Energie und leidenschaftlicher Live-Show aus der Reserve. Echt, authentisch, kein Bullshit.

MIDI BICTH "RAINBOW CONNECTION"

MiDi BiTCH „RAiNBOW CONNECTiON“

Was verbirgt sich hinter dem Namen MIDI BITCH? Unmittelbar decodiert soviel wie „Musical Instrument Digital Interface Bitch (lobende Ansprache im afroamerikanischen Slang analog zu Motherfucker)“.

MIDI BICTH "RAINBOW CONNECTION"
MIDI BICTH neues Album „RAINBOW CONNECTION“

Auf dem Weg von Düsseldorf nach Berlin kommt man quasi an der Wahlheimat von Midi Bitch vorbei: Osnabrück, die Stadt der goldenen Mitte.

Kosmologische Standortbestimmung

Eine kleine Großstadt oder doch eine große Kleinstadt? Es verhält sich wohl analog zu dem halbleeren Glas. Beides ist zutreffend und zeigt auch das Dilemma auf, in dem sich die zeitgenössische elektronische Underground-Musik bewegt. Irgendwie zwischen den Stühlen, bzw. den Ritzen der Wall of Mainstream-Elektronik-Danke-Pop-Charts-EDM.

Seitdem die Produktionsmittel der Musikkultur demokratisiert wurden und jeder, der mag und ein wenig sein Taschengeld spart, an seinem Laptop elektronische Musik produzieren kann hat sich der Proporz gewandelt. Gab es in den 70er und 80er jede Menge Zuschauer, Fans und interessierte Sammler der psychedelisch-synthetisch geprägten Musik, und eine überschaubare Szene der aktiven Protagonisten, so gibt es nunmehr eine unzählbare Schar von Wohnzimmerproduzenten und Musikern, die ein Problem haben die interessierte Audience zu erreichen.

The Silverettes Foto: Manfred Pollert

The Silverettes „Risky Business“

The Silverettes veröffentlichen ihr neues Album „Risky Business“ am 24.09.2021 – Single VÖ und Video Premiere „Undercover Lover“

The Silverettes  Foto: Manfred Pollert
The Silverettes Foto: Manfred Pollert

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“ – wenn das altehrwürdige Sprichwort stimmt, dann sind The Silverettes im Jahre 2021 ein Rock´n´Roll – Hochgeschwindigkeitszug, der so gut ist, dass der Erfolg ihres neuen Albums „Risky Business“ (VÖ 24.09.2021) nicht mehr zu stoppen ist!

The Silverettes  Foto: Manfred Pollert
The Silverettes Foto: Manfred Pollert

Gleich die erste Singleauskopplung „Undercover Lover“ zeigt die drei Rockabellas in absoluter Hochform.

Rough & Tough knallt die Musik der Silverettes – und darüber perlt ihr unvergleichlicher Satzgesang. Das ist Rock´n´Roll vom Feinsten, vor allem wenn man berücksichtigt, dass die Rockröhren nunmehr auch live und im Studio die Instrumente selber bedienen.

Das ist wirklich beeindruckend, da man teilweise wirklich glaubt, dass die Stray Cats persönlich den Damen einen virtuosen Soundteppich geknüpft hätten! In dem brandneuen Song zeigen sich die Damen von ihrer mysteriösen Seite… so erzählen sie, dass neben dem offiziellen Liebhaber es auch noch einen Undercover Lover gibt.