Schlagwort-Archive: Indie

Video Premiere: Bonaparte – Das Lied vom Tod

Bonaparte veröffentlicht seine neue Single „Das Lied vom Tod“ und ist erstmalig auf deutsch zu hören.

Bonaparte ©Nuits-Balnéaires
Bonaparte ©Nuits-Balnéaires

Auf der Suche nach musikalischer Leidenschaft und neuen Erfahrungen wurde Bonaparte an der afrikanischen Elfenbeinküste fündig. Im dortigen Abidjan entstand ein fiebriges Amalgam aus westlichen und afrikanischen Einflüssen. Neben diesen Sounds fällt sofort noch etwas anderes auf: Tobias Jundt alias Bonaparte singt erstmals auf Deutsch.

Bonaparte – Das Lied vom Tod

Ein neues Album ist für 2019 geplant, für April 2019 gibt Bonaparte erste Live Daten bekannt.

Zurück nach Abidjan Tour 2019
04.04.19 Hannover – Glocksee
05.04.19 Erfurt – Kalif Storch
06.04.19 Nünberg – Desi
08.04.19 München – Rote Sonne
10.04.19 Mainz – Schon Schön
11.04.19 Köln – Artheater
12.04.19 Hamburg – Hafenklang
13.04.19 Berlin – Lido
04.05.19 Abidjan – TBA

Produkte von Amazon.de

„FULL CIRCLE – Last Exit Rock’n’Roll – ein Film über die Suche nach der eigenen Wahrheit

Es gibt Dinge im Leben, bei denen Worte und Musik nicht reichen. Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte sind unglaublich visuelle Dinge, und deshalb wird es „FULL CIRCLE – Last Exit Rock ´N´ Roll“ geben! Andy Brings und sein Team möchten anhand seiner Geschichte zeigen, was Menschen antreibt, die einen Traum haben, und alles daran setzen, ihn zu verwirklichen.

Wie geht man damit um, wenn der Traum zum Albtraum wird, und woher nimmt man die Kraft, alles wieder zu drehen, sein Leben „rund“ zu machen, seiner wahren Bestimmung zuzuführen und ihm einen Sinn zu geben. Egal was das individuelle kleine oder große Ziel ist. Egal wie lange es dauert.

Brings´ Leben war und ist so. Liebe, Leidenschaft, Kampf, Rückschläge, Herzblut, Erfolg, Niederlagen, Spaß und Tränen.

Aber sein Traum vom Rock ´N´ Roll wurde wahr. Vom Fanboy zur Tour mit den Helden SKID ROW, ohne die es Andy Brings nicht gäbe. 30 Jahre und mehr das Ziel nicht aus den Augen verloren. Brings ist der lebende Beweis, dass alles möglich ist!

Seine Geschichte ist Deine Geschichte. Wovon träumst Du? Suchst Du Deine Wahrheit? Bist Du bereit alles dafür zu geben?

Der Film soll Inspiration und Bestätigung sein. Was immer Du brauchst. Lass Dich nicht beirren. Geh´ Deinen Weg, egal was die anderen sagen. Du wirst sehen: Du bist nicht allein!

Neonschwarz neues Album „Clash“

Die Hamburger Band Neonschwarz veröffentlicht ihr neues Album „Clash“ am 12. Oktober 2018 bei Audiolith. Mit „Gleis 13“ gibt es vorab einen Song daraus zu hören sowie ein Musikvideo zu sehen.

Wann immer man denkt, Deutschland könne nicht absurder werden, die Gesellschaft nicht weiter in Schieflage geraten, belehrt einen die Realität eines Besseren. Das ist der erste Clash, und HipHop als vielzitierter Spiegel der Gesellschaft kann gleichermaßen Teil des Problems wie Teil der Lösung sein. Es geht um Haltung, um Grundwerte und die Frage: Wofür stehen wir – und wofür stehen wir ein? Um aber bei „Clash“ zu landen, dem dritten Neonschwarz-Album, das sich mit dieser Gesellschaft auseinandersetzt, müssen wir zuerst ein, zwei Schritte zurückgehen.

Seit 2012 existiert Neonschwarz, zwei Jahre später erschien mit „Fliegende Fische“ das leichtfüßige Debütalbum der Hamburger Rap-Crew, bevor hörbar dunkle Wolken am Horizont aufzogen. War „Metropolis“ (2016) die rauschende Party vor dem Untergang und zu gleichen Teilen Dystopie und Utopie, war für „Clash“ das böse Erwachen nötig und damit die verkaterte Erkenntnis, dass es keine einfachen Auswege gibt. Der Morgen danach, Konfrontationsmodus an.

Ajay Mathur Single/ Video „Here’s the Love“

Von dem Moment an als der Album Opener „Here’s the Love“ los legt, ist es klar, dass der in Indien geborenen und in der Schweiz lebende Singer- Songwriter Ajay Mathur seinen Sound für einen zeitgemäßes Publikum positioniert hat, ohne die Authentizität oder die Seele zu verlieren.

„Here’s The Love“ ist die zweite Singleauskopplung aus dem schon veröffentlichtem, aktuellem Album „Little Boat“.

Wie die Melodie selbst ist auch die symbolikbefüllte Reise, die Mathur mit seinem begleitenden Musikvideo zu „Here’s the Love“ aufnimmt… eingängig, unkompliziert und gleichzeitig verführend… hier zu sehen:

„Here’s the Love“ folgt auf die erfolgreiche erste Single „Forget About Yesterday“, welche weltweit reges Airplay und Streaming genießt und es bis weit oben auf verschiedenen Airplay Charts und Spotify Playlisten geschafft hat, im Video zu sehen hier:

Auf dem neuen Album „Little Boat“, das seinen Feinschliff in den ikonischen Abbey Road Studios in London fand, vermischt Ajay Mathur über 12 Songs hinweg Pop und Rock mit Americana und traditionellen indischen Instrumenten zu etwas radikal Neuem und Genrebrechenden. Zuhörer und Kritiker beschreiben seinen Stil als „Psychedelic Americana“, „Neo-Americana“ oder „Urban Rock“.

ERSTAUSGABE (aktuelle CD „Geschichten Vom Bordstein“ – FinestNoise/Radar)

ERSTAUSGABE „Geschichten Vom Bordstein“

Irgendwo zwischen Punk, Rock und Hardrock liegen „Erstausgabe“. Und gewiss ist man nicht angetreten, musikalische Ausrufezeichen zu setzen, es ist und bleibt halt irgendwo Punk.

ERSTAUSGABE (aktuelle CD „Geschichten Vom Bordstein“ – FinestNoise/Radar)
ERSTAUSGABE (aktuelle CD „Geschichten Vom Bordstein“ – FinestNoise/Radar)
Seit 2009 ist man am Start und die Gründungsmitglieder Alexander Zilling (Drums) und Daniel Bierschenk (Gitarre) haben sich vor allem auf die Fahnen geschrieben, textlich mehr als nur Null-Acht-Fuffzehn zu kreieren, was ihnen im Übrigen gelungen ist.

Unter harten, sauber dargebotenen Punkrock-Riffs, dreht es sich textlich beispielsweise um Rassismus und Patriotismus, aber auch um Tierrechte. Nicht nur „für Fans des Genres“ sind die „Geschichten vom Bordstein“ absolut hörenswert.

ERSTAUSGABE (aktuelle CD „Geschichten Vom Bordstein“ – FinestNoise/Radar)

Produkte von Amazon.de

SEDA (aktuelle CD: „Red Wine“ – FinestNoise/Radar – SunkingMusic/BrokenSilence)

SeDa „Spilled Thoughts“

Mit ihrer EP „Spilled Thoughts“ hat die Singer-Songwriterin ihr Debüt veröffentlicht und macht sich mithin in einem Beritt breit, in dem es vor neuen Stars und Sternchen nur so strotzt.

SEDA (aktuelle CD: „„Spilled Thoughts““ – FinestNoise/Radar – SunkingMusic/BrokenSilence)
SEDA (aktuelle CD: „„Spilled Thoughts““ – FinestNoise/Radar – SunkingMusic/BrokenSilence)
Nicht einfach, sich da durchzusetzen. Die Münchnerin hat aber etwas, was man mit Fug und Recht als „unique“ beschreiben kann: Ihr Stimme. Irgendwo zwischen Amy Winehouse („To Be Frank“) und Alanis Morissette hat sie längst – und das in jungen Jahren – ihren ganz eigenen Stil gefunden, die Kompositionen, allesamt mit alles anderem als profanen Texten versehen, könnten sogar mitunter als Postrock durchgehen.

Alles in Allem ist das hier eine erstaunliche Angelegenheit, und man darf gespannt sein, was Seda noch so zu bieten hat.

SEDA (aktuelle CD: „„Spilled Thoughts““ – FinestNoise/Radar – SunkingMusic/BrokenSilence)

Produkte von Amazon.de

OH MADDIE - Ausdrucksstarker Americana-lastiger Rock’n Roll aus Großbritannien

Oh Maddie – „Oh Maddie“ EP

Als im Februar diesen Jahres die Debüt-Single „Youth“ von OH MADDIE, alias Ben Rowntree und Jack Pepper erschien, waren die englische Presse und die Fans mächtig gespannt, denn eigentlich sorgen die beiden Musiker schon seit über zwei Jahren in England für Aufsehen, und das, ohne bisher einen Tonträger veröffentlicht zu haben.

OH MADDIE - Ausdrucksstarker Americana-lastiger Rock’n Roll aus Großbritannien
OH MADDIE – Ausdrucksstarker Americana-lastiger Rock’n Roll aus Großbritannien
Die Geschichte von OH MADDIE beginnt Ende 2015, als das Duo im Vorprogramm ihrer guten Freundin Misty Miller bei deren Tournee durch Großbritannien im Vorprogramm auftrat. Ihr eingängiger und intensiver Americana-lastiger Sound kam beim Publikum derart gut an, dass sich OH MADDIE Anfang 2016 auf eine ausgedehnte Europa-Tour begaben. Diese Tournee führte OH MADDIE auch nach Rumänien und Ben Rowntree kehrte zum ersten Mal seit seiner Adoption als Kleinkind in das Land zurück, in dem er geboren wurde und das in seinen Songtexten immer wieder eine Rolle spielt, wenn er auf eindrückliche Weise die Traumata und Entbehrungen der Vergangenheit beschreibt und gleichzeitig optimistisch in die Zukunft blickt.

Rue Royale - In Parallel

Rue Royale – In Parallel

„Unser Leben wurde seltsam und schwierig in den letzten Jahren – sowohl persönlich als auch in der Welt um uns herum.“ Mit etwas mehr als einem Jahrzehnt ihres musikalischen Lebens als Rue Royale veröffentlichen Brookln und Ruth Dekker mit „In Parallel“ ihr nunmehr viertes Album. Ein Album mit mutigen, eindringlichen und deutlich rhythmischeren Songs, die alle in einer ebenso schönen wie unruhigen Zeit entstanden sind.

Rue Royale - In Parallel
Rue Royale – In Parallel
„In Parallel“ wächst durch ständiges Hinterfragen und Verfeinern. Und mit Hilfe von Sean Carey (Bon Iver, S. Carey). Durch seinen rhythmischem Einfallsreichtum, der nun als neue Textur in der Musik von Rue Royale zu hören ist, vor allem aber wegen des deutlich gereiften Songwritings ist „In Parallel“ das beachtlichste Album der Band.

Ajay Mathur – Little Boat

Der in Indien geborene und in der Schweiz lebende Musiker vermischt Pop- und Rock-Genres mit Americana und traditionellen indischen Instrumenten zu etwas radikal Neuem und Genrebrechenden.

Ajay Mathur – Little Boat
Ajay Mathur – Little Boat
Zuhörer und Kritiker beschreiben seinen Stil als „Psychedelic Americana“, „Neo-Americana“ oder „Urban Rock“. „Ich habe amerikanische Musik immer geliebt und sie beeinflusst und inspiriert mich fortdauernd. In den frühen Tagen eiferte ich meinen Lieblings-Bands nach und spielte Blues, Rhythm and Blues, Rock and Roll und Country-Rock. Ich liebe es auch, ungewöhnliche Instrumente und Melodien in meine Songs zu integrieren. Das könnte der „Inder“ in mir sein. Ich mische, kreuze und verwandle verschiedene Genres und Stile bis zu dem Punkt, wo sie die Stimmung, die ich in dem Song haben will, widerspiegeln. Dies geschieht meist unbewusst.“, so Ajay Mathur über seine Musik.

Ajay Mathur – Forget About Yesterday

The Salvation And The Power – Neues „peals“ Musikvideo

Auf dem ersten Part Ihrer PEALS RELEASE TOUR im Mai hat sich „The Salvation and the Power“ als heimlicher Publikumsliebling unter den neuen Songs herausgestellt.

„Das freut uns sehr, weil der Song uns natürlich auch ziemlich viel bedeutet! Den Kopf bei Rückschlägen nicht hängen lassen. Durchatmen. Für das Gute kämpfen. Dafür steht das alles ziemlich exakt.“, so die beiden Gitarristen Alex und Patrick.

Mit „The Salvation and the Power“ gibt es nach „Only Trouble“ und „Radiation-Safe“ nun das dritte Musikvideo zum neuen selbstbetitelten Album, welches die PEALS währen Ihrer Aufnahmen zu selbigem im Tonstudio 45 zeigt.

Das hört sich nach Sommer an, das ist zum Feiern und das hat eine positive „Jetzt erst recht“- Attitüde. Wer da nicht rockt, ist selbst schuld.

Video Premiere „The Salvation and the Power“, hier zu sehen:

Mehr Infos unter:
www.pealsofficial.com
www.facebook.com/pealsofficial
www.instagram.com/pealsoffical

Produkte von Amazon.de

Milian Otto ©Anne_Morgenstern

Milian Otto „Wahnwitz und Gelegenheit“

In einer digitalen Ära, in der Musik vorwiegend als Fastfood konsumiert wird und die Hörgewohnheiten durch die immer gleichen Geschmacksverstärker konditioniert sind, wagt der Liedermacher Milian Otto die Unverschämtheit, die Worte in den Fokus zu setzen und so mit seiner unverblümten Sicht auf die Welt, den Synapsen seiner HörerInnen ein feines Fressen vorzusetzen.

Liedermacher Milian Otto veröffentlicht neues Album "Wahnwitz und Gelegenheit" am 31. August!
Liedermacher Milian Otto veröffentlicht neues Album „Wahnwitz und Gelegenheit“ am 31. August!
Mit seinem am 31. August 2018 erscheinenden Debütalbum „Wahnwitz und Gelegenheit“ (Label: Tap-Water-Records), das sich textgewaltig sowohl in politische als auch in sehr persönliche Konflikte gräbt, wird er im Herbst/Winter 2018 in Deutschland und der Schweiz unterwegs sein.

Vor Album VÖ präsentiert Milian Otto sein aktuelles Video zum Song “Plädoyer“, hier zu sehen:

Als Schauspieler ist Milian seit vielen Jahren auf den deutschsprachigen Bühnen zuhause und hat während seiner Festengagements in Düsseldorf und Zürich in dutzenden Produktionen mitgewirkt, unter anderem bei Karin Henkel, Herbert Fritsch, Jan Bosse und vielen anderen. Was das Schauspiel mit seiner Musik verbindet, ist die Lust an der Sprache, die Lust am Erzählen und der Wille, gehört zu werden. Je kleiner die Geste, desto größer der Inhalt.

Milian Otto ©Anne_Morgenstern
Milian Otto ©Anne_Morgenstern

Feine Sahne Fischfilet - Große Fresse und was dahinter

Feine Sahne Fischfilet veröffentlichen „Niemand wie ihr“ Musikvideo

Alle paar Jahre gibt es das Phänomen einer Band, auf die sich alle einigen können: deren Fans sowieso, aber auch Kritiker, Medien und Musikliebhaber quer durch alle Genres. Feine Fahne Fischfilet sind ein solches Phänomen.

Feine Sahne Fischfilet - Große Fresse und was dahinter
Feine Sahne Fischfilet – Große Fresse und was dahinter
„2018 sind Feine Sahne Fischfilet die erfolgreichste junge Rockband im Lande“, erkannte die „Die Zeit“, „Spiegel Online“ freute sich über ein „Ein Manifest des Widerstands“, während der „Rolling Stone“ konstatierte, „Man glaubt der Band jedes Wort des Widerstands“ und das Szene-Organ „Ox Fanzine“ die Gruppe treffend mit „Große Fresse und was dahinter“ beschrieb.

Ihr aktuelles Album „Sturm & Dreck“ schlug Anfang dieses Jahres auf Platz drei der Longplaycharts ein wie eine Bombe. Die anschließende Tournee war mit 50.000 begeisterten Fans komplett ausverkauft: Ihre wilden Konzerte sind Abend für Abend zügellose, ausschweifende Happenings.

Im Frühling 2018 kam darüber hinaus unter dem Titel „Wildes Herz“ eine gefeierte Filmbiografie über Sänger Monchi in die Kinos, die unter der Regie des bekannten Schauspielers Charly Hübner entstand und mit bislang fast 40.000 Zuschauern der Überraschungserfolg und besucherstärkste Dokumentarfilm des Jahres in Deutschland ist.

Video der ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – „Neu in Dur“

Das kommt dabei raus, wenn man mit den Acht Eimer Hühnerherzen ein amtliches Musikvideo drehen will.

„Neu in Dur“ ist der zweite Clip zum „s/t“ Debütalbum (kam am 23.03.2018 bei Destiny Records): Nylonsaiten-Punk
meets Wandergitarren-Hardcore.

„Neu in Dur“ ist der zweite Clip zum „s/t“ Debütalbum, das am 23.03.2018 bei Destiny Records erschien.
Regie: Anthony Vouardoux und Acht Eimer Hühnerherzen

www.destiny-tourbooking.com/records
www.brokensilence.de

Produkte von Amazon.de

40 Jahre Kontrovers – Das SO36 feiert seinen 40. Geburtstag

40 Jahre Kontrovers – Das SO36 feiert seinen 40. Geburtstag

40 Jahre voller Unruhe, Bewegung und Begegnung – das SO36 in Berlin feiert Jubiläum. Vier Dekaden Geschichte werden bei der großen Jubiläumsgala am 11.08.2018 sowie der Veranstaltungsreihe „40 Jahre Kontrovers“ durch den ganzen Sommer gefeiert.

40 Jahre Kontrovers – Das SO36 feiert seinen 40. Geburtstag
40 Jahre Kontrovers – Das SO36 feiert seinen 40. Geburtstag
Kaum ein Berliner Club hat national und international einen so stabilen Ruf und gleichbleibenden Sog wie das legendäre SO36. Seit Eröffnung als Veranstaltungsort im Jahre 1978, ist das SO36 in der Oranienstraße Schauplatz unzähliger Konzerte, Ausstellungen, Begegnungen und Parties. In seiner bewegten 40-jährigen Geschichte als oft kontroverser Beobachter und kultureller Eckpfeiler eines Kreuzbergs in stetem Wandel, war und ist das SO36 außerdem stets Zeitzeuge, Unterschlupf und Hauptquartier linkspolitischer Protest- und Stadtkultur.

Viel hat sich getan in dieser Zeit, in Berlin, im Stadtteil, im SO36. Selten ohne Reibereien oder echte Kämpfe. Die Rede ist von Punk und Queer, von Feminismus und Hausbesetzung und Antifa, von Gentrifizierung und Konsumterror, Befriedung oder Myfest, der Stadt von Unten, Refugees Welcome, Mauerfall und -bau. Man erinnert sich an wändeeinreißende Neubauten, tote Präsidenten, angehende Mediziner bei Bierdosenschlachten vor improvisierten Theken, an eingestürzte Tanzparketts und verschollene Kippenberger, an Straßenschlachten nach dem Konzert und Demos vor der Party, an die trashigsten Tuntenshows, die wildesten Kiezparties und die ausuferndsten Montagnächte.

The Shambolic Shrinks “For The Wildness”

The Shambolic Shrinks “For The Wildness”

Die Shambolic Shrinks sind keine weitere Rockband, die man nach zwei Liedern wieder vergessen hat. Die fünf Jungs aus dem Zürcher Oberland haben sich 2015 gefunden und beschreiten seither gemeinsam einen unkonventionellen, eigenen Weg in die Geschichtsbücher des Rock’n’Roll. Shambolic Shrinks spielen nicht nur Rockmusik, sie leben sie: Einer für alle und alle für den großen Livemoment.

The Shambolic Shrinks “For The Wildness”
The Shambolic Shrinks “For The Wildness”
Denn das ist ihre grosse Stärke. Vielen anderen Bands gelingt es mehr schlecht als recht, das tighte Zusammenspiel und die Magie eines Tonträgers auch auf die Bühne zu bringen. Ganz anders sieht es bei den Shambolic Shrinks aus. Wenn Simon Kuhn (Sänger), Andreas und Lukas Egli (Gitarristen), Mario Hasler (Bassist) und Roman Brechbühl (Drummer) die Bühne betreten, schlägt’s 13 und der Saal beginnt zu beben. Ihr Ruf als exzellente Liveband trug die Jungs schon weit über die Grenzen der Schweiz hinaus, nach Deutschland, Tschechien, Polen und die Slowakei.