Schlagwort-Archive: Dance

Harris & Ford feat ENA - Live Is Life

Harris & Ford (feat. Ena) „Live Is Life“

„Live Is Life“ – Ein Titel der österreichischen Band Opus aus dem Jahre 1984, der von den damaligen Bandmitgliedern Ewald Pfleger, Kurt Rene Plisnier, Gunter Grasmuck, Niki Gruber und Herwig Rüdisser geschrieben wurde und 1985 zum internationalen Hit avancierte. Der Song wurde eine Nummer 1 in Ländern wie Deutschland, Österreich, Schweden und Frankreich. Durch den anhaltenden Erfolg erhielt der Song später auch in Großbritannien und den USA eine Goldene Schallplatte.

HARRIS & FORD feat ENA - Live Is Life - Cover
HARRIS & FORD feat ENA – Live Is Life – Cover
Grund genug für das aufstrebenden österreichische DJ- und Produzententeam Harris & Ford sich den Song jetzt nochmal in deutscher Sprache vorzunehmen. Als zusätzliche Sängerin konnten sie hierfür die Sängerin ENA gewinnen, die die beiden DJs auf YouTube entdeckt haben und die mit ihrer einzigartigen Stimme, dem Hit die Krone aufsetzt. Die Jungs von Opus waren von der neuen Interpretation ihres Superhits jedenfalls total begeistert und erteilten auf der Stelle ihre Freigabe.

OUT NOW: Oliver Moldan - Dope

Oliver Moldan – Dope

Oliver Moldan ist aus der deutschen Dance-Scene gar nicht mehr weg zu denken. Seit Jahren beschert er Künstlern wie David Guetta, Robin Schulz, Feder, Ed Sheeran, Rudimental, Jasmine Thompson, Otto Knows, Green Velvet, Bob Sinclar, Slam, Yello, Roger Sanchez, Deelite, Armin van Buuren, Laserkraft 3D, Swanky Tunes & Hard Rock Sofa, Visitor & Laidback Luke amtliche Remixes.

 OUT NOW: Oliver Moldan - Dope
OUT NOW: Oliver Moldan – Dope
Sie alle, ihr Feedback und ihre persönliche Unterstützung haben ihm einen festen Platz im internationalen Musikmarkt verschafft; Sie alle sind von Olivers pulsierendem Geist, seiner grenzenlosen Fantasie und von seinen aufgeschlossenen Interpretationen infiziert worden.

Oliver tourt ständig rund um den Globus von Athen nach Zürich, von Ibiza nach Miami, von Buenos Aires nach Bogotá, von London nach Los Angeles, von Mumbai nach Bangkok; sein DJ Tagebuch und seine Bookings lesen sich wie ein Atlas… Er trat bei weltbekannten, hochkarätigen Festivals wie dem Global Gathering Festival in England, dem Sunrise Festival in Polen, dem Ultra Festival in den USA und dem Mayday in Deutschland auf.

BIG CITY BEATS 28 WORLD CLUB DOME 2018 EDITION

BIG CITY BEATS 28 WORLD CLUB DOME 2018 EDITION

Mit dabei Tracks und Chartbreaker von Martin Garrix, Axwell ^ Ingrosso, Robin Schulz, Hardwell, David Guetta, Tiësto, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, Afrojack, Marshmello, Solomun und vielen mehr!

BIG CITY BEATS 28 WORLD CLUB DOME 2018 EDITION
BIG CITY BEATS 28 WORLD CLUB DOME 2018 EDITION
Nachdem das WORLD CLUB DOME Zero Gravity Event in der Schwerelosigkeit einen der größten Hypes der Clubmusic auslöste – fast 200 TV-Stationen sowie über 500 Print- und Online-Medien weltweit berichteten darüber – steht nun der BigCityBeats WORLD CLUB DOME 2018 – The Hollywood Edition an.

Wer es bis Anfang Juni nicht mehr aushalten kann, dem sei die offizielle Compilation zum „größten Club der Welt“ empfohlen. Passend zu diesem Ereignis veröffentlichen BigCityBeats in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Labelpartner Kontor Records am 20. April 2018 die neue BigCityBeats Vol. 28 – WORLD CLUB DOME Edition. Die aufwendig gestaltete CD Box wird der Extravaganz des großen Events in nichts nachstehen und die geballte Energie und Leidenschaft des „größten Clubs der Welt“ auf drei CDs komprimieren. Mit exklusiven DJ Mixen sorgen die angesagten DJs Zonderling, Le Shuuk und ASK:ME für das unbeschreibliche BigCityBeats Wochenend-Feeling. Mit dabei Tracks und Chartbreaker von Martin Garrix, Axwell ^ Ingrosso, Robin Schulz, Hardwell, David Guetta, Tiësto, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, Afrojack, Marshmello, Solomun und vielen mehr!

Ribongia - M∆∆T

Ribongia – MAAT

Einer der innovativsten Electronic-Künstler Australiens, Ribongia, steht jetzt mit seinem seit langem erwarteten Debütalbum M∆∆T und der Singleauskopplung „Shakti“ in den Startlöchern.

Ribongia - M∆∆T
Ribongia – M∆∆T
Das Album erschien am 16.03.18 und war bereits ab dem 02.02.18 vorbestellbar. Zeitgleich mit dem Vorbesteller-Start erschien die Singleauskopplung „Shakti“. Der Track ist ein berauschendes Hörerlebnis, das mit musikalischen Überraschungen an jeder Ecke auftrumpft: Farbenfrohe Synthies, knallige Drums und ein lebendiger Beat wurden scheinbar mühelos zusammengeschweißt und sind definitiv die Singleauskopplung des Albums wert.

Neben „Shakti“ waren noch drei weitere Tracks des Albums bereits ab dem 02.02.18 vorab erhältlich, die aufhorchen ließen: „Golden (feat. Owen Rabbit)“, “We Run Tings (feat. Footsie)“ und „Before The Winter (feat. Jannah Beth & YoungstaCPT)“.

Ribongia begeistert mit seinen außergewöhnlichen Produktionen nicht nur hinter der Bühne, sondern gibt auch auf der Bühne richtig Gas. So überzeugte er als Supportact auf der Europa-Tour von Hermitude, spielte beim angesagten THIS THAT-Festival in Newcastle und steht dieses Jahr beim ausverkauften Lost Paradise Festival in Australien als einer der Headliner an den Decks!

VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 78

VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 78

Die „Kontor Top Of The Clubs“ ist Deutschlands # 1 Dance-Compilation-Serie und geht in die nunmehr 78. Runde.

VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 78
VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 78
Mit dabei sind die 69 aktuellsten und angesagtesten Club-Hits, die bis dato zum Teil noch unveröffentlicht oder erstmalig & exklusiv auf einer Compilation zu hören sind. Abgemischt in drei exklusiven DJ-Mixen, zeichnen sich die DJs Markus Gardeweg, Jerome und Picco mit ihrem musikalischen Gespür für die Zusammenstellung der Compilation verantwortlich. Auf einer vierten Bonus-CD finden sich außerdem 23 ausgewählte Tracks von CD 1-3, ungemixt und in voller Spiellänge!

Das Ergebnis ist „upfront“ Clubsound, den es so auf keiner anderen Compilation zu hören gibt!

Minimix :

Various Artists ’’Kontor – Top Of The Clubs Vol. 78”
Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 13.04.2018
Kat.-Nr.: 1069321KON
EAN-Code: 4250117693213
Format: 4 CD-Set & Download (Compilation)

Various Artists ’’Kontor – Top Of The Clubs Vol. 78 Tracklist:

CD1: Mixed by Jerome

  1. Martin Garrix & David Guetta feat. Jamie Scott & Romy Dya – So Far Away (TV Noise Remix)
  2. Jax Jones feat. Ina Wroldsen – Breathe
Milk & Sugar leiten mit ihrer neuen Mix-Compilation „Miami Sessions 2018“ den Frühling ein.

Milk & Sugar Mix-Compilation „Miami Sessions 2018“

Wenn im März die Winter Music Conference in Miami ihre Tore öffnet, wird das nächste Kapitel über den weltweit anhaltenden Erfolg elektronischer Musik aufgeschlagen.

Die seit 1985 parallel zum Springbreak in Florida stattfindende Messe verwandelt ganz Miami für eine Woche in eine niemals zu Ende gehende Party – der perfekte Ort, um neue Musik-Trends zu entdecken, oder zur Musik seiner Lieblings-DJ’s Tag und Nacht unter Palmen zu tanzen.

Milk & Sugar leiten mit ihrer neuen Mix-Compilation „Miami Sessions 2018“ den Frühling ein.
Milk & Sugar leiten mit ihrer neuen Mix-Compilation „Miami Sessions 2018“ den Frühling ein.
Der ideale Anlass für Milk & Sugar Recordings zur Veröffentlichung seiner diesjährigen Miami Sessions Compilation. Unter den enthaltenen Club- und Strandperlen aus den Genres Electronica, Deep und Afro House, befindet sich außerdem der brandneue Milk & Sugar Remix von „Let The Sun Shine“- einer der ganz großen Klassiker aus dem Musikkatalog der beiden Künstler.

Weitere Top-Produktionen kommen von Andhim, Laolu, David Penn, ATFC, Frankey & Sandrino, M.A.N.D.Y., Monolink und vielen großartigen Künstlern mehr. Im perfekten „Flow“ verweben Milk & Sugar diese zu einem stimmigen Soundteppich und läuten damit musikalisch den Frühling ein.

LCAW „MEET IN THE MIDDLE“

Am 23. März erscheint via Columbia Germany / Ultra Music der lang erwartete Debüt-Release „Meet In The Middle“ von LCAW. Die EP liefert drei brandneue Songs und die erst kürzlich veröffentlichte Single „Hummingbird“ ft. Sophie Ellis-Bextor.

LCAW VERÖFFENTLICHT DEBÜT-EP  "MEET IN THE MIDDLE"
LCAW VERÖFFENTLICHT DEBÜT-EP „MEET IN THE MIDDLE“
„Meet In The Middle“ zelebriert den sich stetig entwickelnden Sound von LCAW und präsentiert nicht nur sein Producing-Talent, sondern auch seine Songwriter-Fähigkeiten. Jeder der vier Tracks ist ein Beispiel für das Aufeinandertreffen von perfektem Pop und Elektro.

LCAW ist der Künstlername des aus München stammenden Wahl-Berliners Leon Weber. Als Kind einer Musikerfamilie begann der 23-Jährige seine Reise mit klassischer Musik und absolvierte einer Ausbildung als Cellist und Pianist bevor er seine Karriere als Elektro-Produzent startete. Bis heute tourt Leon mit einem klassischen Quartett und schafft die Balance aus Klassikwelt und dem Leben als international angesehener Elektro-Künstler.

Sein Durchbruch in der Szene war 2013, als seine inoffiziellen Bootleg-Mixes online für Aufmerksamkeit sorgten – seitdem schart er ganze Legionen von Followern und Unterstützern um sich. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Pop und Dance erarbeitete sich LCAW den Support von Größen wie ODESZA, Martin Garrix, Robin Schulz und Felix Jaehn. Bis heute hat er gefeierte Remixes für London Grammar, Parov Stelar, Asaf Avidan, Fritz Kalkbrenner, Marlon Roudette, ZHU und viele andere abgeliefert.

Kaskade „Cold as Stone“

Der sechsfach Grammy®-nominierte Sänger, Songwriter und Produzent Kaskade veröffentlicht heute seine neue Single „Cold As Stone“, auf der auch die 17-jährige Charlotte Lawrence zu hören ist, die als aufsteigender Stern am Pophimmel gilt.

Der Track ist HIER zu hören. Der Song ist der erste Release nach Kaskades jüngstem Album Christmas, das Ende letzten Jahres erschienen ist.

Kaskade über die neue Single: „‚Cold as Stone’ ist eine Art Abschied von den Songs geworden, die ich in letzter Zeit veröffentlicht habe. Am Ende ist er nicht die Message von der ewigen Liebe, die wir alle so gerne hören. Stattdessen ist der Song eine emotionale Abrechnung, die von einem ziemlich verletzlichen Ort kommt. Es tut weh, wenn eine Liebe zu Ende geht und obwohl der Song ‚Cold as Stone’ heißt, wird er wahrscheinlich dafür sorgen, dass ziemlich viele Leute das genaue Gegenteil empfinden.“

Kaskade | Cold As Stone Ft. Charlotte Lawrence | Video

KO:YU feat. RuthAnne – 15 Sleeps

Einer der faszinierendsten Aspekte des Dance ist das ewige Streben nach Innovation. Neue Sounds, neue Styles, neue Projekte – immer weiter voran.

KO:YU ft. RuthAnne TITEL: »15 SLEEPS« – VÖ: 16.03.2018
KO:YU ft. RuthAnne
TITEL: »15 SLEEPS« – VÖ: 16.03.2018
KO:YU verkörpert diese Mission geradezu perfekt. Bisher als Deniz Koyu bekannt, eine Kurzversion seines bürgerlichen Namens, hat KO:YU mehr erreicht als viele andere: Dank Hitsingles via Spinnin, Protocol und Axtone, und Kollaborationen mit Alesso, Dimitri Vegas & Like Mike und Fedde Le Grand sowie Remixes für Zedd, David Guetta und Miike Snow ist KO:YU mittlerweile einer der am meisten respektierten Produzenten der gesamten Dance-Szene. Sein neuestes Sound Set, das bei den Marktführern Splice Sounds zu haben ist, unterstreicht seine einzigartige Art, seine Produktionen in eine grandiose Compilation zu gießen – und mit bekannten Namen wie Calvin Harris, Avicii, Tiësto, Swedish House Mafia, Nicky Romero und Hardwell unter seinen größten Fans, stehen DJs weltweit Schlange, um seine Musik in ihren Sets zu supporten.

Stereoact feat. Ian Simmons – Wir heben ab

Doppel-Platin, Dreifach-Gold und Diamant Award, sowie dreifache ECHO-Nominierung und millionenfach geklickte Videos: Was für eine Erfolgsgeschichte! 

Stereoact feat. Ian Simmons - Wir heben ab
Stereoact feat. Ian Simmons – Wir heben ab

Begonnen hat Stereoacts Durchbruch im beschaulichen Annaberg. Hier produzierten Rico und Sebastian ihre ersten, eigenen Bootlegs und begannen fortan als DJ-Team gemeinsam die Clubs in der Umgebung unsicher zu machen.

Im Jahre 2015 wurden die beiden DJs und Produzenten dann auf ein YouTube-Video, der damals noch völlig unbekannten Sängerin Kerstin Ott aufmerksam und produzierten hieraus kurzerhand ihren Mega-Hit „Die Immer Lacht“. Mittlerweile wurden über 1.000.000 Einheiten unter das Volk gebracht und der dazugehörige Clip ist YouTubes erfolgreichstes deutschsprachiges Musikvideo aller Zeiten und kann mit über 129 Millionen Aufrufen aufwarten!

Fortan ging es in einem unglaublichen Tempo für die beiden Jungs aus dem Erzgebirge weiter. Stereoact veröffentlichten ihr Debütalbum „Tanzansage“ und liefern seitdem einen Single-Hit nach dem anderen ab. Sie spielen Woche für Woche in ausverkauften Clubs und auf den großen Festivals. Ihr eigenes Konzert im Oktober 2017 in Leipzig war binnen kürzester Zeit ausverkauft. Eine Fortsetzung für das kommende Jahr ist bereits fest eingeplant.

Pablo Nouvelle – Wired

Der facettenreiche DJ, Produzent und Filmemacher Pablo Nouvelle veröffentlicht am 16. März sein neues und drittes Studioalbum „Wired“!

Pablo Nouvelle – Wired
Pablo Nouvelle – Wired

Mühelos greift Pablo Nouvelle auf eine Reihe von souligen Einflüssen zurück und ist ein Meister seines Fachs. Der Schweizer DJ und Produzent erzählt mit seiner Musik spannende Geschichten und lässt auf der Suche nach der richtigen Hook nichts unversucht, was ihm hilft, aus jeder Komposition das Beste herauszuholen. Das Ergebnis ist magisch: Ein Evergreen Album, das seine Zuhörer begeistern wird.

Das Album ist gefüllt mit zwölf Tracks, die sich der experimentellen Seite der elektronischen Musik hingeben. „Wired“ ist sowohl avantgardistisch als auch zeitlos. Mit ersten Vorboten und damit Singles zum Album wie „I Want For Nothing“ (feat. Favela), dem Titeltrack „Wired“ (feat. Lulu James) und „Sunshine In Stereo“ (feat. Andreya Triana) zeigt das Album nicht nur das Können und die Brillanz von Pablo Nouvelle als voll ausgereiften Künstler, sondern gibt den Mainstream-Fans der Tanzmusik einen Grund, ihren Horizont zu erweitern und Neues zu entdecken.

Dream Wife steigen zum Weltfrauentag in den Wrestling-Ring! Ab morgen auf Tour!

Dream Wife steigen zum Weltfrauentag in den Wrestling-Ring!

Zum Welfrauentag veröffentlichen Dream Wife ein phänomenales Wrestling-Video in Kooperation mit den Londoner Frauen-Wrestlern „EVE Wrestling“ – Rock’n’Roll als Extremsport!

Letztes Jahr setzten Dream Wife am Weltfrauentag bereits ein Zeichen, als sie mit „Somebody“ einen Track veröffentlichten, welcher der später im Jahr folgenden #metoo-Bewegung den Soundtrack vorweg nahm.

Dream Wife steigen zum Weltfrauentag in den Wrestling-Ring! Ab morgen auf Tour!
Dream Wife steigen zum Weltfrauentag in den Wrestling-Ring! Ab morgen auf Tour!

Genau ein Jahr später erscheint heute das Video zum Album Track „F.U.U.“, welcher bei den Liveshows stets einen Höhepunkt darstellt: Während dieses Songs ruft Sängerin Rakel alle weiblichen Konzertbesucherinnen auf, sich vor der Bühne zu versammeln und kreiert einen Safe-space für ihre Fans.
Für das Video stiegen Dream Wife mit dem Londoner Punkrock-Frauen-Wrestling-Kollektiv EVE Wrestling zusammen in den Ring und schufen eine grandioses Video voller Schweiß und actiongeladener Wrestling-Moves. Dank der aktuellen Netflix-Serie „Glow“ und enormen Medieninteresses (u.a. The Guardian, Time Out, The New York Times, Buzzfeed etc.) erfuhr EVE einen solchen Zulauf, dass über die monatlichen Wrestling Shows nun auch eine eigene Wrestling Academy ins Leben gerufen wurde. Im Video sind unter anderem Sportlerinnen wie Charlie Morgan, Livii Grace, Bea Priestley, Erin Angel, Jamie Hayter zu sehen. Ebenfalls im Ring steht Rhia O’Reilly, welche gerade den Titel XWA British Heavyweight Champion verliehen bekam.

47SOUL – BALFRON PROMISE

47SOUL vereinen auf ihrem explosiven Debütalbum moderne elektronische Elemente sowie HipHop und Pop mit arabischer Roots-Musik.

47SOUL - elektronisch-arabischen Dabke-Band mit high-energy Shamstep und politischer Message
47SOUL – elektronisch-arabischen Dabke-Band mit high-energy Shamstep und politischer Message

Zusätzlich zu den Grooves, die seit Jahrhunderten in der arabischen Welt pulsieren, laden sie ihren Sound mit analogen Synthesizern, hypnotischen Gitarrenspuren und mehrstimmigen Gesang auf. Mit markanten Hooks und kraftvollen politischen Texten in Englisch und Arabisch, liefert ihre Musik den Soundtrack für die arabische Jugend.

47SOUL ist eine elektronisch-arabische Dabke (Shamstep) Band, die 2013 in Amman in Jordanien gegründet wurde. Die Mitglieder sind in ganz Bilad Al-Sham verwurzelt, das von Amman nach Galiläa, Ramallah und in den Rest der palästinensischen Diaspora reicht.

47SOUL - BALFRON PROMISE (23.03.18) Debütalbum der elektronisch-arabischen Dabke-Band
47SOUL – BALFRON PROMISE (23.03.18) Debütalbum der elektronisch-arabischen Dabke-Band

Mit ihrem neuen, elektronisch-arabischen Dabke-Sound und den politischen und scharfsinnigen Texten haben 47SOUL blitzschnell eine treue, leidenschaftliche Fanschaar in der arabischen Welt, in Europa und auf den anderen Kontinenten aufgebaut. Ihre Debut-Single „Intro to Shamstep“ hat auf Youtube bereits 5,4 Millionen Plays.

Moonbootica veröffentlichen Ende April ihr neues Studioalbum

Moonbootica veröffentlichen Ende April ihr neues Studioalbum

Das Hamburger Duo Moonbootica veröffentlicht am 27. April 2018 sein neues Album mit dem richtungsweisenden Titel „Future“. Die erste Single „Do Not Do Me (Like Dis)“ featuring Nneka ist ab sofort erhältlich.

Moonbootica veröffentlichen Ende April ihr neues Studioalbum
Moonbootica veröffentlichen Ende April ihr neues Studioalbum
Hand auf’s Herz, es war schon mal wohltuender, gedankliche Ausflüge in die Zukunft zu unternehmen. Mit dem Hier und Jetzt als Startrampe, mit aktuellem News-Flimmern als Grundrauschen, kann das nur in schlechter Laune ausarten. Es sei denn, das Zukunftsblitzen wird von einem mentalen Fürsprache-Kommando wie Moonbootica angeliefert.

Moonbootica – „Do Not Do Me (Like Dis)“ feat. Nneka

Man bedenke, bei den unter vorgenanntem Moniker agierenden Tobitob und KoweSix, handelt es sich um Typen, die ur-hanseatische Gelassenheit, das Einmaleins der Club-verorteten Ausschweifung und elegant über Genre-Tellerränder hinweg surfendes anything goes seit fast zwanzig Jahren in Sets, Beats und Bars übersetzen. Wenn diese Spezialisten ihr nunmehr fünftes Longplay-Statement mit dem mächtigen Begriff „Future“ überschreiben, dann darf man sicher sein: Der next level Scheiß wird genau hier ausformuliert.

Steve Aoki, Daddy Yankee, Play-N-Skillz & Elvis Crespo – Azukita

Der weltbekannte DJ und Producer Steve Aoki und Daddy Yankee, internationaler Latin-Superstar, veröffentlichen heute ihre gemeinsame Single Azukita.

Steve Aoki, Daddy Yankee, Play-N-Skillz & Elvis Crespo - Azukita
Steve Aoki, Daddy Yankee, Play-N-Skillz & Elvis Crespo – Azukita
Begleitet werden sie dabei von Grammy Gewinner Elvis Crespo und den Grammy nominierten Produzenten von Play-N-Skillz.

Ganz im Sinne seines 2017 erschienenen Remix Mi Gente, eine Zusammenarbeit mit dem kolumbianischen Reggaeton Sänger J Balvin, sowie seines Überraschungsauftritts mit Balvin, French Montana & Bad Bunny bei den Latin Grammys, setzt Aoki mit Azukita sein Bestreben fort, die Latin Welt mit der EDM Welt zu einen.

In seinem neuesten Track verschmelzen Latin und EDM Musik scheinbar mühelos und werden so zu einem Dance-Hit der als Symbol steht, für die allgemeingültige Sprache der Musik, die unterschiedliche Kulturen zusammen bringen kann.

In seinem gewohnt lebhaften und freshen Flow interpretiert Yankee dabei den spanischen Text des Tracks. Zusammen mit Elvis Crespos einzigartigen Stimme sowie dem next-level Produktionsstil von Aoki und Play-N-Skillz, vereint der Song die besonderen Fähigkeiten von vier der bedeutendsten Künstler der aktuellen Musikszene und schürt somit das Feuer, das momentan von der globalen Latin Bewegung ausgeht.