Schlagwort-Archive: Punk

EGO SUPER – Ego Politur – Track by Track

Mit ihrem neuen Album “Ego Politur” stellen Ego Super ihr aktuelles Therapieprogramm vor.

Ego Super - Psycho-Rap-Rock Trio aus Hannover mit neuem Album "Ego Politur" am 20. April
Ego Super – Psycho-Rap-Rock Trio aus Hannover mit neuem Album „Ego Politur“ am 20. April

Der Untertitel des psychoaktiven Frontcovers lautet “10 ml Antiegokomplexikum. Kann Spuren von Narzissmus und Größenwahn enthalten”. Das suggeriert bereits, dass es sich bei der Ego Politur um eine pharmakologisch unterstützte Psychotherapie mit Risiko zum Übers-Ziel-Hinausschießen handelt. 10 Stücke kreisen um das Spannungsfeld zwischen Selbstzweifel und Megalomanie. Was passiert, wenn das Ego sich in einer Krise befindet und Gedanken von Insuffizienz, Bindungs-, Vesagens- oder Ängsten, Verlassen zu werden, überhand nehmen? Was passiert, wenn das Ego bis zum Platzen aufgepimpt ist und man praktisch keinerlei Selbstzweifel mehr aufkommen lässt und vollkommen immun gegen jede Kritik von außen wird und sich folglich aufführt wie das omnipotente Alpha-Tier der hippsten Representer- Straße der Stadt? Genau um dieses Spannungsfeld geht es bei Ego Politur. Und natürlich um die zweifelhaften Bemühungen, den Zustand des Egos händisch zu verbessern, also das Ego zu polieren oder sich (deutlich besser noch!) aufpolieren zu lassen. Es geht um all die Höhenflüge, die so eine Ego Politur mit sich bringen kann, aber auch die Miseren, in die einen riskante Ego-Politur-Versuche stürzen können. Denn eine Ego Politur bleibt Chefsache! Man sollte sie besser in professionelle Hände geben, die wissen, sie fachgerecht durchzuführen. Machen Sie sich nicht mit stümperhaften Selbstrettungsversuchen zum Beta-Affen; konsultieren Sie den Therapeuten ihres Vertrauens.

DEBÜT-ALBUM der ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - "s/t"kommt am 23. März 2018

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – „s/t“

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN sind ein halbakkustisches Nylon-Saiten Trio mit den drei Musikstilen Powerviolence-Folk, Kakophonie und Bindungsangst.

DEBÜT-ALBUM der ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - "s/t"kommt am 23. März 2018
DEBÜT-ALBUM der ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – „s/t“kommt am 23. März 2018

Sie spielen Wandergitarren-Punk mit Fuzz-Driver für alle Heiter-Depressiven … und für alle anderen. Die 13 Songs auf dem Debut-Album des Kreuzberger Trios strotzen vor anarchistischer Unbekümmertheit.

Die Regeln von Punk, Folk und Songwritertum eiskalt ignorierend haben sie hier alles in einen Topf – nein – in einen Eimer geschmissen und kräftig durchgerührt und eine Platte geschaffen, auf der ein gutes und unverwechselbares Lied auf das Nächste folgt. Und das nicht nur in Dur.

Acht Eimer Hühnerherzen by Veruschka Bohn
Acht Eimer Hühnerherzen by Veruschka Bohn

LP mit DL-card, die ersten 500 ltd. coloured pink Vinyl , die CD kommt im Digipack.

Live in Berlin: „Mittelmass“

Das DEBÜT-ALBUM der ACHT EIMER HÜHNERHERZEN – „s/t“kommt am 23. März 2018
via Destiny Recs und Broken Silence / Finetunes – Destiny-178 CD / LP / digit.DL

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN auf FB:
www.facebook.com/AchtEimerHühnerherzen

Produkte von Amazon.de

Ego Super

Sigmund Freud gelang ein unbeabsichtigter Geniestreich, als er mit seinem “Strukturmodell der Psyche” nicht nur eine Erklärung für die merkwürdigen und teilweise abgründigen Vorgänge im menschlichen Oberstübchen präsentierte, sondern en passant auch eben mal das Konzept für eine Psychoraprockband lieferte, die sich erst 100 Jahre später formieren würde. Respekt an Siggi selig!

Die legendären Begriffe aus seinem Strukturmodell sind quasi ein populärwissenschaftlicher Mega-Erfolg: das Es, das Ich und das Über-Ich (englisch: id, ego, super ego).

MR. IRISH BASTARD „The Desire For Revenge“

Die Anfänge einer Band sind zumeist wenig glorreich. Als MR. IRISH BASTARD 2006 antraten, die Welt mit schnell getakteten und hochprozentigen Hymnen positiv zu erschüttern, waren die Bühnen so klein, dass die Hälfte der musikalischen Überzeugungstäter hinten runterfiel.

MR. IRISH BASTARD „The Desire For Revenge“
MR. IRISH BASTARD „The Desire For Revenge“
Heute, drei Studioalben und gute 700 Konzerte später, die sie unter anderem bis nach China, Japan und auf sattsam Platz bietende Festivalbühnen neben The Pogues, Flogging Molly, Dropkick Murphys und The Levellers führten, ist die Truppe längst eine international gefeierte Folk-Punk-Instanz geworden. Mit ihrem neuen Album „The Desire For Revenge“ (VÖ 02.03.2018), starten MR. IRISH BASTARD mit der Energie von frischentzückten Musikverrückten ins zweite Jahrzehnt ihres Bestehens. Aber auch mit dem Drang, neue Details ihres Klangkörpers zu beleuchten. „The Desire For Revenge“ ist Standortbestimmung, Fortsetzung, Neubeginn und Reflexion zugleich.

Robert Görl - The Paris Tapes. Album am 21.04. via Grönland/RTD

ROBERT GÖRL – THE PARIS TAPES

Alles beginnt damit, dass etwas endet, allerdings nicht für alle Zeit. Zu Beginn der Achtzigerjahre feiern Robert Görl und Gabi Delgado in dem Duo Deutsch-Amerikanische Freundschaft (D.A.F.) ungeheure Erfolge, dann streiten sie und gehen auseinander, zum ersten Mal im Jahr 1982 und, nach dem schnell gescheiterten Versuch einer Wiedervereinigung, 1986 zum zweiten Mal und nunmehr für lange Zeit.

Eine sehr schwere Episode sei das für ihn gewesen, sagt Robert Görl, er war tief enttäuscht von seinem künstlerischen Partner und Freund: Während der Arbeit an dem Album 1st Step to Heaven hätten sie sich derart entzweit, dass ihm die Lust an der Musik völlig verging.

Darum will er danach etwas anderes versuchen, er geht nach New York und studiert Schauspiel an der namhaften Schule von Stella Adler. Ein Semester lang erprobt er sich an Shakespeare und anderen Klassikern und hätte vielleicht eine Bühnenkarriere begonnen – hätte man ihn nicht eines Tages, nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat, bei der Einreise nach New York festgehalten und verhört: Was er in der Stadt eigentlich mache, will der Sicherheitsbeamte wissen. Er studiere Schauspiel, sagt Görl. Das sei ja interessant, sagt der Beamte. Vier Tage später hat Görl einen Bescheid in der Post: Weil er in den USA einer geregelten Ausbildung nachgehe, aber nur ein Touristenvisum besitze, habe er gegen das Einwanderungsgesetz verstoßen. Darum müsse er das Land sofort verlassen; die Wiedereinreise sei ihm während der nächsten zehn Jahre verboten.

Video „IMMERFORT“ – DIE SKEPTIKER

„Immerfort“ – Abschiednehmen von einem geliebten Menschen mit der Gewissheit, dass ein Abschnitt des eigenen Lebens unwiederbringlich der Vergangenheit angehört – dargestellt von dem Berliner Theaterschauspieler Alfons Kujat.

Die Skeptiker „Immerfort“ mit Alfons Kujat

Der schmerzvollste Moment in diesem Prozess kann manchmal eine einzelne Erinnerung sein, doch genau diese Erinnerung hilft auch bei der Linderung. Durch Kujats optische und physische Präsenz soll hier die wichtige Ur-Erkenntnis visualisiert werden, dass Trauer in erster Linie ein Gefühl ist und ganz gewiss kein peinliches.

Gedreht in der Punk- und Gegenkultur-Legende SUPAMOLLI / Berlin-Friedrichshain und in der Altbuchhandlung „Handbestand“,  Regie und Kamera von Class Vorhoff (mit Peter Maibach)

Produkte von Amazon.de

Die legendäre Londoner Proto-Punk-Formation The Damned kündigt ein neues Studioalbum für den 13. April 2018 an. "Evil Spirits" erscheint via Spinefarm Records und ist das erste Studioalbum der Punk-Pioniere seit knapp zehn Jahren.

Die Punk-Legende „The Damned“ kündigen ein neues Studioalbum an

The Damned waren nicht nur eine der ersten Punk-Bands in London, sie sind auch eine der wegweisendsten und einflussreichsten.

Die legendäre Londoner Proto-Punk-Formation The Damned kündigt ein neues Studioalbum für den 13. April 2018 an. "Evil Spirits" erscheint via Spinefarm Records und ist das erste Studioalbum der Punk-Pioniere seit knapp zehn Jahren.
Die legendäre Londoner Proto-Punk-Formation The Damned kündigt ein neues Studioalbum für den 13. April 2018 an. „Evil Spirits“ erscheint via Spinefarm Records und ist das erste Studioalbum der Punk-Pioniere seit knapp zehn Jahren.
Gegründet 1976 waren The Damned einer der Vorreiter der Londoner Punk-Szene. Das letzte Studioalbum „So, Who’s Paranoid?“ erschien im Jahr 2008. Nun veröffentlichen The Damned mit „Evil Spirits“ am 13. April ein neues Studioalbum.

Aufgenommen wurde das neue Album in den Atomic Sound Studios in Brooklyn, New York von Produzenten-Legende Tony Visconti (David Bowie, Morrissey, T. Rex etc.). „Evil Spirits“ markiert außerdem die Rückkehr von Bassist Paul Gray in die Band-Besetzung.

„Wir nahmen das Album sehr retro auf“, erläutert Gitarrist Captain Sensible. „Ungefähr so wie unser Debütalbum. Diese ganzen Sounds aus den 1970er Jahren klingen einfach wundervoll. Die ganzen Glam, Rock und Punk-Platten aus dieser Zeit klingen großartig“. Förderlich für diesen Sound mit Sicherheit Tony Visconti. Er ließ die Band um Sänger Dave Vanian das Album live einspielen. Als erste Single aus „Evil Spirits“ veröffentlichen The Damned den Song „Standing On The Edge Of Tomorrow“.

BRDIGUNG – neue Single/ Video “Die Hände hoch“… ein Statement!

Nach der ersten Single Veröffentlichung “Alles Anders“ aus dem neuen Album “Zeitzünder“ (VÖ 02.02.2018) legen BRDIGUNG jetzt nach.

Die neue Single/ Video “Die Hände hoch“ ist nicht nur ein Song, es ist ein Statement! „Dein fetter Job in der Bank ist nichts wert, wenn niemand an der Kasse sitzt. Und wenn du eines Tages merkst, dass all das materielle Zeug nur Fassade ist… dann ist es oftmals zu spät und du gehst unter.

Dieser Song ist für euch: In den Pflegeberufen! An den Kassen! Auf den Baustellen! In den Kindergärten! Auf den Straßen! Und jetzt macht die Hände hoch! Ihr seid es wert!“

Video Premiere “Die Hände hoch“:

“Zeitzünder“ ist kein typisches BRDIGUNG Album. Metallischer Punkrock, Salz in den Wunden, mal ernst mal nachdenklich, mal an den Grenzen des guten Geschmacks: Auf ihrem mittlerweile sechsten Studioalbum zeigen sich die vier Jungs aus Kempen am Niederrhein mehr denn je energiegeladen, experimentierfreudig und vor allem hungrig 15 neue Songs, die einen Querschnitt durch das Leben zeichnen, bevor ein epochales Outro zurück in die Gegenwart trägt.

TERRORGRUPPE – „Gestorben auf dem Weg zur Arbeit“

Der vierte(?) Videoclip zum Live-Doppelalbum SUPERBLECHDOSE wurde gleichzeitig auch ein Trailer für die Konzertreise „TERRORGRUPPE spielt BlechdoseN TOUR 2018“ (sic!) im Februar, mit einer bunten Setlist aus den besten Songs der Bandgeschichte von 1993 bis 2017 – ein verstörender Mix aus Punk, Trash, Politik, Pop, Schrägness, Subversion, Entertainment und Pietätlosigkeit…

Wie bei fast allen Liedern der Terrorgruppe kommt auch „Gestorben auf dem Weg zur Arbeit“ als eine eher doppelbödige Angelegenheit auf mindestens zwei (widersprüchlichen) Ebenen daher: Einerseits hören wir hier DIE Hymne für Entschleunigung und genussvolle Faulheit und gegen Stress oder hündische Hast – andererseits ist der Track einer der Schnellsten der ganzen Bandgeschichte überhaupt, in den Strophen überschlägt sich MC Motherfucker mit dem Herausspucken der Silben und die Instrumente erreichen eine Fliessband-Geschwindigkeit von mindestens 120 AWpM („Akkordwechsel pro Minute“).

Terrorgruppe – Gestorben auf dem Weg zur Arbeit (hochoffizielles Live-Video)

Dropkick Murphys + Special Guest + Opener am 10.08.2018 / Schlossgarten Open Air 2018

Das Schlossgarten Open Air blickt auf drei erfolgreiche Jahre mit hochkarätigen Künstler zurück und ist mittlerweile ein fest etabliertes Festival im Herzen von Osnabrück.

Jährlich begeistert das Festival über 20.000 Besucher aus der Region und überzeugt mit seinem einzigartigen Charme im Schlossgarten und der gemütlichen Flaniermeile mit regionalen Partnern. Dieses Jahr ist der Rock dran und erstmals ist eine international gefragte Band aus den USA beim Open Air mit dabei: DROPKICK MURPHYS aus Boston verbinden seit über 20 Jahren erfolgreich Folkmusik mit deftigem Punk.

Die Dropkick Murphys sind die irischste aller amerikanischen Punkbands.

Das ist kein Wunder, kommen die Jungs doch aus Boston, wo der St. Patrick’s Day bis heute einer der höchsten Feiertage im Jahreslauf ist. Seit gut zwei Dekaden verbinden sie das Beste der Alten und der Neuen Welt.

Zumindest das Beste aus Punk, Hardcore, Irish Folk und dem gezielten Einsatz von typisch irischem Feuerwasser. Mit ihren illustren Instrumenten – den klassischen Instrumenten Gitarre, Bass, Schlagzeug stehen das Akkordeon, die Tin Whistle, die Mandoline und früher sogar mal der Dudelsack gegenüber – liegt ihnen die europäische Tradition genauso am Herzen wie ihre amerikanischen Wurzeln.

Lauter Als Bomben – DONOTS

Müssen Bands sich weiterentwickeln? Ist es wirklich wichtig, spannend und innovativ zu sein, neue Dinge auszuprobieren und mit alten Gewohnheiten abzuschließen?

Oder fährt man nicht im Grunde viel besser, wenn man sich bequem einrichtet in seinen vier Wänden, allenfalls hier mal ein Sofa verrückt und dort mal die Wand beige statt weiß streicht? Da weiß man, was man hat – mit dieser Einstellung sind Bands wie Bad Religion oder die Ramones jahrzehntelang mehr als gut gefahren.

Doch trotz aller Bewunderung für die musikalische Kontinuität, die man gerade im Punkrock oft findet: Für die DONOTS war das Festhalten am Status Quo nie eine Option. Nicht, als sie 2008 mit „Coma Chameleon“ den Reset-Knopf gedrückt und sich sowohl musikalisch als auch als geschäftlich-organisatorisch neu aufgestellt haben. Und auch nicht 2015, als sie einen der größtmöglichen Schritte gegangen sind, den man als Band machen kann: den Wechsel der Sprache. Denn seit „Karacho“ singen die DONOTS deutsch. Und die Frage, wie das wohl ankommt, hat die Band garantiert einige zerkaute Fingernägel gekostet. Wenn man in seiner Muttersprache singt, ist es nun mal deutlich schwerer, sich hinter gut klingenden, aber wenig ausdrückenden Floskeln zu verstecken. Wer besser verstanden wird, muss auch mehr zu sagen haben.

BRDIGUNG – neues Album “Zeitzünder“ am 02.02.2018 und neue Single/ Video “Alles Anders“ online!

BRDIGUNG – neues Album “Zeitzünder“

Unzufrieden, hektisch und gestresst gehen so viele durch ihr Leben. Manche aus eigenem Antrieb. Andere weil sie es müssen.

BRDIGUNG – neues Album “Zeitzünder“ am 02.02.2018 und neue Single/ Video “Alles Anders“ online!
BRDIGUNG – neues Album “Zeitzünder“ am 02.02.2018 und neue Single/ Video “Alles Anders“ online!
Und wieder andere befinden sich ständig auf der Suche. Freude und Leid, Aussichtslosigkeit und Hoffnung liegen oft nah beieinander. Und schon nach den ersten melancholischen Klängen des Intros wird deutlich: Dies ist kein typisches BRDIGUNG Album.

Metallischer Punkrock, Salz in den Wunden, mal ernst mal nachdenklich, mal an den Grenzen des guten Geschmacks: Auf ihrem mittlerweile sechsten Studioalbum “Zeitzünder“ (VÖ 02.02.2017) zeigen sich die vier Jungs aus Kempen am Niederrhein mehr denn je energiegeladen, experimentierfreudig und vor allem hungrig 15 neue Songs, die einen Querschnitt durch das Leben zeichnen, bevor ein epochales Outro zurück in die Gegenwart trägt.

Wir lachen und wir weinen. Wir sind verzweifelt und wir schöpfen neue Kraft, Liebe und Hoffnung. Wir erinnern uns. Und wenn die Zeiger mal wieder auf Fünf vor Zwölf stehen, dann atmen wir durch und gehen weiter. Denn wir sind anders. BRDIGUNG, die musikalischen Zeitzünder -als willkommene Alternative zu den weitverbreiteten Blindgängern der Popkultur unserer Gegenwart.

MEINHARD – neue Single/ Video „Wasteland Wonderland“

Meinhard kehrt zurück ins Wunderland… 

MEINHARD - neue Single/ Video "Wasteland Wonderland"
MEINHARD – neue Single/ Video „Wasteland Wonderland“

Wie schon bei Alice im Originalwerk von Lewis Carroll liegen auch bei Meinhard ein paar Jahre zwischen den Besuchen im Wunderland. Nachdem in „Beyond Wonderland“ (produziert von John Fryer) analog zu „Alice im Wunderland“ die Welt in den Tiefen des Kaninchenbaus bereist wurde, so ist es jetzt an der Zeit, mit „Wasteland Wonderland“ in das Reich hinter den Spiegeln einzutauchen, wie es in Carrolls‘ zweitem Werk „Durch den Spiegel und was Alice dort fand“ erzählt wird.

Natürlich kreiert Meinhard einmal mehr eine ganz eigenständige Geschichte. In einer eigenwilligen Endzeit Interpretation, gespickt mit Anspielungen und Zitaten bezogen auf den Originaltext, geht es abermals auf musikalische Reise. Als Produzenten und Studiomusiker konnte Meinhard für das aktuelle Projekt Simon Michael (Subway to Sally) gewinnen. Bei der vorab erscheinenden Single „Wasteland Wonderland“ ist unter anderem auch Niel Mitra (Faun) sowohl im Song an den Synthesizern als auch im dazu gehörenden Musikvideo vertreten. Insgesamt darf man also auf weitere spannende musikalische Gäste auf dem kommenden, neuen Album in 2018 hoffen.

Aktuelles Video zur Single „Wasteland Wonderland“: 

Terrorgruppe Opa

Video „Opa“ von Terrorgruppe

Gute, schlechte, bunte und trübe Erfahrungen mit allerlei Substanzen versus Grossvaters Lebensentwurf vom Nazi- und Kriegsverbrecher-Dasein – diese beiden eher konträren Biografien wurden 1996 zu einem Songtext verquirrlt und heraus kam ein Klassiker des deutschsprachigen Punkrocks namens „Opa“.

Terrorgruppe Opa
Terrorgruppe Opa
Bleibt nur noch die Frage: Wie steht diese Partei „AfD“ eigentlich zum Thema Drogen? Die Wehrmacht und der GröFaZ waren ja schließlich auch bloss ein Haufen vergammelter Koks-, Amphetamin- und Crystal Meth Junkies.

Terrorgruppe – Opa (Hochoffizielles Live-Video)

Ein Fanclip des langjährigen TG-Wegbegleiters und Autodidakten Alfred After und viertes Video zum kommenden Live-Doppelalbum „SUPERBLECHDOSE“

DONOTS: Neue Single „RAUSCHEN (AUF JEDER FREQUENZ)“

Die neue DONOT-Single „RAUSCHEN (AUF JEDER FREQUENZ)“ feiert heute auf Youtube und Spotify Weltpremiere und läutet den Startschuß ein zum neuen Album „LAUTER ALS BOMBEN“, das am 12. Januar 2018 erscheinen wird!

Frisch gestartet ist außerdem der Vorverkauf zum neuen Album sowie zur gleichnamigen Tournee, die die Band im neuen Jahr in jeden Winkel der Republik führen wird!

DONOTS
Rauschen (Auf Jeder Frequenz) – SINGLE
Solitary Man Records
20 September 2017

„Rauschen (Auf Jeder Frequenz)“ ist die logische Konsequenz aus dem politischen Ist-Zustand, der 2014 in der „Karacho“-Donots Single „Dann Ohne Mich“ festgehalten wurde. Mittlerweile ist die Rechtsruck-Diskussion sehr diffus geworden, und die Angst vor (natürlich absolut zu verurteilenden) Terroranschlägen spielt dem populistischen Lager sehr in die Karten. Während man diese neue ekelige Realität natürlich verstehen muss und nicht wegreden kann, bleibt trotzdem – egal ob in den sozialen Netzwerken oder auf der Straße – ein immer faderer Beigeschmack: Es gibt leider allerorten zu viel Meinung bei zu wenig Wissen, zu viel Grundhass und Zerwürfnis und leider zu wenig POSITIVES Engagement, diese Welt ein wenig besser zu machen. „Wir wollen das Rauschen zurück“ ist dabei als kleine Hommage an die Ramones-Zeile „We want the airwaves back“ zu verstehen, aber eben mit dem thematischen Twist, dass weniger geredet und zerredet werden sollte, sondern an einem gemeinsamen Miteinander AKTIV gearbeitet werden muss – an einer besseren Welt, die nur dann funktionieren kann, wenn „Herzen lauter als Bomben schlagen“, wenn die Kakophonie aus Religionen, Kriegen und sämtliche Ismen endlich von einem Testbild geschluckt wird, damit wieder von vorne begonnen werden kann mit sinnvollen und sinnstiftenden Gesprächen.