Schlagwort-Archive: Hip Hop / Rap

ZABRANA veröffentlicht Video „Habiba“

ZABRANA veröffentlicht am 27.07.2018 seine neue Single „Habiba“. Lorenzo Lukac alias ZABRANA ist gebürtiger Ingolstädter. Bereits mit 16 Jahren releaste er erste Tracks und Videos auf YouTube. Mit regionalem Erfolg. Mit den Dakhlaouis entstand die erste größere Zusammenarbeit „Lila500“. Mit dem Track erreichte ZABRANA weitaus mehr Leute und wurde auch über die Stadtgrenzen Ingolstadts bekannt.

ZABRANA VERÖFFENTLICHT VIDEO ZUR SOMMERSINGLE 'HABIBA' ++ NEUES ZABRANA ALBUM 'MONTANA STIL' ERSCHEINT AM 26.10.2018
ZABRANA VERÖFFENTLICHT VIDEO ZUR SOMMERSINGLE ‚HABIBA‘ ++ NEUES ZABRANA ALBUM ‚MONTANA STIL‘ ERSCHEINT AM 26.10.2018
ZABRANA ist ein fähiger Rapper mit Potential. Das hat er mit Tracks wie „Montana Stil“ oder „Lila 500“ bewiesen. Sein Rapstil ist dynamisch/aggressiv. Meist Straße aber auch nachdenklich, kritisch und provokant. „Habiba“ ist ein möglicher Sommerhit. In der Nummer geht es um orientalische Frauen, die den Künstlern den Kopf verdrehen. Jeder Rapper richtet einen Text an seine Habiba. Es ist eine Anbetung. Eine Liebeserklärung.

ZABRANA, der selbst kroatische Wurzeln hat, hat das Video zu „Habiba“ in Novalja, Kroatien gedreht. Ein Heimspiel sozusagen. „Den Kroatien-Trip und den Weg hin zum finalen Video haben wir fast mit Leichen gepflastert. Es war eine absolute Achterbahnfahrt. Chaos.“

ZABRANA feat. SEDA & AZZARI – HABIBA Video

Neonschwarz neues Album „Clash“

Die Hamburger Band Neonschwarz veröffentlicht ihr neues Album „Clash“ am 12. Oktober 2018 bei Audiolith. Mit „Gleis 13“ gibt es vorab einen Song daraus zu hören sowie ein Musikvideo zu sehen.

Wann immer man denkt, Deutschland könne nicht absurder werden, die Gesellschaft nicht weiter in Schieflage geraten, belehrt einen die Realität eines Besseren. Das ist der erste Clash, und HipHop als vielzitierter Spiegel der Gesellschaft kann gleichermaßen Teil des Problems wie Teil der Lösung sein. Es geht um Haltung, um Grundwerte und die Frage: Wofür stehen wir – und wofür stehen wir ein? Um aber bei „Clash“ zu landen, dem dritten Neonschwarz-Album, das sich mit dieser Gesellschaft auseinandersetzt, müssen wir zuerst ein, zwei Schritte zurückgehen.

Seit 2012 existiert Neonschwarz, zwei Jahre später erschien mit „Fliegende Fische“ das leichtfüßige Debütalbum der Hamburger Rap-Crew, bevor hörbar dunkle Wolken am Horizont aufzogen. War „Metropolis“ (2016) die rauschende Party vor dem Untergang und zu gleichen Teilen Dystopie und Utopie, war für „Clash“ das böse Erwachen nötig und damit die verkaterte Erkenntnis, dass es keine einfachen Auswege gibt. Der Morgen danach, Konfrontationsmodus an.

DISSY - Berlin 2018

DISSY – SIE KOMMEN IN DER NACHT feat. MOAT

»Sie kommen in der Nacht, reißen alles ab / und tanzen in den Trümmern zu dem Bass!«, singt MOAT mit brüchiger Stimme zu sanftem Vogelgezwitscher – und genau in dem Moment, in dem man sich zu leichten Gitarrenakkorden am Lagerfeuer wähnt, walzt DISSY auf einem brummender Beat alles platt, was sich ihm in den Weg stellt und macht Schluss mit schöner Naturidylle.

DISSY - Berlin 2018
DISSY – Berlin 2018

Denn DISSY macht sich auf mit seinem reizüberfluteten und feierwütigen Ostmob straight outta Hauptstadt-Moloch Berlin auf der nächstbesten Lichtung zu »Sie kommen in der Nacht« fernab vom Alltag auszurasten – aber für die großen Krawalle sind DISSY und sein Ost-Mob schlichtweg zu faul.

DISSY – SIE KOMMEN IN DER NACHT feat. MOAT Video

Also lieber lustlos ein paar Trostpflastersteine schmeißen und die PR-konforme Heile-Welt-Fassade aus der Werbung zerschlagen, um dann zum wirklich Wichtigen übergehen: Sich mit x-beliebigem Zeug zurauchen, Pillen schmeißen, die große Liebe heraufbeschwören, sich wieder trennen, einen Wodka-Tower groß wie der Turm von Babel bestellen und damit den Verfall feiern, bis die Rauchwolken am Horizont auch dem letzten klarmachen, dass die Party geil war. Denn darum geht’s doch, oder?

„Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)“ von Chefket erscheint am 17. August 2018 bei Universal Music.

Chefket „Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)“

Drei Jahre nach seinem Top-Ten-Album „Nachtmensch“, kündigt Chefket sein neues Album „Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes“ für den 17. August 2018 an.

„Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)“ von Chefket erscheint am 17. August 2018 bei Universal Music.
„Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)“ von Chefket erscheint am 17. August 2018 bei Universal Music.
Mit der deutsch-türkischen Marsimoto Kooperation „Gel Keyfim Gel“ und „Sowieso“ sind bereits zwei Stücke des Albums erschienen.

Drei Jahre nach seinem Top-Ten-Album „Nachtmensch“, kündigt Chefket sein neues Album „Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes“ für den 17.08.2018 an. Als „Traumsequenz“ beschreibt Chefket die drei Jahre, die seit dem letzen Album vergangen sind. Endlich gab es die Bestätigung und den Erfolg, neue Möglichkeiten und damit einhergehend eine Gelassenheit, die er als Musiker nicht mehr erlebt hatte, seit er seine süddeutsche Heimatstadt verlassen hatte. Eine Freiheit, die neue Sinnfragen mit sich brachte: Wofür nutzt er die neu gewonnene Reichweite? Worum geht es im Kern, wenn der Druck abfällt?

Chefket – Sowieso

Marteria & Casper @magneticmeat by ChristianHedel

Marteria & Casper gemeinsames Album

Mit einer maximalen Inszenierung kündigten Marteria & Casper auf der Bühne des Kosmonaut Festivals als geheimer Headliner ihr gemeinsames Album „1982“ für den 31.08.2018 an.

Marteria & Casper @magneticmeat by ChristianHedel
Marteria & Casper @magneticmeat by ChristianHedel

Die erste Single „Champion Sound“ performten die Beiden live auf der Bühne. Der Song ist ab sofort erhältlich, inklusive eines spektakulären Videos.

Man hat ja schon fast nicht mehr daran geglaubt. Zugegeben: die Idee für ein gemeinsames Album von Casper und Marteria stand schon etwas länger im Raum. Nach gemeinsamen Songs auf Samplern und Soloalben wurde daraus erst ein Aprilscherz der Rap-Journaille, dann eine Art Treppenwitz innerhalb der Szene und schließlich gar nichts mehr – bis jetzt. Denn neun Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Song „Rock’n’Roll“ veröffentlichen Casper und Marteria am 31. August 2018 endlich das langerwartete Collabo-Album „1982“.

Es ist die logische Konsequenz zwei der ruhmreichsten Rap-Karrieren dieses Landes. Spätestens mit ihren beiden letzten Soloalben „Lang Lebe Der Tod“ und „Roswell“ haben sich Casper und Marteria im letzten Jahr endgültig einen unantastbaren Status als zwei der größten und erfolgreichsten Rapper dieses Landes erkämpft und sind gleichzeitig doch so frisch im Geschäft, dass „1982“ nicht wie eine als nostalgisches Noch-mal-wissen-wollen getarnte Verzweiflungstat daherkommt.

DJ Antoine, Sido & Moe Phoenix – Yallah Habibi

DJ Antoine präsentiert zusammen mit Sido und Moe Phoenix seine neue Single „Yallah Habibi“ und damit auch eine unerwartete Zusammenarbeit zwischen drei Künstlern, die auf den ersten Blick nur scheinbar wenige musikalische Berührungspunkte haben.

DJ Antoine
DJ Antoine

DJ Antoine kennt jeder spätestens durch Hits wie „Welcome To St Tropez“, „Ma Chérie“ oder „Holiday“. Sido, einer der größten Namen in der Deutschen Hip Hop Szene, braucht ebenfalls keinerlei Vorstellung mehr.

DJ Antoine, Sido & Moe Phoenix - Yallah Habibi
DJ Antoine, Sido & Moe Phoenix – Yallah Habibi

Ein Nummer 1 Album reiht sich an das andere. Moe Phoenix arbeitete als Sänger bereits mit KC Rebel oder PA Sports zusammen und veröffentlichte jüngst sein Debüt Album, welches direkt die Deutschen Album Charts stürmte.

Moe Phoenix
Moe Phoenix

Diese drei total verschiedenen “Blickwinkel” auf die Musik machen „Yallah Habibi“ zu einem einzigartigen Song, der einmal mehr die ganze Bandbreite dieser drei Künstler unter Beweis stellt.

Sido
Sido

OFFICIAL VIDEO YALLAH HABIBI:

DJ Antoine, Sido & Moe Phoenix
Yallah Habibi  (Single)
Label: Kontor Records
VÖ: 01. Juni 2018

Plusmacher HUSTLEBACH Live

Plusmachers Geschichte ist auch ein Spiegel der Entwicklung des deutschen Rap:Wer hart arbeitet, wird auch ernten.

Nach seiner Ausbildung in „Bordsteinwirtschaftslehre“ (Album 2012), seinen Jahren in der „Freieschwarzmarktwirtschaft“ (2014) konnte er 2016 „Die Ernte“ einfahren. Die erste Tour unter Cantona Entertainment (2016) war ein voller Erfolg. Auf Xatars „Kopfticker Records“ erschien dann auch Anfang 2017 das Album „Kush Hunter“.

Jahr für Jahr steigert sich seine Fan-Gemeinde. Tour um Tour wachsen die Zuschauerzahlen. Aber das ist Plussi 2018 nicht genug: Denn nun steigert er sich auch musikalisch.

Das aktuelle Album HUSTLEBACH (VÖ: 08.06.18) wurde komplett aus einer Hand produziert: Mit THE BREED, der Plusmacher über die Jahre immer mehr ans Herz und ins Team gewachsen ist, entwickelte er sich in Sachen Musikalität, Melodiösität und Witz.

Die erste Veröffentlichung „SCHEPPERT“ gibt den Weg vor: Frisch, auf den Leib geschneidert und auf keinen Fall an aktuelle Streaming-Normen angepasst, dabei aber zu 100% catchy und live-tauglich: Das ist PLUSMACHER im Jahr 2018.

DIE ACHSE - ANGRY GERMAN feat. SUSPECT

DIE ACHSE – ANGRY GERMAN feat. SUSPECT

Die Achse veröffentlichen heute, den 27.04.2018, ihre Debut-EP „Angry German“ und droppen erneut ein spektakuläres Video zum Titeltrack.

DIE ACHSE - ANGRY GERMAN feat. SUSPECT
DIE ACHSE – ANGRY GERMAN feat. SUSPECT
Leute in Skimasken klettern in Hongkong auf abartig hohe Wolkenkratzer und hacken eine Videoleinwand um das Logo von Die Achse zum Teil der Skyline Hong Kongs zu machen. Ein Typ klettert ohne Sicherung auf einen Kran, der wiederum auf einem Hochhaus steht.

Ein Typ steht an der Kante eines Wolkenkratzers und lehnt sich zum Runtergucken lässig nach vorne. Dazu bolzt ein aggressiv den Puls nach oben treibender Beat aus den Boxen.

Während Leute in Skimasken Türen aufreißen, über Absperrungen springen und durch die Stadt eilen, scheint der Track der Producer Bazzazian und Farhot und vor allem auch Gast-Rapper Suspect sie dabei anzuschreien, mit vie Adrenalin im Blut immer weitere Grenzen zu überschreiten.

DIE ACHSE – ANGRY GERMAN feat. SUSPECT (Video)

More Distortion!

DIE ACHSE - ANGRY GERMAN EP

DIE ACHSE – NICOLAS CAGE feat. GHETTS & ASSASSIN

Die Achse kündigten Anfang April mit dem provokanten Performance Video „Hate You“ ihre Debut-EP „Angry German“ für den 27.04.2018 an !

DIE ACHSE - ANGRY GERMAN EP
DIE ACHSE – ANGRY GERMAN EP

Die neue Single „Nicolas Cage“ vereint zwei musikalische Welten: Der jamaikanische Dancehall-Star Assassin bringt mit wortgewaltigem Patois die Energie Kingstons auf den Track, Grime-Veteran Ghetts spuckt Feuer und zeigt, wo in East London der Hammer hängt – und die beiden „Angry Germans“ Bazzazian und Farhot sorgen dafür, dass das Ganze auf einem unerhörten Brett von Beat passiert.

Der Track feierte heute Premiere bei http://www.dummymag.com/new-music/premiere-die-acshe-nicolas-cage-ft.-ghetts-assassin

VIDEO: DIE ACHSE – NICOLAS CAGE feat. GHETTS & ASSASSIN

DIE ACHSE – ANGRY GERMAN EP

Neben dem Opener „Hate You“, der einen in Sachen Stimmungsaufbau durchaus an den IDM-Pionier Aphex Twin erinnert, erwarten den Hörer auf der EP eine glatte handvoll weiterer Stücke, die eine Vielzahl musikalischer Einflüsse vereinen. Die Achse tischt dabei mehr großartige Einfälle auf als die meisten Musiker in ihrer gesamten Karriere. Sie schaffen es einen Soundentwurf zu entwerfen, der zwar auf internationalen Einflüssen fußt, sich von diesen aber konsequent emanzipiert.

MALIK – HEIMAT feat. MUKADDES TOKER

Eingefleischte Kenner der deutschen Rapszene dürften MALIK aka Ismael Hares auf dem Radar haben, der Rest nur bedingt.

Der in Kabul geborene und in Freiburg aufgewachsene deutsch-afghanische MC im Rollstuhl verknüpft auf seinem neuen Album „DIE ZUKUNFT“ klassischen HipHop mit Trap, Reggae und Soul. Die Gastbeiträge kommen von Gentleman & Richie Stephens, Megaloh, Harris, Celo & Abdi, Samson Jones, Jeyz, Amaris und der Sängerin Mukaddes Toker. In den Lines und Verses spiegelt sich sein poltisches Engagement gegen Rechts. Die Themen sind Leitkultur, Inklusion und Migration. Am 04.05.2018 kommt das neue Album „Die Zukunft“

MALIK – HEIMAT feat. MUKADDES TOKER (20.04.18 / Video)

„Heimat“ ist die zweite Vorab-Single mit Video. In der heutigen Debatte wird viel über den Heimatbegriff diskutiert. Auf einem elektronischen HipHop-Instrumental nähert sich Malik in unterschiedlichen Perspektiven dem Thema. Heimat ist offenkundig mehr als die bloße Herkunft, die Nationalität oder der Ursprung. Es ist ein Gefühl bzw. Emotion, welche an verschiedene Einflüsse gekoppelt ist. Familie, Natur, Glauben, Liebe, Freundschaft usw. Der Song hat dank der Zusammenarbeit mit der türkischstämmigen Sängerin Mukaddes Toker viel Soul.

Ex-Battle-Rapper Kex Kuhl kündigt sein Debütalbum an

Der ehemalige Battle-Rapper Kex Kuhl veröffentlicht sein Debütalbum „Stokkholm“. Ein Album voll mit persönlichen, selbstreflektierenden Gefühlen und Selbstzweifeln. Das Album erscheint am 13. Juli 2018 auf Department Musik.

Der ehemalige Battle-Rapper Kex Kuhl kündigt sein Debütalbum für Juli an - Credits: Julian Schröpel
Der ehemalige Battle-Rapper Kex Kuhl kündigt sein Debütalbum für Juli an – Credits: Julian Schröpel
Taha Cakmak ist Kex Kuhl. Am 13. Juli 2018 erscheint sein Debütalbum „Stokkholm“ über Department Musik. „Stokkholm“ handelt nicht von der Stadt, es handelt von Menschen. In der Psychologie gibt es das gleichnamige Syndrom, das hat Taha zu dem titelgebenden Track inspiriert. Das Album möchte die vergangenen Jahre reflektieren, zwei EPs sind erschienen, Kex Kuhl hatte zuletzt mit „Ausgehen“ von der „5UND30“-EP einen kleinen Indie-Hit, der die letzten Monate finanziert hat. Erste eigene Tour, das erste Mal beim splash! Festival, ein paar Umzüge und 50 Tattoos sind dazugekommen.

„Stokkholm“ kommt komplett ohne Beats aus, alle Songs wurden auf einer alten, krummbäuchigen Akustikgitarre komponiert und später im Studio komplett organisch (d.h. ohne Samples) aufgenommen. Es ging um Akkorde und Melodien, nicht um Beats und Cuts. Was Taha an Melodien im Kopf hatte und was er textlich zum Ausdruck bringen wollte, passte nicht in das Korsett von klassischem Hiphop, konnte nicht gesampled werden, musste komplett neu geschrieben werden.

Danger Dan von der Antilopen Gang veröffentlicht Debütalbum im Juni

Danger Dan von der Antilopen Gang veröffentlicht Debütalbum

Danger Dan von der Antilopen Gang veröffentlicht am 01. Juni 2018 sein erstes offizielles Soloalbum mit dem Titel „Reflexionen aus dem beschönigten Leben“. 

Danger Dan von der Antilopen Gang veröffentlicht Debütalbum im Juni
Danger Dan von der Antilopen Gang veröffentlicht Debütalbum im Juni – Credit: Jaro Suffner
Rapper, Sänger, Texter, Komponist, Multiinstrumentalist und charmanter Provokateur: Seine Vielseitigkeit stellt Danger Dan sonst in den Dienst der Antilopen Gang, deren Album „Anarchie und Alltag“ 2017 die Nummer Eins der deutschen Charts eroberte und dem Trio endgültig den Sprung in die erste Liga hiesiger Hiphop-Acts bescherte. Nach diesem Höhepunkt eines bis dahin schon recht turbulenten Lebens reifte in den Monaten nach der Veröffentlichung der Plan, sich und der Welt zu seinem Geburtstag am 01. Juni 2018 ein besonderes Geschenk zu machen: Das erste offizielle Danger Dan Soloalbum, dessen Entstehungsprozess er selber wie folgt beschreibt:

Namika kündigt ihr neues Album für den 01. Juni an - neues Video zu "Ahmed (1960-2002)"

Namika kündigt ihr neues Album „Que Walou“ an

Die Frankfurter Rapperin, Songschreiberin und Sängerin Namika veröffentlicht am 01. Juni 2018 ihr neues Album „Que Walou“. Mit dem Nachfolger des Gold-Albums „Nador“ gelingt ihr ein hypermodernes Pop-Narrativ, das seine Kraft aus der Hip-Hop-Sozialisation der Protagonistin bezieht.

Namika kündigt ihr neues Album für den 01. Juni an - neues Video zu "Ahmed (1960-2002)"
Namika kündigt ihr neues Album für den 01. Juni an – neues Video zu „Ahmed (1960-2002)“
Ein Album über Selbstbehauptung, Identität und die verdammte Suche nach dem Glück – Namika legt mit „Que Walou“ ihr Herz auf den Tisch. Als Vorabsingles veröffentlicht die Musikerin das Titelstück „Que Walou“ sowie den emotionalen Song „Ahmed (1960-2002)“, zu dem auch ein Musikvideo erscheint.

Geboren und aufgewachsen in Frankfurt, war Hip-Hop für Namika von Anfang an die wesentliche musikalische Inspirationsquelle. „Die jüngste Schwester meiner Mutter kannte sich extrem gut aus und hat immer die besten Platten mitgebracht“, sagt Namika. Als sie ungefähr neun war, begann sie zu rappen: „Das war eher spielerisch. Mein Cousin und ich waren gleich alt und verbrachten viel Zeit bei unseren Großeltern. Dort haben wir abwechselnd gebeatboxt und gerappt.“

Malik „Die Zukunft“

Der in Kabul geborenen und in Freiburg aufgewachsene deutsch-afghanische MC im Rollstuhl verknüpft klassischen HipHop mit Trap, Reggae und Soul.

Die Gastbeiträge kommen von Gentleman & Richie Stephens, Megaloh, Harris, Celo & Abdi, Samson Jones, Jeyz, Amaris und der Sängerin Mukaddes Toker. In den Lines und Verses spiegelt sich sein poltisches Engagement gegen Rechts. Die Themen sind Leitkultur, Inklusion und Migration.

MALIK

Eingefleischte Kenner der deutschen Rapszene dürften MALIK aka Ismael Harres auf dem Radar haben, der Rest nur bedingt. Dabei mischt der in Kabul geborenen und in Freiburg aufgewachsene deutsch-afghanische MC im Rollstuhl seit Ende der 90er Jahre aktiv im HipHop-Geschehen mit. Seit seiner Geburt leidet er an einem Genfehler, der zu Missbildungen führte und es ihm unmöglich macht, allein ein paar Meter zu gehen.

Pablo Nouvelle – Wired

Der facettenreiche DJ, Produzent und Filmemacher Pablo Nouvelle veröffentlicht am 16. März sein neues und drittes Studioalbum „Wired“!

Pablo Nouvelle – Wired
Pablo Nouvelle – Wired

Mühelos greift Pablo Nouvelle auf eine Reihe von souligen Einflüssen zurück und ist ein Meister seines Fachs. Der Schweizer DJ und Produzent erzählt mit seiner Musik spannende Geschichten und lässt auf der Suche nach der richtigen Hook nichts unversucht, was ihm hilft, aus jeder Komposition das Beste herauszuholen. Das Ergebnis ist magisch: Ein Evergreen Album, das seine Zuhörer begeistern wird.

Das Album ist gefüllt mit zwölf Tracks, die sich der experimentellen Seite der elektronischen Musik hingeben. „Wired“ ist sowohl avantgardistisch als auch zeitlos. Mit ersten Vorboten und damit Singles zum Album wie „I Want For Nothing“ (feat. Favela), dem Titeltrack „Wired“ (feat. Lulu James) und „Sunshine In Stereo“ (feat. Andreya Triana) zeigt das Album nicht nur das Können und die Brillanz von Pablo Nouvelle als voll ausgereiften Künstler, sondern gibt den Mainstream-Fans der Tanzmusik einen Grund, ihren Horizont zu erweitern und Neues zu entdecken.