Schlagwort-Archive: Metal

Haggard + Sound Storm + Unshine in D/Ö/S – BARDS OF SYMPHONY AND METAL – Tour 2018

Haggard, das deutsche Klassik-Mittelalter-Metal Ensemble mit der einzigartigen Besetzung, geht im September und Oktober 2018 auf Europatour – gemeinsam mit den Symphonic Metallern Sound Storm aus Italien und der finnischen Female Fronted Folk-Goth Band Unshine.

Das Tourmotto “Bards Of Symphony And Metal” darf sprichwörtlich genommen weden: Haggard gehen in Vollbesetzung auf Tour und lassen es sich nicht nehmen, wie gewohnt das Flair originaler klassischer Instrumente sowie klassischen Sängerinnen und Sängern auf die Bühnen zu bringen. Melodien aus alter Zeit, kombiniert mit der Wucht und der Intensität des Metals.

Nachdem Haggard in den letzten Jahren über-wiegend Konzerte in Lateinamerika, Asien und der Türkei spielten, liegt der Fokus bei dieser Tour auf Deutschland, Österreich und der Schweiz .

Tourdaten:
18.09.2018 DE Essen, Turock
19.09.2018 CH Pratteln, Z7
20.09.2018 DE Karlsruhe, Substage
21.09.2018 DE Munich, Backstage
22.09.2018 DE Leipzig, Hellraiser
23.09.2018 DE Berlin, Bi Nuu
24.09.2018 DE Hamburg, Markthalle
23.10.2018 AT Wien, Szene
30.10.2018 AT Graz, Dom Im Berg

Tickets für die Deutschland-Shows sind unter www.eventbrite.de erhältlich, spezielle Fan-Hardtickets mit einigen Goodies gibt es unter www.haggard-shop.de

Hangmans Chair by Andy Ford

Hangman’s Chair „Banlieue Triste“

Hangman’s Chair veröffentlichen am 28. September 2018 ihr neues Studioalbum „Banlieue Triste“.

Hangmans Chair by Andy Ford
Hangmans Chair by Andy Ford
Es ist das fünfte Album der Pariser Doom- und Stoner-Band und das erste bei der Plattenfirma Spinefarm Records. Ebenfalls im September werden Hangman’s Chair beim Reeperbahn Festival in Hamburg live zu sehen sein.

Wildnis, Isolation in der Natur oder Fantasy-Kitsch sind immer wiederkehrende Motive von Doom und seinen Spielarten. Die Pariser Gruppe Hangman’s Chair findet in der Einsamkeit und Anonymität des urbanen Lebens einen völlig anderen, realistischeren Ansatz. Das macht das Quartett so einzigartig. Ursprünglich als Hardcore-Band gegründet, blicken Hangman’s Chair bereits auf vier Alben zurück, die ihnen den Status des Aushängeschildes schlechthin für Doom und Stoner Rock „made in France“ einbrachten.

Hangman’s Chair – Naïve (Musikvideo)

Inhaltlich ging es auf den vergangenen Alben der Band schon immer um düstere Themen. Ging man bisher jedoch eher auf textlicher Ebene metaphorisch zu Werke, werden die Dinge auf „Banlieue Triste“ konkret benannt. Auf dem Song „04/09/16“ geht es beispielsweise um die Drogenprobleme eines Bandmitglieds, die am besagten Datum in einer Überdosis gipfelten. Der Songtitel „Sidi Bel Abbes“ bezieht sich auf die algerische Stadt, aus der der bei einem Unfall vor einigen Jahren ums Leben gekommene Gitarrist der Band, Sid-Ahmed Azzouni, stammt.

VOLA – neues Album „Applause Of A Distant Crowd“

Selbst ausgewiesene Kenner anspruchsvoller Rockmusik mussten lange passen, wenn man auf Dänemark zu sprechen kam und sie nach nennenswerten dort ansässigen Interpreten fragte.

Seit zwei Jahren hat sich das geändert. Damals bewiesen die Talentscouts der niederländischen Mascot Label Group ihr feines Näschen, als sie der Band VOLA einen Plattenvertrag vermittelten. Damit sorgten sie dafür, dass die Musiker aus Kopenhagen ihr zunächst im Eigenvertrieb und lediglich digital veröffentlichtes Debütalbum „Inmazes“ international und auch auf physischen Tonträgern einem breiten Publikum zugänglich machen konnten.

Mit seinem innovativen Mix aus Electronica, Industrial, Metal und Progressive Rock hat „Inmazes“ nach allgemeinem Dafürhalten eine kräftige Prise frischen Wind in die teils festfahrene Szene geblasen. So beschrieb das britsche Prog-Magazin VOLAs Klangbild beeindruckt als „widescreen heavy stadium Prog”, im Metal Hammer las man von „weighty riffs, gloomy, ambient soundscapes and guttural grooves”, und selbst die auflagenstärkste englische Tageszeitung The Sun kam an den Dänen nicht vorbei. Von deren Fähigkeit zum „genre-mashing” war in der Sun die Rede, was man als raffiniertes Mischen oder wahlweise auch als konsequentes in Grund und Boden stampfen etablierter Musizier- und damit auch Hörgewohnheiten deuten kann. Wie das Ganze sich fortsetzt, kristallisiert sich jetzt auf dem „Inmazes“-Nachfolger heraus: Das zweite VOLA-Album „Applause Of A Distant Crowd” erscheint am 12. Oktober 2018 auf CD, digital, sowie als LP in schwerem 180-Gramm-Vinyl mit beigelegtem Download-Code bei Mascot Records.

Behemoth - Credits: Grzegorz Gołębiowski

Behemoth neues Album „I Loved You At Your Darkest“

Die Gruppe Behemoth kündigt ihr neues Album „I Loved You At Your Darkest“ für den 05. Oktober 2018 an. Die Platte erscheint bei Nuclear Blast.

Behemoth - Credits: Grzegorz Gołębiowski
Behemoth – Credits: Grzegorz Gołębiowski
Schon heute veröffentlicht die Band um Mastermind Nergal daraus den Song „God = Dog“ mitsamt Musikvideo. Im Januar sind Behemoth in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Im Vorprogramm sind At The Gates und Wolves In The Throne Room zu sehen.

„It doesn’t get more blasphemous than this“ – wenn Nergal derlei Sätze zu Protokoll gibt, hat man sein schelmisches Grinsen gleich bildlich vor sich. Der Kopf der schlauen wie kompromisslosen polnischen Black Metal-Band Behemoth weiß genau welche Knöpfe er zu drücken hat. Egal ob bei den Metal- und Behemoth-Fans, die sehnsüchtig auf den Nachfolger des Albums „The Satanist“ von 2014 warten. Ein Album, das nicht wenigen schon heute als Klassiker des Genres gilt. Oder aber bei seinen ewigen Widersachern: der erzkonservativen polnischen Regierung sowie den Kirchenvertretern, Moralaposteln und Gralshütern des katholischen Glaubens, die ihm vor einigen Jahren fast eine Gefängnisstrafe einbrachten, weil er auf der Bühne eine Bibel zerrissen hat. Und Nergal tut das auf dem mittlerweile elften Studioalbum von Behemoth mit einer ungeheuren Leidenschaft und Raffinesse. „I Loved You At Your Darkest“ ist ein enorm komplexes und dynamisches Album geworden. Radikal, extrem und doch nah an der Perfektion. Einen ersten Vorgeschmack gibt der Song „God = Dog“. Das Musikvideo ist hier zu sehen:

Siberian Meat Grinder mit „Shooter“-Video und Tour

Wie in den Games „Doom“ oder „Duke Nukem“ blickt der Zuschauer durch die Augen des Protagonisten – Bear-Face, ein Anti-Held der bandeigenen Mythologie, welcher alle Feinde des Mighty Bear-Tsars liquidieren muss, um deren fieses Treiben zu beenden. Achtet auf den Pizza-Express!

Siberian Meat Grinder sind auf Europa-Tour bis zum 10. August / Album „Metal Bear Stomp“ auf Destiny Records / Broken Silence

Siberian Meat Grinder – „Ruder Than Thou“ Official Music Video 2018

Metal Bear Stomp Tour – Part II
23.07. Chrudim – R-Klub (Czech Republik)
24.07. Stuttgart – Juha West (Germany)
25.07. Curtarolo (Padua) – Curtarock Festival (Italy)
26.07. Montpellier – Secret Place (France)
27.07. Olten – Provisorium 8 (Switzerland)
28.07. Frankfurt – Nachtleben (Germany)
29.07. Kiel – Kieler Schaubude (Germany)
30.07. Essen – Don’t Panic (Germany)
31.07 Rotterdam – Baroeg (Netherlands) with Municipal Waste
01.08. Paris – Petit Bain (France) with Agnostic Front
02.08. Gütersloh – Weberei (Germany)
03.08. Rostock – M.A.U. Club (Germany) with MADBALL, Wisdom in Chains
04.08. Nový JiÄín – Skull Fest Open Air (Czech Republic)
05.08. Kremmen – Resist To Exist (Germany)
06.08. Lindau – Club Vaudeville (Germany) with MADBALL, H2O, COMEBACK KID
07.08. Köln – Sonic Ballroom (Germany)
08.08. Berlin – Trinkteufel (Germany)
09.08 Poznan – Klub U Bazyla (Poland) with Terror
10.08. Torgau – Endless Summer Festival (Germany)

SAXON - Special Tour Edition “THUNDERBOLT” am 07. September und Live Dates 2018

SAXON – Special Tour Edition “THUNDERBOLT”

Seit 1979 zeigen SAXON, dass sie nicht nur eine starke Band sind, die dem Rock’n‘Roll das elektrisierende Etwas gibt, sondern dass sie auch ihren Status der Pioniere der Britischen Heavy Metal Wave zu Recht haben. Mit mehr als 20 Studioalben haben SAXON ihre unerschütterliche Hingabe gezeigt, mit der sie es jedes Mal wieder schaffen, eine weitere Dynamik in das neue Album zu legen.

SAXON - Special Tour Edition “THUNDERBOLT” am 07. September und Live Dates 2018
SAXON – Special Tour Edition “THUNDERBOLT” am 07. September und Live Dates 2018
Und weiter geht es – SAXON auf Welttour, im Gepäck das hochgelobte (Chart No 5) “THUNDERBOLT” Album, welches Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

Am 07. September wird nun die Special Tour Edition ihres Albums “THUNDERBOLT” veröffentlicht.

Die Special Tour Edition beinhaltet Live Recordings von “Thunderbolt” und “Nosferatu (The Vampire’s Waltz)”, die in Frankfurt und Los Angeles während der 2018 Thunderbolt World Tour aufgenommen wurden. Das CD Format kommt dazu noch mit einem 10” x 10” Poster mit Fotos der Band on Tour.

„FULL CIRCLE – Last Exit Rock’n’Roll – ein Film über die Suche nach der eigenen Wahrheit

Es gibt Dinge im Leben, bei denen Worte und Musik nicht reichen. Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte sind unglaublich visuelle Dinge, und deshalb wird es „FULL CIRCLE – Last Exit Rock ´N´ Roll“ geben! Andy Brings und sein Team möchten anhand seiner Geschichte zeigen, was Menschen antreibt, die einen Traum haben, und alles daran setzen, ihn zu verwirklichen.

Wie geht man damit um, wenn der Traum zum Albtraum wird, und woher nimmt man die Kraft, alles wieder zu drehen, sein Leben „rund“ zu machen, seiner wahren Bestimmung zuzuführen und ihm einen Sinn zu geben. Egal was das individuelle kleine oder große Ziel ist. Egal wie lange es dauert.

Brings´ Leben war und ist so. Liebe, Leidenschaft, Kampf, Rückschläge, Herzblut, Erfolg, Niederlagen, Spaß und Tränen.

Aber sein Traum vom Rock ´N´ Roll wurde wahr. Vom Fanboy zur Tour mit den Helden SKID ROW, ohne die es Andy Brings nicht gäbe. 30 Jahre und mehr das Ziel nicht aus den Augen verloren. Brings ist der lebende Beweis, dass alles möglich ist!

Seine Geschichte ist Deine Geschichte. Wovon träumst Du? Suchst Du Deine Wahrheit? Bist Du bereit alles dafür zu geben?

Der Film soll Inspiration und Bestätigung sein. Was immer Du brauchst. Lass Dich nicht beirren. Geh´ Deinen Weg, egal was die anderen sagen. Du wirst sehen: Du bist nicht allein!

Michael Romeo (Symphony X) Soloalbum „War of the Worlds / Pt. 1“

Fans von Symphony X sind entbehrungsreiche Phasen gewohnt, denn von einer bis zur jeweils nächsten Platte der Progmetal-Helden dauert es für gewöhnlich mehrere Jahre.

Michael Romeo_by Danny-Sanchez
Michael Romeo_by Danny-Sanchez

So auch jetzt: Die Veröffentlichung des Knalleralbums „Underworld“ datiert auf 2015 zurück und beinahe ebenso lange ist es her, dass die US-Boys zuletzt live zu erleben waren. Symphony X-Gitarrist Michael Romeo ist unterdessen nicht untätig gewesen. Er hat eine stark besetzte Studioband zusammengestellt, mit der Mascot Label Group einen schlagkräftigen Partner für sein erstes amtliches Soloalbum gefunden, und dann alles Nötige in die Wege geleitet, um jetzt nichts weniger als einen Krieg der Welten zu entfesseln. „War of the Worlds / Pt. 1“ erscheint am 27. Juli 2018 als CD, digital, sowie als Doppel-LP in schwerem 180-Gramm-Vinyl mit beigelegtem Download-Code auf dem Mascot-Label Music Theories Recordings.

CZAR FEST 2018

CZAR FEST 2018

Nach zwei erfolgreichen Editionen geht das CZAR FEST im Mai 2018 bereits in die dritte Runde.

CZAR FEST 2018
CZAR FEST 2018

Während zwei Festivaltagen werden sowohl grossartige Newcomer als auch Schweizer Kultbands die Kaserne-Bühne zum Beben bringen. Das musikalisches Spektrum ist wie gewohnt sehr breit gefächert (von Dark Ambient bis Sludge, von Psychedelic Folk bis Rock ’n Roll und Thrash Metal) und bietet mit insgesamt 13 Bands auch dieses Jahr viel Spannung und die Möglichkeit neue Perlen zu entdecken. Besonders stolz sind wir auf die exklusiven Shows unserer beiden Headliner Triptykon und Reverend Beat-Man And The New Wave. Für eine angemessene Beschallung für vor und nach den Konzerten wird DJ Houdini sorgen. In Kürze werden wir ausserdem zusätzlich einen “Special Guest” ankündigen.

Auch während der dritten Ausgabe wird eine hauseigene Rock Art Exhibition präsentiert. Künstler aus
verschiedenen Szenen und Bereichen stellen ihre Kunstwerke aus. An beiden Tagen wird jeweils ein Solo-Künstler die Rock Art Exhibition musikalisch eröffnen.

Das Basler Kult-Festival feierte während seiner ersten Ausgabe im 2016 das 10-jährige Jubiläum des kleinen, aber feinen Basler Plattenlabels Czar of Crickets Productions. Dieses ist bekannt für seine musikalisch offene und unkommerzielle Ideologie. Eine Idee, die auch das kommende CZAR FEST weiterträgt.

Ayreon veröffentlichen „Ayreon Universe – Best of Ayreon live“

Liebhabern von Progressive Rock und Progressive Metal muss man Arjen Anthony Lucassen nicht groß vorstellen.

Seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht der Multiinstrumentalist aus den Niederlanden unter dem Projektnamen Ayreon höchst aufwändig produzierte Konzeptalben mit verzwackten Storylines, auf denen er – für gewöhnlich von namhaften Gästen begleitet – gewaltige Kathedralen aus Klang errichtet. 2017 erschien sein SciFi-Epos „The Source”, es geriet zum bisher größten Ayreon-Erfolg.

Lucassen liebt derlei Megaprojekte über alles – wenn er sie plant und realisiert, lässt er sich von nichts und niemandem bange machen. Nur eines ruft bei dem über zwei Meter messenden, 56-jährigen Hünen seit jeher unweigerlich Fracksausen hervor: Liveauftritte vor großem Publikum. Sie machen ihn nervös, deshalb meidet er sie gerne. Sein Lampenfieber sei übermächtig, sagt Lucassen selbst, und die daraus resultierenden Panikattacken vor Konzerten wären schwer zu bändigen. Kaum zu glauben, aber wahr.

Dementsprechend dünn gesät sind Auftritte wie jene denkwürdigen Shows, die im September letzten Jahres an drei aufeinander folgenden Abenden in Tilburg über die Bühne gingen, wohl auch deshalb waren sämtliche 9.000 erhältlichen Tickets binnen eines Tages vergriffen. Lucassen traute sich vor heimischer Kulisse dann tatsächlich, und die aus aller Welt angereisten Fans bekamen bei einem Parforceritt durch die gesamte Ayreon-Historie ein gewaltiges Progrock-Spektakel geboten, an das sie sich wohl noch lange erinnern werden.

Saxon – Zweite SINGLE und VIDEO ‘THEY PLAYED ROCK AND ROLL’

Saxon veröffentlichen die zweite Single und ihr Video ‘They Played Rock And Roll’ vom neuen Album ‘Thunderbolt’, das am 02.Februar 2018 veröffentlicht wird!

Das Lied erzählt die Geschichte der allerersten Tour, die Saxon zusammen mit Motörhead im Jahr 1979 gemacht haben. „Ich wollte das Gefühl festhalten, wie es 79/80 für uns und Motörhead war als die musikalische Revolution der 80iger begann“, sagt Biff Byford.

Video ‘They Played Rock And Roll’ watch here:

Thunderbolt Track Listing:

Olympus Rising
Thunderbolt
The Secret of Flight
Nosferatu (The Vampires Waltz)
They Played Rock and Roll
Predator
Sons of Odin
Sniper
A Wizard’s Tale
Speed Merchants
Roadie’sSong
Nosferatu(RawVersion)

Thunderbolt 2018 European Tour – Part 1:
Mittwoch, Februar 28 – Germany, Saarbruecken Garage
Donnerstag, März 1 – Germany, Hannover Capitol
Freitag,März 2 – Germany, Frankfurt Batschkapp
Samstag, März 3 – Germany, Dresden Schlachthof

www.saxon747.com

Produkte von Amazon.de

Kreator legen vier Klassiker-Alben aus den 1990er Jahren neu auf

Die legendäre Metal-Formation Kreator legt am 23. Februar 2018 seine vier Alben „Coma Of Souls“, „Renewal“, „Cause For Conflict“ und „Outcast“ neu auf. Die 90er Jahre-Klassiker der einflussreichsten und erfolgreichsten Thrash-Metal-Band Europas erscheinen mit jeder Menge Bonusmaterial auf Deluxe CD, farbigem Vinyl und digital.

Bereits die Neuauflage der 1980er Alben von Kreator im Juni 2017 sorgte für große Freude bei Metal-Fans weltweit. Lange Zeit waren zum Beispiel die Vinyle der Genre-Klassiker teilweise vergriffen. Die liebevoll und aufwendig gestalteten Neuauflagen der alten Alben kam da gerade recht. Doch schnell wurden Rufe laut, auch die vier Klassiker-Alben der 1990er-Ära neu aufzulegen. „Coma Of Souls“ (1990), „Renewal“ (1992), „Cause For Conflict“ (1995) und „Outcast“ (1997) erscheinen nun am 23. Februar remastered und mit jeder Menge Bonusmaterial sowie Liner Notes von Bandkopf Mille Petrozza.

Kreator gründeten sich Anfang der 1980er Jahre in Essen und gelten als einflussreichste und erfolgreichste Thrash-Metal-Band Europas. Im Januar 2017 schaffte die Band um Sänger, Gitarrist und Songschreiber Mille Petrozza mit dem aktuellen Album „Gods Of Violence“ erstmals in ihrer Karriere den Sprung auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Zur Zeit befinden sich Kreator auf Konzertreise in Europa, an die sich eine US-Tournee im Februar anschließen wird. Im Sommer werden Kreator auf zahlreichen Festivals zu sehen sein, unter anderem erstmalig bei Rock am Ring und Rock im Park.

Saxon – neues Video zum Titelsong ihres neuen Studioalbums ‘THUNDERBOLT’

Saxon sind immer am Ball und lassen auch 2018 keine Langeweile aufkommen.

Nach dem hochgelobten Album ‚Battering Ram‘ erscheint jetzt am 2. Februar 2018 ihr neuestes Werk ‚Thunderbolt‘ via MILITIA GUARD (SILVER LINING MUSIC). Für das Artwork zeichnet der Langzeit- Kollaborateur Paul Raymond Gregory verantwortlich.

Brandneu gibt es nun das Video zum Titelsong ‘THUNDERBOLT’, hier zu sehen:

„Dies ist unser 22.stes Album und wir haben es ‚Thunderbolt‘ genannt. Es ist eine donnernde Kollektion von Songs, die wir zusammen mit unserem Produzenten, Andy Sneap, zusammen erarbeitet haben. Es ist fertig und wir lassen es von der Leine. Steht standfest und schnallt euch an“, kommentiert Biff Byford.

Schon 3 Wochen nach Veröffentlichung des Albums geht die Band auf den ersten Teil der Thunderbolt 2018 European Tour.

Saxon wird von DIAMOND HEAD und dem Metal Trio ROCK GODDESS auf den UK Daten begleitet, als besonderes Schmankerl gibt es noch Magnum, leider nur bei dem Hull Datum.
Bei allen deutschen Dates wird Diamond Head mit dabei sein.

Und kein Ende in Sicht, die Daten für Thunderbolt Tour Part 2 werden im Frühjahr verkündet.

BLACK SABBATH - Das Sonderheft ab 6. Dezember überall im Zeitschriftenhandel

BLACK SABBATH – Das Sonderheft ab 6. Dezember überall im Zeitschriftenhandel

Das mittlerweile 20. ROCK CLASSICS Sonderheft (von den Machern des SLAM ALTERNATIVE MUSIC MAGAZINE) huldigt den vier Vätern des Heavy Metal in Form eines genauestens recherchierten und in grenzenloser (Fan)Liebe geschriebenen Sonderhefts.

BLACK SABBATH - Das Sonderheft ab 6. Dezember überall im Zeitschriftenhandel
BLACK SABBATH – Das Sonderheft ab 6. Dezember überall im Zeitschriftenhandel

Tony Iommi, Geezer Butler, Bill Ward und Ozzy Osbourne haben sich 1968 – also vor bald 50 Jahren – in der britischen Metropole Birmingham zusammengetan, um fortan unter dem Banner BLACK SABBATH den Rock N‘ Roll zu revolutionieren – was dabei herausgekommen ist?

Hauptsächlich Heavy Metal, grundsätzlich Doom Metal und schlussendlich die Basis für all jenes, das Freunde metallischer Musik heute kennen und lieben!

Aber nicht „nur“ die „originalen“ vier Helden haben BLACK SABBATH zu dem gemacht, für das man die Band noch in hunderten von Jahren in Erinnerung behalten wird.

Nachdem Ozzy die Band für seine Solokarriere (und Ehefrau Sharon) opferte, folgten ihm der göttliche Ronnie James Dio (RAINBOW, DIO), Ian Gillan (DEEP PURPLE), Glenn Hughes (BLACK COUNTRY COMMUNION, DEEP PURPLE), Ray Gillen, Tony Martin und auch Rob Halford – JUDAS PRIEST Sänger und Metalgott – sprang für einige Liveshows ein!

Null Positiv – Europatour + Neues Album 2018

66 Tage / 57 Shows in 26 Ländern! Gemeinsam mit Therion (Schweden) und Imperial Age (Russland) geht es für Null Positiv ab Februar 2018 auf grosse Europatour.

Die Band die erst 2017 mit ihrem Debütalbum „Koma“ großes Aufsehen erregte kündigt gleichzeitig für Juni ihr zweites Album an.

In Deutschland hält die Band in Essen, Bremen, Berlin, Köln, Flensburg, München und Jena.

Alle Live Termine und weitere Infos unter: www.nullpositiv.com

Produkte von Amazon.de