Schlagwort-Archive: Pop

Achim Reichel_A.R.& Machines -Foto: Hans-Jürgen Dibbert

A.R. & MACHINES – „The Art Of German Psychedelic (1970-74)“

Man sagt: „Gut Ding will Weile haben”. Fast fünf Jahrzehnte hat Achim Reichel verstreichen lassen, bevor er sich entschloss der Welt sein mysteriöses Projekt A.R. & Machines zurückzubringen. Hinter jeder guten Platte steckt eine Geschichte und Reichel hat einige interessante zu erzählen.

A.R. & MACHINES - „The Art Of German Psychedelic (1970-74)“
A.R. & MACHINES – „The Art Of German Psychedelic (1970-74)“

Den meisten Achim Reichel Fans ist überhaupt nicht bekannt, welche Vielfalt an Musik er bewusst aus den Ladenregalen entfernen ließ, bevor er seine Gesangskarriere startete, die ihn letztendlich berühmt machte. Weit abseits seiner bekannten Hits wie „Aloha Heja He“ schlummerten fünf Studioalben fast ein halbes Jahrhundert lang im Verborgenen.

In den 1970ern trat eine neue Generation an deutschen Künstlern, geboren nach dem 2. Weltkrieg, ins Rampenlicht und Krautrock entlud sich förmlich auf die Musikszene. Das Genre – der Begriff Krautrock dabei durch britische Journalisten geprägt, um die faszinierend frische und klinisch-korrekt ausgearbeitete Musik „Made In Germany“  zu beschreiben – setzte sich aus Bands zusammen, die mittlerweile zu Legenden geworden sind: Von Kraftwerk bis Amon Düül, über Neu! und Can und natürlich A.R. & Machines. Die Künstler waren jung, hemmungs- und furchtlos. Elektronik traf auf Spiritualität, Vollblutmusiker auf Technologie und Achim Reichel auf „seine Maschinen“ – Machines.

„Keine Bewegung 2“ – Compilation und Festivals in Hamburg und Berlin

Haste Strom, haste Licht: Alle Lampen an! „Keine Bewegung 2“ Festival + Compilation

Keine Bewegung. Wir erinnern uns. 2014. Der Hamburger Popkulturbeschleuniger Euphorie und das Berliner Label staatsakt machen gemeinsame Sache und veröffentlichen den Vinyl-Sampler „Keine Bewegung“ – eine Bestandsaufnahme des urbanen Undergrounds in der Bundesrepublik: Postpunk, Indiepop und Agitprop von Die Nerven über Messer bis Ja, Panik. Klarer Gewinner damals: Das Hamburger Duo Schnipo Schranke (damals noch Frankfurt am Main), die zum ersten Mal auf „Keine Bewegung“ in Erscheinung traten und mit der auf dem Sampler erhaltenen Version von „Pisse“ die Charts und Herzen erobern.

Nun endlich ein Update. Da inzwischen drei Jahre vergangen sind ist „Keine Bewegung 2“ ein pickepackevolles Doppel-Album mit exklusivem Material – zumindest erstmalig auf Vinyl! – geworden. Es erscheint am 03.11.2017 via Staatsakt / Caroline (Universal).

Wieder gibt es Unerhörtes von Schnipo Schranke, Superpop von Das Paradies aus Leipzig, endlich International Music aus dem Ruhrgebiet, Isolation Berlin übersetzen Pulp, ein Antifolk-Update von Ilgen-Nur, Haste Strom, haste Licht, haste Lampe an!, ähm, ja… Neues von Drangsal, Tape-Aufnahmen von Friends Of GasPaul von Trümmergibt solo den Funkypunk, Kala Brisella reichen den Krankenschein ein, Gurr machen uns atemlos und Albrecht Schrader singt eine Ode and die Öde! Vieles mehr inklusive! Hits, Hits, Hits!

Zach Mathieu „Highs & Lows“

Zach Mathieu „Highs & Lows“

Zach Mathieu erinnern mit ihrer rauen Emotionalität und Intensität an den Post – Hardcore von Thrice, Hot Water Music, ein wenig auch an die frühen Jimmy Eat World, und Alternative Rock à la Foo Fighters.

Zach Mathieu „Highs & Lows“
Zach Mathieu „Highs & Lows“
Auch wenn „Highs & Lows“ das Erstlingswerk der Band ist, sind die vier Herrschaften keine Frischlinge mehr in der Szene. Mit ihren Vorgängerbands Carrie Anne und Palmcourtbeats haben sie Anfang der 2000er bereits reichlich Bühnenerfahrung gesammelt, inklusive USA West Coast Tour und MTV Auftritte. Der Wall of Sound von Zach Mathieu hat seine Wurzeln im amerikanischen Post – Hardcore / Emocore der 1990er Jahre, sozusagen eine der letzten „überlebenden Bands“ des Genres.

Nach drei Deutschland- und Schweiz- Tourneen mit der New Yorker Postpunk Combo The Noise, und mehr Stunden auf den Bühnen der Republik als im Proberaum, haben sich Zach Mathieu viel Zeit genommen für ihr Debütalbum.

Highs & Lows wurde live im Pavillon von Schrobenhausen eingespielt, unter der Leitung von Achim Lindermeir ( Emil Bulls, Claire, Van Holzen ), und im kanadischen Halifax von Darren van Niekerk ( The Stanfields / Iron Tulip Audio ) und Noah Mintz ( Lacquer Channel Mastering ) gemischt und gemastert.

Ronnie Montrose 10 x 10

Ronnie Montrose „10 x 10“

Der seit 1973 umjubelte Gitarrist Ronnie Montrose hatte noch kurz vor seinem überraschenden Tod im Jahr 2012 mit Bassist Ricky Phillips (Styx, Bad English) und Drummer Eric Singer (Kiss, Alice Cooper) ein leidenschaftliches und ambitioniertes Werk begonnen: Er wollte 10 Songs mit 10 verschiedenen Sängern aufnehmen und das Album 10×10 nennen.

Ronnie Montrose 10 x 10
Montrose und Paper Money Deluxe-Editions im neu gemasterten Sound plus unveröffentlichte Demos und Live-Aufnahmen
ab 13. Oktober!
Leider war es ihm zu Lebzeiten nicht vergönnt, das Album abzuschließen. Aber Phillips machte es zu seiner Mission, die Songs zu vollenden, indem er eine kleine Armee aus Ronnies Musiker-Freunden rekrutierte, um die Vocals und die Gitarrensoli für jeden der Songs aufzunehmen. Und so wurde 10×10 in den vergangenen Jahren doch noch glücklich abgeschlossen.

Laut Phillips gehören die Songs für 10×10 zu den besten, die MONTROSE je geschrieben hat: „Seine Songs haben immer noch das Feuer und die Getriebenheit eines jungen Rebellen, aber es sind noch Weisheit und Vorausschau in seiner einzigartigen und ureigenen „Gitarren-Sprache“ dazugekommen. Auf 10×10 hören wir Ronnie auf dem Gipfel seines Könnens, von der krachenden Gitarre, die Heavy Traffic einleitet, bis zum Schluss-Song I’m Not Lying, mit dem Ronnie seinem Freund Robin Trower zunickte.“

THE SCOTTY BULLOCK TRIO – “Love Seeker…”

THE SCOTTY BULLOCK TRIO – “Love Seeker…”

Eine Kapelle unter dem Einfluss musikalischer „Betäubungsmittel“ wie Beat, Surf, Rockabilly, Country & Western, Rock sowie einer kleinen Prise Punk machte sich Anfang 2015 auf den Weg, um gemeinsam diese altbekannten Elemente zu einer höchst würzigen Mischung zu verarbeiten, die es in sich hat… garantiert frei von elektronischen Zusätzen.

THE SCOTTY BULLOCK TRIO – “Love Seeker…”
THE SCOTTY BULLOCK TRIO – “Love Seeker…” – Bettie Page TM is a trademark of Bettie Page LLC. www.BettiePage.com
Nach dem altbewährten Motto „Less is sometimes more“ und musikalische Berührungsängste verachtend, steigt das SCOTTY BULLOCK TRIO auf die Bretter, die die Welt bedeuten und treibt das Publikum mit wachsender Begeisterung in die Paranoia.

„Der flotte Dreier“ serviert den Hörern ohne Umwege Sounds aus einer Zeit, als die noch gar nicht erfundene Rockmusik in den Startrampen stand, und kaum zu halten war, um hoch hinaus in die Stratosphäre des Wahnsinns zu starten. Mit ihrem Debütalbum „Love Seeker…“ prescht dieses Trio Infernale nun mit Vollgas durch die oft von Einheitsbrei geprägte Musiklandschaft… um sich genau davon abzusetzen.

Romano - "Copyshop" (VÖ: 08.09.2017) unterhaltsam und humorvoll stellt Romano auf seinem zweiten Album viele Charaktere seiner Welt , sein Leben, seine Vergangenheit und seinen Alltag vor.

Romano – „Copyshop“

Romano hat das Fenster wieder runtergekurbelt und das Autoradio aufgedreht. Minimalbeats und Maximaltexte knallen raus.

Vor zwei Jahren tanzte der Rapper aus Köpenick raus aus dem Vorort, rein in die Welt, rappte über Metalkutten und einen Klaps auf den Po und erfand dabei ein neues Genre, in dem er jedes existierende auflöste. Der Mann, der in seiner Hood alle Nachbarn persönlich begrüßt, Straight outta Märchenviertel, fliegt 2017 ins ferne Hongkong und findet dort zu seinen Wurzeln zurück. In „Copyshop“ geht es um die Kopierläden, in denen Romano bis 2013 am Laserdrucker stand und um die Erkenntnisse, die er dort über die Welt gewann, während er die Menschen bei ihren Anstrengungen zur Vervielfältigung beobachtete.

Romanos zweites Album „Copyshop“ ist das grobe Gesellschaftsportrait eines Künstlers, der das Ohr am Rinnstein hat. Elf feine Wummertracks, sprudelnd wie halbtrockener Rotkäppchen-Sekt, die er im Winter nach einer ausgedehnten Tour durch die Herzen aufgenommen hat. Vorher ist Romano mit dem Tiefgeschwindigkeitszug Molly zur Ostsee gefahren – mal runterkommen, mal ruhiger werden – um sich dann in das Auge des Kapitalismus zu wagen. In Hongkong drehte Romano Anfang 2017 einen Kurzfilm zum Album, in dem er noch mehr über den Sozialisationsort und das Kulturverständnis „Copyshop“ erzählt und in dem ein Tarotkartenleger, eine glänzend grüne Jets-Jacke und der chinesische Rapper MastaMic keine unbeeindruckenden Rollen spielen.

Treptow – Licht der Stadt

Kantiger Pop-Rock unter rauer Oberfläche – mit Sehnsucht im Kern, aber vorgetragen von drei schlagfertigen Kindsköpfen: Dafür stehen Treptow. Am Rande des gleichnamigen Berliner Viertels liegt ruhig und wie aus der Zeit gefallen das Studioschiff, auf dem sich Philipp (Gesang, Gitarre), Schuwe (Bass) und Lukas (Schlagzeug) regelmäßig einschließen.

In dessen Inneren haben sie nicht nur ihren Hang zu handgefertigter Gitarrenmusik entdeckt, sondern auch ein paar essentielle Schaffensregeln für die Band: Weniger ist mehr. Reduktion statt Überfluss. Und die Leitformel lautet: „Besser selbst als gar nicht“. Unter diesem Titel veröffentlichen Treptow am 15. September 2017 ihr selbst produziertes Debütalbum.

Treptow – Licht der Stadt Video

Nach dem bereits veröffentlichten Song „Oh Evelyn“ legen Treptow ab dem 28. Juli mit ihrer neuen Single „Licht der Stadt“ samt Musikvideo nach und geben einen weiteren Einblick in das kommende Album.

Produkte von Amazon.de

Lion Cayden

LION CAYDEN – Sweet Summer July – Die neue Sommerhymne des Frankfurter DJ-Talents

Endlich gibt es ein neues, vielversprechendes DJ-Talent in Deutschland: Lion Cayden (Sänger, Songwriter, DJ und Produzent) ist ein junger Musiker aus der Metropole Frankfurt am Main.

Lions musikalische Ausbildung am Klavier begann bereits mit 6 Jahren, wobei er im Verlauf der folgenden Jahre schnell ein exzellenter Pianist wurde.

Dabei umfasste die Arbeit am Klavier sowohl klassische wie auch zeitgenössische Musik. Mit 10 Jahren komponierte er bereits eigene Musikstücke und stellte diese vor Publikum sowohl in der Schule als auch in Musikvereinen vor.

Sehr geprägt wurde er in dieser Zeit unter anderem durch seinen Musiklehrer, der ihn in dieser Zeit besonders auch für den Jazz begeistern konnte. In den jungen Jahren als Teenager vertiefte sich Lions Leidenschaft für Musik und deren Kompositionen, er erlernte verschiedene Instrumente und begann, klassische Elemente des Klaviers mit elektronischen Beats zu unterlegen.

Lion Cayden
Lion Cayden

Innerhalb der letzten 5 Jahre verfeinerte Lion seine Musikarbeit und veröffentlichte mehrere Songs, die es in die Dance Charts schafften. Noch unter seinem alten Künstlernamen „Lion Rose“ hatte er seinen ersten Chart-Erfolg mit „Flowers“, der Platz 2 der niederländischen Charts erreichte.

THE SCOTTY BULLOCK TRIO - Video Premiere "Hipster!" und neues Album "Love Seeker."/ VÖ 15.09.2017

THE SCOTTY BULLOCK TRIO – Video Premiere „Hipster!“

„Hipster!“ ist die erste Single/ Video aus dem am 15. September 2017 erscheinenden Album “Love Seeker…” des SCOTTY BULLOCK TRIO.

THE SCOTTY BULLOCK TRIO - Video Premiere "Hipster!" und neues Album "Love Seeker."/ VÖ 15.09.2017
THE SCOTTY BULLOCK TRIO – Video Premiere „Hipster!“ und neues Album „Love Seeker.“/ VÖ 15.09.2017

Das aus Bayern stammende Trio bestehend aus Bandleader Scotty Bullock (Vocals/Gitarre), Felix Wenz (Vocals/ Pro & Contrabass) und Harry Weber (Vocals/Drums) mixt auf ihrem Debütalbum ein verführerisches Elixier aus  Rock, Surf, Blues, Country und einem Schuss Twang… „Hipster!“ ist der Vorbote dazu!

So polarisierend dieses Thema in den 50er Jahren war, so verschieden sind bereits die Meinungen zu diesem Song aus dem coolen Musikvideo… sexistisch, zuviel Kurven  oder gar frauendiskriminierend ? Wie bitte… Wir schreiben inzwischen das Jahr 2017… NEIN !!! Weit gefehlt… der Song und seine visuelle Umsetzung sind durchaus als Lobeshymne auf die Damenwelt zu verstehen, die es oft in Sekundenschnelle schafft, Männern den Kopf um 180° zu verdrehen.

THE SCOTTY BULLOCK TRIO – Video Premiere “Hipster!” und Album “Love Seeker…” am 15. September!

MC FIOTI – BUM BUM TAM TAM – DER SOMMERHIT 2017!!!

Ob als Produzent oder als Sänger, MC Fioti macht einen Sound, der die Massen bewegt!

MC FIOTI – BUM BUM TAM TAM – DER SOMMERHIT 2017!!!
MC FIOTI – BUM BUM TAM TAM – DER SOMMERHIT 2017!!!
MC FIOTI’STrack BUM BUM TAM TAM hat bereits mehr als 204 Millionen Views auf YouTube, 22 Millionen Streams auf Spotify und sorgt schon seit längerem weltweit für große Furore.

Leandro Aparecido Ferreira, der sich zu Beginn seiner Karriere ein Maximum von 100.000 Views für seine Songs erträumte, ist nun von den unglaublichen Klickzahlen überwältigt. Dieser Erfolg kam natürlich nicht über Nacht. 2009 begann er seine Karriere als Produzent und jeder der in kennt, weiß, wie viel Einsatz er zeigte, um sich einen Namen in der Musikszene zu machen.

Wie jedes brasilianisches Kind, träumte auch Fioti davon, später mal ein Fußballspieler zu werden. Aber nachdem er die Musik für sich entdeckte, begann die große Liebe. Eines Tages sah er „MC Zoio de Gato“ und für ihn war sofort klar, dass er so sein wollte wie er. Zu der Zeit dominierte Rap die Köpfe der Kids, der 16-jährige Fioti allerdings interessierte sich mehr für Funk. Als er niemanden fand, der die Fähigkeit besaß einen Track so zu produzieren wie er es wollte, entschied er sich selbst Hand anzulegen. Er brachte sich alles selbst bei, dabei riskierte und versuchte er stets viel, um etwas Innovatives zu kreieren.

Prinz Pi - Nichts War Umsonst - VÖ: 03.11.2017

PRINZ PI – FÜR IMMER UND IMMER erstes Video und Single aus dem neuen Album = Titeltrack aus Planet der Affen : Survival

Nach drei Nummer #1 Alben in Folge, Goldstatus für „Kompass Ohne Norden“ und einem Radiohit mit „1,40m“ veröffentlicht PRINZ PI am 03. November 2017 sein neustes Soloalbum mit dem Titel „Nichts war umsonst“.

Prinz Pi - Nichts War Umsonst - VÖ: 03.11.2017
Prinz Pi – Nichts War Umsonst – VÖ: 03.11.2017
Heute wird mit „Für immer und immer“ der erste Song aus seinem neuen Album veröffentlicht. Die Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox ist das erste musikalische Zeichen des neuen Prinz Pi Albums.

Prinz Pi setzt sich in dem Song mit dem Thema Freundschaft als zentrales Element der Menschlichkeit auseinander. Damit passt der Song auf natürliche Weise perfekt zu PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem lang erwarteten Finale der neuen PLANET DER AFFEN-Reihe, in dem Prinz Pi auch eine Sprechrolle übernommen hat. Ab dem 3. August ist er in der deutschen Version des Sommerblockbusters als Soldat Boyle, einem der letzten Überlebenden der Menschen, zu hören. „Als langjähriger Fan der ‚Planet der Affen‘-Reihe ist die Kooperation mit Twentieth Century Fox für mich etwas Besonderes. Die essentiellen Themen des Films, Menschlichkeit, Loyalität und Freundschaft, habe ich für mich in meinem Song ‚Für immer und immer‘ verarbeitet“, so Prinz Pi über das gemeinsame Projekt.

EUROPE - brandneues Studioalbum "Walk The Earth" am 20. Oktober!

EUROPE – brandneues Studioalbum “Walk The Earth”

EUROPE kündigen mit großer Freude ihr neues Studioalbum “Walk The Earth” an, welches am 20. Oktober 2017 via Hell & Back Recordings (Silver Lining Music) veröffentlicht wird!

EUROPE - brandneues Studioalbum "Walk The Earth" am 20. Oktober!
EUROPE – brandneues Studioalbum „Walk The Earth“ am 20. Oktober!
Mit dem 2015 veröffentlichten Album “War Of Kings” hat die Rockwelt noch einmal realisiert, welch formidable Band Europe ist. Mit dem neuen Album “Walk The Earth” etabliert sich die Band nun als eine der aufregendsten und zeitgenössischen Rock Acts von heute.

‘Walk The Earth’ beeindruckt schon mit dem Cover, einem original Artwork des berühmten L.A. Künstlers Mike Sportes von Filth Mart

“Wir waren bereits einige Tage im Studio bei den Aufnahmen und Dave Cobb, unser Produzent, kam herein und trug ein unglaubliches cooles T-Shirt mit einem Design von Mike Sportes. Wir wussten sofort, dass wir seine Arbeiten uns mal näher anschauen müssten und er hat dann für das Album das Cover für uns entworfen, das total den Vibe der Platte einfängt. Wir sind sehr stolz auf das Walk The Earth Cover: sagt – Joey Tempest.

“Walk The Earth” Tracklisting:

MICAR - Burden Down

MICAR – Burden Down

Nach seinen letzten Hits „This Time It’s My Life“, „Brothers In Arms“, „Sleep Alone“ und einer erfolgreichen, musikalischen Live-Saison ist MICAR jetzt mit seiner neuen Single “Burden Down“ am Start.

MICAR - Burden Down
MICAR – Burden Down
Der Song ist der Startschuss für den Sommer und lässt keinen Zweifel daran, wo MICAR seine Wurzeln hat – auf dem Dancefloor. Frische Vocals zusammen mit einer eingängigen Melodie, angefeuert von einer pulsierenden Bassline. Das ist die Ohrwurm-Garantie von MICARs “Burden Down“.

MICAR hat im letzten Jahr hunderttausende Menschen mit seinen Sets überzeugt und zum Tanzen gebracht.
Er war alleiniger Supportact der ausverkauften “Can’t Stop The Hardcore“ Tour von Technoband Scooter, heizte zusammen mit Rapperin Kitty Kat den Fans nach dem historischen Sieg der deutschen Fußballmannschaft über Italien am Brandenburger Tor ein, produzierte Remixes für die Rapperin und spielte auf zahlreichen Festivals wie z.B. dem Open Beatz Festival. Zudem ist er ein DJ der Kontor Top Of The Clubs Tour und spielt regelmäßig Gigs in polnischen Szeneclubs und dem Nikki Beach Club Mallorca.

Ganz in der Tradition von Jarvis Cocker oder Leonard Cohen feierte auch Chris Rea erst relativ spät kommerzielle Erfolge

THE RETURN OF CHRIS REA – ROAD SONGS FOR LOVERS

Wie alle großen Künstler ging auch Chris Rea seinen eigenen Weg und folgte seinen künstlerischen Visionen. Obwohl in jedem Song seines einzigartigen musikalischen Repertoires die DNA des Rock ’n‘ Roll steckt, hielt ihn die Musikindustrie für einen Außenseiter und er war ihr ein funkelnder Dorn im Auge.

Chris Rea - neues Album “Road Songs For Lovers“ am 29. September via BMG und UK-Tour im Herbst!
Chris Rea – neues Album “Road Songs For Lovers“ am 29. September via BMG und UK-Tour im Herbst!
Rea ist Künstler und Maler, bekennender Blues- und Motorsportliebhaber, Filmemacher und klassischer Komponist, der von der italienischen Musikszene beeinflusst wurde. Am besten beschreiben wohl die Begriffe „eklektisch“ und „unkonventionell“ den Mann, der weltweit über 30 Millionen Alben verkauft hat, indem er einfach er selbst geblieben ist.

In den letzten Jahren hat Chris Rea die Öffentlichkeit an seinen Leidenschaften teilhaben lassen. So veröffentlichte er die DVD „Santo Spirito“, zwei abendfüllende Filme, für die er selbst das Drehbuch schrieb und Regie führte. Dazu gehören zwei CDs mit dem zugehörigen Soundtrack, das Studioalbum „Blue Guitars“ sowie eine Box von elf CDs mit 137 bluesinspirierten Tracks. Seine eigenen Gemälde fungieren als Albumcover.
Des Weiteren erschien 1996 mit „La Passione“ ein Deluxe-Boxset mit dem Soundtrack seiner Kurzfilme über den legendären Motorradrennfahrer Wolfang Von Tripps. Dieses enthält eine Dokumentation mit Material aus Von Tripps persönlichem Filmarchiv sowie einen 70-seitigen Bildband (ebenfalls mit Fotografien und Gemälden des Sängers).

DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE SCHLIESSEN VERTRAG MIT SONY MUSIC UND VERÖFFENTLICHEN NEUE SINGLE ZUSAMMEN MIT DAVID GUETTA & KIIARA Veröffentlichungsdatum: 28. Juli 2017

DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE Single mit DAvid Guetta & Kiiara

Zwei schwergewichtige Superstars der elektronischen Musik, Dimitri Vegas & Like Mike, haben einen langfristigen weltweiten Vertrag mit Sony Music Entertainment Benelux unterzeichnet.

DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE SCHLIESSEN VERTRAG MIT SONY MUSIC UND VERÖFFENTLICHEN NEUE SINGLE ZUSAMMEN MIT DAVID GUETTA & KIIARA  Veröffentlichungsdatum: 28. Juli 2017
DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE SCHLIESSEN VERTRAG MIT SONY MUSIC UND VERÖFFENTLICHEN NEUE SINGLE ZUSAMMEN MIT DAVID GUETTA & KIIARA
Veröffentlichungsdatum: 28. Juli 2017
Ihre neue Single wird Ende Juli erscheinen. Zusammen mit dem unaufhaltsamen Hitproduzenten David Guetta und der Pop-Kaiserin Kiiara aus Illinois haben die belgischen Brüder mit ihrem neuen Track ‘Complicated’ eine stilvolle Partyhymne kreiert, die sicherlich für alle Beteiligten dieser massiven Kooperation ein weiterer Charterfolg werden wird.

Zu dem Vertragsabschluss sagt Dimitri Vegas, die eine Hälfte des Duos: „Wir sind wirklich begeistert darüber, dass wir den Vertrag mit Sony Music schließen konnten. Das Label gehört zu den ikonischsten Identitäten in der Geschichte der Musikindustrie und war die treibende Kraft hinter so vielen Musikern aus Rock, Pop, Hip Hop und in jüngster Zeit der elektronischen Musik. Wir sind stolz, dass wir nun zur Familie der Sony-Music-Künstler gehören.“