TOM GREGORY „Things I Can’t Say Out Loud“

„Things I Can’t Say Out Loud“ – Diese Worte standen auf dem Cover eines wunderschönen, handgebundenen Notizbuches, welches Toms Vater gerne mit auf Reisen nahm. Als er nach Blackpool, Großbritannien, zurückkehrte, schenkte er dieses Buch seinem Sohn und sagte ihm, er solle anfangen, sein nächstes Kapitel zu schreiben. Tom gingen die Worte, die das Cover des Buches zierten, nicht mehr aus dem Kopf.

Als junger Künstler, der gerade erst am Anfang seiner Karriere steht, erkannte er, dass es ein Leben lang unausgesprochene Dinge gibt, sowie Ideen, welche noch nicht vollendet sind. Das legte den Grundstein für Toms zweites Album, und so machte er sich daran, all die Dinge aufzuschreiben, die er unbedingt noch laut aussprechen musste.

Als die Pandemie-Beschränkungen gelockert wurden, bedeutete das für Tom, dass er endlich wieder auf Tour gehen und an seinem Album arbeiten konnte.

Einige der größten Songwriter aus Großbritannien kamen, um Toms Vision zum Leben zu erwecken.

KENSINGTON ROAD – SEX DEVILS OCEAN TOUR 2022

KENSINGTON ROAD sind mit ihrem neuen Album SEX DEVILS OCEAN direkt auf Platz 13 der Deutschen Album-Charts eingestiegen, begeistern die nationale Musikpresse, laufen auf Rock-Radiostationen in ganz Europa und dürfen sich zum auserlesenen Kreis der WDR-Rockpalast-Bands zählen. Ab Anfang Februar 2022 gehen die Indierocker endlich wieder auf große Deutschland-Tournee.

KENSINGTON ROAD live | Rockpalast | 2021

Frontmann Stefan Tomek sagt dazu: „Nach der langen Zeit des Wartens und der Unsicherheiten ist das jetzt fast wie ein Comeback. Ein Comeback mit einem lauten Knall! Wir sind wahnsinnig happy über den Erfolg und freuen uns auf die nächsten Wochen und Monate und besonders auch auf unsere Tour im Winter. Wir können es kaum erwarten mit unseren Songs durch Deutschland zu fahren und endlich wieder live in Clubs zu spielen.“

Die Füße stillhalten? Cool bleiben? Das gelingt bei den Songs der Berliner Band KENSINGTON ROAD nur eiskalten Typen. Alle anderen sind sofort angefixt vom modernen, internationalen Sound der Band, der gekonnt eine Brücke zwischen Indierock und Alternative-Pop schlägt. Authentische Songs, die ohne Schnickschnack und Künstelei auskommen – denn nach tausenden Kilometern im Tourbus durch ganz Europa und unzähligen Live-Shows, weiß die „hard-working band“ ganz genau wovon sie singt.

Erwin R. veröffentlicht Single „Faiastarter“

Erwin R. veröffentlicht seine Single „Faiastarter“ und kündigt die VÖ seines neuen Albums „ondraseits“ für den 28.01.2022 an!

„Schmeiß‘ ma Konfetti, zünd‘ ma Wunderkerzen an“ – So spritzig hat man die neuen Österreicher selten gehört. Die aktuelle Single von Erwin R. heißt „Faiastarter“ (VÖ 15.10.2021, Sturm&Klang) und ist eine mitreißende Hommage an Gemeinschaft, Lebensfreude und Gefühlsrausch. Erwin Reisinger hat sich nach hunderten Konzerten als Begleitmusiker dem Dialektpop verschrieben und seitdem durch vier Alben, Konzerte in Österreich und Deutschland, Filmmusik und Präsenz im staatlichen Rundfunk für Aufmerksamkeit gesorgt.

„Faiastarter“ besticht durch die Kombination aus cleverem Text, eingängiger Melodie und zeitgemäßer Produktion. Aber darf man in diesen Zeiten überhaupt noch Partysongs mit unwiderstehlichem Pop-Appeal veröffentlichen? „Man muß“, behauptet Erwin R., „denn auch das ist eine heilige Funtion der Kunst: Den Kopf leer und das Herz voll machen“.

Video zu „Faiastarter“:

Mit seinem fünften Album „ondraseits“ (VÖ 28.01.2022) liefert Erwin R. zwölf Appelle an die Leidenschaft, Liebe und Lebensfreude. Dabei bleibt er seinem charmanten südost-österreichischen Dialekt treu und behandelt durchaus auch brisante Themen.

ALEXANDER MARCUS „Heike“

ALEXANDER MARCUS „Heike“

Der King of Electrolore gibt mit „Heike“ einen Vorgeschmack auf sein 2022 erscheinendes sechstes Album.

„Heike“ ist ein eigentlich trauriger Song, der aber trotzdem Laune macht und die Stimmung massiv hebt.

Wer endlich mal wieder schmerzbefreit abdancen will, „Heike“ ist die Hymne dazu.

ALEXANDER MARCUS „Heike“
ALEXANDER MARCUS „Heike“
Linkfire:
https://ktr.lnk.to/AlexanderMarcus-Heike

Youtube Link:

ALEXANDER MARCUS
Heike
VÖ: 15.10.2021

JEROME X MALOU X MOKABY - BETTER LOVE - VÖ: 15.10.2021

JEROME X MALOU X MOKABY „BETTER LOVE“

Die Melodie mitreißend, der Text emotional – der Track hat Ohrwurmpotenzial! DJ & Producer Jerome hat sich für seine neue Single gleich zwei talentierte Künstler an seine Seite geholt.

JEROME X MALOU X MOKABY - BETTER LOVE - VÖ: 15.10.2021
JEROME X MALOU X MOKABY – BETTER LOVE – VÖ: 15.10.2021

Nach einigen Studio Sessions war „Better Love“ geboren. Singer-Songwriterin Malou, mit ihrer einzigartigen Stimme und MOKABY, mit seinen ebenso hervorragenden Produktionskünsten, neben Jerome, verleihen „Better Love“ verschiedene Facetten, die einen direkt fesseln und nicht mehr loslassen.

Der Hamburger DJ, Produzent und Entertainer Jerome ist seit zehn Jahren das Aushängeschild von Kontor Records. 2020 wurde er für seine Single „Light“ in Deutschland und Österreich mit Gold ausgezeichnet und war er gleichzeitig mit drei Singles in den Top 100 Single-Charts vertreten. Neben dem Erfolg seiner Singles „Take My Hand“ (Gold in Deutschland, Österreich & Schweiz), „Lonely“ (Gold in Polen) oder „You & Me“ sind aber auch seine zahlreichen Remixes für Big Names wie Timmy Trumpet, Armin van Buuren, Sam Feldt, The Underdog Project, Brennan Heart, VINAI u.v.m. hervorzuheben. Mit Millionen von monatlichen Hörern und insgesamt über 350 Millionen Streams allein auf Spotify ist Jerome nicht mehr aus der Dance-Szene wegzudenken.

„Kontor Top Of The Clubs“ Volume 91

„Kontor Top Of The Clubs“ Volume 91

Die „Kontor Top Of The Clubs“, Deutschlands #1 DJ-Mix Compilation, versorgt auch mit der Volume 91 alle Fans elektronischer Musik mit den besten Club, Dance, House & Mainstage Tunes.

„Kontor Top Of The Clubs“ Volume 91
„Kontor Top Of The Clubs“ Volume 91
Abgemischt in drei exklusiven DJ-Mixen von JEROME, MARKUS GARDEWEG & NEPTUNICA, ist das Ergebnis über dreieinhalb Stunden Sound zum Aufdrehen & Abgehen, den es so auf keiner anderen Compilation zu hören gibt.

Mit dabei sind Tracks von TINLICKER & HELSLOOT + JOEL CORRY X JAX JONES + CALVIN HARRIS + LOST FREQUENCIES + CLEAN BANDIT X TOPIC + GALANTIS & DAVID GUETTA + ALAN WALKER & ALOK FEAT. IMANBEK + ARMIN VAN BUUREN & TIMMY TRUMPET + MIKE WILLIAMS & FELIX JAEHN + DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE + JEROME & ANGEMI + ATB + HBz + YOUNOTUS X LIZOT + HARRIS & FORD + LOUD LUXURY und vielen mehr!

Auf einer vierten Extra-CD finden sich außerdem ausgewählte Einzeltracks von CD 1-3, ungemixt und in voller Spiellänge.

Mit dem Minimix in die Compilation reinhören:

AVAION & Why So Sad – „Fallin'“

Nachdem sowohl AVAION als auch Why So Sad kürzlich mit ihren eigenen Releases durch die Decke gegangen sind, markiert die erste gemeinsame Single „Fallin`“ nun für beide Künstler einen wichtigen Punkt in ihrer Zusammenarbeit.

Während sie ihre jeweils ganz eigenen Trademark-Sounds entwickelt und sich eine loyale Fanbase aufgebaut haben, feiert die neue Single ihre Gemeinsamkeiten und ihre gemeinsame Botschaft.

Mit „Fallin’“ legen AVAION und Why So Sad nun eine beeindruckende Single vor, die den Karrieren der beiden Künstler nochmal einen riesigen Extra-Schub verleihen
wird.

Mit „Fallin’“ knüpfen sowohl AVAION als auch Why So Sad nahtlos an ihre jüngsten Einzelerfolge an. Why So Sad konnten 17 Millionen Gesamtstreams ihrer Single „Out Of Time“ sowie über 3,5 Millionen Views des begleitenden Clips generieren (5,1 Millionen auf dem Tastemaker-Kanal Elect Music).

Der Track steht in Südafrika momentan kurz vor dem Gold-Status. Und auch AVAION konnte mit seiner Single „Pieces“ einen enormen Popularitätsschub verbuchen. Alleine auf Spotify knackte er die 32-Millionen-Stream-Marke und wurde kürzlich in Südafrika mit Platin ausgezeichnet.

ARMAND VAN HELDEN X MECK FEAT. LEO SAYER THUNDER IN MY HEART AGAIN VÖ: 08.10.2021

ARMAND VAN HELDEN X MECK FEAT. LEO SAYER – THUNDER IN MY HEART AGAIN

Endlich ist es wieder soweit: Eine brandneue Single des legendären Armand Van Helden, der den ehemals britischen Nr.1-Hit „Thunder In My Heart Again“ sampelt und neu interpretiert.

<strong>ARMAND VAN HELDEN X MECK FEAT. LEO SAYER <em>THUNDER IN MY HEART AGAIN</strong> VÖ: 08.10.2021</em>
ARMAND VAN HELDEN X MECK FEAT. LEO SAYER THUNDER IN MY HEART AGAIN
VÖ: 08.10.2021

An seiner Seite hatte er hierbei den britischen DJ/Produzenten Meck und verwendete die erstklassigen Original-Vocals von Gesang-Legende Leo Sayer.

Nachdem er in seiner drei Jahrzehnte andauernden Karriere immer wieder die Charts auf der ganzen Welt anführte, ist Armand zweifellos einer der bekanntesten Namen in der Dance-Szene, der mittlerweile allein auf Spotify über 350 Millionen Streams aufweisen kann.

Mit „Thunder In My Heart Again“ präsentiert er uns nun ein weiteres musikalisches Meisterwerk aus der Welt der House-Music!

ARMAND VAN HELDEN X MECK FEAT. LEO SAYER
THUNDER IN MY HEART AGAIN

VÖ: 08.10.2021

ALIEN DRIVE „Ghostland“

Berliner Alternative Rock Band ALIEN DRIVE veröffentlicht ihr neues Album „Ghostland“/ VÖ 01.10.2021

Die Bitterkeit des Grunge im Britpop-Gewand – ALIEN DRIVEs zweites Studioalbum „Ghostland“/ VÖ 01.10.2021 klingt so als würden Gavin Rossdale und Liam Gallagher nach einer langen Partynacht in den 90ern plötzlich im Jahr 2021 aufwachen. Grunge ist tot, Britpop auch. Die Liebe, sie ist ebenfalls tot. Ghostland ist das was übrig bleibt – die emotionale Wüste eines von Hashtags und Smartphones zertrümmerten Traumes. Dem Traum der letzten großen Generation des Rock ’n‘ Roll.

Im Vorfeld dazu erschien mit dem Song Gun die erste Single, die mit geballter Energie und einem anspruchsvollen Thema daherkommt. Der von punk-rockigen Strophen und einem ausgesprochen eingängigen Refrain geprägte Song befasst sich mit der Suche nach einem Gott, der die Menschheit vor dem sie vielfach ereilenden Übel bewahren möge („We’re bleeding dry, will you save us or not?“). In Anknüpfung an diese Grundfrage wird auch das Thema der Selbstjustiz aufgeworfen, namentlich der Frage, ob und inwieweit der einzelne selbst zur Bekämpfung des Übels legitimiert sei („If I am the gun, then who are you?“). Die in Gun beschriebene innere Zerrissenheit hinsichtlich der Bewahrung des eigenen Glaubens in einer Welt der emotionalen Verwüstung ist zugleich eines der zentralen Themen des Albums Ghostland, das diese Frage in verschiedenen Facetten und unterschiedlichen Blickwinkeln immer wieder aufgreift.

CLEEZ & R.I.O. – EVERYBODY CRIES

CLEEZ & R.I.O. – EVERYBODY CRIES

Deutschlands Hit-Produzent Manuel Reuter (u.a. Cascada, twoloud), der auch hinter dem vielfach mit Gold & Platin ausgezeichnetem Dance-Projekt R.I.O. steht, schlägt ein neues Kapitel auf.

CLEEZ & R.I.O. – EVERYBODY CRIES
CLEEZ & R.I.O. – EVERYBODY CRIES
Hin und wieder arbeitet er mit Newcomer-Producern in der Dance- & Electro-Szene zusammen und begleitet sie auf ihrem Weg.

So gehört zum Beispiel Shooting-Star KYANU mittlerweile zum Inner Circle seines Produzenten-Teams. Nun hat er sich mit Cleez, einem weiteren jungen Produzenten-Talent aus Deutschland zusammengetan, um an einem gemeinsamen Track zu arbeiten.

Die Studio-Session trug direkt Früchte und mit „Everybody Cries“ entstand ein moderner und zeitgemäßer Dance-Track, zu dem Singer-Songwriter und damaliger X-Factor-Gewinner David Pfeffer noch eine eingängige Topline beisteuerte.

„Everybody Cries“ von Cleez & R.I.O. ist ab sofort überall als Stream und Download erhältlich.

Linkfire:
https://ktr.lnk.to/EverybodyCries

Youtube Music Link:
https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lOsYskML-ohnw0zmVSV1G6wK6IxntK7rk&feature=share

CLEEZ & R.I.O.
EVERYBODY CRIES

VÖ: 01.10.2021

LIQUIDFIVE – WE’RE JUST PEOPLE

Mit „We’re Just People“ liefert liquidfive den perfekten Song für den Spätsommer, eine Mischung aus Dance, Pop und Electro, der dich zum Tanzen bringt Es ist bereits die achte Single in diesem Jahr und da wird noch mehr kommen.

LIQUIDFIVE - WE’RE JUST PEOPLE
LIQUIDFIVE – WE’RE JUST PEOPLE
Hinter liquidfive steht in erster Linie Musikenthusiast Martin Maximilian Kotzur, der die Marke bereits 2011 als Bandprojekt gegründet hat. Es stellte sich in der Folge jedoch heraus, dass dieser seine musikalischen Ideen viel besser als Produzent und DJ verwirklichen kann.

Nach diesem Entschluss ergab sich die Zusammenarbeit mit dem deutschen Musikproduzenten und Songwriter Jaxon Bellina, die gemeinsam unter anderem das Musiklabel 5L-Records gründeten. Nach erfolgreichen Nummern wie „Feel Alright“, „Head Full Of Summer“, „Bright“, „Bongo Cha Cha Cha (Summer Beat)“, „Promise & Promise Acoustic“, „Baby, its alright“, „WHOM!“, „Thinking About You“, „Stars“, „Dance Away“, „One Chance“, „Alive“, “Depth Of Your Love” und “Sweater Weather” uva., mit der Single “No Sugar” konnte man sich beispielweise wochenlang in den englischen Pop Club Commercial Charts halten, was auch an der Unterstützung zahlreicher DJs wie Tom Novy lag.

Mike Candys & Jerome feat. EVIE - Lonely Again

Mike Candys & Jerome feat. EVIE – Lonely Again

Mike Candys ist schon seit langem kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Dance-, House- und Electro Branche.

Mike Candys & Jerome feat. EVIE - Lonely Again
Mike Candys & Jerome feat. EVIE – Lonely Again
Jerome
Jerome

Dank seiner musikalischen Präzision überzeugt der in Zürich aufgewachsene Produzent sowohl die Elektro-Fans als auch die Club-Liebhaber auf ganzer Linie. Durch seine mit Platin und Gold ausgezeichneten Singles „If The World Would End“ und „One Night In Ibiza“ bringt er seit Jahren die Tanzflächen dieser Welt zum Beben!

Für die neueste Club-Granate nahm sich Mike Candys keinen geringeren als Jerome an die Seite, der bereits neben DJ-Legenden wie David Guetta, Armin van Buuren und Tiesto auflegte. Seit vielen Jahren steht er nun schon hinter den Decks und begeistert die Fans mit seinen mitreißenden Tracks wie „Light“ oder „Take My Hand“ und den zahlreichen Remixes für Elektro-Größen wie Cascada, DJ Antoine, Flo Rida und vielen mehr.

Mit „Lonely Again“ präsentieren sie uns jetzt ein weiteres Meisterwerk mit einprägsamer Melodie und erfrischenden Vocals von Singer-Songwriterin EVIE. Hier zieht es definitiv auch den größten Tanzmuffel auf die Tanzfläche.

MikeCandys
MikeCandys

Linkfire:
https://ktr.lnk.to/LonelyAgain

Timmy Trumpets „Cardio“

Der australische DJ/Produzent Timmy Trumpet sorgt für ein rasantes Workout. Timmy Trumpet bringt seine „Cardio“ heraus.

Timmy Trumpets „Cardio“
Timmy Trumpets „Cardio“
Es ist an der Zeit, hart zu arbeiten und zu spielen, denn der internationale Mann des Chaos, Timmy Trumpet, bringt sein durchschlagendes „Cardio“ auf den Spinnin‘ Records Äther. Angetrieben von stimmungsvollen Beats, mitreißenden Vocals und natürlich einer Reihe von erhebenden Bläsern ist „Cardio“ eine Platte, die wie geschaffen ist, um die Party-Vibes wieder ins Rollen zu bringen. Wenn nicht auf einem Festival, dann bei einem Power-Stunden-Workout-Kurs, denn Timmy Trumpet will mit diesem sofortigen Wohlfühl-Juwel, das jetzt bei Spinnin‘ Records erschienen ist, die Stimmung heben.

Als eines der größten Phänomene der Dance-Musik, sowohl live auf der Bühne als auch im Studio, hat Timmy Trumpet in den letzten Jahren einen astronomischen Aufstieg erlebt. Der australische DJ/Produzent/Live-Instrumentalist landete zahlreiche Hits, darunter massive Festival-Tunes wie „Freaks“, „Party Till We Die“ zusammen mit MAKJ und Andrew W.K., „Oracle“, „Punjabi“, „Rockstar“ und „PSY or DIE“ mit Carnage.

DJ ANTOINE FEAT. JOHN STANTINO HEAVEN SEND ME A DJ VÖ: 24.09.21

DJ ANTOINE FEAT. JOHN STANTINO – HEAVEN SEND ME A DJ

Perfekt zum Herbststart präsentieren DJ Antoine und sein Studiopartner Mad Mark „Heaven Send Me A DJ“, einen weiteren Dance-Meilenstein, made in Switzerland.

DJ ANTOINE FEAT. JOHN STANTINO HEAVEN SEND ME A DJ  VÖ: 24.09.21
DJ ANTOINE FEAT. JOHN STANTINO HEAVEN SEND ME A DJ VÖ: 24.09.21
Der talentierte Nachwuchssänger Sänger John Stantino verleiht dem Song mit seiner außergewöhnlichen Stimme obendrauf das gewisse Etwas. Somit steht „Heaven Send Me A DJ“ Antoines vorigen Hits in nichts nach.

„DJ Antoine feat. John Stantino – Heaven Send Me A DJ“ erscheint am 24. September.

DJ ANTOINE FEAT. JOHN STANTINO
HEAVEN SEND ME A DJ

VÖ: 24.09.21

DYMD – ARMOR UP

Dymd – dahinter verbirgt sich ein junges Produzenten- und DJ Duo aus Deutschland. Angefangen haben sie mit einfachen Remixen und Bearbeitungen anderer Songs. Nach einiger Zeit versuchten sie dann, ihre ersten eigenen Kreationen im Melodic-Genre zu produzieren und konnten damit schon erste kleinere Erfolge feiern.

DYMD - ARMOR UP
DYMD – ARMOR UP
Mittlerweile können sie mehr als 65.000 Streams vorweisen und dass, obwohl sie erst am Anfang ihrer Karriere stehen. Dymd hat kein festes Genre, auf das sie ihre Musik beschränken wollen. Von melodischem Deep House, bis hin zu Radio- und House-Musik, setzten sie sich keinerlei Grenzen.

Mit ihrer neuen Single „Armor Up“ zeigen Dymd aka. die Brüder Julian und Oliver Fabi, dass sie genau wissen, wie man den Nerv der Zeit trifft. Die Single handelt von dem Ende einer Beziehung und wie man wieder zu Kräften kommt und positiv in die Zukunft blickt. Armor back up!

„Armor Up“ erscheint am 24.09.21 als Stream und Download.

DYMD
ARMOR UP

VÖ: 24.09.21

Popkultur Musik – Filme – News & Infos