DIANE WARREN: THE CAVE SESSIONS VOL. 1

LOS ANGELES, CA (27. Juli 2021) – Die Songwriterin und Ikone Diane Warren kündigt die Veröffentlichung ihres Debüt-Albums an: „Diane Warren: The Cave Sessions Vol.1“ erscheint weltweit am 27. August via Di-Namic Records/BMG und ist ab sofort vorbestellbar.

In der aufregenden Kollektion neuer Originalsongs finden sich Tracks mit einigen der weltweit größten und erfolgreichsten Künstler – darunter Ty Dolla $ign, Maren Morris, John Legend, Luis Fonsi, Jon Batiste, Pentatonix, G-Eazy, Carlos Santana, Rita Ora, Sofia Reyes, Reik, James Arthur, Lauren Jauregui, Jimmie Allen, LP, Celine Dion, Darius Rucker, Paloma Faith, Leona Lewis und James Morrison.

Für den Album-Opener „She’s Fire“ hat sich Warren mit dem Multi-Platin-Superstar G-Eazy und der Musiklegende Carlos Santana zusammengetan, der vom Rolling Stone besonders gewürdigt wurde und von dem auch E! News zweifelsfrei konstatiert, dass er on fire ist.

G-Eazy stellt für „She’s Fire“ erneut sein außergewöhnliches Talent für einzigartige Lyrik unter Beweis, während Carlos Santana dafür sorgt, dass der Track einmal zu den Sternen und wieder zurück katapultiert wird. Der Song ist ein kleiner Vorgeschmack auf die einzigartigen Kollaborationen auf „Diane Warren: The Cave Sessions Vol. 1“.

Loreena McKennitt – “The Visit” – The Definitive Edition

STRATFORD, Ont. – Das Juno Award Gewinner Album, welches Loreena McKennitt vor 30 Jahren den Zutritt auf die internationale Bühne verschaffte, wird am 24. September 2021 als The Visit: The Definitive Edition wieder veröffentlicht.

Das Original Album wurde 1991 aufgenommen und erzielte den Verkauf von über 2 Millionen Kopien in mehr als 40 Ländern und war der Wendepunkt in der Karriere der kanadischen Sängerin/Songwriterin.

The Visit: The Definitive Edition ist erhältlich in zwei Formaten: eine Deluxe Limited Ausgabe mit Hardcover die 4 CDs beinhaltet und eine Audio Blu-Ray, ein 32-seitiges illustriertes Booklet mit unveröffentlichtem Inhalt, wie zum Beispiel der erste Surround-Mix ihrer Musik. Ein Highlight sind die 15 Tracks, die man exklusiv über Download und Streaming erhalten kann, das Original Album und dazu noch 6 Klassiker vom Album The Visit – aufgenommen für Radio und während Live Auftritten.

Das Booklet ist ein wahrer Schatz von Erinnerungen: vier Essays, geschrieben von Loreena McKennitt, persönliche Erinnerungen ihres unkonventionellen Aufstieges von Dave Tollington, ehemals Warner Music Canada, und bis dato unveröffentlichte Fotos.

MR. MIKE & JTV – PUT YOUR HANDS UP [EVERYBODY] (JOE T VANNELLI REMIX)

Mr. Mikes DJ-Wurzeln lassen sich bis nach Großbritannien und Belgien zurückverfolgen, wo er sein erstes Hit-Album kreierte und für das Cover des Timmy Thomas-Klassikers „Why can’t we live together“ Platin erhielt!

MR. MIKE & JTV – PUT YOUR HANDS UP [EVERYBODY] (JOE T VANNELLI REMIX)
MR. MIKE & JTV – PUT YOUR HANDS UP [EVERYBODY] (JOE T VANNELLI REMIX)
Nach seinem Umzug in die Schweiz in den späten 80ern wurde Mr. Mike mit seinen Radiosendungen auf Couleur 3 zu einer Schlüsselfigur bei der Geburt der Schweizer Tanz- und Clubkultur und brachte Rekordzahlen von Hörern ein. Mit seinen Klassikern „Put Your Hands Up In the Air“ und „Pump It Up“ machte sich Mr. Mike erneut einen Namen als eine Hälfte der Black & White Brothers und feierte unzählige Erfolge. Bei diesem Werdegang verwundert es nicht, dass er als DJ bis heute weltweit sehr gefragt ist. Joe T Vannelli steht seit 1977 für den Inbegriff von House-Musik.

Aladin – Tausendundeiner lacht!

Eine magische Lampe…ein Bösewicht…eine Prinzessin…ein Dschinn… Ihr denkt, Ihr kennt die Geschichte schon?

Die Abenteuer des jungen Taugenichts Aladin ist wohl eine der beliebtesten und am häufigsten verfilmten Geschichten aus 1001 Nacht, angefangen mit dem Hollywood-Film von 1924 Der Dieb von Bagdad.

Es folgten zahlreiche weitere Verfilmungen, darunter auch Zeichentrick- und Realfilm-Adaptionen aus dem Hause Disney, aber auch sowjetrussische, indische oder italienische Produktionen.

Die belgisch-französische Kömödie Aladin – Tausendundeiner lacht! ist eine aufwändig produzierte Parodie des populären Märchens und war mit 4,2 Millionen Zuschauern wochenlang Platz 1 in den französischen Kino-Charts.

An Heiligabend verkleiden sich Gelegenheitsdieb Sam und sein bester Freund Khalid als Weihnachtsmänner, um sich in den Galeries Lafayette die Säcke mit Diebesgut füllen zu können. Doch Sam wird als vermeintlicher Santa kurzerhand von einigen Kindern genötigt, sie gefälligst mit einer Geschichte zu unterhalten…

BUDDERSIDE “THINGS WE DO”

BUDDERSIDE – HOLLYWOOD ROCK & ROLL OUTFIT – NEUES VIDEO ZU “THINGS WE DO” (FEAT. MUSYCA CHILDREN’S CHOIR) ONLINE

Die ‘modernen’ Rocker  BUDDERSIDE aus L.A. veröffentlichten vier Jahre nachdem sie bei Motörhead Music unterschrieben haben ein zweites Album, das dem 2016 selbstbetitelten  Album folgte. Inzwischen gibt es ein erneuertes, frisches Line Up und voller Elan ging man mit  SPIRITUAL VIOLENCE am 26. März an den Start.

Das Quintett kommt nun mit einem Lyrik Video des sehr persönlichen Tracks  “Things We Do”, aufgenommen mit dem MUSYCA Children’s Choir … watch here:

Vokalist/guitarist PATRICK STONE“‘Things We Do’ ist ein Gang durch die Abhängigkeit, Drogen /Alkohol – den Verlust eines guten Freundes und das heuchlerische, leere Versprechen des ‘High‘.

Album ‘SPIRITUAL VIOLENCE‘ hier erhältlich: https://smarturl.it/spiritual-violence

Mehr Infos unter:
http://www.budderside.com/
http://www.facebook.com/budderside
https://www.instagram.com/budderside
http://www.twitter.com/BUDDERSIDE
http://www.youtube.budderside/

Joe Bonamassa meldet sich mit der epischen Rockhymne „Notches“ zurück

Erste Single aus seinem mit Spannung erwarteten neuen Studioalbum. Die Bluesrock-Ikone fesselt die Zuschauer mit einem Hochgeschwindigkeits-Abenteuer im zugehörigen Musikvideo. Bahnbrechende NFT-Auktion findet am 31. Juli statt.

“Notches” kann hier gehört werden: https://jbonamassa.com/streaming/notches/

Das offizielle Video ist hier zu sehen:

Informationen zur Auktion sind hier erhältlich!

Joe Bonamassa ist mit einer brandneuen Single aus dem Studio zurückgekehrt. Sie stammt von seinem mit Spannung erwarteten neuen Album, das noch in diesem Jahr erscheinen wird. „Notches” ist eine stampfende und dröhnende Dosis Rock, eine Hommage an die Unverwüstlichkeit des Künstlers. Sie ist zugleich eine Rückblende als auch ein Blick in die Zukunft, in der er weiterhin Genres verbiegen, musikalische Mauern niederreißen und den Widrigkeiten der Musikindustrie trotzen wird.

Joe schmettert die bluesgeprägten Texte in „Notches“ mit einer Stimmlage dahin, die mit jeder Veröffentlichung stärker zu werden scheint. Das wird besonders bei dem durchschlagenden Refrain deutlich, wenn er „I got miles under my wheels. Notches in my walkin‘ cane.“ singt. Auf der rocklastigen Hymne hält er sich nicht zurück, sondern liefert einen frischen, unverbrauchten Sound, der Seinesgleichen sucht. Das anspruchsvolle Musikvideo zu „Notches“ zeigt einen Mann auf einem Hochgeschwindigkeits-Roadtrip auf der Suche nach seinem Gegner. Schließlich trifft ein älterer Rebell mit einem Gehstock — ein Symbol in Joes Text – auf den Mann und es kommt zu einem überraschenden Ende, das zum Nachdenken anregt.

Simon Stadler „Ohne Last“

Simon Stadler veröffentlicht mit „Unsre Zeit“ die Single/ Video aus seinem Debüt Album „Ohne Last“/ VÖ Januar 2022

Simon Stadler „Ohne Last“
Simon Stadler „Ohne Last“
Nach einem Coveralbum mit Songs von Udo Jürgens und Konstantin Wecker startet Simon Stadler mit seiner ersten selbstkomponierten Single „Unsre Zeit“ nun seine Liedermacher-Karriere.

Er hat sich für sein Debüt ein Thema ausgesucht, das uns früher oder später alle einholt: die Endlichkeit — für die einen ein immer wiederkehrender Anlass jeden Tag zu leben, für andere keine große Sache. Der junge österreichische Musiker erinnert mit seinem Text daran, wie wichtig es ist den Moment wahrzunehmen, sich diesem hinzugeben und dadurch seinen eigenen Weg zu finden.

Es ist die erste von drei Auskopplungen seines Debütalbums „Ohne Last“, das im Januar 2022 in den Handel kommen wird.

Simon Stadler offizielles Video zu „Unsre Zeit“:

„OHNE LAST“

Simon Stadler vertritt in seinen Songs die Stimme der Gleichberechtigung, Empathie und Revolution — und das zur Gänze „Ohne Last“! Ohne jene Last, die man sich im Alltag aufzwingt, sobald man sich von der Obrigkeit in seiner Meinungsfreiheit einschränken lässt. Ohne Last, die man manchmal verspürt, wenn man darüber nachdenkt, was andere über einen denken. Ohne Last, die dem Leben seine Lebendigkeit und die Luft zum Atmen raubt.

LOUD LUXURY FEAT. DREW LOVE – SAFE WITH ME

Die Jungs des Hit DJ Duos LOUD LUXURY gönnen sich keine Verschnaufpause! Nach „Red Handed“ und „Wasted“ erscheint nun ihre bereits dritte Single in diesem Jahr: SAFE WITH ME feat. Drew Love!

LOUD LUXURY FEAT. DREW LOVE – SAFE WITH MEDas Duo, bestehend aus Andrew Fedyk und Joe De Pace, besser bekannt als LOUD LUXURY, haben die Dance Szene in den letzten Jahren ziemlich aufgewühlt. Für ihre mitreißenden Sounds wurden sie weltweit vielfach mit Platin und in ihrer Heimat Kanada sogar mit Diamant (10x Platin) ausgezeichnet. Ihre Single „Body“ hielt sich über ein Jahr in den Airplay- und Single-Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz und erreichte war im Jahre 2018 der meistgestreamteste Song im Dance Genre .

Nach einem JUNO Award 2019 in der Kategorie „Best Dance Recording“ (neben drei weiteren Nominierungen) erhielten Loud Luxury auch im vergangenen Jahr die Auszeichnung in der Kategorie „Group of the Year“ (und zwei weitere Nominierungen).

Die Coronaboyz veröffentlichen ihre Single und das Video zu „Lockdown-Time“

Die Coronaboyz veröffentlichen ihre Single und das Video zu „Lockdown-Time“. Nein, stop!

Dies ist kein weiterer ausgelutschter Lockdown-Jammer-Song. Vielmehr ist „Lockdown-Time“ eine Abrechnung mit der gegenwärtigen Gesellschaft, in dem textlich die ethische Verfahrenheit und Dekadenz der Menschen beschrieben wird. Dass es zufällig nun während der mehrfachen Lockdowns auch immer mehr an den Tag kommt, sprich, das Fass zum Überlaufen bringt, ist das Thema des treibend daherrockenden Liedes.

Die Coronaboys, geboren zu Covid-19-Zeiten, verarbeiten gesellschaftliche Missstände und prangern sie auf textlich clevere, ironische Art an. Ob es die übertrieben großen TV-Geräte sind, der bequeme Essens-Liefer-Service um die Ecke oder auch das TV-Sucht-Verhalten im Bann von Serien und Serienanbietern: alles wird thematisiert.

Video Premiere „Lockdown Time“:

Die Coronaboys nehmen kein Blatt vor den Mund und kreieren Musik in bester Ärzte/Hosen-Manier, natürlich immer mit genug eigener Note und textlich humorvoll bis teils sarkastisch.
Deutsch als Stilmittel wird hier fürwahr perfekt in Töne gesetzt – und toppt die bereits für mediale Aufmerksamkeit sorgende erste Single „Nicht heute, morgen“ nochmals um einige Level.

‘MARIANNE FAITHFULL: THE MONTREUX YEARS’ und ‘MUDDY WATERS: THE MONTREUX YEARS’

DIE NÄCHSTEN KÜNSTLER DER „THE MONTREUX YEARS“- REIHE – ERLEBE DIE IKONISCHEN PERFORMANCES DES LEGENDÄREN MONTREUX JAZZ FESTIVALS IN ATEMBERAUBENDER AUDIOQUALITÄT

‘MARIANNE FAITHFULL: THE MONTREUX YEARS’ und ‘MUDDY WATERS: THE MONTREUX YEARS’ ab 27. August erhältlich! Die Reihe des Montreux Jazz Festivals und BMG feiert die 55-jährige Geschichte des Festivals und die zeitlosen Künstler, die auf seinen Bühnen gestanden haben

Das Montreux Jazz Festival und BMG kündigen heute mit „Marianne Faithfull: The Montreux Years“ und „Muddy Waters: The Montreux Years“ den nächsten Teil der The Montreux Years-Reihe für Freitag, 27. August 2021, an. Verfügbar in Konfigurationen mit mehreren Formaten inklusive Doppel-LP sowie Download- und Streaming-Diensten, bieten die beiden neuen Full-Length-Alben zum ersten Mal fesselnde Performances von Marianne Faithfull und Muddy Waters‘ Auftritten beim legendären Schweizer Festival, aufgenommen und remastert in atemberaubender Qualität.

Vorbestellbar unter folgenden Links:
“Marianne Faithfull: The Montreux Years” und “Muddy Waters: The Montreux Years” https://montreuxyears.lnk.to/albums2PR
“Marianne Faithfull: The Montreux Years” / VÖ 27. August 2021 https://montreuxyears.lnk.to/MarianneFaithfullPR
“Muddy Waters: The Montreux Years” / VÖ 27. August 2021 https://montreuxyears.lnk.to/MuddyWatersPR

AVAION „Same Vibes“

Nachdem er sein Können bereits mit einer ganzen Reihe von Erfolgssingles demonstrierte, legt das deutsche Multitalent AVAION nun seinen neuesten Track vor. Auf „Same Vibes“ kanalisiert er einerseits seine persönlichen Erfahrungen, während er seine fruchtbare Partnerschaft mit Sony Music noch weiter vertieft.

AVAION „Same Vibes“
AVAION „Same Vibes“
„Same Vibes“ strotzt nur so vor verhallten Gitarrenklängen, die über einem zurückgelehnten Groove fließen. Genau die passende Basis für AVAIONs markant-melancholische Trademark-Vocals, die sich perfekt in das geschickt austarierte Gleichgewicht aus eindringlichen Reflexionsmomenten, verbunden mit Parts, in denen sich seine Fans total im Beat der Musik bewegen, einfügen. Mit „Same Vibes“ macht AVAION deutlich, dass er seinen musikalischen Ausdruck nochmals um einige ganz neue Facetten erweitert hat: So findet sich auf seiner bis dato am stärksten von akustischen Instrumenten dominierten Single eine sofort hervorstechende Saxophon-Melodie, die die emotionale Verbindung innerhalb des Songs unterstreicht.

AVAION über die Botschaft von „Same Vibes“: „Es geht darum, aus einer schlechten Situation das Beste zu machen und negative, toxische Schwingungen in etwas Positives zu verwandeln. Die Zeile `hit me with the chainsaw` symbolisiert die bösen Absichten eines Menschen. Gleichzeitig versuche ich die Energie aufzunehmen und etwas positives draus zu machen.“

TINLICKER & HELSLOOT – BECAUSE YOU MOVE ME

An diesem zeitlosen Deep-House-Hit kommt im Moment keiner vorbei: BECAUSE YOU MOVE ME!

Derzeit stürmt der Track Charts & Playlisten rund um den Globus und alle Zeichen stehen auf „Sommerhit des Jahres 2021“! Der Track „Because You Move Me“ von Tinlicker & Helsloot entwickelt sich derzeit zum absoluten Hit – besonders in Deutschland!

Der Song erschien bereits im August 2017 und brodelte immer vor sich hin – nun geht’s richtig ab! Alle Zeichen stehen für einen globalen massiven Hit! Gestern wurden auch schon die 50.000.000 Streams auf Spotify durchbrochen! Auch Social-Media-User nutzen den Song weltweit tausendfach als Unterlegung ihrer besten Urlaubs- und Freundschaftsmomente!

Die niederländischen DJs und Produzenten TINLICKER und HELSLOOT haben mit BECAUSE YOU MOVE ME ein zeitloses und magisches Werk erschaffen. Einmal im Ohr kann man nicht aufhören, mit zu grooven und zu tanzen. BECAUSE YOU MOVE ME trifft den Nerv der Zeit und wird dieses Jahr definitiv nicht nur Radios und Hitparaden dominieren!

TINLICKER & HELSLOOT – BECAUSE YOU MOVE ME
VÖ: 02.07.2021

Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Various Artists Déepalma presents Ibiza 2021

Am 09. Juli veröffentlicht Déepalma Records eine neue Ausgabe seiner beliebten Ibiza-Compilation-Reihe, erhältlich als limitierte 3xCD-Box sowie als Download- und Streaming-
Edition.

Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati
Déepalma Ibiza 2021 Mixed by Yves Murasca  and Rosario Galati

Zum Start des Sommers trumpft das deutsche Deep House-Label Déepalma Records mit seiner Compilation „Déepalma Ibiza 2021“ erneut auf. Labelboss Yves Murasca hat es auch dieses Mal
geschafft, die Vielschichtigkeit und den besonderen Vibe der Isla Blanca musikalisch einzufangen.

Unterstützt vom sizilianischen Déepalma-Künstler Rosario Galati lässt er die verschiedenen Klangwelten der Insel in drei spannenden Mixen miteinander verschmelzen.

„Sunset Moods“ liefert den perfekten Soundtrack für den Sonnenuntergang und präsentiert einen fein gewebten Klangteppich voll emotionaler Melodien und deepen Sounds von Künstlern wie Tube & Berger, Eelke Klein, Maya Jane Coles, Andhim und Kölsch. Tracks von Claptone, Purple Disco Machine, Milk & Sugar, Jimpster und David Penn schaffen anschließend auf den „Pool Party Grooves“ den musikalischen Nährboden für eklektische Party-Erlebnisse und auf „Beach Feelings“ formen chillige Bässe und soulige Vocals einen klanglichen Fluss, auf dem man sich perfekt durch unbeschwerte Tage unter Ibizas Sonne treiben lassen kann. Hier finden Produktionen von Mousse T., Michael Gray, Mattei & Omich, Babert, Giom und vielen mehr Verwendung.

VARIOUS ARTISTS - KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

Die „Kontor Top Of The Clubs“, Deutschlands #1 DJ-Mix Compilation, versorgt auch mit der Volume 90 wieder zuverlässig alle Fans elektronischer Musik mit den besten Club, Dance, House & Mainstage Tunes.

VARIOUS ARTISTS - KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90
VARIOUS ARTISTS – KONTOR TOP OF THE CLUBS VOL. 90

Abgemischt in drei exklusiven DJ-Mixen von JEROME, MARKUS GARDEWEG & KYANU, ist das Ergebnis über dreieinhalb Stunden Sound zum Aufdrehen & Abgehen, den es so auf keiner anderen Compilation zu hören gibt.

Mit dabei sind Tracks von JOEL CORRY X RAYE X DAVID GUETTA + PURPLE DISCO MACHINE + ROBIN SCHULZ & FELIX JAEHN + VIZE + JEROME X NEPTUNICA + MAJESTIC X BONEY M. + MASKED WOLF + TWOCOLORS + PASCAL LETOUBLON FEAT. LEONY + YOUNOTUS + FRED AGAIN.. X THE BLESSED MADONNA + SCOOTER + ARMIN VAN BUUREN + AFROJACK + DJ ANTOINE + EDX + MIKE CANDYS + LUM!X + ELDERBROOK + TIMMY TRUMPET und vielen mehr!

Auf einer vierten Extra-CD finden sich außerdem ausgewählte Einzeltracks von CD 1-3, ungemixt und in voller Spiellänge. Für alle Fans gibt es darüber hinaus eine streng limitierte Edition inkl. Kontor Socks, die exklusiv nur direkt bei Kontor online erhältlich ist.

Harris & Ford x Amber van Day - Circus

HARRIS & FORD X AMBER VAN DAY – CIRCUS

Manege frei für Harris & Ford und Amber Van Day mit ihrer neuen Single „Circus“!

HARRIS & FORD
HARRIS & FORD

Das DJ- und Produzentenduo Harris & Ford zählen zu Österreichs derzeit erfolgreichsten Acts und sind seit Jahren fest in der internationalen EDM-Szene verankert. Die beiden produzierten zuletzt Hits wie „God Save the Rave“ (mit Scooter), „Lost In You“ (mit Maxim Schunk), „Freitag, Samstag“ (mit Finch Asozial) und „Moskau“ (mit Da Tweekaz).

Mehr als 300 Millionen Streams sprechen für sich.
Mit „Circus“ möchte das DJ- und Produzentenduo eine weitere Facette ihrer Musik zeigen. Dafür haben sie sich Unterstützung von Singer-Songwriterin Amber Van Day geholt.
Die Engländerin steuerte mit „Kids in the Corner“ Anfang des Jahres den Titelsong zur Netflix-Serie „Fate: The Winx Saga“ bei. Sie arbeitete u.a. mit Ilira, Hugel, YouNotUs und Alok zusammen.

Bei „Circus“ geht’s um den Gedankenzirkus: „Gerade zwischenmenschliche Beziehungen können ja in einem richtigen Zirkus ausarten. Oft erlebt man eine Situation in der Vorstellung schon mehrmals, bevor sie überhaupt tatsächlich passiert“, erzählen Harris & Ford.

Popkultur Musik – Filme – News & Infos