Midi Bitch "Kosmischer Reiter" erscheint am 10.12.2019 via Bandcamp

MiDi BiTCH „Kosmischer Reiter“

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und kurz vor 2020 erscheint das Album „Kosmischer Reiter“ von Frza aka M!D!B!TCH. Weiter geht die kosmische Reise, gestartet im Orbit weiter in die Tiefen des Universums.

Midi Bitch "Kosmischer Reiter" erscheint am 10.12.2019 via Bandcamp
Midi Bitch „Kosmischer Reiter“ erscheint am 10.12.2019 via Bandcamp

Das Jahr 2019 dürfte für Midi Bitch eines der produktivsten bis dato sein.

Mit „Kosmischer Reiter“ erscheint nun innerhalb der letzten 12 Monate das 7 Teil in dem kosmischen Puzzle des deutschen Elektronik-Tüftlers .

Irgendwo in den Untiefen zwischen der Berliner-Schule im Sinne von Klaus Schulze und Tangerine Dream und Retro-Synthwave bewegt sich das kosmische Kraut Projekt und laviert stilsicher durch Galaxien, Milchstrassen und Asteroidenfelder der menschlichen Psyche.

Der Mikrokosmos wird zum Makrokosmos und die Reise ins Universum ist auch immer die Reise in unser eigenes Ich, an die inneren Abgründe und in die Nebelfelder der menschlichen Existenz.

Reden ist Schweigen und Silber ist Gold!

Hier können die insgesamt 10 Tracks des im Dezember auf Bandcamp erscheinenden Albums „Kosmischer Reiter“ vorab gehört werden:

FORS „before“

FORS „before“

FORS kommen aus der schönen Schweiz, und man darf die Band hierzulande wohl noch als „Newcomer“ bezeichnen, Newcomer, die allerdings gerade ziemlich durchstarten.

FORS „before“
FORS „before“
Zum einen sind sie bereits in diesem Jahr auf dem „Night Of The Prog“-Billing gelandet und wussten zu überzeugen; zum anderen sind sie dann auch gleich mal mit keinem geringeren als „Mystery“ tourenderweise durch Deutschland gezogen – beides ein echtes Qualitätssiegel. Und so ist es nicht verwunderlich, dass dem Vierer um den brandfrischen Keyboarder Jannik Jungck, Drummer Felix Waldispühl, Basser Harry Schärer und Gitarrist Roland Hegi, mit „before“ ein ausgesprochen stimmiges musikalisches Portrait gelungen ist. Irgendwo zwischen Progrock, Artrock und ihrem „Instrumental Sphere-Rock » (Info), zeigen die Eidgenossen, dass instrumentale Musik nicht nur künstlerisch wertvoll sein kann, sondern auch ausgesprochen Spaß macht. Was da wohl noch kommen mag?

FORS – „before“
(OnStage-Records/Timezone)

JANE SAW JONES „Gesicht Auf Dem Wasser“ (FinestNoiseReleases)

JANE SAW JONES „Gesicht Auf Dem Wasser“

Irgendwo zwischen Gitarrenkrach und Elektro-Pop befinden sich Jane Saw Jones. Jedenfalls sagen sie das von sich selbst.

JANE SAW JONES „Gesicht Auf Dem Wasser“ (FinestNoiseReleases)
JANE SAW JONES „Gesicht Auf Dem Wasser“ (FinestNoiseReleases)
Aber das greift zu kurz, um es gleich vorwegzunehmen. Schon der Titel der aktuellen EP „Gesicht auf dem Wasser“ deutet an, dass das hier tiefer geht, textlich, aber auch musikalisch. Die Pfälzer klingen zwar irgendwie „typisch Indie“, ohne jedoch allzu sehr den Stereotypen anzuhängen: Nicht zu viel pseudomelancholische Schrammeligkeit, nicht zu wenig eigene Ideen. Im Gegenteil. Gute Ideen, sehr gute – und davon genug. Und am Ende ist „Gesicht auf dem Wasser“, wie ein „reißender Fluss durch den Körper des Hörers, der dabei äußerst dichte und packende Klangbilder erzeugt“. Besser als im Infotext kann man es nicht beschreiben. Man darf auf den nächsten Longplayer gespannt sein.

JANE SAW JONES „Gesicht Auf Dem Wasser“
(FinestNoiseReleases)

JEAN-MICHEL JARRE – SNAPSHOTS FROM EōN / BOX-SET

Jean-Michel Jarre hat letzte Woche auf dem Web Summit in Lissabon seine EōN-App vorgestellt, ein Projekt, dass dem Zuhörer eine unendliche musikalische Erfahrung geben soll.

Zusammen mit dem Sony Computer Sience Laboratories (CSL) in Tokio hat Jean-Michel einen Algorithmus enwickelt, der die dieses musikalische und visuelle Erlebnis in die EōN-App bringt. Die App erschafft nach dem Start automatisch neue Klänge. Jedes mal anders und endlos laufend.

Wie ein DJ-Mix verwandelt sich die Musik immer wieder in etwas Neues, ohne sich dabei zu wiederholen. Ein endloses Album von Jean-Michel Jarre quasi. Wenn die App auf einem iPhone, iPod touch oder iPad gestartet wird, ertönt aber nicht nur von einem Algorithmus generierte Musik. Es gibt auch begleitende Visuals, die ähnlich wie der Sound immer wieder einzigartig sind und stets in Bewegung bleiben.

Das englische Wort „EON“ geht zurück auf die griechische Gottheit „Äon“, die die Weltzeit und die Ewigkeit verkörperte. Die durch EON personifizierte „Zeit“ war ewig und grenzenlos.

50 Jahre Elvis-Klassiker „In The Ghetto“ - Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“ – Video Premiere jetzt online!

Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto“

Der deutsche Pop-, Rock-, Blues- und Jazzsänger Detlef Malinkewitz hat im Jubiläumsjahr des Elvis Presley-Klassikers „In The Ghetto“ (1969) eine äußerst einfühlsame deutsche Version mit Gänsehaut-Feeling aufgenommen (digitale VÖ am 25.10.2019 auf dema records im Vertrieb von Tonpool).

Malinkewitz weiß, wovon er spricht und singt. Unter dem Pseudonym „Ghetto People feat. L-Viz“ lieferte er im Jahr 1996 die mit über 12 Millionen verkauften Tonträgern bis zum heutigen Tag weltweit erfolgreichste Cover-Version dieses zeitlosen Elvis Presley-Hits (Gold in Deutschland, Top Ten – Chartplatzierungen in zahlreichen Ländern der Welt).

Video Premiere deutsche Version „In The Ghetto“:

Heute, 23 Jahre später, hat er, in enger Anlehnung an den englischen Originaltext, einen neuen, sehr einfühlsamen deutschen Text zu „In The Ghetto“ geschrieben und für dessen Veröffentlichung die Autorisierung der amerikanische Rechteinhaber erhalten. In Presleys Original wie auch in Malinkewitz’ deutscher Version geht es um das Schicksal eines Jungen aus einem Ghetto in Chicago, dessen Perspektivlosigkeit ihn zwangsläufig in die Kriminalität abgleiten lässt und dessen Leben, wie das vieler seiner Altersgenossen vor und nach ihm, ein viel zu frühes Ende nimmt. Es geht um soziale Ausgrenzung und es geht um Diskriminierung in einer Gesellschaft, die vor ihrer Verantwortung die Augen verschließt und die ausweglose Situation im Ghetto lebender junger Menschen ignoriert.

Marshmello und Boris Brejcha kommen zum AIRBEAT ONE Festival 2020

Am 11.11. um 11.11 Uhr ist die neue Karnevalssaison gestartet. Auch in Italien ist das ein großes Thema und der historische Karneval in Venedig mit seinen berühmten Masken, Herkulesspielen und Feuerwerken ist der bekannteste.

Und weil Italien das Konzept der AIRBEAT ONE 2020 wird, könnte sich auch Venedig und sein Karneval thematisch auf den Flugplatz in Neustadt-Glewe wiederfinden. Doch das wird natürlich noch längst nicht verraten. Aber die nächsten beiden Künstler für 2020 stehen fest und das sind zwei der berühmtesten Masken in der elektronischen Musikwelt überhaupt: Marshmello und Boris Brejcha!

Am Donnerstag, den 07. Juli 2020 wird Boris Brejcha einen Tag lang mit seinem „fckng serious brand“ eine neue Bühne hosten! Neue Stage? Richtig vernommen. Das AIRBEAT ONE Festival errichtet 2020 eine zusätzliche Area: drei Tage lang House und Techno auf der neuen Arena Stage.

Nachdem mit Dimitri Vegas & Like Mike, Steve Aoki und „3 Are Legends“ kürzlich die ersten drei Artists für das AIRBEAT ONE Festival 2020 auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe verkündet worden sind, stehen jetzt mit Marshmello und Boris Brejcha zwei weitere Kracher fest. Und das ist erst der Anfang.

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition 2019

Die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition war atemberaubend, emotional und absolut spacig!

Alle Highlights dieses Wochenendes einzufangen, gleicht einer Mammut-Aufgabe. Doch genau das hat das BigCityBeats-Team mit dem offiziellen Aftermovie geschafft.

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition 2019 - Monumentales Aftermovie - out now!
BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition 2019 – Monumentales Aftermovie – out now!
Entstanden ist ein 23-minütiger Film, bei dem man wahrlich von einem Movie sprechen kann. Es nimmt den Zuschauer auf eine epische Reise durch die spektakulären Höhepunkte des „größten Clubs der Welt 2019“ mit.

BigCityBeats-Gründer Bernd Breiter erinnert an den ersten WORLD CLUB DOME 2013 und nimmt die Zuschauer mit ins Jahr 2019 zur Space Edition 2019 und in die Stratosphäre auf die ISS. Der Traum des Visionärs wurde wahr und das feierten 180.000 Clubber in Frankfurt. Besucherrekord in der ausverkauften Commerzbank-Arena vor der monumentalen MainStage, in dessen Zentrum eine 28 Meter hohe original- und maßstabsgetreue nachgebaute Ariane-5-Rakete thronte.

AIRBEAT ONE Festival 2020: „3 Are Legends“ spielen erstes Set in Deutschland überhaupt

Seit dem 1. August 2019 läuft der Vorverkauf für das AIRBEAT ONE Festival 2020 und der Ansturm ist gigantisch. Schön über 20.000 Tickets sind weg und das obwohl noch kein einziger DJ verkündet wurde.

Jetzt ist es soweit, die ersten drei Artists stehen fest und diese Verkündung hat es in sich! So kommen „3 Are Legends“ zum Flugplatz Neustadt-Glewe und spjelen ihr erstes DJ-Set in Deutschland überhaupt.

Mit „3 Are Legends“ kommen gleich drej der weltbesten DJs in einem nach Mecklenburg-Vorpommern, denn „3 Are Legends“ setzten sich aus dem belgischen DJ-Bruder-Duo Dimitri Vegas & Like Mike und dem ameri-kanischen Superstar-DJ Steve Aoki zusammen.

Vor kurzem wurde in Amsterdam feierlich die neue DJ Mag Top 100 Rangliste veröffentlicht. Auf Platz 1 des neuen Rankings und damit der beste DJ-Act der Welt: DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE! Das belgische DJ-Duo mit griechischen Wurzeln hat es zum zweiten Mal an die Spitze der wichtigsten DJ-Liste überhaupt ge-schafft.

Milk & Sugar Münchner Symphoniker INSOMNIA

Milk & Sugar Münchner Symphoniker INSOMNIA

I can’t get no sleep“ lautet die hypnotische Textzeile des Faithless-Tracks „Insomnia“, die noch heute jedem Clubgänger eine Gänsehaut verpasst.

Milk & Sugar Münchner Symphoniker INSOMNIA
Milk & Sugar Münchner Symphoniker INSOMNIA
Der Track, der 1995 hochplatzierte Charterfolge in England (#2), Deutschland (#3) und den US-Dance-Charts (#1) feierte, erreicht in der Orchesterversion von MILK & SUGAR eine ganz neue Dimension. Vor allem in der zweiten Hälfte, in der das mitreißende Melodiethema mit der Wucht eines vollen Orchesters durchbricht, zeigt sich die unwiderstehliche Kraft des Tracks. Eine außergewöhnliche Version, die den Sound klassischer Musik mit der Energie der Clubszene verbindet.

Die Idee, wegweisende Klassiker der elektronischen Musikgeschichte für ein Orchester umzuschreiben, stammt von Michael Kronenberger, Teil des Münchner Duos Milk & Sugar. Gemeinsam mit den Künstlern und dem Studiopartner Roald Raschner machte er es sich zur Mammutaufgabe, digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen und auf diese Weise etwas Einzigartiges zu schaffen. Schon bei den ersten Klängen wird klar, dass hier zwei Komponenten aufeinander treffen, die bei Clubmusik-Anhängern und Fans epischen Orchestersounds gleichermaßen große Gefühle auslösen.

DIO - Die Studio Album Sammlung: 1996 - 2004 - VÖ: 21. Februar 2020

DIO – Die Studio Album Sammlung: 1996 – 2004

BMG und Niji Entertainment Group Inc. haben sich hinsichtlich der Wiederveröffentlichungen der DIO Studio Alben aus den Jahren 1996 – 2004: Angry Machines (1996), Magica (2000), Killing The Dragon (2002) und Master Of The Moon (2004) zusammengeschlossen.

DIO - Die Studio Album Sammlung: 1996 - 2004 - VÖ: 21. Februar 2020
DIO – Die Studio Album Sammlung: 1996 – 2004 – VÖ: 21. Februar 2020

Diese neu gemasterten Versionen sind selten und beinhalten zum Teil noch nie veröffentlichte Live und Studio Bonus Tracks. Neu gemischt wurden sie vom langjährigen Dio Mitarbeiter Wyn Davis, das Artwork wurde vom Dio Designer Marc Sasso neu interpretiert.

Jetzt wieder erhältlich ist die 180 Gramm schwarze Vinyl mit dem Original Tracklisting und sie ist erhältlich als erste Pressung der Limited Edition mit wundervollem Lenticular Album Druck. Als Bonus beinhaltet die Magica Doppel-LP die 7” Single “Electra“, der einzig fertiggestellte Song vom geplanten „Magica 2“ Album.

Die CD Versionen von jedem Album sind ebenfalls wieder weltweit erhältlich. Die neu gemischten Deluxe Versionen kommen mit einem Mediabuch und einer zweiten Disc, die seltenes und bisher unveröffentlichtes Material enthält. Zusätzlich zu den raren Studio Tracks “Electra” (auf Magica) und “Prisoner Of Paradise” (auf Master Of The Moon), hat jede Bonus Scheibe noch mehr unveröffentlichte und rare Live Tracks von den Touren, die das Erscheinen der jeweiligen Alben unterstützten.

Trinix – Soweto

TRINIX ist ein französisches Produzenten-Duo, das 2012 von Josh CHERGUI & Loïs SERRE gegründet wurde.

Trinix – Soweto
Trinix – Soweto
Von Kindheit an widmeten sie sich der Musik und lernten Dank einer klassischen Musikausbildung schnell verschiedene Instrumente wie Klavier, Schlagzeug und Gitarre zu spielen. Sie setzten ihr Know-how schnell in die Praxis um und begannen ihre eigene Musik zu kreieren.

Anfang 2013 veröffentlichten sie einen Song pro Woche auf ihrem SoundCloud Account und das über ein Jahr lang.

Ihre musikalischen Kreationen könnten als eine clevere Mischung aus neuen, gut formulierten Ideen und vielseitigen Einflüssen von Künstlern wie Marvin Gaye, Russ, Berlioz oder Stromae definiert werden.

Heute verkörpert das Duo die Erneuerung der elektronischen Musik, indem es Klänge aus aller Welt vermischt.

Ihre Arbeit umfasst bereits mehr als 150 Millionen Streams auf Streaming-Plattformen. Mit ihrem ersten Album „MAYDAY“, das im Oktober 2018 veröffentlicht wurde, haben Josh & Loïs ihren Platz auf der internationalen Bühne bestätigt.

Im Juli diesen Jahres meldeten sich TRINIX mit ihrer Single „Rodeo“ eindrucksvoll zurück, „Rodeo“ landete auf #88 in den deutschen Airplay Charts.

DeWolff veröffentlichen neues Video zu „Blood Meridian I“

„No drum kit, no Hammond and no guitar amps”: DeWolff veröffentlichen ihr neues Album „Tascam Tapes” am 10. Januar 2020!

Nach der Veröffentlichung ihres 1. offiziellen Videos zu „It Ain’t Easy“, gibt es nun ein weiteres, neues Video zu „Blood Meridian I”, hier zu sehen:

Von Pablo gibt es folgende Statements zur Single und zum Video:

„The riff for ‘Blood Meridian I’ was written on the first day of the French tour, but the Tascam recorder had broken down. “One of the belts had broken and eventually we replaced it with an elastic rubber band. Just so you know: that’s an acoustic guitar rippin’ through your speakers! The verse was written in the van somewhere in Germany. The lyrics are inspired by a Cormac McCarthy book of the same name, about a group of low life outlaws on a vicious killing spree hunting down Native Americans. Not even ghosts will survive to tell the tales of this band.“

Jerome Light

JEROME stürmt mit seiner Single „Light“ die deutschen Charts

JEROME ist seit 8 Jahren das Aushängeschild von Kontor Records! Mit seiner Hit Single „Light“ erobert er weltweit die derzeit größten Spotify Dance Playlisten im Sturm.

JEROME stürmt mit seiner Single "Light" die deutschen Charts
JEROME stürmt mit seiner Single „Light“ die deutschen Charts

Nach Armin van Buurens Megahit „Blah Blah Blah“ ist die Single „Light“ von JEROME, erste die zweite Dance Nummer mit einem Psy-Trance Beat,
die es geschafft hat in die deutschen Charts einzusteigen (#81 Tendenz steigend).

Die „Main Stage“ und die „Swag!“ Playlist führte er bereits an und zierte zudem das Cover! In der Top Hits Deutschland lies er sich auf #2 nieder. 25 weitere Playlisten folgten darauf. Allein über YouTube und Spotify wurde „Light“ somit über 15 Mio. Mal gehört!

JEROME begleitet zudem als Resident seit vielen Jahren die Kontor Top Of The Clubs Tour und mixt bis heute zahllose Kontor Compilations in seinem ganz besonderen Style.

Mit David Guetta, Armin van Buuren, ATB, Tiësto u.v.m. spielte er auf Festivals und in den Clubs dieser Welt, u.a. World Club Dome, Airbeat One, Nature One, New Horizon, Helene Beach, etc.

Fotocredit: BigCityBeats / Julien Duval

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition

Es gibt Clubs, die haben das ganze Jahr geöffnet. Dann gibt es Clubs, die eine Sommersaison geöffnet haben. Und es gibt EINEN Club, der nur drei Tage im Winter und drei Tage im Sommer seine Tore öffnet – aber so unglaublich und so beeindruckend, dass es einem vorkommt, ein ganzes Jahr davon träumen bzw. zehren zu können. Es ist der BigCityBeats WORLD CLUB DOME!

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition
BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition
Bei der Winter Edition 2020 wird an jedem einzelnen Tag das gesamte musikalische Spektrum der Club Music in Düsseldorf aufgefahren. Es ist das erste Großevent des Jahres… Am 10., 11. und 12. Januar 2020 verwandelt sich die MERKUR SPIEL-ARENA in Kooperation mit Medienpartner 1LIVE in den größten Winter-Club der Welt, der an nur drei Tagen im Jahr geöffnet hat. Außerdem: Eine Weltpremiere! Es passiert am Sonntagnachmittag: Das größte dreistündige Stadion-Hip-Hop-Take-over der internationalen Clubmusikszene.

Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXIX

Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXIX

Deutschlands führende Dance-Marke präsentiert auch dieses Jahr wieder den ultimativen musikalischen Jahresrückblick. Die „Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXIX“ versammelt 69 der größten Club-, Dance- und Festival-Hits aus 2019 im „Top Of The Clubs”, „House Of House“ und „Festival Sounds“ Mix auf einer fetten Compilation.

Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXIX
Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits Of The Year MMXIX
Das Ergebnis ist bester Feiersound im Nonstop-Mix, den es so auf keiner anderen Jahrescompilation zu hören gibt. Mit dabei sind Tracks von VIZE + CALVIN HARRIS + MEDUZA + ROBIN SCHULZ + AVICII + ALLE FARBEN + MARK RONSON FEAT. MILEY CYRUS + DAVID GUETTA + THE PRINCE KARMA + GAULLIN + MARTIN GARRIX + YOUNOTUS + R3HAB + LOST FREQUENCIES + LOUD LUXURY + JAX JONES & MARTIN SOLVEIG + ARMIN VAN BUUREN + TIËSTO + HARDWELL + DON DIABLO + AFROJACK + DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE und vielen mehr!

Einen musikalischen Vorgeschmack in Form eines Minimixes gibt es hier:

Popkultur Musik – Filme – News & Infos