Schlagwort-Archive: Featured

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“ für Sebastiao Salgado-Ausstellung (VÖ 07.04.). Livestream am 06.04 um 18 Uhr.

Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack "AMAZÔNIA"
Jean-Michel Jarre veröffentlicht Soundtrack „AMAZÔNIA“

Der Visionär und Elektropionier Jean-Michel Jarre hat einen 52-minütigen Soundtrack für die Ausstellung „Amazônia“ komponiert – das neue Projekt des preisgekrönten Fotografen und Filmemachers Sebastião Salgado. Die Kooperation feiert ihre Vernissage in der Philharmonie de Paris und markiert Jarres nächsten Geniestreich nach der epischen VR-Performance in der Kathedrale von Nôtre Dame, die am Silvesterabend weltweit 75 Millionen Zuschauer anzog.

„Amazônia“ ist eine immersive Ausstellung, die den Besucher mit mehr als 200 Fotografien und anderen Medien in den brasilianischen Amazonas-Regenwald entführt. Salgado bereiste die Region sechs Jahre lang und hielt dabei seinen persönlichen Blick auf Wälder, Flüsse, Berge und Menschen fest. Viele der Arbeiten sind erstmals öffentlich zu sehen. Das Herzstück der Ausstellung ist die Einladung zu einem multisensorischen Erlebnis: dazu, den Amazonas zu sehen und zu hören und über die Zukunft der Artenvielfalt und den Platz des Menschen in der Schöpfung nachzudenken.

Ausstellung „possessed“ des EMAF 2021

In wenigen Wochen beginnt in Osnabrück das 34. European Media Art Festival. Wir möchten Sie heute über die Installationen informieren, die vom 21. April bis zum 30. Mai in der Kunsthalle Osnabrück und an weiteren Ausstellungsorten der Stadt zu sehen sein werden. Die von der Berliner Kuratorin Inga Seidler kuratierte Ausstellung trägt den Titel „possessed“.

Damit nimmt die Ausstellung das Thema der 34. Ausgabe des European Media Art Festivals auf und bewegt sich – entsprechend der Doppelbedeutung des Wortes „possessed“ in seiner deutschen Übersetzung – im Spannungsfeld der Begriffe Besitz und Besessenheit. Die gezeigten Arbeiten behandeln auf vielfältige Weise koloniale und kapitalistische Zusammenhänge der Themen Herrschaft, Kontrolle, Besitz und Eigentum. Dabei fällt ein besonderes Augenmerk auf die Rolle von Technologien. Ihnen setzen die medienkünstlerischen Arbeiten zugleich neue, alternative und indigene Vorstellungen von Miteinander und Besitz entgegen.

Schitt’s Creek 1. Staffel

Kaum eine internationale Comedy-Serie konnte in den letzten Jahren so viele Preise abräumen wie die kanadische Produktion Schitt’s Creek.

1. Staffel der vielfach preisgekrönten kanadischen TV-Comedy-Serie Schitt’s Creek
1. Staffel der vielfach preisgekrönten kanadischen TV-Comedy-Serie Schitt’s Creek

Bei den 72. Primetime Emmy-Awards 2020 erhielt die 6. und letzte Staffel sage und schreibe neun Emmys in den sieben wichtigen Comedy-Kategorien, darunter Herausragende Comedy-Serie sowie Herausragendes Drehbuch und Herausragende Regie für Autor, Regisseur und Schauspieler Daniel Levy, der gemeinsam mit seinem Vater Eugene nicht nur die Idee zur Serie hatte, sondern auch als David und Johnny Rose zum Hauptcast gehört. Gleichzeitig gewannen die Stars aus Schitt’s Creek alle vier wichtigen Darsteller-Kategorien (Bester Hauptdarsteller/Beste Hauptdarstellerin und Bester Nebendarsteller/Beste Nebendarstellerin). Zusammen mit zwei Creative Arts-Emmys für Casting und Kostüme kam Schitt’s Creek insgesamt auf neun Auszeichnungen und brach sogar den Rekord von The Marvelous Mrs Maisel mit jeweils acht Emmys in 2018 und 2019.

Midi Bitch Transkosmos on Cyclical Dreams (Argentinia)Midi Bitch Transkosmos

MiDi-BiTCH – Transkosmos

„Dieses Album ist eine sehr angenehme Überraschung, dass uns vom Anfang bis Ende eine großartige kosmische Reise bietet.“

Midi Bitch Transkosmos on Cyclical Dreams (Argentinia)Midi Bitch Transkosmos
Midi Bitch Transkosmos on Cyclical Dreams (Argentinia)

Ich muss zugeben, der Name MiDi BiTCH ist ziemlich seltsam mit seiner protestierenden und provokanten Attitüde! Die Musik auf TRANSKOSMOS ist jedoch ebenso interessant wie die von Martin Stürtzer, der sich aus dem kosmischen Ambiente eines bekannten französischen Musikers herauslöst.

Es brauchte einige Nachforschungen, um zu verstehen, dass MIDI-BITCH tatsächlich M!D! B!TCH geschrieben wird.

Es ist das Pseudonym von Fritz Carraldo aka Frza bzw. von Fredy Engel, dem ehemaligen Live-Keyboarder von Sankt Otten .

Diese neueste Veröffentlichung von Cyclical Dreams erweist sich , mit einer Vision von kosmischem Rock, die von Jean-Michel Jarre inspiriert wurde und an Martin Stürtzer mit seinen Space Groove- und Cosmic Dub-Ansätzen erinnert, als eine der interessantesten der letzten Zeit.

Midi Bitch aka Frza
Midi Bitch aka Frza

Es gleicht einem 75 minütigen elektronischen kosmischen Fels, der dicht mit einer bunten Vegetation bedeckt ist, der unsere Ohren bis zum Rand füllt.

EWÏG FROST

EWÏG FROST „Aïn’t No Saïnt“

Die österreichischen Speedmetal Punks EWÏG FROST rund um Mastermind Nïïtro fahren mit ihrem neuen Album „Aïn’t No Saïnt“ brettharte Geschütze auf.

EWÏG FROST
EWÏG FROST
Das brennende Verlangen nach purem Rock’n’Roll treibt die Wiener Speed Metal Punks EWÏG FROST aus der Hölle empor um von Österreich aus, die Bühnen dieser Welt zu erstürmen. In beinahe 20 Jahren tätowierte Mastermind Nïïtro (Komposition, Text, Gitarre & Gesang) mit acht Veröffentlichungen seine dunklen Botschaften in die Seelen begeisterter Fans. Einflüsse großartiger Szeneikonen wie MOTÖRHEAD und DISCHARGE, CELTIC FROST und VENOM bis hin zu DARKTHRONE und CARPATHIAN FOREST fusionieren unter Einwirkung der geballten Energie des Power-Trios. Mit ihrem explosiven Cocktail aus Metal, Punk und Rock’n’Roll werden EWÏG FROST früher oder später auch Rest der Welt in Schutt und Asche legen.

Wenn EWÏG FROSTs infernale Motoren aufheulen, bleibt kein Stein auf dem Anderen. Seit 2003 liefern sie den perfekten Soundtrack, um mit Vollgas durch die postapokalyptische Wüste zu rasen, während einem das Ende der Welt im Nacken sitzt. Stück für Stück perfektionierten sie ihren rauen, mit Blues-Licks durchzogenen Sound, der ihre endzeitlichen Visionen lautstark manifestiert. Im Laufe der Jahre wüteten EWÏG FROST durch die Kontinente und teilten sich die Bühne mit Bands wie DOOM, DISCHARGE, TOXIC HOLOCAUST oder EXHUMED. Kein Wunder also, dass sie das Heavy Zine Stormbringer als “Österreichs feinstes Black’n’Thrash Inferno” bezeichnete.

MOTÖRHEAD – “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”

Motörhead und Deutschland … eine durchgängige Liebesaffäre!

MOTÖRHEAD - “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”
MOTÖRHEAD – “LOUDER THAN NOISE… LIVE IN BERLIN”

Während der 40jährigen Karriere der Grammy Gewinner Motörhead, standen die deutschen Fans immer loyal und fanatisch an der Seite ihrer Band und gaben der lautesten Rock’n’Roll Band jeden Support. Alle Touren waren Jahr für Jahr ausverkauft und so auch die Show am 5. Dezember 2012 im Velodrom in Berlin. Einer ihrer größten deutschen Gigs vor 12.000 verrückten, außer sich vor Freude, hinreißenden Fans erlebten sie auf ihrer Kings of The Road Tour.

Glücklicherweise wurde diese Show aufgenommen und wird am 23. April 2021 über Silver Lining Music mit dem Titel: Louder Than Noise… Live in Berlin in den Formaten CD mit Bonus DVD, Doppel- Vinyl und auf allen Streaming Plattformen veröffentlicht.

Jan Delay Fotocredit: Thomas Leidig

Jan Delay mit positiven Vibes gegen finstere Zeiten

Jan Delay mit positiven Vibes gegen finstere Zeiten – neues Album „Earth, Wind & Feiern“ erscheint am 21. Mai – erste Single „Intro“ ab Freitag (29.01.) Es gibt sie noch, die guten Nachrichten. Jan Delay ist zurück mit einem neuen Album. Es trägt den Titel “Earth, Wind & Feiern” und erscheint am 21. Mai.

12 Songs voller Bass, Bumms und positiven Vibes: eine Platte für den Club in unserem Herzen.

Im Grunde ist mit der ersten Hook der ersten Single-Auskopplung „Intro“, die heute veröffentlicht wird, alles gesagt: “Ja, es sind finstere Zeiten, aber das muss gar nicht sein. Lass uns die Wolken vertreiben, ich hab’ Sonne dabei.”

Als Jan Delay diese Zeilen schrieb, war an globale Pandemien und selbsterklärte Querdenker, an Halle und Hanau, an George Floyd und Breonna Taylor noch nicht mal zu denken. Doch so bedrückend und komplex die Welt gerade auch ist: Ein paar simple Wahrheiten werden nie ihre Gültigkeit verlieren. Wenn Hass herrscht, hilft Liebe ganz bestimmt. Und das Wichtigste ist, dass die Hoffnung nicht erlischt, und das Feuer nicht aufhört zu brennen.

Chris Wayfarer - Ice Flowers (Wayfarer Audio, WA005)

Chris Wayfarer – Ice Flowers

Wenn die Welt unter kalten Temperaturen den Atem anhält, malen Eisblumen filigrane Kunstwerke an Fenster und Flächen. Zugleich steht die Eisblume für eine Begonienart, die farbenprächtig dem Frost widersteht. In beiden Erscheinungen zeigt der Winter seine zarte und melancholische Schönheit.

Chris Wayfarer - Ice Flowers (Wayfarer Audio, WA005)
Chris Wayfarer – Ice Flowers (Wayfarer Audio, WA005)
Ähnlich einer Blume entfaltet sich Chris Wayfarers neue Single „Ice Flowers“. Vorsichtig tasten sich die glockenartigen Sounds an die Oberfläche des Melodic House Tracks. Nach und nach gedeiht das Synth- Arpeggio auf dem vorwärts schiebendem Drum-Fundament. Wenn sich dann in der Track-Mitte ein Pad darüber ausbreitet, erstrahlt das musikalische Gewächs in voller Pracht – traumhaft schwebend, melancholisch in der Blüte und zugleich mit robustem und druckvollem Wurzelwerk für die Tanzfläche.

### english ###

When the world holds its breath under cold temperatures, ice flowers form filigree artworks on windows and other surfaces. Simultaneously, the name “ice flower” stands for a species of begonia that resists frost in a colourful way. In both phenomena, winter shows its subtle and melancholic beauty.

Bodyguard - Staffel 1

BBC-Politthrillerserie Bodyguard als DVD

Keine Serie fesselte das britische Publikum in den vergangenen zehn Jahren so sehr wie der von Kritikern hochgelobte sechsteilige BBC-Thriller Bodyguard.

Bodyguard - Staffel 1
Bodyguard – Staffel 1

Allein bei der ersten Episode, die im August 2018 ausgestrahlt wurde, schalteten mehr als zehn Millionen ZuschauerInnen ein; darüber hinaus avancierte das spektakuläre Ende von Bodyguard 1 zur erfolgreichsten Serienfolge im UK seit dem Finale von Downton Abbey 2 im Jahr 2011 oder dem Doctor Who-Weihnachtsspecial 2008.

Nun veröffentlicht die Firma Pandastorm am 19.02.2021 die Blu-ray und DVD (Digital: ab 02.02.2021) von Staffel 1 der hochspannenden Miniserie, die in Doppelfolgen am 01., 08. und 15.02.2021 im Rahmen des ZDF-Montagskrimis ausgestrahlt und sicherlich auch hierzulande zahlreiche Thrillerfans überzeugen wird.

Bodyguard erzählt die fiktive Geschichte des schwer traumatisierten Afghanistan-Kriegsveterans David Budd (Richard MaddenGame of ThronesRocketman), Polizist beim Londoner Metropolitan Police Service. Auf einer privaten Zugfahrt nach London vereitelt er geistesgegenwärtig ein islamistisches Selbstmordattentat und wird daraufhin zum Personenschützer der rücksichtslos ehrgeizigen Innenministerin Julia Montague (Keeley HawesLine of DutyThe Missing) befördert.

Dumpstaphunk kündigen neues Album mit dem Titel “Where Do We Go From Here” an

NEW ORLEANS, LA – 11. Januar 2021 – New Orleans Funk Powerhouse Dumpstaphunk kündigen ihr neues Album Where Do We Go From Here an, das am 23. April 2021 (via Mascot Label Group / The Funk Garage) erscheinen wird.

Es ist das erste Album der Band seit sieben Jahren und zweifelsohne das stärkste und politischste ihrer Karriere. Zu den bereits veröffentlichten Singles gehören Justice 2020, das kürzlich von der New York Times als einer der besten Songs des Jahres 2020 bezeichnet wurde, und der nachdenkliche Titeltrack Where Do We Go From Here. Die Platte stellt ohne Zweifel ein relevantes Statement dar.

Offizielles Video zu „Justice 2020“:

Single „Where Do We Go From Here“:

Das Album kann man unter folgendem Link vorbestellen: https://smarturl.it/Dumpstaphunk

Um die Ankündigung zu feiern, haben Dumpstaphunk im NPR’s World Café Songs aus dem kommenden Album aufgeführt. Weltweit können sich Fans diese Performance und ein exklusives Interview mit Bandleader Ivan Neville online anschauen, hier zu sehen: https://www.npr.org/2021/01/11/955697127/dumpstaphunk-captures-what-nasty-funky-sound-is-all-about

EMAF 2021: „Possessed“

Mit seinem Thema „Possessed“ [„Besessen“] legt das EMAF in diesem Jahr den Fokus auf Fragen des Eigentums und Formen des Besitzens. Gezeigt werden Filme, Installationen, Performances und Vorträge, die untersuchen, wie Besitzverhältnisse unsere globale Gegenwart und Zukunft bestimmen und wie sie mit unserer jüngeren Vergangenheit verwoben sind. Sie zeigen auf, wie Objekte, Räume oder Erfahrungen von uns Besitz ergreifen und dabei alternative Formen des Miteinanders ermöglichen.

Und indem sie mit Strategien der Aneignung, der Distribution und des Entzugs experimentieren, schlagen sie neue Formen der Präsenz in und Partizipation an den Räumen und Institutionen von Film und Medienkunst vor. Während Ausstellung, Filmprogramm und Talks sich je unterschiedlichen Aspekten des Themenschwerpunkts widmen, nehmen einzelne Formate gezielt ihre Zusammenhänge und Wechselbeziehungen in den Blick.

Die von Inga Seidler kuratierte Ausstellung nimmt Besitz und Kolonialismus beziehungsweise (rassistischen) Kapitalismus als Ausgangspunkt. In den ausgewählten Arbeiten geht es um Ungleichheiten, die dieses System des Besitztums (und Eigentumsrechts) hervorgebracht hat: die Enteignung oder den Entzug von Land, Subjektivität, Geschichte(n), Erinnerungen und Rechten. Sie werfen ein Licht darauf, wie sich dies im Bereich des Digitalen fortsetzt und auf die Verbindung von Technologie und Abstraktion zurückwirkt. Die Schau präsentiert zudem Werke von Künstler:innen und Aktivist:innen, die alternative Formen des Besitzes, verschiedene Modelle des Zusammenlebens unter Verzicht auf Eigentum sowie veränderte gesellschaftliche Realitäten imaginieren.

Gary Numan veröffentlicht neues Studioalbum „Intruder“

‚Intruder‘ ist der erste neue Song und die Leadsingle, den die Ikone Gary Numan am Montag, 11.01.21,aus seinem neuen Studioalbum veröffentlichen wird. 2017 erschien sein letztes Album ‚Savage: Songs From a Broken World‘, das in Großbritannien sensationell auf Platz 2 der Charts einstieg.

Das kommende Album, ebenfalls mit dem Titel ‚Intruder‘, wird am 21. Mai 2021 erscheinen – sein 18. Soloalbum. Für ‚Intruder‘ arbeitet Gary wieder mit dem Produzenten Ade Fenton zusammen, der bereits vier von der Kritik gelobte Alben für Numan produziert hat: „Jagged“, „Dead Son Rising“, „Splinter“ und „Savage“.

Während „Savage“ die Erde als unfruchtbares Ödland darstellte, in dem Menschlichkeit und Kultur durch die Auswirkungen der globalen Erwärmung weitgehend zerstört wurden, präsentiert „Intruder“ eine frische, aber komplementäre Erzählung. Es ist eine philosophische Untersuchung einer möglichen zukünftigen Apokalypse: Der Planet kann nur überleben, indem er seine Bewohner reinigt.

Numan erklärt: „Intruder“ betrachtet den Klimawandel aus der Sicht des Planeten. Wenn die Erde so sprechen und fühlen könnte, wie wir es tun, was würde sie sagen? Wie würde es sich anfühlen? Die Songs versuchen größtenteils, diese Stimme zu sein oder zumindest auszudrücken, was ich glaube, dass die Erde im Moment fühlen muss.“

BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED

Black Sabbath veröffentlichten innerhalb von zwei Jahren ihr viertes Album 1972 mit Vol 4. Bepackt mit vielen Klassikern wie “Supernaut,” “Changes,” und “Snowblind,” vergößerte die Band mit diesem Album ihre Popularität und erreichte die Top 10 in UK und die Top 20 in den Billboard Charts in den USA. Das Album wurde mit Gold und Platin ausgezeichnet. In Deutschland erreichte das Album seinerzeit Platz 14.

BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED
BLACK SABBATH VOL 4 REVISITED

Vol 4 ist neu remastert und kommt mit 20 unveröffentlichten Studio- und Liveaufnahmen.

Die VOL 4: SUPER DELUXE EDITION wird am 12. Februar 2021 als 4-CD Set und 5-LP Set auf 180 Gramm Vinyl veröffentlicht. Beide Versionen kommen mit einem ausführlichen Booklet mit Liner Notes und Quotes aller vier Bandmitglieder, seltenen Fotos und mit einem Poster mit einem bis dato unveröffentlichten Artwork des Albums, welches unter dem Arbeitstitel Snowblind lief.

Die neue Version des Original Albums ist ebenfalls digital und bei allen Streaming Services erhältlich.

Schön aufgepolstert mit einem frischen Remastering und einem super Arrangement haben sich die komplexen Grooves auf Vol 4 nie besser angehört.

Der junge Inspektor Morse Staffel 6

Der erste Mensch landet auf dem Mond, Morse auf dem Land – nichts ist mehr so wie es war!

 Der junge Inspektor Morse Staffel 6
Der junge Inspektor Morse Staffel 6
Oxford im Sommer 1969: Große Ereignisse wie die Mondlandung von Apollo 11 oder das Woodstock Music & Art Festival im Schlamm von Bethel sind kulturelle Meilensteine einer sich rasch verändernden Welt. Jedoch verändern sich einige Dinge nie: Loyalität, Leidenschaft, Korruption…und Mord!

Acht Monate nach der Zusammenlegung der Oxford City Police Station und der Thames Valley Constabulary hat sich einiges verändert, denn die Männer von Cowley sind mittlerweile in alle Winde verstreut. Der degradierte Fred Thursday (Roger Allam), der für den Tod des jungen DC George Fancy verantwortlich gemacht wird, arbeitet bei der neuen Castle Gate Police Station unter seinem ehemaligen Kontrahenten DCI Ronnie Box (Simon Harrison).

Jim Strange (Sean Rigby) hat eine Führungsposition übernommen, versucht aber inoffiziell, die alte Truppe für die Untersuchungen an Fancys Tod wieder zusammenzubringen. Reginald Bright (Anton Lesser), einst aufrechter Leiter der Abteilung, wurde zur Verkehrspolizei zurückversetzt und wird gezwungen, Schülerlotsenfilmchen zu drehen, in denen er zum Beispiel einem Pelikan über die Straße hilft.

DeWolff veröffentlichen ihr neues Album “Wolffpack”

Während der weltweiten Abriegelung begaben sich die Brüder Pablo und Luka van de Poel, sowie Robin Piso in ihren Bunker im niederländischen Utrecht.

Hier erkundeten sie die Nebenstraßen und Hinterhöfe der Rockmusik, experimentierten mit verschwommenen Klanglandschaften, zischenden Riffs, marodierenden Orgeln und frei schwebenden Melodien. Das Ergebnis ist “Wolffpack” (VÖ 05.02.2021), ein Album mit unbestreitbaren DeWolff Trademarks. Als Befreier des Grooves sind die drei auf einem Wüsten-Highway unterwegs, getragen von 70er-Jahre-Soul-Funk, Psychedelic Rock und eindringlicher Melancholie.

Durch den Einsatz modernster Technik gingen mehrere Gäste durch die sprichwörtliche Tür des Studios. Für die 1. Single Auskopplung „Yes You Do“ legte der ehemalige Wolfmother-Bassist Ian Peres ein wenig tief liegende Schwere um die wirbelnde Fusion aus Soul, Psychedelic und Funk des Trios, während die niederländische Sängerin und Songschreiberin Judy Blank stimmlich mitwirkte.

Das Video zu ‘Yes You Do’ gibt es hier: