All Articles by Lektor

2191 Articles
„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 6“

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 6“

Die 6. Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ seit dem 07.05. Dienstags um 20:15 Uhr bei VOX.

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 6“
„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 6“

Mit sechs neuen hochkarätigen Musikern im Gepäck kehrt Michael Patrick Kelly nach seiner Tauschkonzert-Teilnahme 2017 nun als neuer Gastgeber von „Sing meinen Song“ nach Südafrika zurück: Milow, Wincent Weiss, Johannes Oerding, Alvaro Soler, Jeanette Biedermann und Jennifer Haben sind seiner Einladung gefolgt und haben ihre größten Hits mitgebracht, um sie der Reihe nach zum Tausch anzubieten.

In der 6. Staffel der Musik-Event-Reihe steht jede Woche einer der Künstler und seine größten Songs im Fokus, die dann von den anderen Künstlern neu interpretiert werden – und so international wie dieses Mal war das Tauschkonzert noch nie. Beispielsweise Milows Version von „Musik sein“ (Original Wincent Weiss) wird zur berührenden Melange aus deutsch und englisch. Oder Michael Patrick Kelly, der bei dem Johannes-Oerding-Song „Heimat“ die Tin Whistle einsetzt, sorgt für Begeisterung. Herausragend auch Johannes Oerding, der sich Michael Patrick Kellys Song „Hope“ ausgesucht hat, kurzerhand daraus „Hoffnung“ macht und eine phantastische deutsche Version präsentiert. Aus Milows „Lay your worry down“ wird ebenfalls eine internationale Interpretation mit englisch-spanischen Lyrics von Alvaro Soler und Jeanette Biedermann rockt mit „Cuando Volveras“ (Original Alvaro Soler) in einer spanisch-deutschen Version.

Die Scorpions feiern ihren eigenen Whisky!

Die Scorpions feiern ihren eigenen Whisky! „Scorpions Rock ’n’ Roll Star Single Malt Whisky Cherry Cask“

Ein neuer Coup der legendären Scorpions: die Musiker haben sich mit den schwedischen Spitzen-Destillateuren von Mackmyra zusammengetan und bringen einen wegweisenden Whisky auf den Markt, der sich durch eine besondere Note auszeichnet.

Die Beziehung zwischen den Scorpions und ihrem Publikum in Schweden findet ihren Ausdruck also nicht nur darin, dass die Band vor ein paar Jahren den Göteborger Schlagzeuger Mikkey Dee, den alle von Motörhead kennen, in die Band aufnahmen, nun erreicht die deutsch-schwedische Liaison mit der Vorstellung des „Scorpions Rock ’n’ Roll Star Single Malt Whisky Cherry Cask“ ein neues Level.

Zuerst gereift in amerikanischen Bourbon- dann in Oloroso-Sherry-Fässern, erhält der Whisky ein zusätzliches Finish in Fässern, in denen einst süßer deutscher Kirschwein gelagert wurde. Ein besseres Ergebnis konnte die Begegnung zwischen deutschen „Holz-Einflüssen“ und dem schwedischen „Whisky-Gewerk“ nicht zeigen. Durch den Einsatz von Fässern, die einst für Kirschwein genutzt wurden bekommt der Whisky eine ganz besondere Note. Es kommt eine Kirschsüße hinzu, die wunderbar die Vanille der Bourbon-Fässer und die nussig-buttrige Note des Sherrys ergänzt.

Harris & Ford - Freitag Samstag

„Freitag Samstag“ von Harris & Ford feat. Finch Asozial

In 3 Tagen über 825.000 YouTube Aufrufe und 300.000 Spotify Streams!

Harris & Ford - Freitag Samstag
Harris & Ford – Freitag Samstag
„Freitag Samstag“ von Harris & Ford feat. Finch Asozial brennt. Im Video spielt übrigens die Rostockerin Lucy Cat mit, eine der bekanntesten und meistgefolgtesten Erotikdarstellerinnen Deutschlands.

Österreichs erfolgreichstes DJ- und Produzentenduo Harris & Ford haben sich für ihre neue Single „Freitag, Samstag“ mit keinem geringeren, als Deutsch-Rap Schwergewicht Finch Asozial zusammengetan.

Harris & Ford kennen sich bereits seit frühen Kindheitstagen und sind für ihren speziellen Mix aus Hardstyle, internationalem Dance-Sound, Hip-Hop und deutschsprachigem Pop bekannt. Und genau diesen Sound lieben ihre Fans seit nunmehr über 8 Jahren. Mehr als 60 Millionen Video-Aufrufe und Streams, offizielle Remixes für Superhits wie „Hulapalu“, „Johnny Däpp“ oder „Mama Laudaaa“ sowie zahlreiche Top-Platzierungen in nationalen und internationalen Charts sprechen eine eindeutige Sprache!

Finch Asozial benötigt eigentlich keinerlei Vorstellung mehr. Jüngst schaffte der bekennende „Vokuhila-Oliba“ Träger mit seinem Album „Dorfdisko“, sowie dem Hit „Abfahrt!“ den Durchbruch und steht für den etwas anderen deutschen Hip-Hop Sound.

VIZE „Stars (feat. Laniia)“

Nach dem großen Erfolg seiner Single „Glad You Came“ präsentiert uns VIZE seinen neuen Hit „Stars“.

VIZE „Stars (feat. Laniia)“
VIZE „Stars (feat. Laniia)“
Diesmal hat sich der sympathische DJ und Musikproduzent die Sängerin Laniia zur Seite geholt.

Mehr als 25 Millionen Stream- und Videoaufrufe, sowie eine Top 50 Platzierung in den Deutschen Airplay Charts sprechen eine eindeutige Sprache: VIZE avancierte binnen kürzester Zeit zu dem Shooting-Star unter den deutschen DJs.

Dabei hatte Mario, der sich hinter VIZE verbirgt, anfangs nicht damit geliebäugelt, dass „Glad You Came“ so hohe Wellen schlagen könnte. „Wir hatten mit dem Erfolg gar nicht gerechnet, deshalb ist es umso schöner, dass die Single so gut funktioniert. Ich bin jetzt jedes Wochenende unterwegs und habe als Tour-DJ ein aufregendes Leben. Man muss einfach immer nur dankbar darüber sein, das mal erleben zu dürfen“.

Auf dem Erfolg ruht sich VIZE allerdings nicht aus, sondern schickt mit „Stars (feat. Laniia)“ die ultimative Sommerhymne 2019 ins Rennen.

Neben zahlreichen bestätigen Gigs ist er in diesem Jahr u.a. auf dem Airbeat One, dem Sonne Mond Sterne Festival und dem Sputnik Springbreak live zu sehen.

Hollis Brown „Ozone Park”

New Yorker Band Hollis Brown veröffentlicht neues Album „Ozone Park” am 07. Juni via Mascot Label Group

Kann eine Band grundsätzlich verkehrt sein, die ihren Namen dem Bob-Dylan-Song „The Ballad of Hollis Brown” von dessen 1964 erschienener LP „The Times They Are a-Changin’” entlehnt? Und die Velvet Undergrounds „Loaded”-Album von 1970 sowohl auf der Bühne als auch mit einer Neueinspielung im Studio dermaßen beseelt coverte, dass altgediente Fans der legendären Underground-Helden sich beim Hören tief berührt und voller Freude die Hände reiben?

New Yorker Band Hollis Brown veröffentlicht neues Album „Ozone Park” am 07. Juni via Mascot Label Group
New Yorker Band Hollis Brown veröffentlicht neues Album „Ozone Park” am 07. Juni via Mascot Label Group
Wohl kaum. So weit, so gut – schon mal reichlich Sympathiepunkte also für die New Yorker Band Hollis Brown. Das Quartett aus dem Stadtteil Queens ist seit zehn Jahren aktiv und versteht sich mit Blick auf seine musikalischen Vorbilder aus den 1960er- und 1970er-Jahre sehr selbstbewusst als, so wörtlich, „letzte der großen amerikanischen Rockbands”. Als dementsprechend starkes und ausgesprochen vielseitiges Statement präsentiert sich sich das neue Album „Ozone Park”, mit dem Hollis Brown ihren Einstand bei der Mascot Label Group geben. „Ozone Park” erscheint am 7. Juni 2019 auf CD, digital, sowie als LP mit beigelegtem Download-Code.

Kenny Wayne Shepherd – neues Album „The Traveler“

Das letzte Vierteljahrhundert im Leben des Kenny Wayne Shepherd glich einem spannenden Roadtrip.

Kenny Wayne Shepherd – neues Album „The Traveler“
Kenny Wayne Shepherd – neues Album „The Traveler“
Die Zeiten, in denen der junge Revolverheld aus Louisiana mit seinen feuerwalzengleichen Gitarrensoli und seinem Songwriting jenseits aller Normen erstmals die Bluesrockszene der frühen 90er Jahre aufmischte, liegen weit zurück. Der inzwischen 41-jährige hat sich weiterentwickelt und dringt mit seiner Fender Strat in Ebenen vor, an die andere sich nicht ansatzweise heranwagen. Mit einer Ehrlichkeit, die nur durch Erfahrung und vielen Meilen auf dem Tacho möglich sind, taucht er tief in menschliche Wahrheiten und Sorgen ein. Im Mai 2019 setzt er mit „The Traveler“ seine Reise fort.

Kenny Wayne Shepherds letztes Studioalbum “Lay It On Down” erschien 2017 und wurde für seine „Wutanfälle an der Gitarre“ und sein „durchdachtes Songschreiberhandwerk“ (Classic Rock) gelobt. Doch für den Bandleader ist sein Publikum das wahre Maß seines Erfolges. „Für mich ist es am Wichtigsten, dass meine Fans mir sagen, wie sehr ein Song sie beeinflusst hat oder dass sie in der ersten Reihe mitsingen. Bei ‚Lay It On Down‘ ist genau das passiert.“ Doch die letzten 25 Jahre haben Shepherd eines gelehrt: So etwas wie ‚Mission erfüllt‘ gibt es für ihn nicht.

Fünf Sterne deluxe – Die Kids Sind Okay

Fünf Sterne deluxe – Die Kids Sind Okay

Am 3.5. erscheint die neue Single von Fünf Sterne deluxe „Die Kids Sind Okay“. Der Song selber kommt zur Festivalsaison wie ein Monstertruck mit Samples der legendären Ostrock-Formation Puhdys und dem typischen Fünf Sterne Punch für den Moshpit.

Fünf Sterne deluxe – Die Kids Sind Okay
Fünf Sterne deluxe – Die Kids Sind Okay
In seiner Aussage angenehm multidimensional werden in „Die Kids Sind Okay“ Themen wie Hatespeech und Streitkultur („gegen gegen aber für für“) ebenso behandelt wie die Fridays For FutureBewegung, denen die Band absolut positiv gegenübersteht. („Die Kids sind okay, denn sie gehn auf die Straße. Für ihre Zukunft und alles was atmet, also auch für dich, checkst das gar nicht?“).

Eine Art Protestsong für die Revolution der Herzen, ein Commitment für „Love, Peace und Leben“. In klassischer Fünf Sterne Manier werden hier die Synapsen gekitzelt und Ärsche befreit.
Oder wie George Clinton einst sagte: „Free your mind and your ass will follow“, denn dies ist wahrscheinlich die erste Auskopplung des wahrscheinlich neuen Albums mit dem wahrscheinlichen
Titel „H.I.R.N.“.

FATONI – „CLINT EASTWOOD“ (Musikvideo)

Im Schaukelstuhl auf der Veranda, die Schrotflinte im Schoß: Mit der zweiten Single aus „Andorra“ gibt Fatoni den gealterten Clint Eastwood aus „Gran Torino“. Er hat HipHop im Visier: Gucci, Versace, Autotune. Feuer frei auf den momentanen Zeitgeist?

FATONI – „CLINT EASTWOOD“ (Musikvideo)

Fatoni richtet den Blick nach innen – und findet einen Typen vor, der doch eigentlich zu alt ist für den ganzen Rap-Zirkus. Aber er liebt diese Kultur.
Vielleicht ist Fatoni deswegen der Lieblingsrapper seiner eigenen Lieblingsrapper. Jedenfalls findet man in seinem Video Gastauftritte von Juicy Gay über Curse und die Antilopen Gang, bis zu Celo & Abdi. Und welcher Rapper besitzt schon die Courage, sich im eigenen Video als Paketbote Doug Heffernan aus der Sitcom „King of Queens“ in Szene zu setzen?

Das Album „Andorra“ erscheint am 7.Juni 2019.

Produkte von Amazon.de

Sarah Straub veröffentlicht Video „Ich singe, weil ich ein Lied hab`“

Sarah Straub veröffentlicht offizielles Video zur Single „Ich singe, weil ich ein Lied hab`“ – neues Album im Herbst!

Das Herz von Konstantin Wecker eroberte sie mit nur wenigen Tönen. Mit ihrer unverwechselbaren Version des Songs „Ich singe, weil ich ein Lied hab`“ beschreitet Sarah Straub nach drei erfolgreichen englischen Alben ganz neue Wege – für sich und für ihr Publikum.

Offizielles Video zu „Ich singe, weil ich ein Lied hab`“:

Die Single des Wecker-Klassikers ist die erste Auskoppelung aus dem im Herbst erscheinenden Album „Alles Das Und Mehr“, mit der die bayerische Musikerin die Songs des bekannten Münchner Liedermachers auf ihre ganz eigene Art interpretiert – offen, keck und mit charmanter Leichtigkeit.

In den vergangenen Jahren stand die Trägerin des Deutschen Rock- und Pop-Preises bei großen Festivals unter anderem mit The Hooters, Lionel Richie, Joe Cocker, Spandau Ballet, James Blunt und Anastacia auf der Bühne. Neben eigenen neuen deutschen Kompositionen präsentiert sie nun Klassiker ihrer musikalischen Vorbilder. Darunter auch Konstantin Wecker, Hannes Wader und Wolfgang Niedecken.

V.A. Raphaël Marionneau – le café abstrait Vol. 13

V.A. Raphaël Marionneau – le café abstrait Vol. 13

Wer elektronische Musik liebt, für den ist „le café abstrait” eine feste Größe im Leben. Vor nunmehr fast zwanzig Jahren veröffentlichte Raphaël Marionneau die erste Folge dieser klassischen Compilation-Serie. “le café abstrait” hat viele Trends an sich vorbeiziehen sehen, aber kam selbst nie aus der Mode.

V.A. Raphaël Marionneau – le café abstrait Vol. 13
V.A. Raphaël Marionneau – le café abstrait Vol. 13
Es ist ein zeitloses Konzept. “in meinen Mixes habe ich schon so viele Geschichten erzählt”, stellt Marionneau fest. “Doch dann merkte ich, dass ich noch nie meine ganz persönliche Auswahl für einen perfekten Sommertag zusammengestellt habe. Also, hier ist sie endlich.” Mit insgesamt 44 Tracks auf drei CDs kann der lange, heiße Sommer beginnen.

Jochen Distelmeyer – Coming Home

Jochen Distelmeyer – Coming Home

Dass Jochen Distelmeyer unter dem leiden würde, was der Literaturkritiker Harold Bloom einmal „Einflussangst“ genannt hat, kann man nun wirklich nicht behaupten. Schließlich hat Distelmeyer seit seinen Anfängen mit Blumfeld immer schon alles in sich aufgenommen, was um ihn herum passiert, und sich davon inspirieren lassen. Zuletzt zeigte er auf dem Album „Songs From The Bottom Vol. 1“ wie spielerisch er sich fremdes Material anzueignen weiß.

Jochen Distelmeyer – Coming Home
Jochen Distelmeyer – Coming Home – Album-Veröffentlichung: 17. Mai 2019 –
Mit seiner Zusammenstellung für die Reihe „Coming Home“ gewährt er nun Einblick in die „Welt am Draht“ eines enthusiastischen und hyperaufmerksamen Musikhörers. Das Ergebnis: Eine Art Entdeckungsreise, auf der Country, Hip Hop, Gitarrenpop, Trap, House und Noiserock zu einer fluiden Erzählung zusammengebunden werden, in der Unbewusstes und Ungewusstes zum Vorschein gebracht wird. Distelmeyer folgt damit seinem musikalischen Credo, das er in einem fulminanten Artikel über Joni Mitchell wie folgt beschrieben hat: für ihn besteht die „vornehmste Aufgabe der Musik“ darin, „uns fühlen zu lassen“ und so daran zu erinnern, „wer wir sind, was wir brauchen und wirklich wollen“. In diesem Appell für emotionale Mündigkeit sieht er, nicht erst seit den globalen Umwälzungen unserer Zeit und eines sich steigernden medialen Stimmengewirrs aus Mobbing, Fake News, Hate Speech und Sündenbockmentalität (und nicht zuletzt unverhohlener physischer Aggression auf den Straßen) auch eine politische Aufgabe der Musik.

The Finest Noise – Der Sampler, Vol. 37

The Finest Noise – Der Sampler, Vol. 37

Seit über 20 Jahren gibt es ihn nun schon, den FinestNoise-Sampler, und inzwischen ist ganz aktuell die Nummer 37 am Start.

The Finest Noise –  Der Sampler, Vol. 37
The Finest Noise – Der Sampler, Vol. 37

Auch diesmal ist es das Ziel, den musikaffinen Menschen da draußen möglichst viele spannende Bands und Künstler vorzustellen.

Die müssen zwar nicht immer gleich das „Rad neu erfunden haben“ – wie soll das auch gehen? – aber ihre Werke mit viel Liebe zur Musik darbieten.

Vielleicht auch ein bisschen ein Zeichen gegen den musikalischen Mainstream, der sich dadurch auszeichnet, dass es in der gegenwärtigen Musik kaum noch echte Handarbeit gibt

Zu beziehen sind die Sampler übrigens immer direkt über die Bands selbst, oder über finestnoise@gmx.de – aber wie auch immer Du das Dingen erwirbst: Reinlauschen ist Trumpf!

Auf FinestNoise – Der Sampler Vol. 37 dabei: NEOTON *** PTOLEMEA *** DAGGER IN HAND *** LAST MEMORIAL *** VELLOCET *** BURNING WIRE *** PLURALS *** ALL FUCKED UP *** ARCADIEN *** BUILT TO RESIST *** NEST *** KWIRL *** STELISE *** MR. BONES *** PREMORTAL BREATH *** APEIRON *** UHRWERK *** KILLING YOUR IDOLS

The Island Festival ©WOODY WOODSN

THE ISLAND Festival 2019 – FULL LINE UP

In 2017 haben Thomas (Docklands Festival/Münster), Ralle & Sascha (What I Play/Berlin) sowie Marco & Roberto (Crystal Tours/München) einen Traum wahr werden lassen und für eine Woche eine wunderschöne Insel in der kroatischen Adria besetzt, um dort erstmalig das einzigartige THE ISLAND Festival aus der Taufe zu heben!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Vor allem dank der außergewöhnlich tollen Menschen, die sich auf das Abenteuer eingelassen haben, waren die letzten beiden Jahre einfach nur überwältigend und kaum in Worte zu fassen. Es wurde geliebt, gelacht, gechillt, geheiratet und natürlich auch geravt!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Weit ab von der Außenwelt wurde ein kleines Paradies erschaffen. Für eine Woche kein Stress, keine Autos, kein Gedränge, nur die private Insel, 700 Freunde und 30 exzellente Künstler!

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

Um die Kommune zu schützen, wird es auch zukünftig keine Tagestickets geben. Jedes Ticket gilt für die entsprechend gebuchte Unterkunft und die 5 Tage Festival vom 2.9-7.9.19.

The Island Festival ©WOODY WOODSN
The Island Festival ©WOODY WOODSN

THE ISLAND ist und bleibt genau das Gegenteil von allem was es sonst so gibt. Ein intensiver, paradiesischer Trip in ungestörter und intimer Atmosphäre! Alles geht, nichts muss.

Miriam Green

Miriam Green veröffentlicht neues Video “Astronaut“ aus dem aktuellen Album “Wanderlust“

Diese Erde kann nicht besessen werden. Auch nicht, ein Teil davon. Denn sie gehört sich selbst und uns allen gemeinsam, oder etwa nicht?

Der Astronaut hat jetzt Video Premiere – und er sieht immer noch keine Grenzen aus seinem Raketenfenster… hier zu sehen, das wunderbare, animierte Video zur Single “Astronaut“:

Ich werd‘ nie ein Astronaut sein,
Aber ich leb‘ auch nicht in der Angst,
Dass alles von oben geschieht,
Und du es nicht ändern kannst.
Mag sein, dass wir Manches ertragen,
Was von Andern entschieden ist,
Doch wie kann ein Land dein Land sein,
Wenn auch du nur ein Reisender bist?

Danke an Lena Schröer für dieses wunderbare Video!

Miriam Green ist auf der Suche nach Frieden – drinnen und draußen. Seit sie als Kind dieser Suche lauthals singend am Klavier ihren Ausdruck verlieh, ist sie durch die verschiedensten Klang-Welten geschlendert und hat so eine ganz eigene musikalische Sprache entwickelt.

 Miriam Green
Miriam Green
Ihr aktuelles Album “Wanderlust“ ist seit April 2019 veröffentlicht!

Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung - Debüt Album "Dazwischen"

Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung – Debüt Album „Dazwischen“

Zwischen Nachtbussen und Taxifahrten, zwischen Paris, München, Jesolo und einer Kleinstadt im Ruhrgebiet, zwischen Liebe, Liebeskummer und vielen gerauchten Zigaretten, genau dort finden die Geschichten statt, um die es in „Dazwischen“ geht – dem Debütalbum von Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung, das am 31. Mai veröffentlicht wird.

Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung - Debüt Album "Dazwischen"
Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung – Debüt Album „Dazwischen“
Florian Paul, der Kopf der Band, hat für seine Erzählungen eine musikalisch hochkarätige Truppe um sich versammelt. Flurin Mück (Drums), Sam Hylton (Keys), Nils Wrasse (Saxophon) und Robin Jermer (Bass) bereichern die Songs mit ihrem vielschichtigen Sound… Irgendwo zwischen Nostalgie und Neugier, zwischen Walzer und Punkrock, zwischen Pop und Chanson!

Mit ihrem sing-along Song, Titeltrack und aktuellen Single „Dazwischen“ trifft die Newcomerband das wunderschöne, verträumte, leicht sehsüchtige, Frühlingsgefühl, dass derzeit überall in der Luft liegt.

Das offizielle Video zu „Dazwischen“ ist hier zu sehen: