Hot Boogie Chillun (BossHoss-Mastermind Sascha Vollmer u.a.) veröffentlichen "18 Reasons To Rock`n`Roll" am 23. März!

Hot Boogie Chillun „18 Reasons To Rock‘n’Roll”

Wie viele gute Gründe braucht man eigentlich, um es so richtig krachen zu lassen? Das Berliner Trio liefert auf seinem neuen Album mehr als genug!

 Hot Boogie Chillun (BossHoss-Mastermind Sascha Vollmer u.a.) veröffentlichen "18 Reasons To Rock`n`Roll" am 23. März!
Hot Boogie Chillun (BossHoss-Mastermind Sascha Vollmer u.a.) veröffentlichen „18 Reasons To Rock`n`Roll“ am 23. März!
Nachdem die legendäre Combo um The BossHoss-Frontmann Sascha Vollmer mehr als zehn Jahre lang auf Eis lag, veröffentlicht die frisch reformierte Dreiertruppe ihr 2005 erschienenes Kultalbum „15 Reasons To Rock`n`Roll“ nun als remixte und remasterte Sonderedition auf dem eigenen Internashville Recordings-Label – und legt sogar noch ein paar verdammt gute Gründe in Form von drei brandneuen Bonustrack oben drauf!

Sascha Vollmer hat den Blues im Blut, soviel steht mal fest. Das hat der Musiker und Produzent als musikalisches Mastermind von The BossHoss eindrucksvoll unter Beweis gestellt, die sich seit ihrer Gründung vor knapp dreizehn Jahren als eine der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Formationen in den Olymp der Rockmusik gespielt haben. Mit seiner aller ersten Band Hot Boogie Chillun wirft Vollmer nun nicht nur einen Blick zurück auf seine musikalischen Anfänge, sondern auch auf die frühen Wurzeln von The BossHoss!

Rückblick: Die Band wurde 1992 in Süddeutschland gegründet. 1998 zogen Sascha Vollmer (Vocals, Gitarre) und Roberto Bangrazi (Drums) nach Berlin, holten sich Michael Frick (Bass) dazu und bauten sich mit ihrem roughen Uptempo-Mix aus Blues, Rockabilly, 60s Rock und einem Schuss Underground-Trash eine riesige Fanbase weit über Europa hinaus auf. In der Folgezeit erspielten sich Hot Boogie Chillun durch Singles wie „I Wanna“, „Send Me Your Love“ oder das zur Rockabilly-Version umgebaute Highspeed-Cover des Fleetwood Mac-Klassikers „Oh Well“ einen globalen Underground-Kultstatus.

Der 2005 releaste Longplayer „15 Reasons To Rock`n`Roll“ schlug seinerzeit in der Szene ein wie eine Bombe und bescherte dem Trio euphorisch abgefeierte Touren weltweit. Dann kam der immense unerwartete Erfolg mit The BossHoss ‚dazwischen‘ und das Trio entschied sich, Hot Boogie Chillun aus Zeitgründen vorerst auf Eis zu legen. „Wir sprechen schon seit Ewigkeiten davon, die Band für eine Weile zu reaktivieren und das Album als überarbeitete Neuauflage zu veröffentlichen. Bisher kam uns immer etwas dazwischen, aber jetzt ist die Zeit endlich reif!“, kommentiert Sascha.

2005 entwickelte sich „15 Reasons To Rock`n`Roll“ rasend schnell zu einem echten Meilenstein in der Rock`n`Roll, Blues und 60s-Szene und wird bis heute auf Plattenbörsen und einschlägigen Portalen zu Höchstpreisen gehandelt. Kurz vor Beginn der Arbeiten zum nächsten The BossHoss-Album lässt Sascha Vollmer seine Anfänge noch einmal Revue passieren – mit einem Stück Zeitgeschichte für jeden echten TBH-Fan! Erstmalig ist das Album unter dem Titel „18 Reasons To Rock`n`Roll“ allgemein erhältlich.

Sascha Vollmer:„Die Songs sind einfach viel zu schade, um sie in der Schublade liegen zu lassen und den Fans vorzuenthalten, die damals keine Gelegenheit hatten, Hot Boogie Chillun kennenzulernen. Ich war schon als Kind riesiger Elvis-Fan und habe mich dann langsam auch für die Künstler aus seinem Dunstkreis, wie den Bands auf dem legendären Sun Records-Label in Memphis, die stark vom Blues inspiriert waren interessiert, deren Musik heute als eine Art Blaupause für den Rock gilt. Ich habe das alles in mich aufgesaugt und später in der Musik von Hot Boogie Chillun verarbeitet. Ich freue mich, diese Faszination heute weitergeben zu können. Wir haben die Original-Tracks ein wenig überarbeitet, ohne ihnen ihren spröden Charakter zu rauben. Und auch die drei neuen Songs fügen sich nahtlos in den Sound ein.“

Zeitnah zum Release von „18 Reasons To Rock`n`Roll“ sind Hot Boogie Chillun im kleinen Kreis während einiger intimer Showcases sowie auf ausgewählten Szene-Events wie dem Berlin Shake-Festival, dem amerikanischen Viva Las Vegas-Festival oder dem britischen Rockabilly Rave-Festival zu erleben.

LIVE DATES
31.03.18 Berlin Shake Festival Neuköln Heimathafen, Berlin, DE
21.04.18 Viva Las Vegas The Orleans Hotel, Las Vegas, USA
15.06.18 The Rockabilly Rave East Sussex,UK
More to be announced

http://www.hot-boogie-chillun.com