Quarterhead

Quarterhead „Candy Shop“

„Wir sind Quarterhead. Wir sind 25 und stammen aus einer kleinen Stadt mitten im Nirgendwo”. So liest sich das hochsympathische Entrée des seit 2010 aktiven Songwriting/Produktions-Duos, bestehend aus Josh Tapen und Janik Riegert, das mit der Single „Candy Shop“ seinen Einstand beim Sony Music/SDM-Labels Famouz feiert.

Quarterhead "Candy Shop"
Quarterhead „Candy Shop“
Doch was sich bis hierhin wie ein klassischer Newcomer-Release liest, entpuppt sich bereits bei einem kurzen Blick auf die Vita der beiden als absolutes Hochkaräter-Signing – die Liste der bisherigen Erfolge liest sich mehr als beeindruckend. „Wir haben die vergangenen sieben Jahre damit zugebracht, für andere zu schreiben und zu produzieren“, erklärt Josh. „Viele unserer Artists erreichten Platz eins der Charts und wurden mit Gold und Platin ausgezeichnet.“ U.a. wirkten die beiden entscheidend an der Entstehung des Lochis-Debütalbums „#Zwilling“ (Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts) mit, schrieben (und produzierten) die Songs „365 Tage“ für Wincent Weiss, „Paradise“ für Ofenbach & Benjamin Ingrosso, „Dreamcatcher“ für Schiller & Jhyve, „Kartenhaus“ für Kayef & PrinzPi und „Different For Us“ für Alle Farben & Jordan Powers. Außerdem remixten sie Grammy-nominierte bzw. -preisgekrönte Songs von Robin Schulz, den Backstreet Boys und Dan & Shay.

Quarterhead
Quarterhead
„Candy Shop“ ist nicht ihr erster Release als Quarterhead – seit 2016 erschienen drei Singles („Like I Do“ feat. Jake Reese, „Habits” und „I Can Sleep When I’m Dead”) und den Alle-Farben-Kollabo-Track „Comfort Zone” unter dem Namen. „Wir haben das Team um uns herum verändert und gleichzeitig auch unseren Style“, kommentiert Janik den Relaunch in neuer Labelkonstellation. „Wir wollten etwas Neues ausprobieren, etwas, das Soul hat. Also haben wir angefangen, anders zu schreiben und haben wiederentdeckt, wie man mit dem Herzen schreibt“. Mit „Candy Shop“ gibt es zum Start allerdings erst einmal eine Coverversion – die beiden haben sich eines ganz großen Club/HipHop-Klassiker der Nuller Jahre angenommen und aus der legendären 50 Cent-Nummer einen catchy Dancepop-Song mit Top-Ten-Appeal gezimmert. „Wir mögen alle Arten von Musik“, erklären die beiden die undogmatische Coverwahl, „ob John Mayer, Mac Miller oder Jamie Cullum… einfach alles“.

Quarterhead ist nach Hypanda das zweite Signing des gemeinsamen Sony Music/SDM-Labels Famouz, einem Joint Venture zwischen dem Majorlabel und den Top-Produzenten und Managern Stefan Dabruck und Frank Klein (Robin Schulz, Alle Farben, Hugel). Die Zielsetzung von Famouz ist es, weltweit Talente aus dem Bereich Popmusik fördern mit Fokus auf Künstler-Management, Musikproduktion und A&R-Tätigkeiten. Seit über zwanzig Jahren ebnen Dabruck und Klein Talenten den Weg zum internationalen Erfolg. Seit der Gründung im Jahr 2017 managen SDM DJs und Produzenten in Deutschland, Griechenland, Aserbaidschan sowie zahlreiche Songwriter in Nashville.

Produkte von Amazon.de