Schlagwort-Archive: Dance

HARRIS & FORD & DA HOOL - ROCKETSHIP

HARRIS & FORD & DA HOOL – ROCKETSHIP

Österreichs erfolgreichstes DJ- und Produzentenduo HARRIS & FORD haben sich für ihre neue Single „Rocketship“ mit keinem geringeren, als DJ-Urgestein DA HOOL zusammengetan.

HARRIS & FORD & DA HOOL - ROCKETSHIP
HARRIS & FORD & DA HOOL – ROCKETSHIP
Harris & Ford sind für ihren speziellen Mix aus Hardstyle, internationalem Dance-Sound, Rap und deutschsprachigem Pop bekannt. Und genau diesen Sound lieben ihre Fans seit nunmehr knapp 10 Jahren. Mehr als 100 Millionen Audio und Video Streams, Kooperationen mit Scooter, Finch Asozial, Jebroer, Da Tweekaz, Vinai und Ummet Ozcan, sowie zahlreiche Top-Platzierungen in nationalen und internationalen Charts sprechen eine eindeutige Sprache.

Da Hool benötigt keinerlei Vorstellung mehr. Sein Hit „Meet Her At The Loveparade“ zählt seit über 20 Jahren zu einem der ganz großen House-Classics und wird auch heute noch von der weltweiten DJ Elite in ihren Sets eingebaut. „Rocketship“ besticht durch knackige Beats, eingängige Vocals und erscheint am 02. Oktober als Stream & Download!

HARRIS & FORD & DA HOOL – ROCKETSHIP
VÖ: 02.10.2020
Label: Kontor Records

Disciples „I Got You“

Mit über einer Milliarde Streams und zwei Milliarden YouTube-Views zählt das Londoner Producer-Trio Disciples fraglos zu den größten und erfolgreichsten britischen Dance-Music-Exporten unserer Zeit.

Disciples "I Got You"
Disciples „I Got You“
Mit „I Got You“ haben Nathan Duvall, Gavin Koolmon und Luke McDermott nun eine brandneue Single am Start, die mit ihren sommerlichen Piano-Akkorden und treibenden Beats ganz eindeutig in Kategorie „Dance Anthem“ gehört. Den Gesang übernahmen die Bandmitglieder Duvall und Luke Mac.

„Es ist schon eine Weile her, seit wir so begeistert von einer neuen Single waren“, sagt Nathan Duvall. „Es ist der richtige Zeitpunkt, um einen Feelgood-Song zu veröffentlichen, denn die Welt braucht ein wenig Positivität.“

Der Track markiert einen neuen Abschnitt auf dem musikalischen Weg der Disciples, der bereits in Kürze mit weiteren hochinteressanten Releases fortgesetzt wird. In den vergangenen Jahren hatten die Drei mit einer Vielzahl von Veröffentlichungen für Furore gesorgt, die im Programm der britischen Radiosender BBC Radio 1, Capital und Kiss FM rauf- und runterliefen. Ihr Underground Banger „48HRS“ erreichte Platz eins der Radio One Dance Charts und wurde von Annie Mac zur „Hottest Record In The World“ gekürt. Ihr Platin-Hit „On My Mind“ war sechs Wochen lang auf der begehrten A-Liste des Senders. Darüber hinaus lieferten sie einen beeindruckenden Mini-Mix für Annie Mac und einen Essential Mix für Pete Tong.

NORA EN PURE - WETLANDS

NORA EN PURE – WETLANDS

Nora En Pure hält ihre Fans und Musikliebhaber mit einer Reihe atemberaubender Veröffentlichungen kontinuierlich in ihrem Bann und ist mit einer weiteren gefühlvollen Produktion „Wetlands“ zurück.

NORA EN PURE - WETLANDS
NORA EN PURE – WETLANDS
Beginnend mit faszinierenden Vocals, wartet Nora En Pure mit einem berührenden Flötenriff und ihren charakteristischen Klavierakkorden auf.

„Wetlands“ zeigt eine eher klassische Seite ihres Repertoires und enthält ein Harfenintermezzo sowie dramatische Streicher, um ein kraftvolles und doch beruhigendes Musikstück zu schaffen, das die Zuhörer mit seinem melancholischen Ton tief berühren wird.

Nora En Pure bleibt ihrem Versprechen treu und bringt in diesem Jahr jeden Monat einen neuen Banger raus. Produktiver geht es wohl kaum.

Musikvideo:

NORA EN PURE – WETLANDS
VÖ: 25.09.2020
Label: Kontor Records

STARLEY „One of One“

Die australische Multi-Platin Singer-Songwriterin Starley veröffentlich ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „One Of One“! Neben der aktuellen Single „Let Me In“ beinhaltet das Album 12 weitere gefühlvolle Tracks inkl. des Welthits „Call On Me (Ryan Riback Remix)“ (800 Mio Streams auf Spotify) sowie ihre weiteren Smasher Singles „Lovers + Strangers“ und „Arms Around Me“.
Die LP fasst nicht nur Starleys Reise zusammen, sondern liefert auch die charismatische und fröhliche Popmusik, für die sie bekannt geworden ist.

STARLEY "One of One"
STARLEY „One of One“
Eine lebendige, für ihre Originalität und erfrischende Ehrlichkeit gefeierte Geschichtenerzählerin, heute australische Sängerin und Liedermacherin. Starley veröffentlicht ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „One of One“!

Die 13-Track-LP ist ein Zeugnis für die Sorgfalt und Hingabe, mit der sie entstanden ist. Starley erzählt, „Ich freue mich so sehr darauf, mein allererstes Projekt vorzustellen. Es war eine Reise und ein Kapitel meines Lebens, die so viele Windungen und Wendungen hatte. Das durch meine Lieder teilen zu können, ist das verrückteste Gefühl. Ich bin so glücklich, es in die Welt hinaus zu lassen!“

AVAION – SHE DANCE

AVAION – SHE DANCE

Mit „When You Go“ und vor allem „Pieces“ hat AVAION nicht nur seiner Heimat Deutschland, sondern der halben Welt bewiesen, dass er mit Tracks zwischen Melancholie und Tanzfläche, zwischen introspektiver Reflektion und verträumt-treibenden Housebeats einen eigenen Kosmos geschaffen hat.

AVAION – SHE DANCE
AVAION – SHE DANCE
Bei ihm trifft sich elektronische Tiefe mit viel mehr als nur einem akustischen Touch – Grenzen bedeuten ihm nichts. „Ich halte mich an keine Genres oder Styles. Ich mache das was ich fühle“, sagt AVAION, und das Ergebnis dieser Einstellung führte ihn unter anderem zu Gold-Status in Südafrika, in die Top50 Apple Music Charts in acht Ländern, in mehrere Spotify Top 100 Listen und mittlerweile hat er über 5.5 Millionen Streams und 2.5 Millionen Views auf YouTube gesammelt.

EVERYTHING AND EVERYBODY Video“Lifequake“

EVERYTHING AND EVERYBODY veröffentlicht am Freitag das Video zur aktuellen Single „Lifequake“.

Das Video zu „Lifequake“ ist eine Collage aus kurzen Clips und Fotos, farbintensiv, ästhetisch und kontrastreich und soll sich mit einer Leichtigkeit diesem komplexen Thema widmen. Die Motive sind Früchte, die an weibliche und männliche Geschlechtsorgane erinnern, wodurch mit dem Moment der Assoziation und Zuschreibung gespielt wird.
Everything And Everybody über „Lifequake“:

„Lifequake“ reiht stereotype Bilder von Frau und Mann aneinander, sowohl vermeintlich typisch weibliche, als auch vermeintlich typisch männliche. Aufgezählt werden medial reproduzierte Klischees: Das einer passiven Frau, die romantisch verklärt und emotional aufgewühlt ihren Selbstwert an der Bestätigung von Männern festmacht. Und das eines aktiven Mannes, der sich einsam, kühl und verschlossen durch sein Leben schlägt und in allem einen Wettkampf sieht, aus dem er als der Gewinner hervor gehen muss, um nicht schwach zu erscheinen.

Jedes Bild endet mit der Frage „Are you a girl?“ / „Are you a boy?“. Ohen Wertung, ohne Appell. Es geht eher um das Hinterfragen von sogenannten weiblichen und männlichen Verhaltensmustern, die bewusst oder unbewusst, in jedem Fall unhinterfragt akzeptiert und weiter gegeben werden.

EDX Indian Summer

Da Festivals und Großveranstaltungen auf der ganzen Welt in den letzten sechs Monaten zum Stillstand gekommen sind, konnte das Produktions-Kraftpaket EDX mehr Zeit im Studio verbringen als je zuvor – und das zahlt sich eindeutig aus. Mit über 150 Millionen Streams und fünf Chartstürmer-Singles allein in den letzten zwölf Monaten, setzt der meistgestreamte Schweizer Künstler nun eines seiner bisher produktivsten Jahre mit der Ankündigung seines nächsten atemberaubenden Originals – INDIAN SUMMER – fort.

Die weltweite Veröffentlichung ist für den 18. September geplant. Im Spätsommer erforscht EDX eine viel friedlichere Klangfarbe, als wir es von ihm gewohnt sind und nutzt seine vielfältigen Produktionserfahrungen, um eine seiner bisher schönsten Platten herauszubringen. Eine harmonische und ruhige Produktion, die von seinen sanften Klavierakkorden und spielerischen Refrains lebt – das ist EDX in seiner besten Form.

EDX über die Veröffentlichung:
„Das ist bisher ein absolut verrücktes Jahr für alle Menschen auf der ganzen Welt. Es ist so traurig, nicht in der Lage sein zu können, diese besonderen Momente auf der Tanzfläche zu teilen, aber es ist immer noch mein Privileg, neue Musik mit meinen Fans teilen zu können. Ich habe in den letzten Monaten viel Zeit im Studio verbracht und mit einigen verschiedenen Stilen und Klängen experimentiert, von denen ich hoffe, dass sie euch gefallen werden“.

Tom Gregory HEAVEN IN A WORLD SO COLD

Tom Gregory HEAVEN IN A WORLD SO COLD

Am 18.09. 2020 veröffentlicht Tom Gregory sein langerwartete Debütalbum HEAVEN IN A WORLD SO COLD und wird als CD,Vinyl, Download und Stream erhältlich sein.

Tom Gregory HEAVEN IN A WORLD SO COLD
Tom Gregory HEAVEN IN A WORLD SO COLD
Eine Platte mit 12 Songs sowie einem Bonustrack, die Geschichten aus Toms Leben erzählen. Geschichten über seine Erfahrungen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Über seine Liebe zu Gitarren (FINGERTIPS) und der Angst vorm älter werden. Nicht am Reißbrett entstanden, sondernin seinem tiefsten Inneren kreiert. Ehrlich und authentisch.

Der junge Brite möchte nicht in eine Schublade gesteckt werden. Glatt Gebügelter Pop und Belanglosigkeit sprechen ihm nicht aus der Seele – und seine Stimme trifft die Menschen genau dort – in der Seele.

Tom ist echt. What you see, is what you get!

Was zählt, ist die Musik und das Gefühl, das in der heutigen Zeit leider viel zu oft auf der Strecke bleibt. Er hat keine Angst vor dem Scheitern. Er folgt seiner Vision. Ehrlich und authentisch ohne aufgesetzten Glamour.

AKA AKA & JUSTIN CREDIBLE „Andromeda“

Das in Berlin ansässige elektronische Duo AKA AKA, bestehend aus Hannes und Holger, hat sich 2008 auf einer Berliner Openair-Party kennengelernt und war direkt auf einer Wellenlänge. Mit unterschiedlichen Sozialisationen ausgestattet, nutzen sie sowohl ihre divergierende Vergangenheit als auch das Projekt AKA AKA, um ihrem gemeinsamen Ehrgeiz einen Namen zu geben.

Das Duo legt auf allen großen Festivals auf wie dem Parookaville, NATURE ONE, SonneMondSterne, Ikarus Festival, Mayday, Sputnik Spring Break, Helene Beach Festival u.v.m.

Nun steht ihre nächste Dance Nummer „Andromeda“ gemeinsam mit dem Münchner Produzenten Justin Credible in den Startlöchern, die am 11.09.2020 als Stream & Download erscheint.

AKA AKA & JUSTIN CREDIBLE
Andromeda

Riggi & Piros feat. Kati K - 24/7 (Olympis Remix)

Riggi & Piros feat. Kati K – 24/7 (Olympis Remix)

Riggi & Piros haben mit ihrem neuen Track „24/7“ einen Sound produziert, der definitiv im Kopf bleibt!

Riggi & Piros sind in der Danceszene bereits fest verankert. Ihre Discographie ist mehr als beeindruckend: Sie arbeiteten bereits mit Künstlern wie MOTi und Dezko zusammen und legen auf den großen Bühnen weltweit auf, wie zum Beispiel beim Ultra Music Festival, EDC Vegas, EDC New York und dem Electric Zoo.

Riggi & Piros feat. Kati K - 24/7 (Olympis Remix)
Riggi & Piros feat. Kati K – 24/7 (Olympis Remix)
Zudem wären sie dieses Jahr an den Decks beim weltweit größten Dance Festival, dem Tomorrowland in Belgien, gewesen. Ihr Top-Track „Heaven“ kann über 45 Millionen Streams weltweit vorweisen. Sie erhalten Support von Tiësto, The Chainsmokers, Borgeous, Loud Luxury, Breath Carolina, 3LAU, Robin Schulz oder auch David Guetta.

Für ihre Single „24/7“ haben Riggi & Piros sich Kati K ins Boot geholt, die dem Track ihre Stimme schenkte. Kati K ist eine Lifestyle Influencerin mit über 500k Followern auf Instagram und TikTok. Mit nur zwei eigenen Singles hat sie bereits mehr als 150.000 monatliche Spotify Hörer.

MIKE CANDYS, JACK HOLIDAY & ANGELIKA VEE FEAT. PRIMERA KLASE "COCO JAMBOO"

MIKE CANDYS, JACK HOLIDAY & ANGELIKA VEE FEAT. PRIMERA KLASE „COCO JAMBOO“

Wenn sich MIKE CANDYS und JACK HOLIDAY im Studio zusammenschließen, wird das Ergebnis garantiert ein Hit.

MIKE CANDYS, JACK HOLIDAY & ANGELIKA VEE FEAT. PRIMERA KLASE "COCO JAMBOO"
MIKE CANDYS, JACK HOLIDAY & ANGELIKA VEE FEAT. PRIMERA KLASE „COCO JAMBOO“
Ihr Rework von „The Riddle Anthem“ kann beispielsweise bereits über 36 Millionen Streams allein auf Spotify vorweisen!

Jetzt haben sie sich mit ANGELICA VEE & PRIMERA KLASE aus Los Angeles zusammengetan und sich den absoluten 90s Klassiker COCO JAMBOO von Mr. President vorgenommen. Die Kombination ihres charakteristischen Sounds mit einer Mischung aus Reggaeton und Pop macht diese Melodie für den Rest des Sommers zu einem Feel Good-Jam!

MIKE CANDYS, JACK HOLIDAY & ANGELIKA VEE FEAT. PRIMERA KLASE
COCO JAMBOO

Label Kontor Records
VÖ-Datum: 11.09.2020

DJ Sammy (c) Tarek Correa.

DJ Sammy vs. Miss van der Kolk „I Fly With You“

DJ Sammy is back in the Game. Nach einer fast siebenjährigen Pause meldete sich der mallorquinische Global Player diesen Sommer mit „This Is Who We Are“ zusammen mit Chloe Marin zurück.

DJ Sammy vs. Miss van der Kolk - I Fly With You
DJ Sammy vs. Miss van der Kolk – I Fly With You
Der Track enterte die Dance-Charts und läuft mittlerweile weltweit in den Radios. Jetzt schießt der Star-DJ und Heaven-Produzent bereits eine neue Nummer raus: I Fly With You!

Für seinen neuen Song hat sich der spanische DJ eine ganz spezielle und sehr wichtige Person in seinem Leben und in seiner Karriere ins Studio geholt: Miss van der Kolk! Es ist eine der erfolgreichsten Hitstimmen Europas und gemeinsam haben sie unzählige Male weltweit die Charts gestürmt. Nach vielen Jahren haben sie sich jetzt für „I Fly With You“ wieder zusammen getan.

DJ Sammy (c) Tarek Correa.
DJ Sammy (c) Tarek Correa.
DJ Sammy und Miss van der Kolk haben sich für ihre Kollaboration einer Dance-Hymne angenommen, die keiner Erklärung bedarf. „I Fly With You“ ist ein frischer, uplifting Track im Slaphouse-Stil, der zum globalen Floorfiller avancieren dürfte.

BRICKFIELD & LENA SUE - CHANGE YOUR MIND

BRICKFIELD & LENA SUE – CHANGE YOUR MIND

In der Kölner Underground-Clubszene bereits seit Jahren als Resident DJ aktiv mit eigenen Partyreihen, liefert Brickfield hier nun seine erste Single bei Kontor.

BRICKFIELD & LENA SUE - CHANGE YOUR MIND
BRICKFIELD & LENA SUE – CHANGE YOUR MIND
Treibende Bässe und ein Megavocal von der amerikanischen Wahlkölnerin Lena Sue lassen jeden Dancefloor glühen. ‚Change Your Mind‘ bleibt definitiv im Kopf, absolutes Hitpotential.

BRICKFIELD & LENA SUE – CHANGE YOUR MIND
VÖ: 04.09.2020
Label: Kontor Records

COTONE FEAT. JAMAL DILMEN – KEEP IT ON THE LOW

Cotone ist ein DJ und Produzent aus Köln. Direkt mit seinen ersten Remixen konnte er bereits bemerkenswerte Erfolge erzielen. Der Cotone-Remix des Songs „When I Wake Up“ von LionsHead erreichte innerhalb kürzester Zeit mehrere hunderttausend Plays und lief national und international im Radio.

COTONE FEAT. JAMAL DILMEN - KEEP IT ON THE LOW
COTONE FEAT. JAMAL DILMEN – KEEP IT ON THE LOW
Es folgten weitere Remixe u.a. für die kanadische Singer-Songwriterin Ruth B. Seine Version von „Lost Boy“ wurde inzwischen millionenfach gestreamt. Weitere Remixe für Major-Labels folgten sowie eigene Songs wie „City Life“, „We Let It Go“ oder auch „Don’t Want Help“. Für seine Single „City Life“ arbeitete er mit Sängerin Ezee zusammen, die auch schon Vocals für Wankelmut geliefert hat. Bei seinem letzten Song „Don’t Want Help“ stammen die Vocals von der in Los Angeles ansässigen Sängerin Jazelle Paris, die auch schon für Jason Derulo, Nicki Minaj, Galantis und David Guetta gearbeitet hat und Cotones Track einen internationalen Glanz verliehen hat. Neben einer musikalischen Ausbildung liegen Cotones musikalische Wurzeln vor allem im DJing. Und das hört man auch bei seinem neuen Song, denn „Keep It On The Low“ hat den perfekten Club- und Festivalsound.

BEACHBAG - OCEAN

BEACHBAG – OCEAN

Beachbag stehen für einen mitreißenden melodischen Sound, welcher im Zusammenspiel von Pianoakkorden und einer fetten Baselines einem das Sommergefühl zu jedem Wetter bringt.

BEACHBAG - OCEAN
BEACHBAG – OCEAN
„Ocean“ ist mittlerweile die 5. Single der beiden DJs und Produzenten aus Süddeutschland und erscheint am 04.09. als Stream & Download.

BEACHBAG – OCEAN
VÖ: 04.09.2020
Label: Kontor Records