Schlagwort-Archive: Rock

System Of A Down: ersten neuen Songs seit 15 Jahren!

Fast unglaublich, aber wahr: System Of A Down veröffentlichen heute, nach langen 15 Jahren Pause, zwei neue Songs. Mit „Protect The Land” und „Genocidal Humanoidz” wollen die Grammy-Gewinner auf den Konflikt im Kaukasus und die daraus resultierende prekäre Lage der Menschen in der Republik Arzach und in Armenien aufmerksam machen.

Alle Einnahmen aus dem Verkauf der Songs kommen dem Armenia Fund zugute. Zum neuen Song „Protect The Land” gibt es auch ein offizielles Musikvideo.

Protect The LandIm vergangenen Monat, zutiefst betroffen und entsetzt von den ungerechtfertigten Bombenangriffen auf die Zivilbevölkerung von Arzach, die von Aserbaidschan und der Türkei verübt wurden, schrieb John Dolmayan, Drummer von System Of A Down, seinen drei Bandmitgliedern eine SMS: „Ganz gleich, was wir füreinander empfinden, ganz gleich, welche Probleme aus der Vergangenheit noch bestehen, wir müssen sie beiseitelegen, denn das hier ist größer als System Of A Down und größer als wir alle. Wir müssen etwas tun, um unser Volk zu unterstützen.“ Die Band telefonierte sich zusammen und entschied, dass sie alle gemeinsam helfen wollen. Auf die Art und Weise, die ihnen am besten liegt – mit Musik.“

Diamond Head – 2. Single ‘AM I EVIL?’ – Ein dunkles und makaberes Video

Vital, verehrt und Jahrgangstauglich: als Diamond Head Lightning To The Nations vor 40 Jahren anno 1980 herausbrachten, haben nur wenige die Wichtigkeit voraussagen können, die sich hinsichtlich der neuen Heavy Metal Welle und ihrem Sound ergab.

Vollgepackt mit Riffs wurde Lightning To The Nations zu einem der wichtigsten Katalysatoren für die Bewegung, die sich New Wave of British Heavy Metal (NWOBHM) nannte. Gleichzeitig gab dieses Debutalbum die Vorlage für eine der größten Bands auf diesem Planeten: Metallica. Aber zu dem Zeitpunkt, zu Hause in Stourbridge, UK hatten Diamond Head überhaupt keine Vorstellung, dass und wie die sieben Songs solch ein Echo finden würden.

Lightning To The Nations 2020 wird am 27. November 2020 über Silver Lining Music erscheinen.

Offizielles Video ‘AM I EVIL?’:

Pre-Order: https://smarturl.it/DHLTTN2020

MASCOT RECORDS VERÖFFENTLICHT ‘CHRISTMAS ROCKS’ E.P.

Die Tage werden kürzer und die Nächte dunkler, es wird kälter und funkelnde Lichter schmücken Häuser, Bäume, Straßen und Schaufenster. In der Ferne ertönt ein leises Klingeln der Glocken, welche auf der ganzen Welt die Weihnachtszeit verkünden. Aber wartet! Horcht! Was ist das für ein Sound den wir da hören? Oh mein Gott, es sind P.O.D., 10 Years, Crobot, Ayreon, Otherwise, Black Stone Cherry und Dragged Under – oder täuscht mich mein Ohr?

Ab dem 27. November kannst Du über deine Lieblings-Streaming-Plattform die erste Weihnachts-EP von Mascot Records ‘CHRISTMAS ROCKS‘ hören. Als kleinen Apéritif gibt es heute schon zwei Songs von P.O.D. (‚Christmas Lullaby‘) und Crobot (‚What Child Is This?‘)…

Wie bei einem Weihnachtskalender wird vom 29.10. bis 27.11. wöchentlich auf den Streaming Plattformen ein musikalischer Leckerbissen enthüllt!

P.O.D.‘s ‚Christmas Lullaby‘ ist eine wunderschön ergreifende akustische Ballade. „Christmas Lullaby gibt mir Hoffnung in diesen unsicheren Zeiten. Es gibt dir einen positiven, schönen Weihnachts-Vibe. Der Song soll ein gutes Gefühl geben, aber auch zum Nachdenken anregen“, sagt Marcos Curiel.

DeWolff veröffentlichen brandneues Video ‚Yes You Do‘ ft. Ian Peres (ex-Wolfmother)

DeWolff kehren mit einem Video zum brandneuen Song ‘Yes You Do’ zurück – VÖ: 30. Oktober via Mascot Records. Mit dabei sind Ex-Wolfmother Basser Ian Peres und die Sängerin Judy Blank.

Video Premiere ‘Yes You Do’:

Die drei Niederländer haben sich den ganzen Sommer über für ihre Wolffpack-Aufnahmen im Studio verschanzt. Wer dazu noch nicht im Bilde ist, findet alle wichtigen Infos unter folgendem Link:

Während der weltweiten Abriegelung begaben sich die Brüder Pablo und Luka van de Poel, sowie Robin Piso in ihren Bunker im niederländischen Utrecht. Hier erkundeten sie die Nebenstraßen und Hinterhöfe der Rockmusik, experimentierten mit verschwommenen Klanglandschaften, zischenden Riffs, marodierenden Orgeln und frei schwebenden Melodien. Das Ergebnis ist ein Album mit unbestreitbaren DeWolff Trademarks. Als Befreier des Grooves sind die drei auf einem Wüsten-Highway unterwegs, getragen von 70er-Jahre-Soul-Funk, Psychedelic Rock und eindringlicher Melancholie.

Durch den Einsatz modernster Technik gingen mehrere Gäste durch die sprichwörtliche Tür des Studios. Für „Yes You Do“ legte der ehemalige Wolfmother-Bassist Ian Peres ein wenig tief liegende Schwere um die wirbelnde Fusion aus Soul, Psychedelic und Funk des Trios, während die niederländische Sängerin und Songschreiberin Judy Blank stimmlich mitwirkte.

FEAR NO EMPIRE Single und Video für “Destroyer“

FEAR NO EMPIRE veröffentlicht nächste Single und Video für “Destroyer“ – Debut EP VÖ digital 29. Oktober 2020

Am 19. August haben Fear No Empire ihren musikalischen Protest mit dem Release ihres Debut Songs und dem Video für ‚Revolt‘ begonnen und ihn konsequent weitergeführt mit der VÖ verschiedener Singles aus ihrer Debut EP.

Video Premiere ”Destroyer“:

Erhältlich auf allen digitalen Plattformen und Streamingdiensten!

Stream der kompletten EP: https://avex.Ink.to/FNE1028-EP

Ein Teil der Einnahmen wird an die ACLU-AMERICAN CIVIL LIBERTIES UNION gespendet!

Fear No Empire sind: Ali Tabatabaee – Vocals (Zebrahead,) Ben Ozz – Bass (Zebrahead,) Dan Palmer – Guitar (Zebrahead, Death By Stereo,) und Mike Cambra – Drums (The Adolescents, Death by Stereo and Common War.)

Mit ihren Punk Rock und Hip-Hop Wurzeln, erhebt Fear No Empire die Stimme gegen Rassismus, Unterdrückung, Polizeigewalt, Wählerunterdrückung, Homophobie, Diskriminierung und alle Formen der sozialen Ungerechtigkeit. Mit allen Songs treten Fear No Empire gegen Diskriminierung, Bigotterie, Vorverurteilung, Rassismus und jegliche Art sozialer und menschlicher Ungerechtigkeit ein.

Die ersten drei Songs haben bereits über 250.000 Views und Streams bekommen.

BLACK STONE CHERRY – Video Premiere zu „In Love With The Pain“

Am 30. Oktober veröffentlichen Black Stone Cherry ihr neues Studioalbum „The Human Condition“ über Mascot Records / Mascot Label Group. Das Album ist erhältlich als Red Transparent Vinyl, Limited Edition CD Boxset und digital. Vorbestellungen unter: smarturl.it/BSC-MLG.

Vorab gibt es eine weitere Video Premiere zu „In Love With The Pain“, hier zu sehen:

Zu Song gibt es noch folgenden Kommentar von der Band:

„‚In Love With The Pai’n is one of the unexpected classics that we didn’t even know we needed! We wrote that song years ago with a couple friends of ours, Scott Lindsey and Stephen Styles, with the intention to pitch it to another artist. However, it kept making its way back into our minds while listening to old demos. So we decided to give it a chance and re-worked it to put our BSC stamp on it, and we are so happy we did! It’s a favorite!“

Am Veröffentlichungstag werden Black Stone Cherry ihr neues Albums „The Human Condition“ am Abend via Livestream-Event “Live From The Sky” vorstellen. Die von Black Bear Engergy (www.blackbearb12.com) gesponserte Show, wird im SkyPac in Bowling Green, Kentucky stattfinden.

THE STRAY CATS – Video Premiere ’Three Time’s A Charm’

Die STRAY CATS veröffentlichten am 11. September ihr Live Album ROCKED THIS TOWN: FROM LA TO LONDONüber Surfdog Records und wird über die Mascot Label Group als CD Boxset, Light Blue LP und Digital erhältlich gemacht.

Stray Cats - Photo By Russ Harrington
Stray Cats – Photo By Russ Harrington
Aufgenommen wurden die 23 Songs während der von Kritikern gefeierten 40. Jubiläumstour 2019. Man spürt förmlich den Rock‘n‘Roll Geist, den die Cats schweißtreibend auf die Bühnen brachten. Unvergleichlich virtuos und doch roh und komplett live.

Video Premiere ’Three Time’s A Charm’:

“THREE TIME’S A CHARM” is probably my favorite song from the “40” album – I remember when Brian first played it for me over the phone – He had told me he wanted to write one around Gene Vincent & The Blue Caps style where the drums follow the lyric. This one was perfect and we came up with a good drum part over the phone in 5 minutes. I don’t even think we had a demo for that one. Brian played guitar and I played drums right over the phone. It worked in the studio and it was a natural one to play live. I dig this one the most!“ – Slim Jim Phantom

EUROPE - “FREITAG ABEND MIT DER BAND”

EUROPE – “FREITAG ABEND MIT DER BAND”

…eine Serie von Video/Audio Material aufgenommen während des Lockdown!

EUROPE - “FREITAG ABEND MIT DER BAND”
EUROPE – “FREITAG ABEND MIT DER BAND”
EUROPE haben sich während der Zeit des Lockdown etwas Besonderes ausgedacht. Über den Youtube Kanal (europethebandtv) der Band und auf den Social Media Seiten findet man musikalische und visuelle Leckerbissen unter dem Titel “FRIDAY NIGHTS WITH EUROPE THE BAND”.

Wie schon die Überschrift sagt, wird die Band EUROPE jeden Freitag an fünf aufeinanderfolgenden Wochen speziell neu eingespielte ‘Greatest Hits’ veröffentlichten – allesamt aufgenommen während des Lockdown aufgrund der Corona Pandemie. Gestartet wird am 23. Oktober 2020 konsekutiv jeden Freitag bis zum 27.November 2020. Alle Live Konzerte kann man lediglich für 7 Tage sehen.

Das gesamte Footage wurde vom langjährigen Video Partner Patric Ullaeus zusammengestellt, gemixt wurde es von Kevin Shirley.

Joey Tempest: “Wir wollten was ganz besonderes für unsere Fans und alle Rockbegeisterten tun. Wir haben alte Songs neu eingespielt und ihnen dadurch ein neues Gesicht gegeben. Das alles geschah über den Sommer in unseren Heimstudios und Rehearsal Räumen. Wir haben so viel Spaß gehabt, wieder zusammen zu spielen. Und dann haben wir entschieden, “Friday Nights With Europe The Band” zu starten und das hat uns noch glücklicher gemacht. Wir hoffen, dass diese exklusiven Abende unsere Fans unterhalten wird und wir sie damit erfreuen können, da wir ja nicht touren können. Vergesst uns nicht und schaut es euch an!

FEAR NO EMPIRE veröffentlicht Single und Video für “SUPER SPREADER”

Für Masken und gegen Ignoranz!

“You’re a Super Spreader, oblivious that it’s now or never, you’re a Super Spreader, delirious cuz you think ya know better” – Fear No Empire

Die Zahl der COVID-19 Opfer in den USA hat inzwischen einiges über 200.000 überschritten und Experten warnen, dass die Zahl sich bis zum Jahresende verdoppeln kann. Fear No Empire geht in dem neuen Lied „Super Spreader“ darauf ein, dass Selbstsucht und Egoismus der Masken Gegner zum Verhängnis führt.

Youtube Audio „Super Spreader“:

Fear No Empire sind: Ali Tabatabaee – Vocals (Zebrahead,) Ben Ozz – Bass (Zebrahead,) Dan Palmer – Guitar (Zebrahead, Death By Stereo,) und Mike Cambra – Drums (The Adolescents, Death by Stereo and Common War). Mit ihren Punk Rock und Hip-Hop Wurzeln, erhebt Fear No Empire die Stimme gegen Rassismus, Unterdrückung, Polizeigewalt, Wählerunterdrückung, Homophobie, Diskriminierung und alle Formen der sozialen Ungerechtigkeit.

COVID-19 ist zurzeit der Grund, der die meisten Todesopfer in den USA fordert und fast 7 Millionen sind infiziert. „Super Spreader verdammt die egoistische Handlungsweise und die verwirrte ‘Rationalität’ der Maskengegner. Es ist bewiesen, dass Masken dich und andere schützen” erklärt Frontmann Tabatabaee.

Tribe Friday aus Schweden EP “Waiting For A Sign“

Indie-Pop-Rocker Tribe Friday aus Schweden – aktuelle Live Dates – „Behind The Scenes“ Video zu „Loosie“, neue EP “Waiting For A Sign“ und kombiniertes Album als Vinyl am 23. Oktober!

Wer im Fahrwasser der Arctic Monkey’s, The Strokes u.a. unterwegs ist, kommt an Tribe Friday aus Schweden eigentlich nicht vorbei! Am kommenden Freitag, den 23.10. erscheint ihre EP “Waiting For A Sign“ und ein Release als Vinyl, der die aktuelle EP “Waiting For A Sign“, sowie die schon im März diesen Jahres erschienene EP “Chasing Pictures“ als komplettes Album NUR auf Vinyl vereint!

Vorab gab es vor einigen Tagen das offizielle Video zur neuen Single „Loosie“, hier zu sehen:

Hierzu gibt es jetzt ganz aktuell ein „Behind The Scenes“ Video:

Seit einigen Tagen ist zudem die neue Single „Sleepwalk“ veröffentlicht und hier erhältlich:
https://tribefriday.lnk.to/Sleepwalk

Live haben Tribe Friday im September in kleineren Clubs in Deutschland gespielt, darunter der Start mit einem Streaming Konzert bei Strock TV aus Berlin am 17.09… das Konzert ist hier zu sehen:

The Kinks – “Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One” – 50th Anniversary-Neuauflage

The Kinks – “Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One” – 50th Anniversary-Neuauflage erscheint am 11. Dezember in verschiedenen Formaten via BMG

„Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One“, kurz „Lola Versus Powerman“ oder einfach nur „Lola“ ist das achte Studioalbum von The Kinks. Das im Jahr 1970 aufgenommene und veröffentlichte Konzeptalbum war seiner Zeit voraus; eine satirische Beleuchtung der Musikindustrie mit ihren Musikverlagen, Gewerkschaften, Presse, Buchhaltern, Managern und dem Leben auf Tour. Ein Alltime-Klassiker der Kinks-Alben.

Um das 50. Release-Jubiläum standesgemäß einzuläuten, lüften The Kinks nun ihre Pläne zur Wiederveröffentlichung in diversen Formaten: So erscheint „Lola Versus Powerman And The Moneygoround, Part One“ als liebevoll zusammengestelltes Deluxe-Boxset, als Einzel-LP, als Deluxe-Doppel-CD, als Einzel-CD sowie in digitaler Form am 11. Dezember via BMG.

Ab sofort hier vorzubestellen: https://thekinks.lnk.to/Lola50AnniversaryPR

Der neue Track “The Follower – Any Time 2020” ist hier zu hören:
https://thekinks.lnk.to/AnyTime2020PR

  • Limited Edition, Deluxe 10” Slipcased Book-Pack (enthält ein 60-seitiges Buch , 3 X CDs, 2 X 7”-Singles, 4 X Farbdrucke)
  • 1LP Gatefold
  • 2CD Buch im Hardcover
  • 1CD Softpack
VOID INN – „End This Game“

VOID INN – „End This Game“

Nicht allzu oft bekommt man hierzulande Bands serbischen Ursprungs zu hören, zumal aus der Hardrock- und Metal-Ecke.

VOID INN – „End This Game“
VOID INN – „End This Game“
VOID INN aus Belgrad sind – so betrachtet – ein Stück weit exotisch, was man von ihrer Musik allerdings nicht behaupten kann: Auf ihrer aktuelle EP mit dem Titel „End This Game“ ist sehr traditioneller Metal zu hören.

Void Inn – Stay Young (Official Video)

Und das muss ja gar nicht schlecht sein; denn in einem Genre, in dem es inzwischen mehr Schubladen als Bands zu geben scheint, tut es ganz gut, mal wieder zu den Wurzeln zurückzukehren. Mit fettem Sound, guter Produktion und einem ausgeprägten Gefühl für stimmiges Hooklines schaffen es die Belgrader, den Hörer schnell in ihren Bann zu ziehen. Das ist ganz einfach – und dazu muss man das Rad nicht neu erfinden. Für 2021 könnte man sich vorstellen, die Band auch herzulande mal live zu sehen – wenn Corona mitspielt.

Dragged Under aus Seattle – Video Premiere zu „Feel It“

Dragged Under aus Seattle werden am 13. November eine Deluxe-Version ihres Debütalbums “The World Is In Your Way“ mit zwei Bonustracks – „Just Like Me“ und „Feel It“ über ihre neues Label Mascot Records veröffentlichen.

Nach den offiziellen Videos zu „Just Like Me“, „Hypochondria“ und „Chelsea“ gibt es nun brandneu die Video Premiere zu „Feel It“, einem der Bonus Tracks des kommenden Album und hier zu sehen…

Video Premiere zu „Feel It“:

Musikalisch schlagen Tony Cappocchi [Gesang], Ryan Bruce [Gitarre], Sean Rosario [Gitarre], Hans Hessburg [Bass] und Kalen Anderson [Schlagzeug] eine Brücke zu Punk, Hardcore, Metal und Alternative Rock.

Tony und Ryan machten ihre ersten Erfahrungen bei der Washingtoner Underground Lieblingen Rest Repose. Inspiriert von den Genre Kollegen Beartooth und Cave In, kristallisierte sich ihre Vision heraus. Sie gründeten Dragged Under und während den Touren mit The Used und Dead America veröffentlichten sie ihr Debüt The World Is In Your Way selber.

Tribe Friday offizielles Video zu „Loosie“

Indie-Pop-Rocker Tribe Friday aus Schweden – offizielles Video zu „Loosie“, neue EP “Waiting For A Sign“ und kombiniertes Album als Vinyl am 23. Oktober!

Die schwedischen Indie-Pop-Rocker Tribe Friday veröffentlichten am 04. September ihr aktuelle Single „Loosie“ und kündigen damit die bevorstehende Veröffentlichung von “Waiting For A Sign“ für den 23. Oktober an, nach der Veröffentlichung von “Chasing Pictures“ (März 2020) ihre zweite EP-Veröffentlichung in 2020.

Brandaktuell gibt es nun das offizielle Video zu „Loosie“, hier zu sehen:

Live haben Tribe Friday im September in kleineren Clubs in Deutschland gespielt, darunter der Start mit einem Streaming Konzert bei Strock TV aus Berlin am 17.09… das Konzert ist hier zu sehen:

Fans, die die Band während ihrer US + EU-Termine Anfang dieses Jahres begeistert haben, werden sich sofort wieder mit dem 1-2 Punch von „Julie“ in „Loosie“ zu Hause fühlen. Diese beiden neuen Tracks dienen durchgehend als Set-Opener; „Julie“ mit seiner gedämpften akustischen Zurückhaltung bereitet die treibenden Hooks von „Loosie“ vor.

PINK FLOYDS „DELICATE SOUND OF THUNDER“ RESTORED. RE-EDITED. REMIXED

Warner Music kündigt die Veröffentlichung von Pink Floyds „Delicate Sound Of Thunder“ auf Blu-ray, DVD, 2-CD, 3-Disc-Vinyl- und Deluxe 4-Disc-Edition mit Bonustracks für den 20. November 2020 an.

Quer durch die unterschiedlichen Formate fängt die Veröffentlichung von „Delicate Sound Of Thunder“ eine Band in Hochform ein. Neben dem zeitlosen Live-Album und kompletten Konzertfilm (restauriert und neu editiert vom originalen 35mm-Film und erweitert um 5.1 Surround-Sound), die Teil des Boxsets „The Later Years“ sind, alle Editionen werden mit einem 24-seitigen Foto-Booklets geliefert, die 4-Disc-Edition hat ein 40-seitiges Foto-Booklet, ein Tourposter und Postkarten. Das 3-LP 180g-Vinyl-Set enthält 9 Songs, die nicht auf der 1988-er Veröffentlichung des Albums enthalten waren, die 2-CD enthält 8 weitere Tracks im Vergleich zur Originalveröffentlichung.

1987 feierten Pink Floyd eine triumphale Wiederauferstehung. Die legendäre britische Band, gegründet 1967, hatte den Verlust zweier Gründungsmitglieder zu verkraften gehabt: Keyboarder / Sänger Richard Wright, der nach den Sessions zu „The Wall“ 1979 ausstieg, und Bassist und Texter Roger Waters, der 1985 eine Solo-Karriere einschlug, nicht lange nach dem 1983er-Album „The Final Cut“.