50 Jahre Elvis-Klassiker „In The Ghetto“ - Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“ – Video Premiere jetzt online!

Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto“

Der deutsche Pop-, Rock-, Blues- und Jazzsänger Detlef Malinkewitz hat im Jubiläumsjahr des Elvis Presley-Klassikers „In The Ghetto“ (1969) eine äußerst einfühlsame deutsche Version mit Gänsehaut-Feeling aufgenommen (digitale VÖ am 25.10.2019 auf dema records im Vertrieb von Tonpool).

Malinkewitz weiß, wovon er spricht und singt. Unter dem Pseudonym „Ghetto People feat. L-Viz“ lieferte er im Jahr 1996 die mit über 12 Millionen verkauften Tonträgern bis zum heutigen Tag weltweit erfolgreichste Cover-Version dieses zeitlosen Elvis Presley-Hits (Gold in Deutschland, Top Ten – Chartplatzierungen in zahlreichen Ländern der Welt).

Video Premiere deutsche Version „In The Ghetto“:

Heute, 23 Jahre später, hat er, in enger Anlehnung an den englischen Originaltext, einen neuen, sehr einfühlsamen deutschen Text zu „In The Ghetto“ geschrieben und für dessen Veröffentlichung die Autorisierung der amerikanische Rechteinhaber erhalten. In Presleys Original wie auch in Malinkewitz’ deutscher Version geht es um das Schicksal eines Jungen aus einem Ghetto in Chicago, dessen Perspektivlosigkeit ihn zwangsläufig in die Kriminalität abgleiten lässt und dessen Leben, wie das vieler seiner Altersgenossen vor und nach ihm, ein viel zu frühes Ende nimmt. Es geht um soziale Ausgrenzung und es geht um Diskriminierung in einer Gesellschaft, die vor ihrer Verantwortung die Augen verschließt und die ausweglose Situation im Ghetto lebender junger Menschen ignoriert.

50 Jahre Elvis-Klassiker „In The Ghetto“ - Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“ – Video Premiere jetzt online!
50 Jahre Elvis-Klassiker „In The Ghetto“ – Detlef Malinkewitz singt deutsche Version „In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“ – Video Premiere jetzt online!
In einer Würdigung „Gesungene Gesellschaftskritik“ bemerkte MDR Kultur-Redakteur Thomas Hartmann treffend: „In The Ghetto“ ist eine Ballade der Perspektivlosigkeit. Darüber, in welch’ bitterem Kreislauf sich das Leben bewegen kann.“ „In The Ghetto“ ist zweifelsohne aber auch eine der schönsten Balladen der Popgeschichte, ein zeitloser Klassiker mit sozialkritischem Hintergrund. Wie im Original bilden auch in der deutschen Version von Detlef Malinkewitz Stimme, Musik und Text eine gelungene Einheit.

Über den Song

Wenn ein Song wie Elvis Presley’s „In The Ghetto“ aus dem Jahre 1969 50 Jahre und mehrere Generationen überdauert, dann darf man mit Recht von einem echten Pop- Klassiker sprechen. „In The Ghetto“ war Presleys einziger Nr. 1-Hit in Deutschland. Geschrieben hat ihn der US-Countrysänger und Komponist Mac Davies unter seinem Pseudonym Scott Davis, zunächst unter dem Titel „The Vicious Circle“ („Der

Teufelskreis“). „In The Ghetto“ wurde von vielen Künstlern gecovert. Die erfolgreichste Cover-Version weltweit ist jedoch die Version von Detlef Malinkewitz, die 1996 unter seinem damaligen Pseudonym „Ghetto People feat. L-VIZ“ auf dem SONY-Label in 46 Ländern veröffentlicht wurde. Malinkewitz’ Version verkaufte sich auf mehr als 12 Millionen Tonträgern.

Heute, 23 Jahre nach Veröffentlichung des damaligen Radio-Hits, ist Detlef Malinkewitz nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften, Politischen Wissenschaft und Philosophie zum Dr. phil. promoviert.

Malinkewitz: „In The Ghetto“ war für mich immer mehr als nur eine Elvis Presley-Ballade. Damals wie heute gilt für mich, dass soziale Ausgrenzung und Diskriminierung in keiner Form toleriert werden dürfen. Es ist inakzeptabel, jemanden wegen seiner ethnischen Zugehörigkeit, seiner Hautfarbe, seines Geschlechts, seiner Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters wegen oder aufgrund seiner sexuellen Identität zu benachteiligen oder gar zu bedrohen. So schwer es uns manchmal fallen mag, wir müssen mehr Zivilcourage zeigen, müssen uns deutlicher artikulieren, um Minderheiten und die Schwachen in unserer Gesellschaft zu schützen. Wir haben versagt, wenn wir zeigen, dazu nicht in der Lage zu sein. Dies erscheint mir vor dem Hintergrund der jüngsten schrecklichen Ereignisse von Halle und der sich häufenden antisemitischen Übergriffe in vielen anderen deutschen Städten umso wichtiger. Die Botschaft meines Songs, den Elvis Presley im Original vor 50 Jahren zum ersten Mal gesungen hat und mit dem er sein Comeback schaffte, ist auch nach fünf Jahrzehnten die gleiche und hat an Aktualität nicht verloren. Es war schon immer mein Wunsch, den Menschen die bewegende Geschichte dieses Songs in meiner Muttersprache zugänglich zu machen. Ich habe mich deshalb bemüht, in dem von mir verfassten deutschen Text so nah wie eben möglich am Original zu bleiben.“

Malinkewitz über seine persönliche Beziehung zu „In The Ghetto“:
„Der Titel hat damals mein Leben komplett auf den Kopf gestellt. Er hat mich bis heute begleitet und – ehrlich gesagt – nicht losgelassen. Es ist daher kein Zufall, dass die Wahl meines neuen Single-Titels auf ‚In The Ghetto’ gefallen ist. Ich bin zugegebenermaßen schon ein wenig stolz darauf, dass mir die amerikanischen Rechteinhaber die ausdrückliche Genehmigung, den deutschen Text hierzu zu schreiben und veröffentlichen zu dürfen, erteilt haben.“

Über den Künstler

Die Liebe zum Musikmachen hat Detlef Malinkewitz nach seinem großen internationalen Erfolg in den 1990er Jahren nie verloren. Nachdem er die weitere Songauswahl seiner damaligen Plattenfirma nicht beeinflussen konnte, hat er sich damals jedoch zur Aufnahme eines Studiums der Kommunikationswissenschaften, Politischen Wissenschaft und Philosophie an der RWTH Aachen entschieden, dieses als bester Absolvent seines Jahrgangs „mit Auszeichnung“ abgeschlossen und im Anschluss daran eine Doktorarbeit geschrieben, mit der er zum Dr. phil. promoviert wurde. Sein nach rund 20 Jahren Pause in der Musik im Sommer 2018 unter dem Label dema records veröffentlichtes Album „Feeling Good“ erreichte Platz 13 der deutschen Album-Charts.

Single: „In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“
TRT: 2’48“
Interpret: Detlef Malinkewitz
Musik + Text: Mac Davis
Deutscher Text: Detlef Malinkewitz
Musikverlag: SONY/ATV Music Publishing GmbH
Digitale Veröffentlichung: 25/10/2019
Label: dema records (im Vertrieb von Tonpool)

Internetseite:
www.detlef-malinkewitz.de

„In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)“ Text:
In The Ghetto (Als der Schnee fiel …)
Als der Schnee fiel
Es war ein grauer und kalter Vorstadtmorgen
Da wurde dieses Kind geboren
In The Ghetto
Und die Mama weint
Sieben Kinder ohne Geld und Brot lebt sie schon seit Jahren in der Not
In The Ghetto
Oh Leute könnt ihr denn nicht seh’n
Der Junge wird untergeh’n
So darf sich diese Welt doch nicht weiter dreh’n
Oh komm und hör mir endlich zu
Es ist jetzt Zeit was zu tun
Bevor die Seelen ausgelöscht am Ende dann erfrier’n
Und der junge Mann
Irrt umher in der Nacht der Vater umgebracht
Ja er weiß nicht mehr wohin und ihm fehlt schon jede Kraft
In The Ghetto
Und sein Hunger schmerzt
Draußen ist es bitterkalt und es herrscht Gewalt
Und er hört überall wie die Kugel knallt
In The Ghetto
Dann kommt diese eine Nacht, in der’s nicht weiter geht
Er kauft das Gewehr, stiehlt umher, versucht zu flieh’n
Doch ein Morgen gibt’s nicht mehr
Und die Mama weint
Als die Meute bei ihm auf der Straße steht
Liegt er leblos am Boden und es ist zu spät
In The Ghetto
Und als der Junge stirbt
Wird an ’nem grauen und kalten Vorstadtmorgen
Ein anderes kleines Kind geboren
In The Ghetto
Und die Mama weint

Produkte von Amazon.de