Jazzanova: Alexander Barck, Claas Brieler, Jürgen von Knoblauch, Stefan Leisering und Axel Reinemer - by Georg-Roske

Jazzanova kündigen ihr neues Album „The Pool“

Das seit gut 20 Jahren weltweit gefeierte Musikerkollektiv Jazzanova, bestehend aus Alexander Barck, Claas Brieler, Jürgen von Knoblauch, Stefan Leisering und Axel Reinemer, hat über das letzte Jahrzehnt hinweg an einer Vielzahl verschiedener Projekte gearbeitet.

Jazzanova: Alexander Barck, Claas Brieler, Jürgen von Knoblauch, Stefan Leisering und Axel Reinemer - by Georg-Roske
Jazzanova: Alexander Barck, Claas Brieler, Jürgen von Knoblauch, Stefan Leisering und Axel Reinemer – by Georg-Roske

Sie waren auf Tour mit ihrer Live-Band, haben Radio-Shows moderiert, als DJs in den renommiertesten Clubs der Welt Platten aufgelegt, Tracks von Hugh Masekela, Joe Bata- an, Aron Ottignon, Malika Ayane und vielen weiteren Künstlern geremixt, ihre eigenen Labels Sonar Kollektiv und Notes On A Journey kuratiert sowie ein Live Studio Session-Album eingespielt. Mittlerweile sind bereits 23 Jahre vergangen seit sich Jazzanova formiert hat.

Für den 29.06.2018 kündigen Jazzanova ihr neues Album „The Pool“ auf Sonar Kollektiv / !K7 an. Das Album zehrt von all diesen gemeinsamen Jahren der Erfahrung und des Entdeckens.

Jazzanova - Rain Makes The River feat. Rachel Sermanni (27.03.18)
Jazzanova – Rain Makes The River feat. Rachel Sermanni (27.03.18)

Als Vorgeschmack auf das bevorstehende Album “The Pool” veröffentlichen Jazzanova heute ihre brandneue Single “Rain Makes The River”. Der vorwärtstreibende Track mit der eindringlichen Stimme der schottischen Sängerin Rachel Sermanni ist eine faszinierende Momentaufnahme der musikalischen Entwicklung der Band seit dem Release ihres letzten Studio Albums vor zehn Jahren.

Die äußerst gefühlsgeladene Single – mitgeschrieben von Sermanni und programmiert, eingespielt und aufgenommen im Berliner Jazzanova Studio – beginnt mit stimmungsvollen Drums und verbreitet vorerst eine düstere Anmutung. Die sogleich einsetzenden, wuchtigen Piano-Akkorde verstärken sogar das Gefühl der Verlorenheit. Doch dann durchschneidet Sermannis kristallklare Stimme die Stimmung, mit ihrer Sänfte und Zärtlichkeit schafft sie eine ehrliche Intimität und erzählt vom Zusammenbleiben mit seinem Partner auch in schwierigen Zeiten. Und plötzlich unterbricht der fesselnde Beat um darauf noch heftiger klingend zum stabilen Fundament einer gemeinsamen Stärke zu avancieren – akzentuiert mit leuchtenden Noten, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Rain Makes The River“ ist ein ausgezeichneter Teaser dafür, was wir vom kommenden Album erwarten können.

Das animierten Video des Regisseurs Dan & Abe von ThirdEyeDeer ist bereits excl. auf Apple Music zu sehen ( ab 10.04.18 auf Youtube ). Es ist ein Burton-esque Märchen von zwei Liebenden, die sich gegenseitig in Schwierigkeiten retten.

Produkte von Amazon.de