Chris Cobaye neues Album Guns & Roses

Chris Cobaye neues Album „Guns & Roses“

Smart, gelassen und verdammt talentiert: Rapper und Produzent Chris Cobaye (23 Jahre, Münster) veröffentlicht am 7. September 2018 mit der 7-Track-EP „Guns & Roses“ sein musikalisches Erstlingswerk.

Chris Cobaye neues Album Guns & Roses
Chris Cobaye neues Album Guns & Roses
„Ich liebe es, Hip-Hop Samples, die das Nostalgische hervorheben und einen geilen Vibe mit sich bringen, mit einem neuen, freshen Sound zu mischen. Was ich mache, ist ein optimaler Mix zwischen Alt und Neu.“ Für Chris Cobaye ist seine Liebe zur Musik ein Abbild seiner offenen, unkomplizierten und grundentspannten Geisteshaltung.

Der Ausgangspunkt seines künstlerischen Weges liegt jedoch klar im Hip-Hop. Bereits als Grundschüler wecken Eminems „The Eminem Show“ und der folgende Kinofilm „8 Mile“ sein Interesse für Rap-Musik. Zunächst versucht er sich an eigenen Texten, bevor er mit zwölf Jahren mit der Produktion von Instrumentals beginnt. Da er für seine ersten musikalischen Gehversuche noch wenig Rückenwind erfährt, entwickelt Cobaye eine ausgeprägte Selfmade-Mentalität. Er erlernt das eigenständige Mixing seiner Musik anhand von YouTube- Tutorials und übt sich an Artworks und Videos auf Low-Budget-Niveau. Doch selbst der talentierteste Rapper benötigt auf dem Weg nach oben ein wenig Unterstützung: 2013 trifft er Topic und sein Team, mit dem er fortan zusammenarbeitet. Keine zwei Jahre später gelingt Topic mit dem Song „Home“ ein weltweiter Hit. Cobaye ist hautnah dabei.

CHRIS COBAYE – MAYDAY

In Topics Umfeld produziert Chris Cobaye daraufhin auch erstmals Stücke für andere Künstler und sammelt erste Bühnenerfahrungen, während er seine Leidenschaft zur Musik – parallel zu seinem Studium – vor allem mit Nebenjobs in der Gastronomie finanziert. Längst hat Cobaye zu diesem Zeitpunkt das Interesse von Topics Management auf sich gezogen, welches ihn kurz darauf unter Vertrag nimmt und mit einem Künstlervertrag bei „Goodvibe Music Germany“ ausstattet.

CHRIS COBAYE – PURPLE RAIN (OFFIZIELLES MUSIKVIDEO)

Daraufhin schließt Chris Cobaye sich in seinem Münsteraner Home-Studio ein und macht sich auf die Reise, seinen ganz eigenen Sound zu kreieren. In dieser Phase wird auch der international erfolgreiche Produzent Christoph Bauss aka. Shuko auf ihn aufmerksam, der mit Produktionen für Cro, Zara Larsson, Mark Forster uvm. bereits auf über 50 Gold- und Platinauszeichnungen zurückblicken kann. Auch Shuko und sein Team erkennen Cobayes Potenzial und perfektionieren anschließend sein ohnehin einzigartiges Klangbild.

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine 7-Track-EP mit dem Namen „Guns & Roses“, dessen Songs ihre Inspiration voll und ganz aus dem Hip-Hop schöpfen, zeitgleich aber weit über den Genre-Horizont hinausragen. So integriert beispielsweise die erste Single „Hotel“ ein eingängiges Chaka-Khan-Sample mit einem ordentlichen 80‘s-Vibe in ein modernes, vor Zeitgeist nur so strotzendes Soundbild.

Um diesen Vibe möglichst klar einzufangen, fliegt Cobaye mit seinem Team nach Miami, wo sie für den Videodreh in die neonfarbene Nacht abtauchen. Im Herzen des Sunshine State entstehen direkt weitere Musikvideos zu Songs der EP. Auch hier wird die Hip-Hop-Sozialisation des Münsteraners einmal mehr deutlich: Für „Mayday“ verpasst er Skee-Los „I wish“ ein Update, indem er das Sample in ein modernes Trap-Gewand einbaut. So fallen die Songs ganz im Sinne des EP-Titels mal rougher, mal poppiger aus.

Cobaye lässt keine Zweifel aufkommen, wohin die Reise mit seiner Musik gehen soll: „In den nächsten Jahren will ich in die erste Liga. Und ich werde nicht aufhören, bis es soweit ist!“ Dazu hat der Newcomer mit seinem Debüt „Guns & Roses“ den Grundstein gelegt.

Chris Cobaye
„GUNS & ROSES“ (Album)
VÖ: 17.08.2018
Album: „GUNS & ROSES“
Label: Goodvibe Music
Genre: Rap/HipHop

Produkte von Amazon.de