Ilka Bessin liest: Abgeschminkt. Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede

„Kleine Rebellin, Brillenschlange, Pummelchen, sozialistisches Vorzeigekind, schwarzes Schaf der Familie, Klassenkasper, Nachwuchspoetin, Traumtänzerin, Türsteherin…“ – Ilka Bessin über Kindheit und Jugend in der DDR

Ilka Bessin liest: Abgeschminkt.  Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede
Ilka Bessin liest: Abgeschminkt. Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede
Ihre Vita gleicht fast dem amerikanischen Traum „vom Tellerwäscher zum Millionär“: Die 1971 in Luckenwalde geborene Ilka Bessin machte eine Ausbildung zur Köchin, arbeitete als Kellnerin, Hotelfachfrau und Animateurin und war vier Jahre lang arbeitslos. Aus dieser Misere heraus entwickelte die Brandenburgerin die Idee für ein unkonventionelles Comedy-Programm mit einer skurrilen Kunstfigur: der schnodderigen Plattenbau-Königin Cindy aus Marzahn. Im pinkfarbenen Samt-Jogger und mit Diadem in der wuscheligen Plastikperücke begeisterte die Stand-Up-Komikerin mit zumeist schwarzhumorigen und sarkastischen Geschichten aus dem Leben als übergewichtige Langzeitarbeitslose ihr Publikum… Die nie um einen Spruch verlegene Trash-Ikone war 15 Jahre lang so erfolgreich, dass sie nicht nur „Wetten dass..?“ als Assistentin schmückte, es widmete dem deutschen Phänomen Cindy sogar die angesehene New York Times 2012 einen ganzen Artikel in ihrer Samstagsausgabe („An overweight 6-foot-2-inch Valkyrie of a woman in a pink velour sweatsuit…“).

Trotz des immensen Erfolgs nebst etlichen renommierten Auszeichnungen gab Ilka 2016 ihr kultiges Alter Ego auf und startete neu durch – als sie selbst. Neben zahlreichen Engagements als Moderatorin, Fotomodell, Synchronsprecherin und Darstellerin kreierte das kreative Multitalent für ihr eigenes Label nachhaltige „Plus-Size“-Mode und setzt sich überdies für sozial benachteiligte Familien ein.

Darüber hinaus bewies sich Ilka Bessin 2018, in Zusammenarbeit mit Sabine Jürgens, als talentierte Schriftstellerin. Die „Frau hinter Cindy“ gibt in ihrer Biografie einen im doppelten Wortsinn ungeschminkten Blick auf ihre Karriere und erzählt unprätentiös und authentisch aus ihrem bewegten und bewegenden Leben („Det Lebn issn hartet Brot, aber et muss jejessn werdn.“). Ihr Buch Abgeschminkt. Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede avancierte zum absoluten Verkaufsschlager und stand monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Nun präsentiert das 2018 von Michael Matzke gegründete Hörbuch- und Hörspiellabel Audio-To-Go (audio-to-go.de) am 18. Juni 2019 das von den Fans langersehnte Hörbuch zur gleichnamigen Erfolgsbiografie von Ilka Bessin Abgeschminkt. Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede, gelesen von der Autorin selbst.

Erfreulicherweise ist Ilka Bessin in diesem und im nächsten Jahr sehr umtriebig. Neben zahlreichen TV-Auftritten (u. a. „Quatsch Comedy Club“, „Ran an den Rasen – Das Gartenduell“ oder „Zahltag – ein Koffer voller Chancen“) geht die sympathische Wahl-Berlinerin wieder auf Tournee; die Termine zum neuen Bühnenprogramm Abgeschminkt und trotzdem lustig finden sich bei www.facebook.com/pg/ilkabessin/events/?ref=page_internal.

Die Hörbücher von Audio-To-Go gibt es auf allen Plattformen wie Apple Music, Audible, BookBeat, Deezer, Google, Napster, Spotify usw. – ohne Einschränkung; ausgewählte Titel, wie beispielsweise Abgeschminkt erscheinen auch auf CD.

Der SPIEGEL-Bestseller jetzt als Hörbuch!
Ilka Bessin liest: Abgeschminkt. Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede

(CD-VÖ: 18.06.2019/Digital: 03.05.2019; Audio-To-Go)

Produkte von Amazon.de