LATE NIGHT VENTURE

LATE NIGHT VENTURE „Subcosmos“

Die kopenhagener, Post-Metal Combo LATE NIGHT VENTURE hat einen langen Weg hinter sich, sowohl als Individuen, als auch als Band. Von Geburt, über das Aufwachsen in der Provinz und den
Vorstädten Dänemarks, bis zum Erwachsenenleben in Kopenhagen – von der Bandgründung 2006 bis zur neuen Platte ‚Subcosmos‘.

LATE NIGHT VENTURE "Subcosmos"
LATE NIGHT VENTURE „Subcosmos“

Das erste Album der Band, das selbstbetitelte Debutalbum, erschien 2006. Danach kam ‘Pioneers of Spaceflight’ (2012) und später ‘Tychonians’ (2015). Die letzten beiden Alben sind geprägt von Shoegaze und Post-Rock und handeln vom Universum, der Begegnung des Menschen mit diesem und den Fragen die dabei aufkommen, sowohl in wissenschaftlicher als auch existenzieller Hinsicht. Das neue Album ‘Subcosmos’ ist der dritte und letzte Teil dieser Trilogie.

Während die Vorgängerplatten eher betrachtenden Charakter haben, ist das neue Album in höherem Grad ein persönliches Werk. Außerdem hat sich der musikalische Fokus geändert, indem sich LATE NIGHT VENTURE zu einem schwereren Post-Metal Klang bewegt haben und nun in einem Feld das von Legenden wie Neurosis und Isis definiert wurde, operieren.

Ein Feld, das sie gezielt weiterentwickelt haben, mit ihrem eigenen, ausgeprägt melodischen, poetischen und lokalen Charakter, der weiterhin ihre Musik kennzeichnet.

LATE NIGHT VENTURE
LATE NIGHT VENTURE

In den 7 Kompositionen des Albums treten LATE NIGHT VENTURE stark hervor mit ihrem kühlen, skandinavischen Ton, dem Gebrauch von unerwarteten Klangelementen wie Glockenspiel, analogen Synths und field recordings, zusammen mit den dänischen Texten als erzählendes Element in den kompakten Zusammensetzungen.

LATE NIGHT VENTURE hat erneut mit einem der originellsten und profiliertesten Produzenten Dänemarks, Lasse Ballade (u.A. Halshug, Slægt, Solbrud), in dessen kopenhagener Studio zusammengearbeitet. Ballades ausgefranste Ästhetik und sein kompromissloser Zugang zu verschiedenen Einspieltechniken hat das Zerriebene, Ernste und durchgehend Menschliche, das die Musik der Band definiert mit Hingabe hervorgebracht. LATE NIGHT VENTURE hat die Platte live im Studio eingespielt und das wird in dem durch und durch lebendigen und präsenten Resultat hörbar.

‘Subcosmos’ ist das dritte und abschließende Kapitel in LATE NIGHT VENTUREs “kosmischer Trilogie”, und damit geht es in die Meditation der Band über den Menschen, das Leben und das Universum in dem sich dieses Leben entfaltet, ein.

‘Pioneers…’ startete in tiefer Faszination von Reisen durch das All und Retro Sci-Fi, eine kosmische Perspektive gesehen mit Menschenaugen. ‘Tychonians’ ist eine Hymne auf Tycho Brahe und führt uns von der Raumreise zurück auf die Erde, zum wissenschaftlichen Menschen – der das All, die Sterne und das Universum untersucht, um die physische Welt und den eigenen Ursprung zu verstehen. Mit ‘Subcosmos’ landen wir tatsächlich auf der Erde und unter den Menschen.

Die Platte ist eine düstere und mitreißende Reise in eine dystopische Vorstadtvergangenheit.

Inspieriert vom frühen Leben der Bandmitglieder in der verfehlten Utopie der Betonvorstädte der späten 70er, taucht ‘Subcosmos’ ein in einen tumultigen Sinneszustand, geformt von Teenage-Misantropie und zeitweiliger Flucht in Drogen und Musik.

Es sind konkrete Orte und Erlebnisse, die die thematische Grundlage des Albums bilden. Zwei der Mitglieder sind in Høje Taastrup aufgewachsen, einem der großen Stadteile Kopenhagens, die im Zuge des 60er Aufwinds entstanden sind, zusammen mit dem Traum der heilen Kernfamilie und Mittelklassewerten.

‘Subcosmos’ ist LATE NIGHT VENTUREs sowohl poetischer als auch zerschmetternd schwerer Versuch, ein Leben von Erlebnissen, Gedanken, Gefühlen und Fragen zu einer Gesamtgeschichte zusammenzufassen und dem kosmischen Zufall, der uns an einem gegebenen Ort platziert hat und uns zu dem macht was wir sind – Sternenstaub ganz da unten auf dem Vorstadtfussballplatz, Sinn zu geben.

„Da ist nicht viel Licht in ‘Subcosmos’, aber wir haben die Scherben eingesammelt und ein hartes, dunkles Mosaik aus unserer Erfahrung gemacht. ‘Subcosmos’ ist die Welt die wir unterbewusst erschaffen. Den Untergang, den wir in uns hineingelassen haben.“Michael Falk/LATE NIGHT VENTURE

Produkte von Amazon.de