Schlagwort-Archive: Video

Mafia Clowns

Mafia Clowns ft. Sean Kingston „I Wanna Luv Ya“

Mafia Clowns – ein Projekt von Wahnsinnigen, die es sich als Ziel gesetzt haben die Szene der Dance Music aufzumischen.

Mafia Clowns
Mafia Clowns
Mit diesem ambitionierten Ziel starten die Mafia Clowns ihre Karriere, respektlos und revolutionär. Die Mafia Clowns spielen mit den Klischees des Musikgeschäftes. Wer ist die Mafia und wer sind die Clowns? Eine Frage deren Beantwortung die Mafia Clowns jedem Einzelnen überlassen.

Die Mafia Clowns sind ein DJ und Produzenten Trio: DJ & DRUMMER „ZEUS“, DJ “SAMMY“, SONGWRITER & SÄNGER SEDAT „THE HARLEKIN“. Drei Musiker, die bereits umfangreiche Erfahrungen im Musikbusiness gesammelt haben – das volle Programm. Sie sind Sänger, Songwriter, DJs, Produzenten und Entertainer und haben weltweit mit internationalen Top Acts die Bühne geteilt.

Jetzt ist für sie die Zeit gekommen ihren eigenen Weg zu gehen. Für ihre erste Single „I Wanna Luv Ya“ haben sie sich prominente Unterstützung geholt: US-Superstar Sean Kingston, der schon mit seinen Welthits „Beautiful Girls“ und „Eenie Meenie“ die Welt erobert hat und nun den House Track mit seinen Vocals veredelt. „I Wanna Luv Ya“ enthält das Sample des bekannten 90s House Klassikers „Come Back To Love“ womit der Track garantiert schon bald Spuren auf den Dancefloors hinterlassen wird.

THE PROSECUTION - Words With Destiny

THE PROSECUTION – Words With Destiny

Wortstark, kraftvoll und gehaltvoll setzt der Ska-Punk-Rock Achter THE PROSECUTION aus dem Süden der Republik zum dritten Streich an: WORDS WITH DESTINY ist zwölfmal Anklage, Katalysator und Hoffnungsschimmer in zwölf verschiedenen, ikonischen und emotionalen Einzelschicksalen, zwölfmal kein Blatt vor dem Mund – zwölfmal druckvoll produzierter Punk-Rock mit Bläsern und Off-Beat Attacken mitten auf die zwölf.

THE PROSECUTION - Words With Destiny
THE PROSECUTION – Words With Destiny
Getreu dem Motto “think local, act global” sicherten sich THE PROSECUTION für ihr drittes Album nicht nur die lautstarke Unterstützung der im persönlichem Umfeld ansässigen Musikerin Pia Zeitzler, sondern gleicherzeitig die Stimmgewalt von keinem geringeren als Chris#2 von ANTI FLAG. Auf Grund ihres stetigen und langjährigen sozialen Engagements (u.a. ProAsyl), sowie ihrer sympathischen Natürlichkeit konnten die Regensburger Chris Herz im Nu erobern und ein Feature auf WORDS WITH DESTINY war schlicht die logische Konsequenz. “Sounds amazing! Thanks for letting me be a part of it!”

WUNDERKYND Interview + Proberaum Video zu „Früher war alles besser“

Musikalisch sozialisiert wurde Olli nicht nur mit Rap, sondern auch mit Punk, Rock und Metal und elektronischer Musik.

Olli Banjo ist Wunderkynd
Olli Banjo ist Wunderkynd
Bands wie Queens Of The Stone Age, Korn und The Mars Volta gehören genauso zu seinen musikalischen Einflüssen wie Public Enemy, Boys Noize oder The Streets. Punchende Gitarrenriffs waren daher immer schon künstlerischer Bestandteil seines Œuvres.

Und deshalb ist Olli Banjo mehr. Er ist auch ein Rockmonster allererster Kajüte !

Zusammen mit seiner Band, den Starproduzenten David Conen von the Krauts (Peter Fox, Marteria) und Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic) , sowie dem Kölner Produzenten Tim Lindenschmidt, hat WUNDERKYND sich aufgemacht, ein neues musikalisches Kapitel aufzuschlagen.

Wunderkynd Video Damenrad:

Die Einordnung von »WUNDERKYND« und dessen stilistischer Einzigartigkeit fällt schwer, zumal Ollis Rock-Rezeptur aus einer Unmenge an Zutaten besteht: Grunge, Alternative-Rock, Elektro-Punk, Thrash-Metal – das Wunderkynd hat viele Väter.

Wunderkynd Video Zungenkuss:

Deshalb tut Olli sich selbst schwer, dem Wunderkynd einen Namen zu geben: »Das ist urbaner Avantgarde-Punk mit Elektro-Touch und Rap-Attitüde. Altbauwohnungs-Synthesizer-Gitarren-Wahnsinn für die Bühne. Ja, ganz besonders LIVE wird diese Platte EXTREM Spaß machen! Ein Wunderkynd eben!«

Grave Pleasures – neues Video ‚Crying Wolves‘

Die famosen Grave Pleasures haben das erste Video ‚Crying Wolves‘ des kommenden Albums ‚Dreamcrash‘, das am 4. September erscheinen wird, veröffentlicht:

Entstanden aus den Trümmern von Beastmilk – der Band, die mit ihrem gefeierten Debütalbum ‘Climax’ 2013 sowohl Indie Kids, Goths, Punks als auch die Musikpresse begeistern konnte – gehen Grave Pleasures einen Schritt weiter in Richtung Apokalypse. Und dieses Mal werden sie persönlich.

Grave Pleasures sind Sänger/Komponist Mat ‚Kvost‘ McNerney (Hexvessel), Bassist Valtteri Arino, Gitarristin/Komponistin Linnéa Olsson (The Oath, Sonic Ritual), Drummer Uno Bruniusson (In Solitude, Procession) – und Live-/Studio-Gitarrist Juho Vanhanen (Oranssi Pazuzu).

„Mich beschäftigt der endgültige Niedergang unserer Träume“, kommentiert Mat McNerney das Grundthema des Albums. „Diese fiebrige, rauschhafte und hemmungslose Musik zu entfesseln, legt intensive Emotionen frei. Wir nähern uns mehr und mehr dem Geist dessen an, was diese Band von Anfang an ausdrücken sollte, und berühren dabei zentrale Nerven. Jetzt geht es unter die Haut, unter das Fleisch.“

Nachdem Lyric Video zum Song ‚Crying Wolves‘ liefern die Finnen nun das nagelneue Video zu ‚New Hip Moon‘, das, ganz der Tradition der düsteren Postpunker entsprechend, in klassischen schwarz/weiß gehalten ist.

Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia

Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia

Das jährlich in Belgien stattfindende Open Air Dance-Festival „Tomorrowland“ wurde in den vergangenen Jahren mehrfach zum „Besten Festival der Welt“ gekürt.

Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia
Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia
Und auch im elften Jahr seit Bestehen des heute schon legendären Festivals wird vom 24. – 26.07.2015 wieder eine spektakuläre Party der Superlative mit den weltweit größten Top-DJs zelebriert. Alle verfügbaren Tickets waren in kürzester Zeit ausverkauft!

Nach dem phänomenalen Erfolg der festivalbegleitenden Compilation im letzten Jahr – sie ist seit Juli 2014 ununterbrochen in den offiziellen Compilation Verkaufscharts platziert und gehört zu den 18 meist verkauften Compilations im Jahr 2014 – wird es natürlich auch in diesem Jahr wieder ein fettes 3 CD-Set in Form eines Deluxe Mediabooks mit 40-seitigen Fotobuch geben.

Für die „Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia“ haben keine geringeren als die Star-DJs Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike, Martin Garrix, Oliver Heldens, Robin Schulz sowie Steve Angello exklusive DJ-Mixe beigesteuert.

Minimix „Tomorrowland – The Secret Kingdom Of Melodia“ Compilation:

KLEE veröffentlichen mit "Hello Again" ein Bossa Nova Album

KLEE veröffentlichen mit „Hello Again“ ein Bossa Nova Album

Vier Jahre nach ihrem letzten Studioalbum „Aus lauter Liebe“ erwartet uns am 14. August endlich ein Lebenszeichen von KLEE.

KLEE veröffentlichen mit "Hello Again" ein Bossa Nova Album
KLEE veröffentlichen mit „Hello Again“ ein Bossa Nova Album
Nicht einfach ein nächstes KLEE- Album, sondern ein Sommerausflug, eine Art musikalisches Fotoalbum, auf dem die Musiker um Suzie Kerstgens und Sten Servaes alte Lieblingslieder in ein überraschendes Gewand kleiden, das sie dem Bossa Nova abstreiften. Ein für die Kölner Popband ungewöhnlicher Sound, den sie bei Studiospielereien auf dem Weg zum nächsten, offiziellen Album entdeckten.

Aber es kommt noch überraschender: bei den Lieblingsliedern handelt es sich um deutschsprachige Schlager. Um stilvolle, ursprünglich von Männern interpretierte Lieder, die mehrheitlich aus den sechziger und siebziger Jahren stammen. Viele sehr bekannte Stücke sind darunter: Howard Carpendales zum geflügelten Wort gewordene Wiedersehenshymne „HELLO AGAIN“ verleiht dem Album seinen Namen, Michael Holms schmissiges „Barfuß im Regen“ wird zur hingehauchten Kulisse zwischen Erotikfilm und Strandparty, während sich „Du bist nicht allein“ von Roy Black nachts um Drei in einer romantischen Großstadtbar verirrt.

Robert Cray

The Robert Cray Band – „4 Nights Of 40 Years Live“ – Free Download vorab!

„Du musst Deine Ohren offen halten und Deinen Horizont stets erweitern.“ – Robert Cray

Robert Cray
Robert Cray
Die beiden wichtigsten Komponenten in Robert Crays Musik sind offene Ohren und ein wacher Geist. Der Sänger, Gitarrist und Songwriter hat einen Sound geschaffen, der tief in der amerikanischen Tradition verwurzelt ist und dennoch stets frisch und vertraut wirkt.

Gemeinsam mit seiner Band hat er in über 40 Jahren 20 Studioalben aufgenommen, von denen 15 in den Billboard Top 200 charteten. Er spielte in Bars, Clubs, Stadien und auf Festivals auf der ganzen Welt, wurde fünf Mal mit einem Grammy ausgezeichnet und besitzt einen ganzen Koffer voller W. C. Handy Blues Awards. 2011 wurde er in die Blues Hall Of Fame aufgenommen.

Am 28. August feiert die Mascot Label Group den lebendigen, rockigen Blues, die soulgefüllten Balladen und den zeitlosen R’n’B mit der Veröffentlichung von „4 Nights Of 40 Years Live“. Konzertmitschnitte aus den 80er Jahren sowie von vier kürzlich gespielten Shows zeigen die Entwicklung der Robert Cray Band auf. Diese wird nicht nur von Cray und seinen Musikern selbst kommentiert. Interviews mit Eric Clapton, Keith Richards, Bonnie Raitt, Jimmie Vaughan und Buddy Guy verleihen dem Film Tiefgang. Das Set erscheint in den Formaten 2 LP+MP3, 2CD+DVD, BluRay + 2 CDs sowie rein digital zum Download.

OOMPH! haben sich weder von Kritikern noch von Kontroversen beirren lassen!

OOMPH! – neues Album „XXV

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.

OOMPH! – neues Album „XXV“
OOMPH! – neues Album „XXV“

Dabei war ihnen kein Eisen zu heiß, um es nicht mit ihrer ganz eigenen Form von harter Rockmusik zu verschmelzen.

Dieser Mut wurde sowohl mit ihrer eigenen Nische zwischen Metal, Industrial, EBM und Gothic belohnt als auch mit Gold- und Platin-Auszeichnungen.

In diesem Jahr feiert die Braunschweiger Band ihren 25. Geburtstag – mit dem neuen Album „XXV“, das am 31. Juli veröffentlicht wird und vier Jubiläumskonzerten im Oktober.

Die erste Singleauskopplung heißt „Alles aus Liebe“ und wird eröffnet von hämmernden Lauten und bedrohlich düsterer Melodie. Mit heftigen Drumschlägen erfolgt der Auftakt zur mächtigen Soundkulisse verzerrter Gitarren und messerscharfer Synthesizer. Frontmann DEROs kraftvolle Stimme geht unter die Haut mit einem Text, der Leid und Qualen beschreibt.

OOMPH! haben sich weder von Kritikern noch von Kontroversen beirren lassen!
OOMPH! haben sich weder von Kritikern noch von Kontroversen beirren lassen!

Die Verse sind hart und überrumpelnd, der Refrain dann hingebungsvoll und sanft. Schön und schmerzhaft wie die Liebe selbst. Bombastische Keyboard-Eruptionen unterstreichen die romantische Emotionalität der Worte „Alles aus Liebe zu ihr“.

Alexander Hacke veröffentlicht Autobiographie "KRACH - Verzerrte Erinnerungen"

Alexander Hacke veröffentlicht Autobiographie „KRACH – Verzerrte Erinnerungen“

Krach ist die Autobiographie eines Ausnahmemusikers und Zeitzeugen der Berliner Untergrund-Musik-, Kunst- und Filmszene.

Alexander Hacke veröffentlicht Autobiographie "KRACH - Verzerrte Erinnerungen"
Alexander Hacke veröffentlicht Autobiographie „KRACH – Verzerrte Erinnerungen“
Alexander Hacke wurde 1965 in Berlin geboren und ist Musiker, Produzent und Komponist. Er ist Mitglied der Einstürzenden Neubauten und veröffentlicht daneben auch als Solomusiker und spielt in verschiedenen Bands, u.a. mit seiner Frau, der Musikerin und Künstlerin Danielle de Picciotto. Zudem komponiert Hacke sehr erfolgreich Film- und Theatermusik, u.a. für die Filme von Fatih Akim

Vom genialen Dilettanten, der die Schule hinschmiss, um seinen Traum zu leben, hin zum Ausnahme-Autodidakten, der als Musiker und als Komponist von Filmmusik in der Hochkultur angekommen ist, ohne seine Lust auf Neues und Abwegiges aufzugeben – so ließe sich die Karriere von Alexander Hacke in einem Satz beschreiben. Aber Hackes bisheriges Leben war weit ereignisreicher, die Menschen, die ihn auf einzelnen Stationen begleiteten, spannender, die Einflüsse, denen er sich aussetzte, inspirierender, als diese kurze Beschreibung glauben machen lässt.

ALEXANDER HACKE Krach – Verzerrte Erinnerungen

VERSENGOLD

VERSENGOLD – Album Pre-Listening und Video Interview zu “Zeitlos“

Mit “Zeitlos“ erscheint am 31. Juli das nunmehr siebte Studioalbum der umtriebigen Kapelle VERSENGOLD, die sich besonders in den letzten Jahren zu einer festen Größe im akustischen Folk entwickelt hat.

VERSENGOLD
VERSENGOLD
In der Markt- und Mittelalterszene konnte VERSENGOLD bereits mit den Alben »Im Namen des Folkes« und »Auf in den Wind« neue Akzente setzen, überzeugte durch druckvolle und kunstfertige Arrangements, scharfzüngige Lyrik und eine außergewöhnliche Besetzung.

Auf den vielen Festivals, Märkten, Clubtourneen und anderen Veranstaltungen konnte sich die stetig wachsende Hörerschaft auf eindrucksvolle Weise davon überzeugen lassen, das Violinen, Schlüsselfidel, akustische Gitarre und irische Handtrommel einen druckvollen Sound erzeugen, der eine Halle durchaus »rocken« kann.

Vorab gibt es ab jetzt das Album Pre-Listening zum neuen Album “Zeitlos“:

Infos und Interviews zum neuen Album:

Aktuelles Studiosession Video “Frühlingsgruß“:

Offizielles Video “Hoch die Krüge“:

NEU & EXKLUSIV:

Ebook für iPad mit Infos, Hintergründen und Videos zum neuen Versengold-Album ”Zeitlos« als kostenloser Download bei iTunes/iBooks unter: https://itunes.apple.com/de/book/zeitlos/id1017329748?mt=11

Live werden VERSENGOLD dieses Jahr auch wieder unermüdlich unterwegs sein…

NOVA HEART

NOVA HEART – LACKLUSTER NO.

Worum geht’s?? Um die Geburt der Farben aus dem Geist der Phantasie.

NOVA HEART
NOVA HEART
Klingt das nicht etwas verschwurbelt? Ja. Woher kommt das? Aus dem psychedelischen Reich der Mitte. Wer hat das gemacht?

Helen Feng, die nicht nur den Song geschrieben hat und singt sondern gleich noch diesen bizarren Videofilm dazu gedreht hat. Warum sollte ich mir das anschauen? Weil mit Nova Heart endlich eine Band aus China auf den Plan tritt, die Du zwischen Deine Blondie, Ladytron, New Order und The XX stellen kannst. Und wenn der Plattenschrank schon übervoll? Internet! Video anschauen und weitersehen.

Nova Heart – Lackluster No. from HELEN FENG on Vimeo

In gutinformierten Kreisen kennt man Helen Feng spätestens seit dem im letzten Jahr hoch-gelobten Album „Asiatisch“ von Fatima Al Qadiri , auf dem sie die anrührende Mandarin-Version von Sinead O’Connors „Nothing Compares 2 You“ sang.

Seit beinahe fünf Jahren touren NOVA HEART schon über alle Kontinente und haben sich einen hervorragenden Live-Ruf erspielt. Nun erscheint endlich Ihr selbstbetiteltes Debüt-Album in Europa und dem Rest der Welt (in China erschien es bereits im November des letzten Jahres).

MIKKY EKKO

MIKKY EKKO Video zur Single „Watch Me Rise“ feiert heute Premiere

Wir erinnern uns: die Zusammenarbeit mit US-Superstar Rihanna machte Mikky Ekko zum Jahrbeginn 2013 quasi über Nacht zum „most talked about name in pop“.

MIKKY EKKO
MIKKY EKKO
Die Sängerin nahm den Titel „Stay“ im Duett mit Ekko (der auch co-produzierte) neu auf und veröffentlichte ihn als Single. Die Folge: „Stay“ verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal und wurde zum Welthit (Platz drei in den USA, Platz vier in UK und Platz zwei in Deutschland). Darüber hinaus wurde der Song in der Kategorie „Best Pop Duo/Collaboration“ für einen Grammy nominiert.

Die gemeinsame Performance der Beiden bei der offiziellen Verleihungszeremonie 2013 blieb nicht nur Mikky lange in Erinnerung. „‘Stay‘ hat die Art und Weise geprägt, wie ich mich selbst als Künstler sehe und was ich mir selbst zutraue“, sagt er heute.

Am 4. September veröffentlicht Mikky mit „Time“ endlich sein Debütalbum über Sony Music, das u.a. die aktuelle Hitsingle „Watch Me Rise“ (geschrieben und produziert mit Stargate und Benny Blanco) enthält.

Das brandneue Video dazu feiert heute weltweit Premiere auf VEVO

Sfir - (Der Geruch von) Große Welt (Single)

Sfir – (Der Geruch von) Große Welt (Single)

Irgendwie haben wir es mit den Berliner Bands und bei der unendenlich großen lokalen Auswahl ist das mehr oder weniger unvermeidlich.

Sfir - (Der Geruch von) Große Welt (Single)
Sfir – (Der Geruch von) Große Welt (Single)
Und damit du nicht von der Masse erschlagen wirst, stellen wir dir an dieser Stelle immer wieder neue interessante Künstler vor – Heute sind es Sfir aus Berlin!

„Klangschichten über Klangschichten hin zu einem reverbgeladenen und fast raumeinnehmenden Sound“ kombiniert mit einem Video was nicht nur zufällig so aussieht, sondern auch bewusst an Anton Corbijns Film Control erinnert und gestern Premiere bei nbhap.com feierte. Am besten selber mal einen Eindruck machen:

Bohrend monotone Gitarren nehmen mit auf eine vom Beat getriebene Reise, in der man sich verliert, wie nachts in Facebook-Chroniken.

Die reverbgeladenen, raumnehmenden Klangschichten flankieren die verzerrte Stimme aus der Ferne, die über ihre scheinbare Gefangenschaft berichtet. Der Song handelt vom Scheitern im Kommunikationszeitalter: Vom großen Netz, das nicht jeden fangen kann.

Frei nach Luc Boltanskis Aufsatz über das „Leben als Projekt“ fantasieren Sfir über ein Miteinander, in dem das Soziale allein dem Profit unterliegt, über das Selbst als Marktwert und einer Spinne, die von oben herab alles kontrolliert.

NATHAN GRAY NTHN GRY

NATHAN GRAY „NTHN GRY“

Nach einer Vielzahl Nebenprojekten wie zuletzt der Metalcombo I Am Heresy wendet sich NATHAN GRAY auf seiner 8-Song-Debüt-EP den sinistren Klangwelten des NeoFolk und Darkwave, von Joy Division, Portishead und Dead Can Dance zu.

 NATHAN GRAY NTHN GRY
NATHAN GRAY NTHN GRY
Beim Namen NATHAN GRAY dürften bei vielen Menschen die Lichter angehen: Seit den Neunzigern Frontmann der Post-Hardcore Legende BOYSETSFIRE geht Gray den entgegengesetzten Weg zum üblichen Verhalten seiner Altersgenossen: Statt es Ü40 ruhiger angehen zu lassen, wird er immer aktiver, schiebt ein musikalisches Projekt nach dem anderen an, um seinen vielfältigen Einflüssen gerecht zu werden. Nach dem Metalprojekt I AM HERESY hat Nathan 2015 erstmals seine von vielen Fans heiß ersehnten Sologehversuche gestartet.

Da im Hause Gray vages Vorhaben nach konkreter Umsetzung verlangt, hat der aus Newark/Delaware stämmige Musiker eine erste 4-Song-EP namens „NTHN GRY“ in der Hinterhand. Musikalisches Fundament für seine spirituellen, der extremen Freiheitsliebe und Gedankenfreiheit verschriebenen Soloarbeiten ist Nathans unverkennbare Stimme und sein Partner-In-Crime Daniel Smith an der Akkustikgitarre. Nathan verbietet sich jedoch eine nächste Punk-Goes-Acoustic-Auflage zu liefern oder sein stimmliches Talent für balladeske, stripped-down Songs zu nutzen.

KROKE - Die polnischen Klezmer Helden - ab September auf Release-Tour!

KROKE – Die polnischen Klezmer Helden – ab September auf Release-Tour!

KROKE sprengen den Rahmen traditioneller Klezmer-Musik mit einer Leidenschaft und Spielfreude, die sich unmittelbar auf den Hörer überträgt!

KROKE - Die polnischen Klezmer Helden - ab September auf Release-Tour!
KROKE – Die polnischen Klezmer Helden – ab September auf Release-Tour!
Ihre musikalische Identität liegt in der jiddischen Folklore-Tradition. Zusätzlich bauen sie Jazz- und Klassik-Elemente ein, ohne jedoch ihre Wurzeln zu verlieren. Ihre Stücke sind Zuhör- und Ereignismusik – wer lauscht, dem werden Geschichten erzählt!

Anfangs spielten Kroke nur in Clubs und Galerien des Krakauer Stadtteils Kazimierz. Während der Dreharbeiten zum Film „Schindler’s Liste“ wurde Steven Spielberg auf die Band aufmerksam und lud Kroke spontan zu einem Konzert nach Israel ein. Inzwischen traten Kroke bei Musikfestspielen in ganz Europa, u. a. neben Ravi Shankar, Bustan Abraham, The Klezmatics, Van Morrison und Giora Feidman, auf.

Mittlerweile haben Kroke 9 Alben herausgebracht und auf namhaften Festivals, wie unter anderen dem „North Sea Jazz Festival“ und dem „Womad“ gespielt. Aufsehenerregende Kooperationen mit Künstlern wie Nigel Kennedy oder Peter Gabriel und Auszeichnungen wie der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ (2000) verschafften Kroke vor allem in Deutschland und Polen eine enorme Popularität.